Nintendo Classic Mini

Hier könnt ihr über alles was Retro-Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1315
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon niche » 20.09.2018, 20:23

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post BtW habe ich ein anderes Startbild eingefügt.

Das "muss" ich auch noch machen. Mal sehen was für ein Motiv ich dafür nehme :D .
Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Meine Spieleliste umfäßt mitlerweile exakt 90 Spiele aus den Kategorien SNES, NES, GB, GBC und Master System.

Ich hab dank recherche auch noch das Mastersystem hinzugefügt mit keinen 10 Spielen. Das System ging an mir vorbei und daher nur 2 handvoll installiert an Titeln die mich interesseren. Dazu hab ich noch ca. 10 Spiele in einem Ordner und zwar paar NeoGeo Pocket und Wonderswan Spiele. Ich hab zudem auch wieder einige Titel runtergeschmissen die uninteressant waren oder heute für mich nicht mehr spielbar sind. Meine Ordner Struktur sieht so aus das ich die vorinstallierten Titel im Hauptmenü habe ( Wobei Earthbound ist momentan nicht drauf, Contra Alien Wars ist eine modifizierte Version bestehen aus dem US Rom mit den jap spezellen Cheats etc. , Secret of Mana mit einigen Gameplayverbesserungen und Super Castlevania IV mit einem "uncut" Patch). Dann hab ich Ordner für GB/C (ein Ordner), NES, SNES , MM, MD und einen Ordner NGP/BWS.
Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Einigen Aussagen zu Folge wenn es mehr als 30 sind.

Das hatte ich vor einigen Posts schon geschildert.
Das mit den Ordnern habe ich selbst auch schon getestet. Bis 49-50 Spiele in einem Ordner hab ich keine Probleme gehabt. Wollte das aber jetzt auch nicht bis ans Limit ausreizen. Ich denke das eh noch einige Titel noch runter komen. Möchte das Ding nicht zu müllen und in den Schrank stellen sondern damit häufiger spielen. Weil hätte, hätte Fahrradkette..... zig mehr Spiele weil ich ja mal dies oder das spielen will, würde etc.. Da kann ich mir aufn Raspi auch ein Fullset knallen.

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 790
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon Black Diamond » 28.09.2018, 21:13

niche hat geschrieben:Source of the post Möchte das Ding nicht zu müllen und in den Schrank stellen sondern damit häufiger spielen.


Genau den schmalen Grad möchte ich auch gehen. Gar nicht mal so einfach. :/ Ich habe zuerst meine Lieblingsspiele raufgemacht, unabhängig von irgendwelchen Wertungen oder so. Dann die die ich immer mal spielen wollte, aber nicht konnte weil japanisch oder so. Und zum Schluß haue ich jetzt Spiele rauf die sehr gut bewertet wurden oder andere mir empfehlen. Die Aussagen der Spieler auf der N.i.n.Retro Website sind dafür sehr interessant. Ich möchte nämlich das Ding nicht mehr an den PC klemmen, sondern das Ganze abgeschlossen als Sammlung zum Daddeln am TV nehmen. :)

Edit: habe mitlerweile mein Mini NES auch gehackt. Und siehe da, freier Speicher weit über 300mb. Goil! Somit paßt ein komplettes NES Fullset rauf. An dem arbeite ich gerade. Wenn ich fertig bin habe ich ein Mini NES mit allen jemals erschienenen Spielen, ganz komfortabel und mit Save States. DAS war mal ursprünglich mein Traum. Beim Mini SNES ist das nicht ganz, oder nur auf Umwegen (externer Speicherstick), möglich. Das Zumüllen entfällt dann auch hier. Jippie!
Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1315
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon niche » 01.10.2018, 21:47

So ein ganzen Fullset wäre auch nicht mein persönlicher Traum. Ich versuche mich auf Titel zu fokussieren an denen ich wirklich Interesse habe. Natürlich kann es nicht Schaden in etliche Spiele die man nicht kennt reinzuschauen aber das wäre mir zu zeitintensiv. Ich lasse mir aber gerne Spiele von dir nachher empfehlen :gap: .

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 790
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon Black Diamond » 03.10.2018, 07:42

niche hat geschrieben:Source of the post Natürlich kann es nicht Schaden in etliche Spiele die man nicht kennt reinzuschauen aber das wäre mir zu zeitintensiv. Ich lasse mir aber gerne Spiele von dir nachher empfehlen :gap: .


Ich habe mitlerweile 250 Spiele angespielt, 450 warten noch. Stimmt, es ist zeitintensiv. Aber es lohnt sich. Ich finde immer wieder richtige Perlen und achte insgesamt auf eine gute heutige Spielbarkeit. Ich teile mein erarbeitetes aber gerne, hier mal ein kleiner Ausschnitt.
Bild
Ganz besonders stolz bin ich auf eine lupenreine englische Übersetzung von Final Fantasy 3. Die habe ich selbst 3x bis zur Vollendung gepatcht. Das ist nur in Japan erschienen und gilt wohl als stärkstes RPG in der 8-Bit-Ära. Es gab ein Remake für den DS in Deutscher Sprache und von dort stammen 75% der Übersetzung. Ein originaler Programmierfehler wurde behoben und das Schrift-Layout angepaßt. Spielt sich toll und sieht gut aus.

Bin ich mit allen durch, kommen wahrscheinlich so um die 100 Spiele raus, möchte ich sie alle mal durchspielen.

Ach ja, als Startbild kommt bei mir das hier. :D
Bild
Bild


Zurück zu „Retro Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast