Newsthread

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8037
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 27.06.2019, 08:42

Emulation bei Konsolen ist ja bei mir größtenteils jetzt durch. ;) Aber ggf. für ein paar Systeme, wo die Konsolenhardware mittlerweile zu teuer ist. Auf der anderen Seite ... hab ja eh schon so viel zu zocken. :ugly: Dennoch, vielleicht kommt ja noch was anderes interessantes für den Raspberry Pi 4 raus. Vielleicht dauert es ja gar nicht mehr so lange und die Dinger sind leistungsfähiger als mein aktuelles Notebook (stammt von Ende 2008), vielleicht kann man sich da dann was zusammenbasteln. :D Allerdings bin ich wirklich am Überlegen mir ein NAS mit dem Raspberry Pi 4 zu bauen, die Anschlüsse wären jetzt dafür recht gut geeignet oder zumindest besser als bei den Vorgängermodellen.

Ansonsten ist ein neues Video zu The Alliance Alive HD Remastered erschienen, das am 11. Oktober erscheinen soll. Im Video wird das 3DS-Original mit der Remastered-Fassung (wird für Switch, PS4 und PC veröffentlicht):
https://www.youtube.com/watch?v=PtCGjYvzpKw
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 27.06.2019, 10:12

NegCon hat geschrieben:Source of the post Allerdings bin ich wirklich am Überlegen mir ein NAS mit dem Raspberry Pi 4 zu bauen, die Anschlüsse wären jetzt dafür recht gut geeignet oder zumindest besser als bei den Vorgängermodellen.


Das fänd ich auch spannend.
Die fertig NAS die man so kaufen kann haben für mich den Nachteil dass man begrenzt ist was die Anzahl der Festplatten angeht und neue größere Festplatten werden von dem dann alten NAS nicht unterstützt (man kauft ein 4Bay NAS und irgendwann möchte man erweitern, dann brauchts ein neues NAS :rolleyes: )
Dazu kommt dass da noch bescheuerte Systeme drauf sind die unnötige Beschränkungen haben (die man mit gefrickel aber irgendwie, meist doch umgehen kann)
Und dann kosten die Dinger 400€ (Qnap, Synology) oder immernoch knapp 200€ (Zyxel)
Dabei will ich doch nur Festplatten die im Netzwerk verfügbar sind und im RAID laufen (um Datenverlust durch eine defekte Platte vorzubeugen), viel mehr brauch ich eigentlich gar nicht...
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8037
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 27.06.2019, 15:54

Weil's mir gerade einfällt... bzgl. Emulation. Ich glaube du hattest ja einen Raspberry Pi 2 damals. Das Performance-Problem war bei den älteren Systemen schon mit Pi 3 und 3+ weitestgehend erledigt... Problem war aber die Kühlung. Musste mir deshalb auch Gehäuse mit Aktivlüfter kaufen, mit denen ging es dann. Aber wegen dem Rumkonfigurieren und Updaten bin ich ja jetzt bei Original-Hardware gelandet. Hoffe aber, das die das Wärmeproblem beim neuen Pi 4 besser im Griff haben, aber ich befürchte ohne Aktivkühlung kommt man auch hier nicht aus.

Abwarten ist da wirklich das Beste. Evtl. erscheinen dann auch extra solche Retro-Gehäuse mit passender Ausstattung. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 27.06.2019, 17:38

NegCon hat geschrieben:Source of the post Ich glaube du hattest ja einen Raspberry Pi 2 damals. Das Performance-Problem war bei den älteren Systemen schon mit Pi 3 und 3+ weitestgehend erledigt


Ich hab Pi2 und Pi3
Auf einem 3er hab ich auch Kodi laufen, und irgendwie kam mir das auf dem 2er problemfreier vor.
Hab auf meinen 2er und 3ern passivkühler gepackt, aber vermutlich schaden die mehr als sie nutzen...

Beim 4er solls schon deutlich besser geworden sein was die Temperatur angeht. Ich werds wie gesagt noch abwarten bis die Software angepasst ist und was die Tests dann sagen.
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8037
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 28.06.2019, 07:12

Die Performance-Probleme beim 3er können evtl. sogar auf Überhitzung zurückzuführen sein, wenn er nur passiv gekühlt wird. Beim Nutzen der Passivkühler bin ich mir auch nicht sicher ob die überhaupt was bringen bzw. nicht sogar mehr schaden. Bei RetroPie ist es mir damals immer aufgefallen, sobald oben rechts die Überhitzungsanzeige erschienen ist, ist die Emulation ist stocken geraten bzw. hat's auch mal Ruckler gegeben. Als ich dann das Gehäuse mit Aktivkühler hatte, war das nicht mehr der Fall. Dafür war das mit der Stormversorgung etwas problematischer. Dachte mir, dass ich den Raspi am TV mit USB anschließen könnte, damit er von dort Strom zieht. Hatte sogar ein praktisches Kabel mit Ein-/Ausschalter, aber leider hat der TV wohl zu wenig Strom geliefert, so dass da oft das Symbol für zu wenig Strom angezeigt wurde.

Na ja, wenn das beim 4er alles verbessert wurde, dann sollte das nicht mehr so das Problem sein. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 28.06.2019, 10:07

NegCon hat geschrieben:Source of the post Na ja, wenn das beim 4er alles verbessert wurde, dann sollte das nicht mehr so das Problem sein.


Der 4er braucht noch etwas mehr Strom als der 3er.
Aber da der Stom jetzt auch per USB-C kommt, brauchts eh ein neues Netzteil. Da muss man halt leider wirklich aufpassen dass man eines mit genug Ampere kauft.
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 01.07.2019, 16:28

Vor ein paar Tagen wurde das gratis Indie Thriller-Adventure Spiel Metaphobia veröffentlicht.

Ich zitiere mal Adventurecorner.de
Mit 'Metaphobia' ist heute ein kostenloses investigatives Mystery-Adventure veröffentlicht worden.
Bild
Es präsentiert sich im Stil der klassischen Point&Click-Adventures der Neunzigerjahren, bietet englische Sprachausgabe sowie etwa 30 Locations und 20 Charactere.
Man schlüpft in die Rolle von Richard Elmstat, Sohn eines Bürgermeisters, dessen Vater unlängst ermordet wurde. Obwohl der vermeintliche Mörder schon gefunden wurde, macht sich Richard daran, den Fall auf eigene Faust zu untersuchen.

Der Download des Windows-Spiels wiegt gute 400MB. DVD Cover-Grafiken, um sich das Spiel ins Regal zu stellen, sind enthalten.


Offizielle Webseite und Download: https://digital-mosaic-games.itch.io/metaphobia


Klingt interessant, vielleicht wird das ja mein nächstes Spiel zum durchzocken. :)
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 04.07.2019, 11:36

Nintendo bestätigt nochmal dass sie im Gegensatz zu Sony, Steam und Microsoft keine 3rd Party Spiele zensieren werden
https://www.youtube.com/watch?v=zzFkz0A2t7M

Bild

:ugly:
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 10.07.2019, 10:43

Blizzard veröffentlicht eine neue Mod für StarCraft (1)
https://www.youtube.com/watch?v=H8bC2bZ0JSs

Irgendwie sehr geil. :lol: :ugly:
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 10.07.2019, 16:12

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet. Nintendo hat soeben die Nintendo Switch Lite angekündigt.

Soll am 20.9. erscheinen.
Die normale Switch hat einen 6,2" Bildschirm, die Lite Version einen 5,5" Bildschirm, ist also kleiner.
Die JoyCons sind nicht abnehmbar, es wird kein TV Modus unterstützt.
Es ist also eine reine Handheld Konsole.
Soll 200$ kosten. Euro Preis gibts wohl noch nicht.

Nintendos Pressemitteilung dazu kann man hier lesen: https://www.ntower.de/news/61704-/
Technische Daten und Bilder gibts hier: https://www.ntower.de/news/61705-/
Hier ein Vergleich der beiden Varianten: https://www.nintendo.de/Nintendo-Switch/--1596110.html
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8037
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 10.07.2019, 19:25

Soll dann wohl langfristig den 3DS ersetze und ist meiner Meinung nach auch besser für Kinder geeignet. HD-Rumble und Infarot-Schnittstelle wurden auch entfernt. Für Spiele, die lose Joy-Cons voraussetzen, werde diese auch weiterhin benötigt. Aber schon ganz nett das Ganze.

Ich gehe mal davon aus, dass nächstes Jahr eine Art Pro-Version der Switch folgen wird, spätestens zum Weihnachtsgeschäft und Release von Zelda:BotW2. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8037
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 11.07.2019, 08:30

NES-Spiele auf der Switch bekommen jetzt eine Rewind-Funktion:
https://www.youtube.com/watch?v=eC_8i9mnPG4
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 11.07.2019, 12:25

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post Die normale Switch hat einen 6,2" Bildschirm, die Lite Version einen 5,5" Bildschirm, ist also kleiner.


Hier noch ein Vergleichsbild dazu:
Bild
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8037
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 11.07.2019, 13:35

Hätte nicht gedacht, dass die Mini so viel kleiner ist, im Video wirkte sie so groß wie die normale Switch oder zumindest fast so groß. Denke die liegt dann auch etwas schlechter in der Hand. Das Steuerkreuz wäre mir wahrscheinlich zu weit unten bzw. wegen der kleineren Größe wahrscheinlich etwas krampfiger. Aber für unterwegs sicherlich das bessere Gerät.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1176
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 11.07.2019, 13:37

NegCon hat geschrieben:Source of the post Das Steuerkreuz wäre mir wahrscheinlich zu weit unten


Mir fällt erst jetzt, nachdem du das erwähntest, auf dass die Light ja ein richtiges Steuerkreuz hat. Die normale Switch hat ja nur 4 getrennte Buttons.
Das könnte auch zu Problemen führen wenn Spiele davon ausgehen dass man Tasten gleichzeitig drücken kann dies aber physisch dann doch nicht möglich ist. Aber besser als umgekehrt.
Bild

Bild


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste