Final Fantasy 13

Hier könnt ihr eure Reviews zu aktuellen oder Retrospielen posten.
Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8140
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 28.07.2010, 16:14

Jupp, wobei ich auch sagen muss, dass ich da auch nicht mehr tolerant bin wie früher. Mir gehen schon ziemlich schnell manche Sachen auf die Nerven und dann braucht es auch nicht mehr sonderlich viel, dass ich keinen Bock mehr habe weiterzuspielen. Umso erfreulicher ist es dann, wenn bei einem Spiel für eineni persönlich alles passt. Aber bei sowas wie bei dem Gegner in FFXIII kann ich eigentlich nur den Kopf schütteln, weil sowas in der heutigen Zeit, vor allem bei so einem Mainstream-Game wie FF eigentlich gar nicht geht.

Würde mich interessieren was die sich dabei gedacht haben, die ersten 20 Std. alles viel zu einfach, die Story plätschert auch nur so dahin, dann wird's plötzlich interessant und dann hauen die sowas rein. :ugly:

--------
Edit:
--------
So, heute den Gegner gleich beim zweiten Anlauf geschafft... hat allerdings auch 19 Min. und 27 Sek. gedauert. Die Zeitvorgabe war aber 9 Min. 33 Sek.! K.a. wie man das innerhalb der vorgegebenen Zeit mit 5 Sternen schaffen soll. Ok, hab' es aber auch nur geschafft, den Hauptgegner einmal in Schockzustand zu versetzen (seltsamerweise hab' ich es beim ersten Mal, als ich gegen ihn gekämpft habe, sogar 2x geschafft, aber je taktischer ich vorgegangen bin, desto schwerer wurde es... bzw. irgendwie unmöglich für mich, ihn nach dem ersten Schock nochmal so weit zu kriegen, ohne zu riskieren, dass er mich fertig macht). Na ja,... egal, hauptsache der Gegner ist erst mal weg. :) Der Kampf hat mich ein bisschen an die alten SNES-RPG-Zeiten erinnert, wo es in den Spielen auch oft ein oder zwei Bossfights gab wo man richtig verbissen zur Sache gehen musste... :D
Zuletzt geändert von NegCon am 28.07.2010, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

greevier
Beiträge: 705
Registriert: 03.02.2010, 11:31
Gender: None specified

Beitragvon greevier » 28.07.2010, 18:13

Hmm bei mir wars auch so, umso mehr Taktik ich hatte umso seltener schaffte ich den Schockzustand. Liegt aber wohl daran dass man vorsichtiger SPielt ^^
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8140
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 28.07.2010, 21:46

Nach Kapitel 9 werden ja für alle Chars alle Charakterklassen bzw. "Rollen" freigeschaltet. Heißt das dann, dass man bei jeder Rolle nur bis max. Stufe 3 hochleveln kann oder geht's dann noch mit Stufe 4 weiter? Weil wenn es noch weiter geht, dann spare ich mir die KP noch auf und wenn nicht, dann fang ich an andere Rollen zu leveln bei denen ich atm noch auf Stufe 0 bin. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

greevier
Beiträge: 705
Registriert: 03.02.2010, 11:31
Gender: None specified

Beitragvon greevier » 28.07.2010, 22:28

Es müsste schon mit Stufe 4 weiter gehn, kann mich nicht mehr erinnern ^^
Aber man bekommt sowieso recht schnell die KP zusammen ^^
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8140
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 28.07.2010, 23:13

Ok thx, dann behalte ich die KP einfach mal und schau dann in wie weit sie für Stufe 4 reichen. :) Im Grunde ist es es imo sowieso quatsch, dass jetzt jeder jede Rolle annehmen kann. Drei Rollen pro Char ist eigentlich ok, dann ist jeder auf drei Bereiche spezialisiert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 29.07.2010, 09:36

Ja, du kannst bis Stufe 4 aufleveln; wenn du das Spiel beendest, also NACH dem Endgegner, gibt es auch noch eine Stufe 5, die wirst du für die übrig gebliebenen Aufgaben auch dringend benötigen ;) Da schon direkt ein Tipp: Es gibt einen Gegner (ein spezielles "Küsschen"), bei dem wirst du später ein Doppler-Ei bekommen wenn du es besiegst. Auf Level 4 dürfte das ziemlich schwer werden, aber wenn du Erfolg hast, bekommst du wie gesagt dieses Doppler-Ei, mit dem du dann das doppelte an Punkten aus den Kämpfen mitnehmen; das rentiert sich ordentlich, aber wie gesagt, der Gegner ist auch nicht gerade ohne...

Ja, drei Spezialisierungen pro Charakter reichen vollkommen aus, alles andere wäre Verschwendung der KP, da die anderen Bereiche dafür auch zu teuer sind.

Bezüglich der Zeiten für den jeweiligen Gegener: Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Greifst du beispielsweise mit einer schwachen Waffe ab, so wird dir mehr Zeit zugestanden. Es gibt später auch noch ein Item, welches dir für die Kämpfe mehr Zeit beansprucht, ich glaube das ist bei einigen Gegnern wirklich die einzige Möglichkeit, gerade bei den Endgegner hab ich teils auch mehr als das doppelte benötigt...

Benutzeravatar

Themenstarter

greevier
Beiträge: 705
Registriert: 03.02.2010, 11:31
Gender: None specified

Beitragvon greevier » 29.07.2010, 16:25

Jop mehr als die 3 Spezialisierungen sind schon unnötig, ich hab dann auf den andern auch mehrere "geskillt" pro Charakter, allerdings nur da wo ich mich dachte dass es sich wirklich auszahlt, also mehr Schaden oder Leben etc.
Zuletzt geändert von greevier am 29.07.2010, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8140
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 30.07.2010, 23:38

Hmmm... bin jetzt da wo man bisschen rumlaufen und Missionen erfüllen kann. Aber ehrlich gesagt, kommt das imo viel zu spät. Hab' mittlerwelie auf sowas überhaupt keinen Bock mehr und will eigentlich nur noch das Spiel beenden. Muss man da zwangsweise die Missionen erfüllen bzw. hochleveln oder kann man da erst mal alles links liegen lassen und einfach weiterspielen ohne das man anschließend Probleme mit den Gegnern bekommt weil man zu schwach ist?
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 31.07.2010, 09:06

Müssen nicht, lohnt sich aber :) Allerdings dürfest du zum jetzigen Zeitpunkt eh nicht allzu viele Kreaturen dort besiegen können oder halt nur durch ziemlich zeitintensive Kämpfe; gerade von den etwas wie Sauriern aussehenden Tierchen würde ich erstmal die Finger lassen ;) Von den Missionen wiederum kannst du bereits einige schaffen, gibt insgesamt 64 Stüc davon, zudem gibts dort noch geheime Bereiche, ein gewisses Tier taucht wieder auf und es finden sich einige wirklich gute Gegenstände wie oben erwähntes Doppler-Ei, und ne Schatzsuche gibts auch noch :D. Aber wie gesagt, vieles schaffst du erst nach Ende des Spieles, wenn du auf Level 5 aufleveln kannst. Ein paar wenige Videos gibts zudem auch noch zu sehen.

Unbedingt vonnöten ist die Sequenz derzeit nicht, schau am besten mal ob du bereits die jeweils drei Hauptbereiche der Charaktere auf Level 4 hast, wobei du auch noch nach dieser Sequenz ausreichend Zeit hast. Der Endgegner dürfte auch ohne das Spielen der Sequenz zu packen sein.

Benutzeravatar

Themenstarter

greevier
Beiträge: 705
Registriert: 03.02.2010, 11:31
Gender: None specified

Beitragvon greevier » 31.07.2010, 11:31

Ja so gings mir acuh, ich wollt einfach nur das Spiel beenden....und wenn ich das bei einem FF teil sage ist das schon sehr traurig.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8140
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 31.07.2010, 12:32

Original von -Stephan-
Müssen nicht, lohnt sich aber :) Allerdings dürfest du zum jetzigen Zeitpunkt eh nicht allzu viele Kreaturen dort besiegen können oder halt nur durch ziemlich zeitintensive Kämpfe; gerade von den etwas wie Sauriern aussehenden Tierchen würde ich erstmal die Finger lassen ;) Von den Missionen wiederum kannst du bereits einige schaffen, gibt insgesamt 64 Stück davon, zudem gibts dort noch geheime Bereiche, ein gewisses Tier taucht wieder auf und es finden sich einige wirklich gute Gegenstände wie oben erwähntes Doppler-Ei, und ne Schatzsuche gibts auch noch :D. Aber wie gesagt, vieles schaffst du erst nach Ende des Spieles, wenn du auf Level 5 aufleveln kannst. Ein paar wenige Videos gibts zudem auch noch zu sehen.

Unbedingt vonnöten ist die Sequenz derzeit nicht, schau am besten mal ob du bereits die jeweils drei Hauptbereiche der Charaktere auf Level 4 hast, wobei du auch noch nach dieser Sequenz ausreichend Zeit hast. Der Endgegner dürfte auch ohne das Spielen der Sequenz zu packen sein.


Ok, dann lass ich erst mal die Finge von. Also der Fähigkeitenbaum bzw. das Kristallum der Chars ist jetzt quasi auf der 4. Ebene offen bzw. alle haben Stufe 3 und ich levele grad Richtung Vierte. Richtige Probleme habe ich bei den Kämpfen, was die Stärke meiner Leute angeht, auch nicht, bis eben auf die Stelle wo ich jetzt bin. So einen großen Schleim hab' ich zwar relativ gut besiegen können, aber als ich so einen Behemoth mit so ein paar kleinen Viechern angreifen wollte, wurde ich ziemlich schnell platt gemacht. ;)

Original von greevier
Ja so gings mir acuh, ich wollt einfach nur das Spiel beenden....und wenn ich das bei einem FF teil sage ist das schon sehr traurig.


Hab' jetzt so ca. 35 Std. auf dem Tacho und für's Erste will ich wirklich nur noch zum Ende kommen. Die Aufgaben auf der weiten Ebene werd ich wohl eher erst irgendwann später, wenn das Spiel durch ist, machen, wenn ich wieder mehr Lust dazu habe. Finde auch, dass die Stelle relativ ungünstig platziert wurde... ich meine langsam geht's ja aufs Ende zu, man stellt sich schon drauf ein, und dann kommt so eine Stelle wo man wohl theroetisch nochmal 30 Std. verbringen könnte. :/

Werd' erst mal da durchrennen und die Story weiterverfolgen. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

-Stephan-
Beiträge: 704
Registriert: 17.07.2010, 10:30
Gender: None specified

Beitragvon -Stephan- » 31.07.2010, 13:54

Ja, auf der Ebene kannst du wirklich noch mal Stunden verbringen. Ich hab es glaube ich bis 70 Stunden gespielt, wobei ich auch langsam gespielt habe ;)

Die Ebenensektion kam zu spät, da geb ich dir recht. Bis zum Ende ist es zwar noch ein gutes Stück, aber das hätten die schon vorher mit reinbringen können/müssen. Ein weiteres Problem ist halt das viele der Gegner dich zum jetztigen Zeitpunkt einfach plätten werden bzw. die Kämpfe ewig dauern, selbst das Lösungsbuch rät davon ab dich da jetzt durch alles durchzukämpfen.

Problem dabei ist halt, bist du mit dem Spiel durch und hast du das Ende gesehen, ist die Motivation dich noch für die Ebene aufzuleveln (und das dauert, auch mit Doppler-Ei noch verdammt lange eh du die da alle besiegen kannst) einfach irgendwie dahin. Es gibt zwar viel zu entdecken, ein paar neue Bereiche auch, aber nur noch ein paar Videosequenzen, und das ganze hat halt keinen Einfluss mehr auf das Ende; im Gegenteil, hast du den Endgegner besiegt kommt die Abschlusssequenz und dann musst du halt deinen Spielstand laden (daher auf jeden Fall vor dem Endgegner speichern) und kannst dann wieder auf die Ebene dich aufleveln.

Die Ebene ist auch wirklich gut aufgemacht, und die Missionen ordentlich, es fehlt aber halt einfach die Motivation, weil man eh schon weis wie das Spiel ausgeht. Ich glaube ich hab da tatsächlich noch 10 Stunden durchgehalten, dann wars das aber auch. Und ich bin weit davon entfernt es wirklich mit den starken Gegnern aufzunehmen...

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8140
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 01.08.2010, 20:19

Also ne, sorry... aber mir ist die Lust am Weiterspielen jetzt komplett vergangen. Ich komm' mir langsam auch ein bisschen verarscht vor, bin eigentlich schon drauf eingestellt, dass es bald zuende geht und dann ist das 11. Kapitel plötzlich gefühlsmässig so lang wie drei vorherige Kapitel, dazu dann noch, dass plötzlich hauptsächlich Gegner auftauchen, die man nur noch besiegen kann, wenn man sie in Schockzustand versetzt usw. Macht mir jetzt einfach keinen Spaß mehr. Hab' jetzt bis zum Boss im 11. Kapitel gespielt, aber das ist scheinbar wieder so eine Geschichte wo ich wieder einige Versuche bräuchte um ihn zu besiegen. Wird mir jetzt auch alles etwas zu unausgeglichen mit den Kämpfen, mal wieder absolut leichte Gegner, dann plötzlich wieder einer, der absichtlich so platziert wurde, dass man ihn nicht umlaufen kann, bei dem man wieder zwei oder drei Versuche benötigt und dann die Bossfights wo einige leichter sind als Standardgegner und andere wieder mehrere Versuche benötigen. Irgendwie wirkt das Ganze mit zunehmender Spieldauer immer unausgegorener obwohl das Kampfsystem ansicht eigentlich gar nicht mal so übel ist, aber der flatterhafte Schwierigkeitsgrad versaut mir ehrlich gesagt den ganzen Spielspaß.

Werd das Spiel jetzt mal auf unbestimmte Zeit beiseite legen (wobei ich sogar bezweifle ob ich überhaupt noch weiterspiele) und mich erst mal Dragon Quest IX widmen, das mich jetzt schon seit fast 1,5 Wochen vom Regal aus verführerisch anzwinkert... lt. den Testberichten dürfte das auch die bessere Wahl sein. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

greevier
Beiträge: 705
Registriert: 03.02.2010, 11:31
Gender: None specified

Beitragvon greevier » 01.08.2010, 21:05

Werd das Spiel jetzt mal auf unbestimmte Zeit beiseite legen (wobei ich sogar bezweifle ob ich überhaupt noch weiterspiele)


Same here ;)

JAja das wars echt nicht wert das Spiel..leider
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8140
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 01.08.2010, 21:13

Mir kam es jetzt beim Spielen wirklich so vor, als ob SquareEnix es darauf angelegt hätte, dass ich entnervt aufgebe. ;) Hat ja lange genug gedauert bis ich mich an die Schlauchlevels usw. gewöhnt hatte und bis ich dann das Kampfsystem wirklich im Griff und kapiert hatte (was auch nicht so einfach ist, wenn in den ersten 20 Std. ständig neues Zeug dazu kommt). Dann endlich dran gewöhnt und etwas Spaß hat sich eingestellt, fängt es plötzlich an, dass der Spielfluss durch den seltsamen Schwierigkeitsgrad total ins stottern gerät. Wäre hab so schlimm, wenn's von Anfang an recht fordernd wäre, dann könnte man sich drauf einstellen. Was ich bei RPGs absolut nicht mag ist, wenn die Gegner so unterschiedklich schwer sind und man nicht genau erkennt, ob's jetzt wirklich am Spiel liegt, oder weil man zu wenig gelevelt hat. Also FFXIII hat schon z.T. recht gute Ansätze, aber es wurd einfach zuviel versaut. Wenn man so drüber nachdenkt, ist FFXIII ja eigentlich ein richtig linearer Dungeon-Crawler der extremsten Sorte. Man macht ja eigentlich nix anderes, als sich schnurgerade zu Dungeons zu kämpfen, was anderes gibt es nicht.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>


Zurück zu „Reviews“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast