Der Frust-rauslass-Thread

Hier könnt ihr über alles diskutieren das sonst nirgends dazu passt.
Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon MetalSnake » 13.10.2017, 08:50

Ich muss grad mal etwas Frust ablassen und wusste nicht wohin damit, also dacht ich mir ich mach mal einen Thread in dem alle Ihren Frust rauslassen können. Egal ob andere helfen können oder nicht. Einfach mal alles rauslassen tut ja auch ganz gut. ;)


Jedenfalls kotzt mich grad die PS3 an! :boese: Ich habe mir eine neue Festplatte bestellt. Habe alle Daten auf einer externen Platte gesichert. Dann die interne getauscht. Nun sagt die PS3 dass sie das System nicht starten kann. Ging zwar davon aus dass das System auf internem Speicher wäre aber gut. Jetzt soll ich jedenfalls einen Datenträger mit dem System 4.81 oder höher einlegen/anschließen. Also kurz im Netz geguckt. Von der Sony Seite die System Datei gezogen, wie beschrieben auf einen USB Stick unter PS3/UPDATE/PS3UPDATE.PUP gespeichert. USB Stick an die PS3 angeschlossen und das blöde Mistding meint sie kann keine Systemdatei finden. Habs mehrmals probiert, habs auch auf die externe Platte kopiert und damit probiert, aber es hilft alles nichts. :wand:
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7850
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon NegCon » 13.10.2017, 10:07

Ich vermute mal, dass du die "volle" Systemsoftware brauchst, du aber nur das Update auf den Stick kopiert hast. Den selben Mist gibt's nämlich bei der PS4 auch bzw. hatte ich da ein ähnliches Problem. Ob volle Systemsoftware oder Update erkennt man auch an der Dateigröße, da das Update deutlich kleiner ist (evtl. auch am Dateinamen, weiß jetzt nur nicht mehr sicher, ob die "Vollversion" nicht auch Update im Namen hatte). Leider wird das auf der Sony-Webseite nicht vernünftig erklärt, zumindest nicht als ich damals die Anleitung gesucht habe. Glaub sogar die Systemsoftware ist auch so auf der Webseite verlinkt, dass es im ersten Moment gar nicht klar ist, ob es die volle Systemsoftware ist oder nicht.

Wie gesagt, ich weiß nicht ob es bei der PS3 auch so ist, aber bei der PS4 war es bei meinem Einbau der größeren Festplatte auf jeden Fall so bzw. die Lösung des Problems.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1316
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon niche » 13.10.2017, 19:51

Finde es grad mal wieder frustig das hier nach paar Infos zu Mario Rabbid schauen wollte und wieder feststellen muss das es so einige Posts zu dem Spiel gibt aber diese dann wieder irgendwo in nem "Was daddelt ihr" Thread untergehn....
EDIT:
Oder wo auch immer diese Posts sind... KA...... Muss ich mich ma woanders schlau machen

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon MetalSnake » 14.10.2017, 09:04

NegCon hat geschrieben:Source of the post Ich vermute mal, dass du die "volle" Systemsoftware brauchst, du aber nur das Update auf den Stick kopiert hast.


Das gibts bei der PS3 wohl nicht. Hab da grad nochmal nach gesucht, beim Festplattentausch reden alle von einer etwa 280mb großen Datei und verlinken zu der Sony Seite auf der ich auch war. Ich befürchte eher dass der PS3 irgendwas an der Formatierung nicht schmeckt. Zu großer Stick für FAT32 oder Ordner Namen in falscher Encodierung oder irgend so ein Käse. Wenn ich zuhause bin werd ich mal versuchen unter Linux oder Windows den Stick zu formatieren.

niche hat geschrieben:Source of the post Finde es grad mal wieder frustig das hier nach paar Infos zu Mario Rabbid schauen wollte und wieder feststellen muss das es so einige Posts zu dem Spiel gibt aber diese dann wieder irgendwo in nem "Was daddelt ihr" Thread untergehn....


Aber mit der Suchfunktion sind die doch wohl zu finden?
Bild

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon MetalSnake » 23.10.2017, 09:56

Nachdem ich gefühlt jeden Blog Eintrag und alle Threads in den verschiedensten Foren zu dem Thema durchgelesen habe und nirgends eine Lösung kam habe ich in meiner Verzweiflung was völlig bescheuertes getan.
Beim start der PS3 mit einer neuen Festplatte kommt die Meldung dass das System nicht gestartet werden konnte, man soll den Controller per USB mit der Konsole verbinden (Bluetooth geht in diesem Modus nicht) und einen Datenträger mit den Aktualisierungsdaten anschließen. Dann mit start+select die Suche nach diesen Daten starten. Jetzt habe ich start+select gedrückt und dann sofort das USB Kabel zum Controller aus der PS3 gezogen, und plötzlich findet das scheiß Ding die Daten! :wand:

Heute Abend hab ich dann endlich eine PS3 mit 1TB Festplatte. Aber das war echt ein Kampf. Eigentlich zock ich doch auf Konsole und nicht auf einem PC um solche Scheiße zu vermeiden. :boese:
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7850
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon NegCon » 23.10.2017, 11:54

MetalSnake hat geschrieben:Source of the postEigentlich zock ich doch auf Konsole und nicht auf einem PC um solche Scheiße zu vermeiden. :boese:

Der Zug ist doch seit der Xbox360/PS3-Generation ohnehin abgefahren. Bin den Konsolen eigentlich immer treu geblieben, weil ich es mochte, dass alles so unkompliziert lief. Keine Installation, keine Patches, usw. Tjo und wenn ich mir anschaue, dass z.B. bei der PS4 alle Spiele installiert werden müssen und Day-1-Patches eigentlich schon die Regel sind bzw. es zu einem Spiel i.d.R. mehrere Patches gibt, die teils auch einige GB groß sind...

Leider sind Patches spätestens bei der Switch auch angekommen. Dort haben die meisten meiner Spiele auch Patches, wenn nicht sogar alle. Aber die sind zum Glück vergleichsweise klein und schnell installiert, aber dennoch...
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon MetalSnake » 23.10.2017, 12:04

Die Patches find ich ja gar nicht schlimm, nein könnten sogar gut sein. Man stelle sich nur mal vor patches wären zu PS1 Zeiten möglich gewesen, da hätte der erste Croc bestimmt ein update bekommen um Analog Controller zu unterstützen, und viele andere Spiele die kurz vor dem Analog Controller raus kamen wohl auch.

Nein was mich stört sind solche Sachen wie Inkompatibilitäten (Betriebssystem aktualisiert, Software läuft nicht mehr), sich um Treiber kümmern, Hardware updates und eben sowas bescheuertes wie es halt bei meiner PS3 Festplattentausch Aktion passierte.

Ich wunder mich aber doch dass ich nirgends von dieser Maßnahme gelesen habe. Das müsste dann doch eigentlich alle mit der Version 4.81 betreffen, und die ist immerhin schon ein Jahr alt.
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7850
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon NegCon » 23.10.2017, 19:10

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post Die Patches find ich ja gar nicht schlimm, nein könnten sogar gut sein. Man stelle sich nur mal vor patches wären zu PS1 Zeiten möglich gewesen, da hätte der erste Croc bestimmt ein update bekommen um Analog Controller zu unterstützen, und viele andere Spiele die kurz vor dem Analog Controller raus kamen wohl auch.

Gegen kleine Bugfixes und Feature-Zusätze habe ich ja nicht, aber warte mal ab, wenn du eine PS4 hast. Da fragst dich teilweise wirklich, was da überhaupt auf der BluRay ist, wenn man dann nach dem Einlegen erst mal einen 10 GB-Day-One-Patch laden muss. :ugly: Bei der Switch ist das richtig Angenehm dagegen. Selbst wenn es da einen Day-1-Patch gibt, ist der max. wenige 100 MB groß und schnell geladen.

MetalSnake hat geschrieben:Source of the postIch wunder mich aber doch dass ich nirgends von dieser Maßnahme gelesen habe. Das müsste dann doch eigentlich alle mit der Version 4.81 betreffen, und die ist immerhin schon ein Jahr alt.

Ich habe leider in den letzten Jahren schon häufiger festgestellt, dass bei Sony solche Dinge seltsamerweise kaum bis gar nicht angesprochen werden, auch nicht oder gerade von den ganzen Sony-Fans. Bei MS oder Nintendo wird hingegen jeder kleine Fehler aufgebauscht bis zum geht nicht mehr. Ist mir besonders wieder beim Switch-Launch aufgefallen. Dass die PS4 übelstes dünnes Billigplastik als Gehäuse hat (zumindest das Launch-Modell und die 1. Revision, die ich besitze) habe ich erst gemerkt, als ich das Ding daheim ausgepackt habe. Keine Ahnung wie Sony das macht, aber wundert mich daher nicht, dass dieses Problem mit der Systemsoftware auch nirgends angesprochen wird.

Sorry dass sich das oft nach PS4-Bashing anhört, aber das Teil hat wirklich einige Dinge die mich nerven und sogar soweit gehen, dass die PS3 als Gesamtpaket sogar deutlich besser war.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 831
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon Black Diamond » 23.10.2017, 20:01

NegCon hat geschrieben:Source of the postSorry dass sich das oft nach PS4-Bashing anhört, aber das Teil hat wirklich einige Dinge die mich nerven und sogar soweit gehen, dass die PS3 als Gesamtpaket sogar deutlich besser war.


Kann ich gut nachempfinden. Einer der Gründe warum ich stabil und hartnäckig bei meiner PS3 bleibe. Ich habe mich Gestern ertappt gefühlt die PS4 GT Sport-Edition am Donnerstag zu kaufen. Ich werde aber wiederstehen und sie nicht kaufen. Mich nerven solche Sachen nämlich auch. Und ich könnte mir auch eine übelste Update-Flut für GT vorstellen und rühre meinen Tee lieber nochmal um. :D

NegCon hat geschrieben:Source of the post...dass bei Sony solche Dinge seltsamerweise kaum bis gar nicht angesprochen werden, auch nicht oder gerade von den ganzen Sony-Fans.


Na ist doch klar. Als Sony Fan ist man sowas seit quasi dem ersten Tag gewohnt. Ich erinnere mich immer wieder gerne an das Hitzeproblem der PS1. Als Käufer war man doch am Arsch. Ich habe damals nicht einen einzigen Lösungsansatz seitens Sony gesehen. Bloß nirgendwo erwähnen. Erst ein halbwegs cleverer Benutzer aus Japan ist auf die sackdämliche Idee gekommen das Dingens auf den Kopf gedreht zu betreiben. Hat aber bestens funktioniert. So gesehen sind Sony Käufer viel schlimmeres als das im Moment Angebotene gewöhnt. :ugly:
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon MetalSnake » 23.10.2017, 21:05

NegCon hat geschrieben:Source of the post Ich habe leider in den letzten Jahren schon häufiger festgestellt, dass bei Sony solche Dinge seltsamerweise kaum bis gar nicht angesprochen werden


Naja, das Internet ist voll mit Berichten über das Problem dass die Daten nicht gefunden werden. Aber diese Lösung mit dem USB Kabel gabs nirgends zu lesen. Vermutlich kam einfach noch keiner auf diese bescheuerte Idee. :ugly:
Bild

Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 831
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon Black Diamond » 24.10.2017, 18:18

MetalSnake hat geschrieben:Aber diese Lösung mit dem USB Kabel gabs nirgends zu lesen. Vermutlich kam einfach noch keiner auf diese bescheuerte Idee. :ugly:

Naja...falls doch einer auf die Idee kommen sollte, kannst du vielleicht eine Mini-Zusammenfassung von dem ganzen Schreiben. So nach dem Motto, das ist der Fehler und das hier die Lösung. :)
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon MetalSnake » 27.11.2017, 10:56

:wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand:
Mein iPhone ist baden gegangen. Jetzt reagiert es nur noch sporadisch. ;(
Das sollte eigentlich länger als nur etwas über 2 Jahre halten. :(

Verdammter Mist ey. :laber:
Bild

Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 383
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon NJW » 04.02.2018, 19:24

Tja ich muss auch mal meinen Frust rauslassen.Ich hatte vor mehr als ner Woche mir Tenchu Shadow Assasins für die PSP bestellt und wartete gut ne Woche auf dem Artikel bis ich die Leute da angeschrieben hatte wegen ob der Artikel versand wurde.Nun auch wenn das Spiel ab 18 ist musste ich dann einen Scan vom Perso abschicken.Da dachte ich mir Wow , wieso stand das nicht bei Amazon irgendwo.Nja vlt hab ich es auch überlesen aber fands trotzdem irgendwie beknackt njaaaaaa -_-

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon MetalSnake » 28.03.2018, 22:16

Blöde Kreditkartenscheiße ey! Möchte aktuell 2 Crowdfunding Projekte unterstützen, eines bei Kickstarter eines bei Indiegogo aber bei beiden kann man nur per Kreditkarte zahlen, und die pre paid Kreditkarte die ich hatte will nicht mehr, da meinen die plötzlich ich müsste mich per PostIdent identifizieren und das nächstgrößere Paket buchen, und dann kostet die Karte regelmäßig Gebühren, für die wenigen Fälle in denen ich die brauche lohnt sich das nicht, will auch gar keine echte. Aber ich will die Projekte unterstützen. :laber: :wand:
Bild

Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1316
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Der Frust-rauslass-Thread

Beitragvon niche » 29.03.2018, 07:02

Wollte damals auch bei meiner Bank ne KK haben. Das war ein Akt... War mir zu blöd.. hab mir dann irgendwann die Visa über Anazon geholt. Die Gebühren halten sich in Grenzen und bin damit sehr zufrieden. Nutze sie zwar nicht oft aber im Urlaub ist sowas praktisch oder öfters bei online Bestellungen.


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste