Nintendo Classic Mini

Hier könnt ihr über alles was Retro-Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon Black Diamond » 27.07.2016, 22:59

Also wenn du etwas Neues möchtest und ein SNES hast kannst du erstmal ein RetroGEN kaufen.
https://www.amazon.de/RETRO-SNES-CARTRIDGE-ADAPTER-SNAC/dp/B0071IDAQU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1469650075&sr=8-1&keywords=Retro+gen
Ich habe es mal gehabt und es hat sehr gut funktioniert. Die Bewertungen bei Amazon sind fehlerhaft. Die beiden haben die Bewertungen wohl mit Fragen verwechselt.

Ansonsten kann ich dir noch einen anderen Vorschlag machen. Kauf die günstigere Variante mit den kabelgebundenen Controllern.
http://www.ebay.de/itm/SEGA-Mega-Drive- ... SwSv1XkSBa
So hättest du immerhin 20€ weniger ausgegeben und nicht den Fehler mit dem 2-Player-Mode.

Benutzeravatar

Themenstarter

NJW
Beiträge: 795
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NJW » 29.07.2016, 01:39

Achja zu den Infrarot Controllern des Mega Drive kann ich Geschichten erzählen.Ich hatte damals das Mega Drive II bekommen unter anderen 3 Spiele wo man auch zu zweit Spielen kann Turtles Hyperstone Heist(etwas schlechter als Turtles in Time aber kein schlechtes Game auf dem Mega Drive,wobei da die Sprites und die Stages fast 1:1 kopiert wurden),Sonic 3 und Power Rangers The Movie.Das beste war wenn ich Steuern wollte konnte nur ich mich mit der Figur bewegen,das heißt mein Freund aus Grundschultagen konnte sich keinen Meter von der Stelle rühren was echt angekotzt hatte grad bei Turtles.Bei Power Rangers The Movie und Sonic 3 wars noch bescheuerter da lief einer automatisch nach rechts oder links und konnte sonst nichts großes machen XD Achja diese tollen kack Controller von Sega Damals XD

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1367
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon MetalSnake » 29.07.2016, 11:36

Infrarot ist wohl die bescheuertste Technik um Kabellos Daten zu übertragen. Hatte mal, bevor es Bluetooth gab, eine Kabellose Maus und Tastatur von Logitech. Lief natürlich auch über Infrarot. Die Dinger hab ich nach ner Woche wieder weggetan. Einfach nur unbrauchbar der Mist.
Bei Bluetooth gibts leider das Problem, dass es teilweise auf der selben Frequenz wie WLAN sendet und die sich damit stören. Das muss man einmal richtig einrichten (probieren welcher WLAN Kanal geht oder direkt WLAN auf 5GHz stellen). Aber ansonsten funktionierts damit super.
Bild

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 241
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon Segagaga00087 » 31.07.2016, 19:33

Black Diamond hat geschrieben:Also wenn du etwas Neues möchtest und ein SNES hast kannst du erstmal ein RetroGEN kaufen.
https://www.amazon.de/RETRO-SNES-CARTRIDGE-ADAPTER-SNAC/dp/B0071IDAQU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1469650075&sr=8-1&keywords=Retro+gen
Ich habe es mal gehabt und es hat sehr gut funktioniert. Die Bewertungen bei Amazon sind fehlerhaft. Die beiden haben die Bewertungen wohl mit Fragen verwechselt.

Ansonsten kann ich dir noch einen anderen Vorschlag machen. Kauf die günstigere Variante mit den kabelgebundenen Controllern.
http://www.ebay.de/itm/SEGA-Mega-Drive- ... SwSv1XkSBa
So hättest du immerhin 20€ weniger ausgegeben und nicht den Fehler mit dem 2-Player-Mode.


Gute vorschlagt aber das Problem ist. Da ja heutzutage die Sega und allgemein alte Spiele so selten und teuer sind Gegensatz zu PS2/PS3-Spiele bei Ebay.

Edit: Hab mir bei Ebay endlich ein Mega Drive besorgt und mit 9 Spiele
Sonic 1 &2, Crue Ball, Klax, Sonic Spinball, Pac - Menia, Psycho Pinball, Virtual Pinball
Mega Games 1 mit Tetris , Hang On , Fußball

Hätte ich nicht gedacht, dass Mini-NES auch Jüngere-Generation interessieren. Aber ich denke, die zocken nur kurz und die verkaufen es wieder.
Zuletzt geändert von Segagaga00087 am 03.08.2016, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

NinSeNecSoMi
Beiträge: 128
Registriert: 07.06.2016, 00:08
Gender: None specified

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NinSeNecSoMi » 01.08.2016, 21:09

Das hier ist DEFINITIV das geilere Mini-NES.
Ich will meine ganze Konsolensammlung in diesem 40%-Maßstab! Außer den Pads.
http://www.youtube.com/watch?v=3dgnD93pwX0

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NegCon » 02.08.2016, 07:57

Ich bin froh, dass Nintendo sowas nicht bringt, sonst würde ich wohl einiges an Geld für die Mini-Module ausgeben um damals verpasste Spiele doch noch nachträglich in die Sammlung zu holen. :D Aber an sich schon ein geniales Teil. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

NJW
Beiträge: 795
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NJW » 02.08.2016, 14:21

Ich glaub wenn die noch Mini-Module mitgeliefert hätten wären wir alle um einiges Ärmer :D

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon Black Diamond » 04.08.2016, 23:01

Jo, auf jeden Fall. Ich würde die niedlichen Module auch alle haben wollen und dumpfmäßig eine neue Sammlung beginnen, nimmt ja keinen Platz weg. :D Laß die das bloß nicht machen. So wie ihr wäre auch ich Armutsgefährdet. :rolleyes:

@Segagaga00087: Heh...Glückwunsch zum Mega Drive. Eine gute Entscheidung denke ich. :ok: Noch sind sie bezahlbar.

Benutzeravatar

Themenstarter

NJW
Beiträge: 795
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NJW » 07.08.2016, 00:10

Wie du sagtest noch sind die Mega Drive's bezahlbar bis es in ein paar Jahren nicht mehr so ausschaut oder Sega komplett als Software Hersteller nicht mehr gibt,dann fliegen die Preise in astronomische höhen kann ich dir sagen du XD

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 241
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon Segagaga00087 » 07.08.2016, 11:00

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Jo, auf jeden Fall. Ich würde die niedlichen Module auch alle haben wollen und dumpfmäßig eine neue Sammlung beginnen, nimmt ja keinen Platz weg. :D Laß die das bloß nicht machen. So wie ihr wäre auch ich Armutsgefährdet. :rolleyes:

@Segagaga00087: Heh...Glückwunsch zum Mega Drive. Eine gute Entscheidung denke ich. :ok: Noch sind sie bezahlbar.


Für Konsole & 9 Spiele für 67€ geholt. Ein Schnäppchen :D

NJW hat geschrieben:Source of the post Wie du sagtest noch sind die Mega Drive's bezahlbar bis es in ein paar Jahren nicht mehr so ausschaut oder Sega komplett als Software Hersteller nicht mehr gibt,dann fliegen die Preise in astronomische höhen kann ich dir sagen du XD


Yep, die sind noch bezahlbar hab nochmal da verglichen. Und wie NJW auch gesagt hat, dass es im spätere Zeitpunkt noch seltener und teuer sein würden. Genau so wie die Sega Mega-CD Konsole (Die CD aufsetzt kostet fast soviel wie ein PS4/XboX One Konsolen) und die Spiele genau so aber nur bis zu 40€.

https://www.youtube.com/watch?v=j3MRjDOXoXU
Wie gesagt. Die 30 AAA-Titel Spiele ist ein muss. Hab selbst nie Castlevania, FINAL FANTASY, Metroid, Zelda II: The Adventure of Link oder wie Kid Icarus usw.

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon Black Diamond » 31.08.2016, 19:50

Da ja die Frage nach einem brauchbaren Netzteil für das NES Classic Mini aufkam, habe ich mich eben nochmal im Netz schlau gemacht. Ich kaufe für meines dieses hier. Das ist von einem Lizenzunternehmen das das Netzteil direkt für´s Mini anbietet. Mir gefällt es.

Netzteil für Nintendo Classic Mini

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NegCon » 30.09.2016, 13:12

Ein neuer Trailer, der auch kurz das Menü des Mini NES zeigt:
https://www.youtube.com/watch?v=oSOMl99XPF0
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

NinSeNecSoMi
Beiträge: 128
Registriert: 07.06.2016, 00:08
Gender: None specified

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NinSeNecSoMi » 01.10.2016, 00:20

Macht keinen schlechten Eindruck. Nintendo scheint an so ziemlich alles gedacht zu haben, was man sich von so einem Gerät wünscht: Neben Rücksetzpunkten, CRT-Filter und ansprechendem Menü offenbar sogar die Wahl zwischen 50 und 60 Hz - so habe ich es zumindest verstanden. Auch die Spieleauswahl dürfte den meisten Leuten, die ihre alten Klassiker nochmal zocken wollen, recht sein. Trotzdem fände ich es besser, wenn man über den Nintendo eShop weitere Spiele hinzufügen könnte. Aber das soll wahrscheinlich als Kaufanreiz den "großen" Konsolen vorbehalten bleiben.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NegCon » 01.10.2016, 07:39

Hier auch ein Vergleichsvideo zwischen Mini NES und der WiiU, das zeigt, dass Ersteres die deutlich bessere Emulation vorzuweisen hat:
https://www.youtube.com/watch?v=ocGdWRF84Q0

@NinSeNecSoMi
Ich habe das so aufgefasst, dass die Spiele alle mit 60Hz laufen bzw. die US-NTSC-Versionen verwendet werden (was bedeuten würde, dass Kirby's Adventure nicht auf dt. sondern auf engl. enthalten sein wird... wobei Nintendo für ganz Europa nur eine Verkaufsversion auf den Markt zu bringen scheint, daher wäre das so oder so nur engl., außer sie würden mehrere ROMs/Sprachfassungen davon auf dem Gerät haben).
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

NinSeNecSoMi
Beiträge: 128
Registriert: 07.06.2016, 00:08
Gender: None specified

Re: Nintendo Classic Mini

Beitragvon NinSeNecSoMi » 01.10.2016, 14:12

@NegCon

Ich glaube, Du hast Recht: Wenn man sich das 50-Hz-Video genau anschaut, erkennt man besonders an der Schrift die typischen Schwächen eines Composite-Video-Signals. Nintendo hat hier wohl einfach das PAL-NES dem Nintendo Classic Mini gegenübergestellt, um uns Europäern zu zeigen, dass wir die Spiele damit endlich so spielen können wie vorgesehen. So richtig deutlich wird das anhand dieses Vergleichs aber nicht.

Und zur Emulation: Dass ein Gerät für 70 € ein besseres Bild und besseren Ton ausgibt als eins für 270 €, ist aber auch nicht normal, oder? Da scheint sich Nintendo auf der Wii U aber nicht sonderlich viel Mühe gegeben zu haben.

Im Übrigen finde ich ja die Bezeichnung des Gerätes nicht uninteressant: "Nintendo Classic Mini - Nintendo Entertainment System". Heißt das vielleicht, dass Nintendo auch schon über ein "Nintendo Classic Mini - Super Nintendo Entertainment System" und ein "Nintendo Classic Mini - Nintendo 64" nachdenkt? Machbar wär's.


Zurück zu „Retro Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast