PS4 Thread

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

PS4 Thread

Beitragvon Black Diamond » 15.06.2013, 23:05

Nachdem ja nun nach dem Controller für die Playstation 4 die Konsole höchst selbst gezeigt wurde, können wir vielleicht ein wenig spekulieren und kritisieren oder auch uns vorfreuen oder dergleichen.

Ich persönlich mache mal den Anfang und möchte kritisieren. Und zwar schlicht und einfach am Design der Konsole. Technisch gesehen mag sie ja das neue Videospiel-Zeitalter (oder die nächste Epoche) zusammen mit der XBOX einleiten, aber ich bin von diesem Design schlicht und einfach enttäuscht. Ich halte es für nichts geringeres als einen Witz und zwar einen schlecht gebrachten.

Bild

Erinnert ihr euch noch an die ersten Design-Spekulationen über die PS4? Das war so ca. Anfang 2010. In einem Magazin habe ich damals dieses Bild hier gesehen.

Bild

Bild

Natürlich war mir damals klar das das Bild reine Spekulation, eher Hoffnung, war. Aber mal ganz ehrlich, nach über 30 Jahren Plastik könnte man so langsam mal eine neue Ära einleiten. Glasfaser und Co. machen es mehr als möglich. Ich verweise mal auf eine Frontscheibenheizung beim Auto. Die Kunden stellen sich die tollsten und anmutigsten Flachbild-Glotzen in die Wohnzimmer und designen die Einrichtung mit allerneuesten Materialien und dann DAS. Da steht dann auf der weißen Anrichte der weiße 46er Panasonic-TV, der Fußboden ist aus feinstem Steinzeug mit einem Hauch von Relief, die Wände sind aufwendig mit der neuesten Farbtechnik verziert, in der Mitte steht der Glastisch und neben der Glotze steht ein hässlicher schwarzer Kasten...die Playstation 4, die neuer ist als der ganze Rest im Raum.

Natürlich bin auch ich der Meinung das es auf die inneren Werte ankommt. Aber dann sollte man die hochwertige Technik doch bitte ansprechend verpacken. Und das ganze Treiben dann mit geringeren Anschaffungskosten zu begründen finde ich nicht nur dämlich, sondern auch eine Frechheit. Denn technisch gesehen sollte das Bild oben in Zeiten des Head-Up-Displays ohne weiteres möglich sein. Und ich persönlich würde auch ein paar Euro dafür springen lassen...

Mir gefällt die PS4 rein optisch gesehen überhaupt nicht. Schade Sony. Bitte nehmt euch doch für die PS5, sofern denn noch eine kommt, das Bild von 2010 zu Herzen. Die Playstation wird bald 20 Jahre alt sein (Ende 1994 - Ende 2014) und sieht abgesehen von der grauen Farbe und Details immernoch recht ähnlich aus. Sagen wir mal so, zumindest ohne große Highlights.

Wie findet ihr das Design?

Übrigens gefällt mir das Controller-Design sehr gut. Zwar hätte ich das Design auf dem Bild oben besser gefunden, aber man sieht am vorgestellten PS4-Controller doch sehr stark das Sony da viel Arbeit investiert hat. Aber das hat ja Tradition, wenn man die Verbesserungen vom PS1-Standard-Controller bis hierhin durchlebt hat.

1994
Bild

2013
Bild
Zuletzt geändert von Black Diamond am 15.06.2013, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1367
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 16.06.2013, 16:40

Das Design der PS4 geht von der Optik schon in Ordnung, nichts schönes, aber auch nichts übermäßig hässliches. Aus praktischen Gründen ist das Ding aber wirklich nicht so toll geworden. Die USB Anschlüsse sind in der Vertiefung versteckt, also nicht zu erreichen und hätten damit auch ganz gespart werden können. Auch dieses schräge Design, naja optisch ok, aber das ist auch nur verschwendeter Platz, in den Ecken wird wohl kaum irgendwelche Technik drin stecken weil da einfach nichts rein passt. Das Ding hätte also kleiner gestaltet werden können.

Der Controller ist ok, auch wenn mich das Touch ding in der Mitte jetzt schon nervt. Das ist scheiße zu erreichen und wieder so ein Gimmik ohne Sinn und Verstand wie das SixAxxis damals.

Es ist im Wohnzimmer leider längst nicht alles schön designt. Ich zumindest habe bisher noch keinen AVR gesehen der optisch ansprechend ist.

Was das Mockup von 2010 darstellen soll ist mir allerdings ein Rätsel. Was soll das Display da? Auch der Controller mag auf den Bildern ja ok aussehen, aber was zur Hölle soll das sein? Eine touch glasplatte die die zwei Griffels hält? Das ist wirklich nur auf Bildern schön, in echt kann ich mir das Ding einfach nicht vorstellen.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 16.06.2013, 16:54

Ich glaube mit den Schrägen an den Seiten, will Sony sich etwas absetzen und ein Erkennungsmerkmal schaffen. Im Grunde sind PS4, XBone und WiiU auch nur mehr oder weniger Klötze. Offenbar das praktischste Design für ausreichend gute Luftzirkulation.

Zum Controller kann ich nicht viel sagen... ist halt wieder ein Dual Shock. Das Touchpad halte ich auch für relativ überflüssig und es ist fraglich ob das überhaupt Sinnvoll genutzt wird. Ansonsten hätte ich mir persönlich gewünscht, dass die Position des linken Analogsticks mit dem des Steuerkreuzes vertauscht wird, so wie es bei der Konkurrenz schon seit Jahren gang und gäbe ist. Lediglich der Classic Controller der alten Wii hatte ein ähnliches Layout, aber der war auch u.a. für ältere Spiele konzipiert. Aber gut, darüber kann man sich streiten, mir ist der Unterschied nur auf der Xbox360 positiv aufgefallen, da ich damit vor allem 3rd-Person-Spiele besser steuern konnte, dafür ist allerdings das digitale Steuerkreuz des Dual Shock wiederum besser.

Na ja, mal abwarten wie sich das Ganze entwickelt. Ein Launchkauf wird die PS4 sowieso nicht, da warte ich lieber etwas bis mehr interessante Spiele auf dem Markt sind (bisher jetzt ist kaum was interessantes für mich angekündigt wurde, aber das kommt mit Sicherheit noch) und bis dahin dürfte es dann auch eine Hardware-Revision geben, bei der die gröbsten Kinderkrankheiten entfernt wurden und der Preis der Hardware wird sicher auch reduziert worden sein. Wird wohl wieder wie bei PS1, PS2 und Xbox360 laufen, da habe ich auch min. 2 Jahre mit dem Kauf gewartet und hat sich damals auch gelohnt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 16.06.2013, 23:17

NegCon hat geschrieben:...Offenbar das praktischste Design für ausreichend gute Luftzirkulation.

...Ein Launchkauf wird die PS4 sowieso nicht, da warte ich lieber etwas bis mehr interessante Spiele auf dem Markt sind...

...da habe ich auch min. 2 Jahre mit dem Kauf gewartet und hat sich damals auch gelohnt.


Ja das mit der Luftzirkulation steckt mir nach all den Jahren immernoch in den Gamer-Knochen. Ich habe damals die erste Playstation gekauft. Knapp über 800DM. Alles lief toll, bis die ersten Abstürze kamen. Der Grund war damals die mangelhafte Be- und Entlüftung der kleinen grauen Konsole. Ich habe sie dann auf den Kopf gedreht und quasi auf dem CD-Gehäuse-Deckel laufen lassen. Das ging gut. Sony hat wohl danach gelernt und so ein Problem kam in der Größe nicht mehr vor.

Bei 400€ angepeiltem Markeinführungspreis kann ich mir einen Launchkauf nur dann vorstellen, wenn mit der Konsole irgend ein Hammerspiel, also ein Exklusiv-Titel vielleicht, mit dabei wäre. Sowas wie ein Gran Turismo 6-Package oder ähnlich. Sofern der Titel nicht doch noch für die PS3 rauskommt. Aber ich werde es wohl auch wie du damit halten und erstmal das Treiben beobachten. :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.06.2013, 00:05

Black Diamond hat geschrieben:Ja das mit der Luftzirkulation steckt mir nach all den Jahren immernoch in den Gamer-Knochen. Ich habe damals die erste Playstation gekauft. Knapp über 800DM. Alles lief toll, bis die ersten Abstürze kamen. Der Grund war damals die mangelhafte Be- und Entlüftung der kleinen grauen Konsole. Ich habe sie dann auf den Kopf gedreht und quasi auf dem CD-Gehäuse-Deckel laufen lassen. Das ging gut. Sony hat wohl danach gelernt und so ein Problem kam in der Größe nicht mehr vor.


Erinnere mich auch noch daran, dass wohl die Hitzeentwicklung des intern verbauten Netzteils Probleme verursacht hat. Der Trick die PSX hochkant oder auf den Kopf zu stellen, wurde dann in Leserbriefen, die das Problem behandelten, auch immer genannt. :D Ich hab mir damals die PSX ca. 2006 rum gekauft, nach der ersten größeren Preissenkung, ich glaube für knapp 400,- DM. Hitzeprobleme gab es da keine mehr, aber soweit ich weiß, hat Sony bei späteren Modellen auch nochmal das Laufwerk überarbeitet - Laser mit Autofokus, wenn ich mich nicht irre - was aber mein PSX-Modell auch nicht hatte.

Die PS2 hatte später dann auch Probleme mit dem Laufwerk. Vor allem die älteren Modelle neigten wohl nach spätestens ein paar Jahren dazu, dass der Laser kaputt ging. Da wurden mit der Zeit auch bessere und haltbarere Laufwerke verbaut.

Bei der PS3 scheint sich wohl teilweise das Laufwerksproblem fortgesetzt zu haben. Kenne in meinem Bekanntenkreis auch ein paar Leute, deren Konsole plötzlich keine BluRay mehr lesen konnte. Eigentlich gibt es da nur ein altes PS3-Modell das noch läuft und das gehört jemanden, der eher PC-Gamer ist und die Konsole nur selten benutzt. Eine der PS3-Modelle in meinem Bekanntenkreis, bei dem das Problem aufgetreten ist, ist sogar eine Slim, die ja eigentlich etwas "haltbarer" sein sollten.

Von MS fange ich erst gar nicht an. Gibt es da überhaupt noch Launch-Modelle von der Xbox360 die öfter in Gebrauch waren und noch funktionieren? ;) Hab selbst ein Falcon-Modell (ist zwar noch eine große Xbox360 aber die wurde vom Mainboard her etwas überarbeitet), das BIS JETZT noch läuft ... allerdings hatte ich da auch schon mal letzten Sommer einen RROD ... lag aber zum Glück daran, dass mit dem Stomanschluss nicht stimmte (das Netzteil hatte sich wohl wegen Überspannungsgefahr abgeschaltet), mit einem anderen Verlängerungskabel bzw. Dreifachkabel lief die Konsole dann aber wieder. Hatte schon Angst, dass sie wirklich überhitzt wäre, weil es zu der Zeit einige Tage lang an die 30°C hatte und ich sie zu dem Zeitpunkt auch häufiger in Gebrauch hatte.

Na ja, aber alles Gründe, dass ich mir mit Sicherheit keine Launchkonsole kaufen werde. Den Einzigen, denen ich in der Beziehung bei Heimkonsolen vertraue, ist Nintendo. Da laufen bis jetzt alle meine Launchkonsolen, angefangen beim SNES, noch heute tadellos... auch mein mittlerweile 23 Jahre altes NES. :D Die WiiU ist auch nach 20 Jahren meine erste Nintendo-Heimkonsole, die ich nicht zum Launch gekauft habe. Aber in erster Linie deshalb, weil ich mittlerweile generell die Einstellung habe, dass sich erst ein paar für mich interessante Titel angesammelt haben müssen, bevor ich mir eine Konsole zulege. Das Problem ist sonst, man kauft sich teuer eine Konsole zum Launch und dann steht sie erst mal Monate lang einfach nur rum, wenn dann vermehrt interessante Spiele kommen, gibt es die Konsole schon deutlich billiger im Handel und man ärgert sich, weil man sie genauso gut auch erst später hätte kaufen und Geld sparen können. :)

Black Diamond hat geschrieben:Bei 400€ angepeiltem Markeinführungspreis kann ich mir einen Launchkauf nur dann vorstellen, wenn mit der Konsole irgend ein Hammerspiel, also ein Exklusiv-Titel vielleicht, mit dabei wäre. Sowas wie ein Gran Turismo 6-Package oder ähnlich. Sofern der Titel nicht doch noch für die PS3 rauskommt. Aber ich werde es wohl auch wie du damit halten und erstmal das Treiben beobachten. :D


Gran Turismo 6 wurde bereits für die PS3 angekündigt. Soll angeblich auch noch dieses Jahr erscheinen. Eine PS4-Version wurde zwar noch nicht angekündigt, Äußerungen von Seiten der Entwickler machen aber zumindest den Anscheinen, als ob man zumindest darüber nachdenken würde. Aber wie gesagt, für PS3 kommt es definitiv. Auf YouTube müsste es auch einige Teaser-Trailer dazu geben. Hier der Aktuellste, der vor ein paar Tagen auf der E³-Pressekonferenz gezeigt wurde:

[bbvideo=560,315]http://www.youtube.com/watch?v=DjySmF5IGO8[/bbvideo]
Zuletzt geändert von NegCon am 17.06.2013, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 18.06.2013, 00:03

NegCon hat geschrieben:Gran Turismo 6 wurde bereits für die PS3 angekündigt. Soll angeblich auch noch dieses Jahr erscheinen. Eine PS4-Version wurde zwar noch nicht angekündigt, Äußerungen von Seiten der Entwickler machen aber zumindest den Anscheinen, als ob man zumindest darüber nachdenken würde. Aber wie gesagt, für PS3 kommt es definitiv. Auf YouTube müsste es auch einige Teaser-Trailer dazu geben. Hier der Aktuellste, der vor ein paar Tagen auf der E³-Pressekonferenz gezeigt wurde:


OK...ich war nur über die Aussagen von Yamauchi überrascht. Der meinte in einem Interview das nach der PS3-Version von GT6 eine PS4-Version angegangen wird?!?! Also wird es entweder GT6 in 2 Ausführungen geben oder man bügelt eine andere Engine für die GT6-X2-PS4 Version rüber, vielleicht mit ein paar detailierteren Modellen. Kuriose Aussage finde ich. Aber erstmal abwarten wie oft das Spiel wieder verschoben wird. Damit werden die Macher wohl nicht brechen...
Zuletzt geändert von Black Diamond am 18.06.2013, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 18.06.2013, 00:15

Wird wohl so sein, dass es GT6 dann in zwei Ausführungen geben wird. Einmal die normale Version für PS3 und eine grafisch aufgemotzte für PS4. Wird ja bei einigen anderen Spielen wie Assassin's Creed 4 oder auch Watch Dogs so gemacht, da kommen auch Current- und Next-Gen-Versionen. Allerdings würde es mich nicht wundern, wenn sie die PS4-Version von GT6 anfangen und dann doch immer wieder so viele Änderungen dran vornehmen, dass es ein paar Jahre später als GT7 auf den Markt kommt.

Wahrscheinlich fühlt sich Sony dazu gedrängt eine PS4-Version von GT6 rauszubringen, weil MS für XBone ein neues Forza in der Mache hat.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

merck71
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2013, 11:12
Gender: None specified

Beitragvon merck71 » 16.07.2013, 11:18

Ich freu mich schon tierisch auf Watch Dogs auf der PS4. Weiß jemand, ob auchder neue GTA Teil für die PS4 erscheinen wird?

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 26.07.2013, 18:34

So wie ich jetzt schon mehrfach gelesen habe, kommt GTA V für PS3, XBOX 360 und PC. In der Videothek steht es bereits als Vorbesteller für PS3 rum.

Benutzeravatar

7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02
Gender: None specified

Re: PS4 Thread

Beitragvon 7thGuest » 09.11.2013, 20:59

Battlefield 4 laut GameStar:

Xbox One: 720p, 2. - 3. von 4 Detailstufen (500 €)
PlayStation 4: 1600x900, 2.-3. von 4 Detailstufen (400 €)
PC: 1080p, maximale Details (FX 6300, HD 7950, 8 GB - 460 € (kompletter PC aus Einzelkomponenten))

Auch die Darstellung von Watch Dogs und Call of Duty: Ghosts kommt auf den neuen Konsolen offenbar nicht an einen PC im gleichen Preissegment heran.

Sieht also so aus, als hätten Sony und Microsoft die von Nintendo vorgemachte Strategie aufgegriffen, eine technisch überholte Konsole als Hightech zu bewerben, um sie nicht mehr subventionieren zu müssen. Ich kann mir schwer vorstellen, dass diese Generation wieder mindestens fünf Jahre am Leben gehalten werden kann...

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 14.11.2013, 15:49

Wenn man es genau nimmt, waren Xbox360 und PS3 sowieso zu Leistungsstark und zu teuer in der Herstellung, wodurch die ersten Jahre auch wegen Subvention Verlust gemacht werden musste, gerade bei der PS3. Eigentlich war es ja schon immer so, dass neue Konsolen entweder schon beim Launch oder kurz danach vom PC überholt wurden. Dadurch finde ich das Gezanke unter Sony- und MS-Fans, welche Konsole jetzt die bessere Grafik liefert, auch relativ affig. Im Grunde geht es schließlich nur darum, auf welcher Konsole Multiplattformtitel im Vergleich zum PC am wenigsten schlecht aussehen. Wobei man natürlich sagen muss, dass man den Launch-Games nicht zuviel Stellenwert einräumen sollte, was die Hardware-Leistung der neuen Konsolen anbelangt. Da sind sicher noch einiges an Reserven vorhanden und man muss sich sicher auch erst noch einarbeiten (auch wenn es immer heißt, XBone und PS4 sollen so leicht zu handhaben sein). Bei der WiiU hat man sich anfangs auch lustig gemacht, dass sie von der Leistung her etwa auf dem Niveau der Xbox360/PS3 sein soll, wenn nicht sogar etwas darunter und dennoch sind jetzt ein paar Retail-Spiele mit 1080p und 60Hz angekündigt, was bei der "noch" aktuellen Konsolen-Gen absoluten Seltenheitswert hatte.

Wahrscheinlich bin ich da etwas altmodisch, aber bei Konsolen interessieren mich mittlerweile meist auch nur die typischen Konsolentitel und nicht Ports von PC-Games (bzw. Ports von solchen Spielen, die man früher eigentlich hauptsächlich am PC gefunden hat, die aber mittlerweile auch in großen Massen für Konsolen umgesetzt werden). Leider gibt es solche Spiele immer weniger und man findet sie meist entweder nur noch auf den Handhelds oder auf Nintendo-Konsolen. Gut, aus Japan schaffen es auch noch ein paar Sachen für die Sony-Konsolen in den Westen, was auch noch ein Grund für eine spätere Anschaffung der PS4 wäre.

Was die 5 Jahre angeht, bin ich schon der Meinung, dass XBone und PS4 die durchaus erreichen können, wenn sie sehr erfolgreich laufen, dann ggf. sogar noch etwas länger. Leidtragende sind dann halt wieder mal die PC-Spieler, da die grafische Weiterentwicklung der Spiele durch die Konsolen ausgebremst wird, wie es auch schon durch XBox360 und PS3 der Fall war, denn seien wir mal ehrlich, das was die "Next-Gen"-Konsolen an Spielegrafik liefern, hat man doch schon vor ein paar Jahren in Tech-Demos am PC gesehen und wäre sicher In-Game dort schon längst möglich.

Na ja, wie auch immer. Der anstehende Generationswechsel ist für mich der grafisch unspektakulärste, den ich bisher mitbekommen habe. Aber MS und Sony haben sich die Suppe mit Xbox360 und PS3 selbst eingebrockt. Man kann verstehen, dass Nintendo da nicht mitmachen wollte und aus finanzieller Sicht war es auch absolut die richtige Entscheidung. Interessant wird es, wie sich der Markt in den nächsten Jahren weiterentwickeln wird.

-- Beiträge automatisch zusammengeführt --

Orignalpost vom 10.11.2013, 01:18 Uhr

Heute Mittag hatte ich die Möglichkeit kurz Knack auf der PS4 anzuspielen. Muss den eher schlechten Reviews zustimmen. Grafisch ist das Spiel auf PS3-Niveau und selbst da hat man mMn schon hübscheres gesehen. Es kann zwar sein, dass irgendwo Grafikeffekte gibt, die auf der Vorgängerkonsole nicht möglich gewesen wären, bei dem Abschnitt den ich gespielt habe, war davon aber nichts zu bemerken. Vom Gameplay her finde ich Knack auch relativ langweilig. Man rennt halt rum und schlägt irgendwelche Gegner zusammen... gab's schon in zahlreichen anderen Spielen und da oft genug in besserer Form. Kurz gesagt, man merkt bei dem Spiel zu keiner Zeit, dass es auf einer "Next Gen"-Konsole läuft und wenn man nicht einen Dual Shock 4 zum steuern benutzen würde, könnte das Ganze, wie schon erwähnt, auch auf einer PS3 (, Xbox360 oder erst recht auf einer WiiU) laufen.

Apropos Dual Shock 4, wie ja bekannt sein dürfte bin ich ein Fan des Xbox360-Controller (mit Ausnahme des schrecklich schlechten Digital-Steuerkreuzes) und ich muss sagen, dass die vierte Inkarnation des DS durchaus ein Schritt nach vorne ist. Er liegt meiner Meinung nach besser in der Hand als seine Vorgänger, wenn auch nicht ganz so gut wie das Xbox360-Pad, aber dennoch sehr nahe dran. Für meinen Geschmack hätte der DS3 noch minimal größer sein können, aber die Größe ist auch so mehr als in Ordnung. Die Position der Analogsticks ist natürlich wieder einmal eine Frage des Geschmacks und auch hier wäre es mir lieber gewesen, man hätte linken Stick und Digitalsteuerkreuz miteinander vertauscht. Dennoch gefallen mir die Analogsticks recht gut. Deren Widerstand entspricht jetzt schon eher dem der Xbox360-Pads und mit der neuen Form fühlen sie sich auch besser an. An den Druckpunkten der Buttons ist ebenfalls nichts auszusetzen und auch das Steuerkreuz weiß zu gefallen. L1 und R1 wirken wie immer, L2 und R2 sind natürlich wieder Analog und lassen sich etwas weiter eindrücken, wenn auch nicht in dem Umfang wie bei Xbox360-Pad. Ob das beim Spielen ein Nach- oder Vorteil ist, kann ich allerdings nicht sagen, fühlt sich aber ganz ok an. Ebenfalls etwas unsicher bin ich mir beim Touchpad... es wirkt doch etwas klein und ich weiß nicht wie sinnvoll man das Ganze überhaupt einsetzen kann. Da muss man wohl die Spiele abwarten, die es im größeren Ausmaß unterstützen.

Unterm Strich gefällt mir der Dual Shock 4 doch recht gut und ich denke eine Umstellung von Xbox360-Pad zu DS4 fällt weniger schwer, als ich es mir vorgestellt habe. Spiele die hauptsächlich den Dual Shock 3 gewohnt sind dürften aber auf jeden Fall voll zufrieden damit sein. Was mich übrigens ein wenig überrascht hat ist, wie unspektakulär das Spielen mit dem DS4 ist. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber bei mir ist es immer so, dass der Controller einer neuen Konsole am Anfang noch irgendwie was besonderes an sich hat und sich auch teilweise "neu" anfühlt. Beim DS4 hingegen war das ganz und gar nicht der Fall... man nimmt ihn einfach in die Hand und zockt los ohne sich groß Gedanken darüber zu machen. Er wirkt auch nicht wirklich Next-Gen und hätte rein theoretisch auch ein ein Zusatz-Controller für PS3 sein können. Das kann man jetzt allerdings positiv wie negativ auffassen. Negativ, weil er oberflächlich betrachtete nichts großartig Neues an sich hat und im Vergleich zu den früheren DS-Pads "nur" Verbesserungen im Detail bietet (z.B. dass die Analogsticks endlich zeitgemäßer wirken usw.). Positiv hingegen deshalb, weil er sich eben wie ein gewöhnliches Gamepad anfühlt und man sich im Grunde nicht umstellen muss... selbst wenn man, wie ich, das XBox360-Pad gewohnt ist. Von daher ist das als ein Kompliment meinerseits aufzufassen. ;)

Allerdings finde ich den Preis von knapp 60,- € für einen Dual Shock 4 schon ziemlich heftig. Dafür fühlt sich das Plastik teils etwas zu billig an bzw. das Gamepad macht halt nicht den Eindruck, dass es so teuer ist. Das heißt jetzt nicht, dass der Dual Shock 4 wie Billigschrott wirkt, aber mehr als max. 40,- € hätten wirklich nicht sie müssen. Aber wie ich gerade mitbekommen habe, scheint der Dual Shock 3 auch nicht gerade viel günstiger zu sein, von daher wohl die normale Preispolitik bei Sony was die Controller angeht.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

luloo
Beiträge: 1
Registriert: 18.12.2013, 17:54
Gender: None specified

Re: PS4 Thread

Beitragvon luloo » 18.12.2013, 18:00

Naja, also ich denke, dass man jetzt die PS 4 nicht anhand von diesem Knax spiel bewerten sollte. Die Leistungsdaten der PS4 lesen sich doch ganz gut und sind auf jeden Fall besser, als die der Xbox One. Außerdem sind ja bisher kaum für die PS4 optimierte Spiele erschienen. Ich würde einfach nochmal abwarten und beispielsweise auf das Erscheinen von Watch Dogs oder ähnlcihe Spiele warten, bevor man ein Urteil über die PS 4 fällt...
Was halten sie von Atomversuchen? Nicht gut, die graben mir den ganzen Garten um.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 12.08.2015, 19:42

luloo hat geschrieben:Naja, also ich denke, dass man jetzt die PS 4 nicht anhand von diesem Knax spiel bewerten sollte. Die Leistungsdaten der PS4 lesen sich doch ganz gut und sind auf jeden Fall besser, als die der Xbox One. Außerdem sind ja bisher kaum für die PS4 optimierte Spiele erschienen. Ich würde einfach nochmal abwarten und beispielsweise auf das Erscheinen von Watch Dogs oder ähnlcihe Spiele warten, bevor man ein Urteil über die PS 4 fällt...


Anhand von Knack würde ich die Leistung der PS4 auch nie bewerten, dafür ist das Spiel einfach technisch zu schlecht. ;) Ich persönlich warte sowieso erst noch ab, daher wird die Konsole auch erst in frühestens einem, wahrscheinlich aber eher zwei Jahren gekauft. Bis jetzt gibt es leider noch keine Spiele die mich interessieren und bis welche kommen, wird es wohl noch einige Zeit dauern... eigentlich ist bisher noch nicht mal großartig was angekündigt was mir zusagen würde. :/ Kommt aber sicher noch irgendwann. Vorher muss ich mir sowieso irgendwann noch eine WiiU besorgen und momentan bin ich auch noch gut durch den 3DS versorgt. :)

P.S.: Willkommen im Forum! :)

Originalpost vom 18.12.2013, 22:22 Uhr

Mal eine blöde Frage, hat jemand einen Tipp, wie man sich richtig mit der PS4 ins PSN einloggt? Hab' noch einen alten PSN-Account von der PSP und der funktioniert auch noch, da ich mich über die PSN-Webseite am Rechner problemlos einloggen kann, aber über die Konsole funktioniert es nicht. Immer wenn ich meine Zugangsdaten eingebe und mich einloggen will, kommt "Warte bitte ..." und danach kann ich warten, so lange ich will, es passiert einfach nichts. Vorhin hatte ich zur Abwechlung sogar mal den Fehlercode "CE-33383-0". An sich wäre es mir ja egal, aber leider lässt sich ohne Anmeldung ans PSN nicht viel machen, außer zocken und selbst da kann ich keine Patches downloaden, weil man dafür eben angemeldet sein muss. Aktuell ärgert es mich gerade besonders, weil Final Fantasy Type-0 übles Motion-Blur hat, wenn man die Kamera bewegt, was kürzlich durch einen Patch deutlich abgemildert wurde. Außerdem scheine ich offenbar nicht der Einzige zu sein, der so ein Problem hat, im Internet findet man einen Haufen solcher Meldungen, oft von Leuten, die eine komplett neue PS4 gekauft haben, teilweise sind solche Posts sogar schon über ein Jahr alt. Leider habe ich bisher noch keine vernünftige Lösung für das Problem gefunden und Sony äußert sich dazu offenbar auch nicht. Fängt ja wieder super an. :boese:

//Edit:
Scheinbar bin ich nicht der Einzige, der Probleme hat sich mit PSN zu verbingen, zumindest gibt es seit dem Launch der Konsole immer wieder Leute (und nicht gerade wenige), die über das Problem klagen. Sony schweigt sich zu dem Ganzen offenbar aus. Eine brauchbare Lösung habe ich bisher auch noch nicht gefunden. PS4 im Sicherheitsmodus starten und PS4 neu initialisieren hat schon mal nichts gebracht, danach dann nochmal Neuinitialisierung gemacht, aber diesmal mit kompletter Neuinstallation der Software. Hat leider alles nicht geholfen, Anmelden ans PSN kann ich mich immer noch nicht. Ein Hardware-Defekt scheint es nicht zu sein, weil die PS4 beim Testen bestätigt, dass eine Internetverbindung da ist und sie hat ja auch gestern das Update ziehen können. Signalstärke für wLAN liegt auch bei ca. 74%, sollte eigentlich auch locker reichen.

Oh mann... das ist ja fast noch schlimmer als beim PC und ich dachte bei Konsolen gibt's lt. einigen Sony-Fanboys kein Gefrikel mehr. :P Das Blöde ist, dass ich ohne PSN-Zugang keine Patches laden kann und da heute es offenbar kaum ein Entwickler für notwendig hält, seine Spiele bugfrei zu veröffentlichen, sondern sie lieber beim Kunden fertigzupatchen, habe ich irgendwie keine Lust, die Spiele in Version 1.0 zu zocken. :(

Habe jetzt auch absolut keine Ahnung mehr was ich jetzt noch machen soll. So ein Müll ist mir wirklich noch nie untergekommen. Weder Wii, Xbox360, 3DS noch WiiU haben je solche Zicken gemacht. Da hat immer alles auf Anhieb funktioniert. Das Schlimme ist, dass das Problem seit dem Launch der Konsole Ende 2013 bei vielen Leuten immer wieder auftaucht und es Sony bis jetzt nicht geschafft hat, das in den Griff zu bekommen.

//Edit:
Hab's jetzt durch ewiges rumgefriemle und rumkonfigurieren am Router dank einiger Tipps jetzt doch noch geschafft, dass ich mich ins PSN einloggen kann. Von allen Geräten, die ich bislang mit meinem WLAN-Netzwerk verbunden habe, war die PS4 bislang das mit Abstand Umständlichste. Das WLAN-Modul das in der Konsole verbaut ist, scheint zudem auch nicht gerade das Beste zu sein, vergleichsweise schwache Verbindung und ich bin noch nicht ganz sicher ob die PSN-Anbindung wirklich 100%ig stabil läuft.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: PS4 Thread

Beitragvon niche » 13.08.2015, 19:42

Ja das Wlan Modul scheint wirklich richtig grütze zu sein ?( . Bei keiner Konsole bisher beim online spielen so viele Probleme gehabt übers Wlan.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 15.08.2015, 18:48

Ah ok, bin mir mittlerweile nämlich nicht sicher gewesen, ob nicht meine PS4 defekt ist, aber zweimal nacheinander ein defektes Videospielsystem zu bekommen, wäre schon seltsam gewesen (bei meinem New3DS war ja auch das Mikro kaputt). Na ja, leider funzt das WLAN bei mir immer noch nicht richtig, bin seit Dienstag fast den kompletten Feierabend damit beschäftigt gewesen, den WLAN-Zugang der PS4 hinzubekommen. Positiver Nebeneffekt, durch die Umstellungen scheinen jetzt meine andere Geräte eine bessere Verbindung zu bekommen, dafür bricht jetzt das WLAN, was die Geschwindigkeit angeht, komplett zusammen, wenn ich die PS4 einschalte. :ugly: Ich hoffe ich bekomme das jetzt bald mal so hin, wie ich das haben will. Will ja nicht mal Online-Gaming betreiben, aber zumindest stabiles Einloggen ins PSN sollte doch wohl drin sein.

//Edit:
Das mit WLAN habe ich nun endgültig aufgegeben, k.A. was für Hardware-Müll Sony da als WLAN-Modul bei der PS4 verbaut hat (zwischenzeitlich geht's und dann am nächsten Tag, ohne dass man irgendwas gemacht hat, ist die Geschwindigkeit total lahm bzw. fast nicht existent). Hab' mir jetzt einen zusätzlichen PowerLAN-Adapter bestellt (wieder nicht geplante Zusatzkosten, ähnlich wie den Standfuß, der immerhin über 18,- € gekostet hat, den ich auch noch extra dazukaufen musste, damit ich die PS4 vertikal hinstellen kann ohne Angst haben zu müssen, dass sie aus versehen umfällt) , heute mit einen den ich schon habe geteste und damit läuft alles auf Anhieb problemlos und DEUTLICH schneller, wenigstens das klappt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast