Star Trek: Discovery (Neue Serie 2017)

Hier könnt ihr über aktuelle oder auch ältere Filme und Serien diskutieren (inkl. VHS, DVD, HDDVD, BluRay, usw.).
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery (Neue Serie 2017)

Beitragvon NegCon » 25.01.2019, 20:22

Eben die zweite Folge der zweiten Staffel begutachtet. ;) Dabei handelt es sich um eine der Episoden, bei denen Jonathan Frakes Regie geführt hat. Das Ganze hat mir wieder sehr gut gefallen. Während die A-Story ein typisches Star-Trek-Thema war, wurde in der B-Handlung der rote Faden der Hauptgeschichte weitergesponnen. Was die Präsentation angeht, war auch diese Folge wieder herausragend, da hat die Serie gegenüber der ersten Staffel noch einmal deutlich zugelegt. Wirklich schön, in welche Richtung sich DSC langsam entwickelt. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery (Neue Serie 2017)

Beitragvon NegCon » 07.10.2019, 19:07

Kurze Info... weiß nicht ob es schon bekannt war, aber ich wusste es noch nicht. Die zweite Staffel an Short Trek-Folgen wird sechs anstatt vier Folgen umfassen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1357
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Birthday
Gender: Male

Re: Star Trek: Discovery (Neue Serie 2017)

Beitragvon MetalSnake » 28.07.2020, 09:58

CBS hat bekanntgegeben, dass die dritte Staffel von Star Trek Discovery am 15. Oktober 2020 in den USA auf seinem Bezahlsender CBS All Access starten wird. Jede Woche soll dann eine Episode erscheinen, die neue Staffel wird 13 Folgen haben.

Außerhalb Nordamerikas wird Star Trek Discovery auf Netflix ausgestrahlt. Ob die neue Staffel der Serie auch dort ab dem 15. Oktober 2020 fortgesetzt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

https://www.golem.de/news/streaming-sta ... 49909.html
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery (Neue Serie 2017)

Beitragvon NegCon » 28.07.2020, 12:49

Denke, das es keinen Grund gibt, wieso Netflix nicht wie bei Staffel 1 und 2 die aktuelle Folge einen Tag später mit dt. Synchro zur Verfügung stellen sollte. Außer die Synchron-Studios müssen wieder für eine Weile dicht machen, aber dann würde man dann vermutlich, wie schon im Frühjahr, die dt. Synchro einfach nachreichen und die Folgen erst einmal auf engl. (ggf. mit dt. Untertiteln) anbieten.

Auf jeden Fall schön, dass es doch noch dieses Jahr klappt mit der Ausstrahlung. :) Ich befürchte nur, dass die Wartezeit danach etwas länger ausfallen könnte. Soweit ich weiß, wurde mit dem Dreh der 2. Staffel PIC noch nicht begonnen, obwohl sie nach dem ursprünglichen Plan schon längst in Produktion sein sollte, und wann die Dreharbeiten zu Star Trek: Strange New Worlds beginnen ist ebenfalls fraglich.

Bin aber erst einmal gespannt, wohin sich die Story der 3. Staffel DSC entwickeln wird. Seit April gibt es ja auch die Gerüchte, dass die Serie bis einschließlich Staffel 5 verlängert wurde und auch ein DSC-Film in der Entwicklung sei. Weiter gab es noch Gerüchte, dass es die Discovery darin in die alternative Zeitlinie der letzten drei Kinofilme verschlägt und sie dort auf die Enterprise trifft. Andere Gerüchte sprechen davon, dass noch nicht einmal sicher ist, ob der Film überhaupt ins Kino kommt oder für eine Streaming-Auswertung (quasi als Serienspecial) gedacht ist und zwischen Staffel 3 und 4 angesiedelt sein soll. Auch von Crossover der verschiedenen neuen ST-Serien ist die Rede. Na ja, mal abwarten. Zumindest geht es mit dem Franchise in irgendeiner Form weiter. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1357
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Birthday
Gender: Male

Re: Star Trek: Discovery (Neue Serie 2017)

Beitragvon MetalSnake » 28.07.2020, 13:07

Das heißt die DSC wird nur in Staffel 3 weit in der Zukunft bleiben, also vermutlich am Ende der Staffel wieder in die Zeit um 2300 reisen? Fände ich schade falls es so kommt.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery (Neue Serie 2017)

Beitragvon NegCon » 28.07.2020, 14:34

Erst einmal müssen die Gerüchte erst einmal stimmen, was zu bezweifeln ist. Ich denke nicht, dass die DSC nochmal in ihre Zeit reist, zumindest nicht permanent. So wie das zum Ende der 2. Staffel gelöst wurde, würde das auch vom Canon her halbwegs passen. Also wieso man vom Schiff, der Crew und vom Sporenantrieb nichts mehr hört. Wird unter Verschluss gehalten und der Antrieb wirkt sich ja auch schädigend auf dieses fremde außerirdische Ökosystem aus, so dass es sogar nachvollziehbar ist, wieso die wenigen Leute, die im TNG-Zeitalter davon wissen durften (wenn überhaupt) den Antrieb nicht zur Rettung der Voyager aus dem Delta-Quadranten einsetzen. Die DSC wieder zurück ins 23. Jahrhundert zu holen, wäre da irgendwie doof.

Was ich mir höchstens vorstellen könnte, ist, dass die DSC in der Zukunft eine Refit bekommt (wegen der außerirdischen Daten die im Schiffscomputer sind und die man da auch nicht mehr raus kriegt, kann man sie auch nicht einfach so außer Dienst stellen) und dann ähnlich der USS Relativity zu einem Zeitschiff umgerüstet wird. Technologisch gesehen, wäre sie dann wohl das fortschrittlichste Sternenflottenschiff, dass man bislang in einer ST-Serie gesehen hat, da noch kein Schiff aus einer so weit entfernten Zukunft gekommen ist (selbst die Zeitagenten aus ENT stammen 200 oder 300 Jahre vor der Zeit in der die DSC jetzt ist und die USS Relativity sogar noch früher).

Aber selbst, wenn die DSC jetzt da bleibt wo sie ist, ein Refit oder technologisches Upgrade muss sie denke ich schon bekommen. Offenbar gibt es in Staffel 3 eine Art "Andromeda"-Situation was man bisher so mitbekommen hat. Die Föderation ist stark geschrumpft und hat bestimmt auch einige Feinde. Da kann man kein Schiff losschicken, dass selbst gegenüber TNG-Schiffen extrem unterlegen wäre. ;) Außerdem gilt es auch noch die Short Trek-Folge aufzulösen, wo die DSC Jahrhunderte lang auf die Rückkehr der Crew wartet und ein eigenes Bewusstsein entwickelt hat (vermutlich aufgrund der Daten, die sie in Staffel 2 von der Sonde aufgenommen hat), Übrigens ebenfalls etwas, das an Andromeda erinnert, in der Schiffe des ehemaligen Commonwealth ebenfalls über eine komplexe KI verfügen.

Bin auf jeden Fall gespannt, wie die 3. Staffel DSC werden wird. Eine klassische ST-Serie, in der neue unbekannte Welten entdeckt werden, wird es wohl nicht werden (dafür kommt ja ST:SNW), aber bestimmt werden alte Welten besucht und man erfährt, wie diese sich weiterentwickelt haben. Da in DSC und PIC bislang doch recht viel Fanservice eingebaut wurde, wird man sich hier wohl auch nicht zurückhalten. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>


Zurück zu „Filme & Serien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast