The Legend of Zelda (TWW2)

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8342
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

The Legend of Zelda (TWW2)

Beitragvon NegCon » 16.05.2004, 11:41

Der Trailer usw. sieht ja schonmal sehr vielversprechend aus. Wenn jetzt noch einige kleine grafische Schwächen (teilweise etwas eckige Objekte und verwaschene Texturen) behoben werden könnte das auch optisch ein Hammertitel werden. Das der Cube einiges drauf hat zeigte SFA schon auf eindrucksvolle Weise. :)
Laut Nintendo wird das neuste Zelda von der Story her kein direkter Nachfolger von TWW. Ich vermute mal, dass man evtl. mehr zu den Geschehnissen erfährt die zu der "Insellandschaft" von TWW geführt haben. Wenn's so ist, wird man wohl auch den gleichen Link wie in OoT und MM spielen, nur mit dem Unterschied dass er jetzt wirklich erwachsten geworden ist und nicht mittels Ocarina zum Teenager wird.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

ave
Beiträge: 1287
Registriert: 07.05.2004, 20:51
Gender: None specified

Beitragvon ave » 16.05.2004, 20:09

Wenn der Rasen nicht mehr so aussieht wie frisch nach dem Mähen und das Pferd ein paar Haare (:D) bekommt, steht uns wohl ein Grafikbrett bevor. Ich bin zumindest gespannt ^^

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8342
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.05.2004, 16:23

Epona, oder wie das Pferd hieß, sollte so'n Fellüberzug bekommen wie Fox McCloud in SFA. ;) Ich hoffe auch, dass da noch einige Details in die Landschaft gesetzt werden (Grashalme, kleine Büsche oder sowas), ansonsten sieht das doch etwas leer aus. ;) Aber wer weis, vieleicht lässt Prinzessin Zelda ja doch jeden Morgen die Wiesen von Hyrule mähen oder das Land hat wirklich ein kleines Weideviehproblem. :P
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 973
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 17.05.2004, 20:41

So wie es jetzt ist, schaut es schon mal sehr gut aus. Alleine schon vom grafischen Stil. :] Der Titel erscheint ja erst 2005. Da kann man noch Verbesserungen vornehmen, Auch wenn jetzt keine drastischen Sprünge mehr zu erwarten sind. Wenn jetzt noch die Story stimmt, dann könnte dieser Teil mit zu den besten der Serie gehören. :ok:
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8342
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.05.2004, 21:08

Der Titel scheint sich ja stark an OoT orientieren.. wird sicher gut werden. Benutzt ja die gleiche Engine wie TWW und da war das Kampfsystem auch recht gut umgesetzt. :D Wenn die nicht wieder so ein Zeitsystem wie in MM eingauen, kann eigentlich nicht viel schief geben. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 973
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 17.05.2004, 21:10

Ich bin mal gespannt, was für Neuerungen ins Spiel kommen. Aber bitte keine zwanghaften Neuerungen wie sinnlose Items, die man nur 1x benutzt und dann nie wieder. Es muss einfach alles zueinander passen.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Wurst
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2004, 21:54
Gender: None specified

Beitragvon Wurst » 22.05.2004, 19:52

Hier ein paar neue News:

Interview mit Shigeru Miyamoto von Nintendo

21.05.04 - Wham!Gaming sprach mit Shigeru Miyamoto von Nintendo über das neue Zelda (GC) . Die wichtigsten Aussagen in der Zusammenfassung:

- Das auf der E3 gezeigte Legend of Zelda repräsentiert mit dem neuen Grafikstil am besten den älter gewordenen Link. Zuvor hatte man sich in Legend of Zelda: The Wind Waker für einen Cel Shading Stil entschieden, weil er am besten den jungen Link darstellt.

- Link ist als Charakter jetzt größer und hat längere Gliedmaßen, es wird mehr Schwertkämpfe und Action-Elemente wie in Zelda II: The Adventure of Link geben.

- Man will das Spiel so gestalten, dass man später das Gefühl hat, in der echten Welt von Hyrule mit ihren weiten Flächen und offenen Plätzen zu sein - ähnliches hat man schon in Ocarina of Time gemacht. Die Atmosphäre soll nicht allzu düster sein.


Quelle:Gamefront

Ich finde schade dass mehr gekämpft werden soll, Zelda war eine der wenigen spieleserien bei denen mir die Rätsel wirklich spaß gemacht haben
Hoffentlich endet das Spiel nicht so wie Zelda 2,der imo schlechteste Teil der Serie

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8342
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 22.05.2004, 20:12

Evtl. hat der das mit "mehr kämpfen" auch nur im Vergleich zu TWW gemeint. Weil da gab's eigentlich im Vergleich zu OoT schon relativ wenig kämpfe. Also ich glaube mal nicht, dass man mehr rumschlägern muss als im großen N64-Vorgänger. Da würde ich mir jetzt nicht so die Sorgen machen. ;) Mich wundert nur, dass das Spiel anscheinend nicht so düster werden soll, der Trailer sah jetzt eigentlich schon danach aus,... für ein Zeldaspiel. :D Aber ist schon gut, dass es wieder so eine Landschaft wie in OoT geben wird und hoffentlich ist die noch ein Stück größer. Vieleicht gestallten sie die Grenzen von Hyrule auch nicht mehr so offensichtlich. Tiefe Schlucht, ein See/Meer usw. Sowas sollte das Land eingrenzen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 973
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 22.05.2004, 21:51

Ich wäre auch daran interessiert, dass man einige neue Gebiete im Spiel entdeckt. Also neben den bereits bekannten aus Ocarina of Time. Ich freue mich jedenfalls auf das Spiel. :)) Dauert leider noch ewig, bis es erscheint.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8342
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 19.02.2005, 13:16

Ich hoffe doch mal stark, dass man diesmal in einem anderen Eck' von Hyrule rumrennen darf. ;) Aber du bringst mich da auf eine Idee.... so versteckte Tempel wären auch nicht übel. So Dungeons die zwar nicht zwingend für den Spielverlauf wichtig sind, aber, nachdem man sie geschafft hat, einige Vorteile mit sich bringen (Veränderungen in der Spielwelt, neue Fähigkeite, neue Items, upgrades, und, und, und... ) . ;)

Originalpost vom 22.05.2004 23:33 Uhr.

--------
Edit:
--------

The Legend of Zelda fertiggestellt

18.02.05 - Eiji Aonuma von Nintendo hat gegenüber der Zeitung Liberation gesagt, dass das neue Zelda Click Picture für den Gamecube bereits fertiggestellt ist und Ende 2005 in Japan ausgeliefert werden soll. Allerdings sind Handlung und genauer Titel noch ein Geheimnis. (Die Aussage Aonumas, dass ein Nachfolger zu 'Wind Waker' Ende 2005 in Japan veröffentlicht werden soll, bezieht sich auf dieses 'Zelda' und nicht auf ein 'Wind Waker 2').

Die Entwicklung von The Four Swords Click Picture hätte Anonuma außerdem gezeigt, wie ein NDS-Zelda aussehen könnte.
CLICK (Liberation: 'Interview Eiji Aonuma, réalisateur du dernier-né de la saga «Zelda», conçu pour le mode multijoueurs. «A quatre, on avance ensemble mais on gagne seul»')


Schade dass das neue Zelda erst Ende 2005 in Japan erscheinen wird, das heißt dann wohl wieder, dass man hier in Europa frühestens irgendwann zwischen März und Juni 2006 mit dem Spiel rechnen kann. :(

Die letzte Hoffnung auf ein richtiges 2D-GCN-Zelda hat sich dann mit der letzten Aussagen wohl auch erledigt.
Zuletzt geändert von NegCon am 19.02.2005, 13:16, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 973
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 19.02.2005, 16:02

Verwirrung um Interview

Gestern sorgte ein Interview in der französischen Zeitung Liberation für einige Verwirrung im Nintendo-Lager. So übersetzte man einige Aussagen von Zelda Producer Eiji Aonuma so, dass sie zu Fehlinterpratationen führten. Eiji Aonuma bestätigte, dass das neue Zelda unterwegs sei. Fertig sei es damit noch lange nicht. Der späte Release in Japan könnte aber auf einen weltweit fast simultanen Launch hindeuten. Zudem sagte der Producer gegenüber Liberation, dass er zu 200% in die Entwicklung mit involviert ist und, dass es sehr sehr schön werden wird. Name und Geschichte des Titels seien aber noch geheim. Allerdings soll das Spiel chronologisch an The Wind Waker anschließen.

Aonuma sprach auch The Legend of Zelda für den Nintendo DS an. So gibt es keinen Zweifel, dass ein solches Spiel erscheinen wird. Die Ideen für Four Swords haben gezeigt in welche Richtung das Projekt gehen kann. Der Dual Screen wäre hier von immensem Vorteil. Allerdings hat man bis jetzt noch keinen richtigen Prototypen für den DS, den man der Öffentlichkeit zeigen könnte.


Quelle: http://www.g-freaks.de/NewsGamecube/sca ... _news=4481

Mal schauen, was Nintendo auf der E³ von Zelda zeigt. Ich hoffe, dass der Titel bei uns in diesem Jahr erscheint.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

ave
Beiträge: 1287
Registriert: 07.05.2004, 20:51
Gender: None specified

Beitragvon ave » 19.02.2005, 16:09

Hätte mich jetzt auch gewundert, wenn es fertig gewesen wäre und man auch in Japan noch ein Jahr lang warten muss. Aber na ja, ich denke man kann es sich ja auch importieren, ein bisschen Stimmung kommt da ja auch auf^^

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8342
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 20.02.2005, 12:42

Gut gut, dann bin ich mal gespannt ob das wirklich nahezu Zeitgleich in Japan, den USA und Europa erscheinen wird. Ich glaub' ja nicht dran, aber importieren werd ich's mir auf jeden Fall nicht. Bin momentan nich so scharf auf die ganzen Games, auch wenn ich mir das neue Zelda wohl aller wahrscheinlichkeit nach kaufen werde.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 973
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 20.02.2005, 13:26

Ich würde mich über neue Elemente freuen. Vielleicht erfährt man mehr über das Triforce. Neue Items wären nicht schlecht. Aber bitte auch sinnvolle Items.

Mal schauen, was Nintendo abliefert.
Zuletzt geändert von Viper128 am 20.02.2005, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8342
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 21.02.2005, 13:18

Mehr richtige Sidequests wären mal nicht schlecht. Also dass man richtige kleine Nebenmissionen machen kann, z.B. Rette Person XYZ aus einer Höhle in den Bergen. Ein Tauschspiel wie in Link's Awakening muss auch wieder mit dabei sein. Abgesehen von der Grafik erwarte ich auf der technischen Seite aber keine großen Änderungen im Vergleich zu TWW, das neue Zelda benutzt ja im Grunde "nur" eine etwas aufgeborte TWW-Engine. Aber das reicht ja auch. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast