Super Mario Sunshine allgemeine Tipps

Hier könnt ihr eure Tipp's & Trick's sowie Fragen zu Spielen posten, egal ob retro oder top-aktuell.
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7809
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Super Mario Sunshine allgemeine Tipps

Beitragvon NegCon » 02.01.2003, 13:01

Ich habe hier mal einige Sachen zu Super Mario Sunshine zusammen gesucht:

End Bonus:

Spiel durchspielen und speichern. Nun kann man mit 10 Coins das Boot neben dem Uhrenturm benutzen und mit Yoshi zum Airport gelangen.

Sonnenbrille & Hawaii Shirt:

Das Spiel einmal durchspielen (nur Endkampf gewinnen) - dann in Monte Village zum Bewohner auf der Strandmatte (mit Schnäuzer). Diesen ansprechend und man bekommt Sonnenbrille & Hawaii Shirt.

Nicht sterben:

Sobald man stirbt, Pause drücken und EXIT AREA anwählen. Nun starte man zwar wieder am Anfang des Levels, hat aber kein Leben verloren.

Geheimer Level:

Ihr müsst in Piazza Delphino zur Kanone (aber vorher die Raketendüse holen damit ihr euch hoch schießen könnt )gehen, die euch nach Parco Fortuna schießt - springt ins Wasser vor der Kanone und schwimmt an der Wand entlang bis ihr zwei Palmen an der Wand seht. Schießt euch dort hoch und dort oben ist eine Grüne Röhre in der ihr das Extra Level findet.

Regenbogen:

Wenn man an einem Seil rumhängt,muss man einfach die Schwebedüse einsetzen.Dann dreht man sich enorm schnell. Wenn man merkt, dass man nicht mehr schneller wird, drückt man A und man fliegt in hohem Bogen, einen Regenbogen hinter sich herziehend.

Buch kriegen:

Hinter dem Schloss gibt es 2 Eingänge. Geht man in den rechten is die Tür wo hinter das Buch ist. Hat man 120 Shinies gefunden kann man hinter die Tür und die Geheimnisse von den Entwicklern lesen sowie eine neue Sequenz sehen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 971
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 02.01.2003, 13:45

Das mit dem geheimen Level habe ich schon gekannt. Aber ich spiele Mario Sunshine eh nicht mehr. Nach dem Endgegner habe ich das interesse verloren.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7809
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 02.01.2003, 13:48

Ich spiel's auch nicht mehr, bei ca. 70 Shinies hab ich die Lust an dem Ganzen verloren. Aber evtl. helfen die Sachen irgendjemanden. Hoffentlich wird Mario 128 motivierender als SMS.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 971
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 02.01.2003, 13:56

Super Mario Sunshine war mir zu einseitig. Da fehlt die Abwechslung und man muss zu viel sammeln. Außerdem sind die Level nicht nicht so unterschiedlich. Da hat mir Mario 64 vom Leveldesign besser gefallen.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7809
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 02.01.2003, 14:14

Ich denke man hätte Super Mario Sunshine auch etwas anders aufbauen sollen. Dieses System mit der Hauptwelt von der aus man in die anderen Welten gelangt, hat vieleicht auf dem N64 so sein müssen, um den doch geringen Umfang von Mario 64 (der durch die verschiedenen Versionen der Welten aber mehr als ausgeglichen wurde) etwas kaschieren zu können, aber mit der GCN-Hardware und vor allem durch die größeren Datenträger hätte man da schon mehr machen können. Mir würde z.B. ein Mariospiel gefallen, dass ähnlich wie ein Adventure aufgebaut ist. Zwar ohne zeldamässiges Kampfsystem (sondern so wie bei Mario 64/Sunshine) aber dafür mit einer großen Welt wo man dann nach und nach in die klassischen Mariowelten gelangen kann (Wasserwelt, Wüstenwelt, Pilzkönigreich, usw.).
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

ave
Beiträge: 1287
Registriert: 07.05.2004, 20:51
Gender: None specified

Beitragvon ave » 23.05.2004, 15:09

Original von NegCon
Ich denke man hätte Super Mario Sunshine auch etwas anders aufbauen sollen. Dieses System mit der Hauptwelt von der aus man in die anderen Welten gelangt, hat vieleicht auf dem N64 so sein müssen, um den doch geringen Umfang von Mario 64 (der durch die verschiedenen Versionen der Welten aber mehr als ausgeglichen wurde) etwas kaschieren zu können, aber mit der GCN-Hardware und vor allem durch die größeren Datenträger hätte man da schon mehr machen können. Mir würde z.B. ein Mariospiel gefallen, dass ähnlich wie ein Adventure aufgebaut ist. Zwar ohne zeldamässiges Kampfsystem (sondern so wie bei Mario 64/Sunshine) aber dafür mit einer großen Welt wo man dann nach und nach in die klassischen Mariowelten gelangen kann (Wasserwelt, Wüstenwelt, Pilzkönigreich, usw.).


Mir hätte ein Mario Sunshine wie ein Action-Adventure oder wie die alten Mario-Spiele gefallen. Dass man nach und nach weiter kommt, in völlig andere Welten, also nicht nur in Piazza Del Fino rumeiert. Würde vielleicht SMS' Konzept zerstören aber hätte mir auch gefallen :)

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7809
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 23.05.2004, 16:45

Vor allem hätte alles viel größer sein sollen. Die paar Welten die's in SMS gibt werden ja auch schnell langweilig. :(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

mario21
Beiträge: 1
Registriert: 01.07.2009, 08:29
Gender: None specified

Beitragvon mario21 » 01.07.2009, 08:33

Vielen Dank. Solche mario spiele Tipps suche ich seit Langem

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 11.07.2009, 19:52

hallo google ranking Bild
Bild


Zurück zu „Tipp's & Trick's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste