Fallout 3: Weltkarte mit Orten und Items

Hier könnt ihr eure Tipp's & Trick's sowie Fragen zu Spielen posten, egal ob retro oder top-aktuell.
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Fallout 3: Weltkarte mit Orten und Items

Beitragvon NegCon » 28.12.2009, 16:24

Nachdem ich durch Zufall gelesen habe, dass sich ein Quest auf Point Lockout auch alternativ im Wasteland lösen lässt, habe ich nach einer Karte gesucht, wo der Ort angegeben ist, zudem ich hin musste (da ich ihn noch nicht entdeckt hatte). Dabei bin ich auf folgende interaktive Flash-Map gestoßen, die nicht nur die Orte, sondern auch angaben enthält, wo sich einige Gegenstände finden lassen.

Hier klicken um die Weltkarte aufzurufen.

Die DLCs scheinen allerdings nicht berücksichtigt zu werden, soweit ich weiß fügen diese aber auch nichts der Karte hinzu, außer die Punkte, wo man sie betreten kann, aber die findet man auch so. ;)

Eine feine Sache wie ich finde, allerdings werde ich die Karte jetzt erst mal nicht verwenden, da ich so schon genug im Spiel beschäftigt bin, aber sich ganz hilfreich, wenn man das Spiel schon durch hat, und jetzt auf der Suche nach den Orten, Quests und Gegenständen ist, die man bislang noch nicht gefunden hat.

Aber schon fast unglaublich wieviele Örtlichkeiten es da so gibt, vor allem wenn man bei der Karte noch "Secondary" und "Camps" aktiviert. 8o
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 28.12.2009, 17:49

stark, gut gemacht.

wo wir gerade bei tipps zu fallout sind: UNBEDINGT die nuka cola quantum flaschen behalten (die lila leuchtenden!). die sind für ein späteres quest notwendig, 30 Stück davon benötigt man. (es gibt zwar insgesamt in etwa 60 davon, allerdings wird es immer schwieriger welche zu finden wenn man so wie ich gleich mal 20 davon verkauft hat bevor man dieses quest entdeckt).
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 28.12.2009, 17:59

Hmm,... ich glaub da habe ich bisher schon zuviele eingesammelt und verbraucht um auf die Summe zu kommen. Hoffentlich sind die nicht für die Haupthandlung wichtig. ;(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 28.12.2009, 18:48

nein, nicht für die haupthandlung, ist nur ein nebenquest. dennoch hab ich mich genauso geärgert wie du eben :). ich weiß nicht wirklich wieviele flaschen es ingesamt sind, ich war der meinung einmal 60 gehört zu haben, könnten natürlich auch weit mehr sein. 30 benötigt man um das quest abzuschließen.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 28.12.2009, 20:28

Zumindest habe ich bis jetzt schon einige gefunden. Na ja, mal kucken, dann hebe ich die die ich jetzt finde einfach mal in meinem Haus in Megaton auf. Einfach mal abwarten wieviele ich dann bis zum Ende hin zusammenhabe. Aber thx für den Tipp! :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 01.08.2010, 07:48

Ja, da haben die Jungs von Bethedsa wirklich ein Meisterwerk erschaffen, kann mich an kein Spiel erinnern, bei dem ich so in die Welt eingetaucht bin. Ich fühlte mich schon fast in Megaton heimisch und bin immer und immer wieder einfach nur so durch die Welt gereist um neues zu entdecken. Was natürlich auch nicht immer gut verlief, mein erster Kontakt mit den komischen Klauenviechern im Norden verlief beispielsweise auch nicht sonderlich gut für mich ab ;)

Für das Spiel hab ich mir dann tatsächlich auch das Lösungsbuch geholt (welches ich übrigens nur empfehlen kann, selten ein so gut ausgearbeitetes und komplexes Lösungsbuch gesehen, das geht wirklich auf jeden Standort ein, und was man dort finden kann) um wirklich alles zu entdecken, habe das Spiel dann auch erst nach knapp 100 Stunden beendet, leider brachten die DLCs ja auch eher nur kurzzeitig Nachschub..

Umso höher die Freude auf Fallout New Vegas :D

Wegen der Nuka Cola Quantum Flaschen: Habe ich auch versaut. Die Nebenquest ist kein Problem, man kann später 10 normale Nuka Cola sammeln, die werden dann gegen eine Nuka Quantum getauscht (weis aber nicht mehr wie man die Fähigkeit noch mal bekam), wie Metti aber schon sagte gab es da noch die irgendwas mit Alle Quantum Flaschen zu sammeln, kann mich aber auch nicht mehr genau entsinnen wie viele das waren.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 18.12.2010, 16:00

Den Perk mit dem zehn normale Nuka Cola Flaschen in Quantum Flaschen umgewandelt werden, hab ich mir letztens mal geholt. Mal kucken ob's was bringt.

Aber mal eine Frage, ich war Letztens dabei die Weltkarte abzusuchen und bin dabei in einem Vault gelandet in dem lauter Klone rumzulaufen scheinen. Kann man da irgendwas machen oder finden, oder wird der Vault für irgendein Quest nochmal wichtig? Weil irgendwie laufe ich da drin im Kreis und finde nix besonders und weiß auch nicht was man da jetzt machen soll.

Edit:
Ich habe gerade auf der Karte nachgeschaut, das müsste Vault 108 sein, der sich rechts mittig am Kartenrand befindet.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 19.12.2010, 09:40

Ah, die Gary Vault :D Ist meines Wissens nur eine "Neben"-Vault, sprich hat nichts mit der Haupthandlung zu tun. Mit der Hauptquest hat sie nichts zu tun, glaube das war einer der Vaults, in denen einfach ein wenig darauf eingegangen wird, was für Experimente in den jeweiligen Vaults gemacht wurden. Laut Lösungsbuch gibts da einen Wackelpuppe (Charisma) sowie eine Nuka Cola Quantum abzustauben, sowie ein paar Fertigkeitsbücher :)

Die Vaults wurden wirklich nett aufgemacht, gibt glaube ich sechs oder so davon. Ab einem gewissen Level hast du später auch die Möglichkeit dir alle Punkte auf der Karte anzeigen zu lassen, sehr nette Sache das ganze :D

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 19.12.2010, 10:41

Ah ok, thx. Dann lass ich das mal aus und renn weiter. Die Wackelkopffiguren sammle ich atm sowieso nicht, bin noch dabei alle Ortschaften aufzudecken. Das mit der Karte hab ich sogar schon gesehen, dass man die sich freischalten lassen könnte, aber da investiere ich die gesammelte Erfahrung lieber in was anderes. Ich glaube einmal hinrennen und "entdecken" müsste ich die Sachen sowieso um die Schnellreisefunktion verwenden zu können (nehme ich zumindest an). :)

Was die Haupthandlung angeht, die hab ich ohnehin schon lange durch, aber hätte sein können, dass ich irgendwo noch ein Quest aufstöbere, wo das Ganze noch wichtig wird. Aber schön, dass es auch solche Locations gibt, die nicht wirklich wichtig sind. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 19.12.2010, 11:53

Würde dir aber empfehlen die Wackelfiguren mitzunehmen :) Sie geben dir neben einem Gamerscore Erfolg auch noch einen gewissen Boost auf die jeweilige Fähigkeit, meine jeweils + 10, kann mich aber auch täuschen.

Zur Karte: Ja, die Ortschaften muss man dann trotzdem noch einmal besuchen. Durch die hier gepostete Karte geht das natürlich auch so, ich war nur damals zu faul ;)

Die Vaults sind, wie auch in New Vegas, echt genial gemacht. Nicht immer wichtig, aber interessant zu sehen was sich die damaligen Führer für Machenschaften überlegt haben. Fast jede Vault hatte ihre eigenen Experimente, und bei fast jeder im Spiel vorkommenden ging auch irgendwas schief ;)

Ich habe Fallout 3 auch bis zum Erbrechen gespielt, und hatte nicht wirklich Lust überhaupt mal aufzuhören. Es ist eine wunderbar aufgemachte Welt, man entdeckt eigentlich immer wieder was neues. Oder auch beispielweise die Zettel und Notizen die einige Leute bei sich tragen; fast alle bewirken etwas.

Hast du denn schon das Broken-Steel Add-On? Würde ich dir empfehlen bevor du das eigentliche Spiel zu Ende spielst. Der DLC ist ganz ok, großer Vorteil ist halt, dass du nach dem Ende weiterspielen kannst und das die Levelgrenzen auf 30 erhöht wird.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 19.12.2010, 14:14

Ich hab mir letztes Jahr... ich glaub so im November rum, die UK-Version der Fallout 3 GotY gekauft. Da waren alle fünf DLCs auf einer zweiten DVD mit dabei. Ich hab's auch damals am 1. Januar durchgespielt gehabt inkl. aller AddOns, aber aufgrund des Umfangs waren noch lange nicht alle Orte entdeckt und alle Sidequests gefunden und/oder erledigt, weshalb ich es jetzt wieder ein wenig spiele. :)

Von den Wackelfiguren habe ich bisher auch nur zwei oder drei Stück gefunden, aber mein Char ist mittlerweile eigentlich auch so schon stark genug. :D Vielleicht sammle ich sie aber irgendwann nochmal ein. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 19.12.2010, 15:59

Pass aber auf; wenn man einmal mit anfängt, sucht man die wirklich alle komplett :D Ich warte derzeit ab das die anderen DLCs, die ich noch nicht habe (Mothership Zeta und Operation Ancorage) mal wieder auf 400 Points gehen, ich glaube dann werde ich sie mir auch noch holen. Muss aber auch noch The Pitt beenden, wenn ich New Vegas durchhabe dürfte sicherlich noch mal ein Ausflug dahin erfolgen :D

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 19.12.2010, 17:48

Das Suchen der Wackelkopffiguren wäre aber eines der letzten Dinge die ich machen würde, also erst wenn ich alle Locations gefunden hätte und alle Quests erledigt bzw. gefunden wären, was auch noch nicht der Fall ist. ;)

Mothership Zeta und Operation Ancorage sind bei den Fallout 3-DLCs die schlauchigsten, da hat man ein paar Std. seinen Spaß und auch seine Abwechlsung und das war's dann auch. 400 Punkte sind sie imo schon wert, bei 800 kann man drüber streiten. Ist sicher nicht verkehrt, wenn du darauf wartest, dass sie günstiger werden. :) Ansonsten erscheint in ein paar auch schon wieder der erste New Vegas-DLC "Dead Money" für ebenfalls 800 Punkte.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 19.12.2010, 21:45

Ich hoffe mal die Qualität der DLCs zu Fallout New Vegas geht in etwa die Richtung von Point Lookout und Broken Steel, die waren wirklich top. Auch wenn mir da auch ein Add-On in Richtung Dragon Age Awakeing lieber gewesen wäre, aber man kann ja nicht alles haben ;)

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8334
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 20.12.2010, 07:18

Kommt wahrscheinlich auch wieder darauf an wieviele AddOns kommen, wenn es erneut fünf werden, werden die sicher wieder durchwachsen sein, könnte ich mir zumindest vorstellen. Sowas wie Awakening könnten sie schon mal machen, wobei sie das dann wahrscheinlich ins Basisspiel integrieren würde, bei Dragon Age ist es dann doch eher so, dass es zumindest als Disc-Version ein eigenständigtes Spiel mit Importfunktion für den Origins-Charakter ist. Aber wie es auch kommt, am Ende, wenn man alle DLCs die für New Vegas kommen werden, zusammen nimmt, wird man da auch sicher 20 Std., wahrscheinlich sogar etwas mehr dran zu schaffen haben. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>


Zurück zu „Tipp's & Trick's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste