Super Mario 3D Land

Hier könnt ihr eure Reviews zu aktuellen oder Retrospielen posten.
Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 872
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Super Mario 3D Land

Beitragvon Black Diamond » 15.04.2016, 20:18

Ein kleines Review zu einem Mario-Spiel zu schreiben kann man sich normalerweise sparen. Sie gehören immer zu den meistverkauften ihres Systemes und jeder kennt es. So auch hier. Super Mario 3D Land ist in den ersten 5 3DS-Jahren eines der Zugpferde für Nintendo gewesen. Und das wird auch bis zum Auslaufen der Konsole so bleiben, da wahrscheinlich nächstes Jahr der Nachfolger erscheinen wird. Mit über 11.000.000 Einheiten ist es sogar unter den Top-3 Spielen. Zurecht wie ich finde. Es gehört einfach zu einem 2-/3-DS dazu.

Den Bildschirm eingeschaltet, erwartet einen das altvertraute Mario-gedudel und -gehüpfe. Das ist so zeitlos und verständlich, man weiß einfach was kommt. Das Spiel gestartet erinnert es sehr stark an Super Mario 64, einem der Flagschiffe unter den Mario-Titeln. Steuerungstechnisch macht es auf dem Handheld eine gute Figur und es gelingen einem nach nur sehr kurzer Eingewöhnung die präzisen Hüpfer auf die Gombas. Die Level sind schön Abwechslungsreich und vermitteln mit der eingängigen Musik eine tolle Stimmung. Erwähnenswert finde ich den extremst leichten Schwierigkeitsgrad. Es ist wohl das leichteste Mario aller Zeiten. Ich meine Mario war noch nie sonderlich schwer wenn es darum ging nicht zu viele Leben zu verlieren, man hat immer irgendwo und irgendwie welche bekommen. Aber hier werden die einem förmlich aufgezwungen und hinterher geschmissen. Die Herausforderung an Super Mario 3D Land ist das Finden der versteckten Münzen. Gerade in Verbindung mit der allgemeinen 3D-Perspektive und den speziellen Räumen und Orten wo auch das 3DS-3D richtig zur Geltung kommt, übersieht man die oder kommt nicht mal eben von alleine auf die richtige Spur. Das ist auch gut so. Denn das ist der einzige echte Grund, die Level öfter zu starten.

Unterm Strich ein starkes Spiel das zum Nintendo 3DS paßt wie die Faust auf´s Auge. Ganz klare Kaufempfehlung. :ok:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7953
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Super Mario 3D Land

Beitragvon NegCon » 16.04.2016, 08:55

Den leichten Schwierigkeitsgrad fand ich sogar relativ angenehm, weil man das Spiel so recht stressfrei durchspielen und sich wirklich auf die Suche nach den versteckten Münzen machen konnte. Für mich gilt auch schon länger, ein Mario-JnR ist erst "richtig" durchgespielt, wenn alles Sammelbare eingesammelt und alles freischaltbare freigeschaltet ist und um das zu erreichen, muss man sich schon einige Zeit mit den Spielen beschäftigen.

Viele behaupteten ja, Super Mario 3D Land wäre kurz und schnell durchgespielt... das stimmt aber nicht wirklich. Wer den Abspann das erste Mal erreicht hat, hat erst die Hälfte des gesamten Spielumfangs erlebt. Wer ein Spiel nur durchrusht und das als "geschafft" ansieht, hat wirklich Pech gehabt, denn dann ist man wirklich schnell durch, aber wie du schon schreibst,... da liegt auch gar nicht die wirkliche Herausforderung bei einem Mario-JnR. :D

Zusammen mit Mario Kart 7 hat Super Mario 3D Land damals auch den 3DS gerettet, nachdem die Verkäufe anfangs recht schleppend waren. Zurecht, da es wirklich eines der besten JnRs auf dem Handheld ist bzw. meiner Meinung nach das beste 3D-JnR... gibt aber auch nicht viel mehr. Der Nachfolger Super Mario 3D World erschien dann ja für WiiU und auf dem 3DS kam bislang leider noch kein weiterer Teil der 3D Land/World-Reihe.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>


Zurück zu „Reviews“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast