was habt ihr zuletzt gekauft?

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Beitragvon niche » 11.04.2012, 21:13

Bild
Endlich einen vernünftigen ArcadeStick!! :ok:

Benutzeravatar

7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02
Gender: None specified

Beitragvon 7thGuest » 17.05.2012, 14:20

Nach langer Überlegung Resident Evil für den GameCube und einen Adapter zum Anschluss eines PSX-Pads. Das Spiel war leider nicht ganz billig (gebraucht 33,49 € inkl. Versand bei ebay), dafür aber vollständig und offenbar in gutem Zustand. Außerdem war der Adapter erstaunlicherweise fast geschenkt (2,92 € inkl. Versand). Mal schauen, ob der was taugt. Hoffe, dass das Spiel noch rechtzeitig zum Wochenende eintrifft.

Edit: Der Verkäufer hat es heute Abend schon als "versendet" markiert. Wenn DHL jetzt nicht mehr patzt, dann dürfte RE am Wochenende nichts mehr im Wege stehen. :]

Edit: Wenn ich abergläubig wäre, würde ich jetzt wohl annehmen, das hätte ich nicht schreiben dürfen, denn es ist immer noch nicht angekommen! :( Ich hoffe also auf morgen...
Zuletzt geändert von 7thGuest am 21.05.2012, 23:55, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.05.2012, 17:57

Das Spiel fand ich damals super, war aber auch mit dem kleinen GameCube-Steuerkreuz sehr gut spielbar. Hab mir später übrigens noch ein Hori-Digital-Pad (hier meine damalige Meinung... omg auch schon wieder fast 9 Jahre her) für den GameCube gekauft (wegen GB-Player), damit wäre es natürlich noch besser gewesen. :) Die Adapter für den DS sind wirklich recht günstig, glaub hab damals auch nur ein paar Euro dafür bezahlt und funktionierte soweit auch ganz gut. Na ja, das genannte Hori-Pad kann man leider nicht für RE0 verwenden, weil da der zweite Analogstick fehlt, der mit Funktionen belegt ist. Bei RE1 sind die beiden Sticks zum Glück überflüssig. :)

Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem RE1-Remake... eines der besten Remakes überhaupt, auch bis heute. Im Vergleich zum Original schön erweitert und mit toller Grafik. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02
Gender: None specified

Beitragvon 7thGuest » 23.05.2012, 18:29

Gestern konnte ich Resident Evil endlich in der Postfiliale abholen. (Ein bisschen lästig ist das schon bei den USK-18-Titeln.) Ich habe es gleich mal angespielt und bin ganz begeistert von der tollen Präsentation. In Bewegung sehen die vorgerenderten Hintergründe gleich nochmal so gut aus. Schattenwürfe, hereinfallendes Licht während des Gewitters, schimmernder, regengetränkter Boden oder sich im Wind wiegende Grashalme lassen die Umgebung deutlich lebendiger (und unheimlicher) wirken, als es in den PlayStation-Spielen der Fall war. Und die Figuren sind die schönsten, die ich bislang zu Gesicht bekommen habe, was zum einen daran liegen mag, dass ich keine Konsole der aktuellen Generation besitze, zum anderen aber natürlich auch daran, dass sich der Grafikchip fast gänzlich auf die Figuren konzentrieren kann. Zudem wurden sie klasse animiert - auch in diesem Punkt trennt das Remake Welten vom Original und seinen sich staksig bewegenden Protagonisten. Und obwohl ich mich darauf freue, die vielen neuen Schauplätze zu entdecken, werde ich doch lieber noch ein bisschen mit dem Spiel warten - nämlich bis mein PSX-Pad-Adapter aus Hongkong eingetroffen sein wird. Denn weder die Steuerung mit dem (dürftig unterstützten) Analogstick noch die mit dem kleinen Steuerkreuz kann mich so recht überzeugen. Da warte ich lieber noch ein wenig, um es dann richtig genießen zu können.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 26.05.2012, 12:12

RE für den GC ist im Vergleich zum Original imo fast schon wie ein neues RE. Grafisch stark überarbeitet und massiv erweitert. Die Grafik ist auch für heutige Verhältnisse noch recht gut, das stimmt und ich fand es damals, auch sehr beeindruckend. Eigentlich müsste ich es auch mal wieder rausholen und durchspielen. :) Mich wundert es gerade, dass ich hier im Forum gar keinen Thread zum dem Spiel finden konnte, nur zu RE0.

Wenn dir das RE-Remake so gut gefällt, dann wäre Resident Evil Zero auch unbedingt was für dich. Hat von der USK übrigens eine 16er-Freigabe damals erhalten, würde aber nicht behaupten, dass es weniger Gewalt enthält. Da hatten die Prüfer wohl ähnlich wie bei Silent Hill 3 (ebenfalls USK16) einen guten Tag. Das Prequel ist mMn zwar etwas schwächer als der erste Teil, aber dennoch ein sehr gutes Spiel. Grafisch in etwa einer Liga mit dem Remake, nur an manchen Stellen kam es mir so vor, dass die Renderhintergründe etwas detailärmer wären... kann jetzt Einbildung sein oder damit zusammenhängen, dass das Spiel ursprünglich für das N64 geplant war und auch am Anfang dafür entwickelt wurde.

Wenn ich mich nicht irre, gilt das Remake für alle später erschienen Teile seither als Canon und nicht mehr das PS-Original. Zumindest meine ich, dass bei der Chronik, die man in RE5 nach und nach freischalten konnte, bei den Ereignissen in RE1, Dinge standen, die nur im Remake vorkamen. Na ja, wie auch immer... auf jeden Fall viel Spaß mit dem Titel! :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02
Gender: None specified

Beitragvon 7thGuest » 30.08.2012, 13:46

Neue Boxenständer von einer kleinen deutschen Lautsprecherschmiede namens Liane. Schimpfen sich Vektor2, sehen angenehm schlicht aus und lassen sich in Höhe, Abmessungen der Kopfplatte und Farbgebung konfigurieren. Sehr praktisch, da ich meine verhältnismäßig großen Kompaktboxen Quadral Fortun ungern auf die winzigen Kopfplatten der sonst üblichen Boxenständer plazieren möchte. Die Fertigung soll ein bis zwei Wochen in Anspruch nehmen. Die im Internet verfügbaren Bilder lassen schonmal auf eine gute Verarbeitungsqualität schließen. Mal schauen...

Edit: Einen Block CVR-100, ein CD-Receiver des ebenfalls deutschen HiFi-Entwicklers Audio Block, der Musik von UKW-, DAB+- und Internetradio sowie CD, USB-Speicher und Netzwerk spielen kann. Lässt sich optional vollständig via Smartphone bedienen und hat sogar noch einen Phono-Eingang, weswegen es mir schon in den Fingern juckt, mir nochmal einen Plattenspieler zu kaufen. Inzwischen wird ja - gerade bei kleineren Labels - wieder zunehmend Vinyl gepresst. Kommt zwar nicht als alleinige Quelle in Frage, weil ich meine Musik für unterwegs immer auch digital brauche - aber besondere Alben hätte ich schonmal ganz gerne auf PVC. Eigentlich sollten die Labels einen Download-Code für FLAC-Dateien mit in die Plattenhülle packen...

Edit 2: Den Block-Receiver habe ich wieder zurückgeschickt, weil das Display einen allzu eingeschränkten Blickwinkel hat, die Bedienung ziemlich träge und die Länge der Dateinamen auf acht Zeichen beschränkt ist. Stattdessen habe ich mir nun Receiver, CD-Player und Netzwerkplayer der neuen F109-Serie von Denon bestellt. Die haben auch eine angenehm schlanke Erscheinung (je 25x8x25 cm) und besitzen abgesehen vom Phono-Eingang alle Fähigkeiten und Ausstattungsmerkmale, die auch der Block hat. Und sollte ich tatsächlich nochmal Lust auf einen Plattenspieler bekommen, dann kann ich auch zu einem mit eingebautem oder separatem Phono-Vorverstärker greifen. Der kostet schließlich nicht die Welt. So, ich bin mal gespannt, ob ich dieses Mal die richtige Wahl getroffen habe. Ob dem so ist, kann ich aber leider erst in ungefähr vier Wochen feststellen. So lange soll es dauern, bis die Geräte lieferbar sind. Naja, Vorfreude ist ja angeblich die schönste Freude...
Zuletzt geändert von 7thGuest am 30.08.2012, 13:46, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 14.10.2012, 11:30

Bei mir ist die letzten Tage

Dirt: Showdown (360)
The Darkness 2 (360)
Theaterrythm: Final Fantasy (3DS)

TR:FF habe ich mir aufgrund der vielen positiven Meldungen geholt. Habs auch schon angetestet, alledings befürchte ich, dass ich wohl auch dieses Mal kein besonderer Musik-Rythmus-Spiele Fan werde :). Die eingebauten RPG Elemente sind auf jeden Fall nett gemacht, was für etwas mehr motiviation als die bloße Punktejagdt sorgt.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 14.10.2012, 14:34

Was mich bei TR:FF ein wenig abschrecht, ist, dass ich gelesen habe, dass man wohl recht viele Musikstücke als DLC nachkaufen kann. Das deutet für mich dann schon wieder an, dass SquareEnix wohl bewusst einige beliebte Songs mit Absicht nicht ins Hauptspiel eingebaut hat. Gerade SE traue ich sowas schon zu, da wohl FFXIII-2 auch ein eher offenes Ende hat und ein Abschlussstory via DLC nachgereicht wurde (allerdings ebenfalls nur wo gelesen ;)).

Ansonsten muss ich allerdings auch sagen, ass ich kein so wahnsinnig großer Fan von Rythmus-Spielen bin. Hab' damals zwar Donkey Konga für den GameCube gekauft, und zu zweit macht es auch etwas Spaß, aber auf die Dauer und vor allem alleine ist dann doch, zumindest bei mir, relativ schnell die Luft raus. Dennoch, man kann es ja immer wieder probieren, vielleicht werde ja auch ich irgendwann mal positiv überrascht. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Beitragvon niche » 13.11.2012, 17:55

Habe Demons Souls nach ca. 50-60 Stunden beendet. Alles gesehen habe ich noch nicht und das NewGame+ bietet sich nun auch noch an. Da ich aber nun "heiss" bin blieb mir keine andere Wahl:
Bild


Die LE hat mir meine Frau überraschender Weise gekauft. Den Guide habe ich mir aus der USA bestellt mit Versand für ca. 18 Euro also im Gegensatz zu hier ein Schnäppchen. Ist im übrigen auch keine Schande bei den 2 Teilen einen Guide zur Hand zu haben ;)

EDIT:
Heute von meiner Frau geschenkt bekommen:
Bild
Zuletzt geändert von niche am 13.11.2012, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 13.11.2012, 19:56

Wow, tolle Frau :ok: :D. Geburtstag?

*edit*

btw. viel Spaß mit Uncharted, ist für mich der zweit beste Teil der Serie ;)
Zuletzt geändert von Metti am 13.11.2012, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Beitragvon niche » 13.11.2012, 21:18

Hehe "einfach so" also kein B-Day :)
Ich muss auch noch Uncharted 3 anfangen :D

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 13.11.2012, 21:39

Noch besser :D

Bin gespannt wie dein Uncharted Urteil ausfällt. Mich hat der 3. Teil enttäuscht und ich bin der Meinung, dass der 2. Teil mit Abstand der beste ist. Fand eben sogar Golden Abyss besser als den 3er. Andere halten wiederum den 3. Teil für den höhe Punkt der Serie und finden Golden Abyss schwach.
Bild

Benutzeravatar

furanos
Beiträge: 60
Registriert: 18.06.2011, 09:13
Gender: None specified

Beitragvon furanos » 28.12.2012, 21:42

So mein Railfan ist heute angekommen. :)
Habs bei play-asia bestellt. Versand ging recht schnell, am 24.12 abgeschickt und gestern war es da. Naja, wärs gewesen wenn ich da gewesen wäre. :bigsmile:

Werde gleich mal reinschauen. :)

Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1102
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 29.12.2012, 23:31

Ist das sowas wie die A-Train-Serie???

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Beitragvon niche » 30.12.2012, 17:28

Nope das ist eher was wie Densha De Go nur eben mit richtiger Aufnahme in HD Quali.

Densha De Go
[bbvideo=560,315]http://www.youtube.com/watch?v=O-wIVqOuyYc[/bbvideo]

Railfan PS3
[bbvideo=560,315]http://www.youtube.com/watch?v=qkgK1aUJr5g[/bbvideo]

Densha De Go gibt es fast auf allen möglichen Systemen. Ich habe es damals einwenig auf der PSP gespielt. Schade das wohl keine Version (ausser vielleicht für den PC )mit englischen Texten gibt ;(


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast