Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Hier könnt ihr Threads erstellen in denen ihr Bilder eurer Sammlungen von Konsolen & Games zeigt.
Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 819
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon Black Diamond » 04.11.2018, 20:05

Ich habe mir im Oktober 2018 einen Game Boy Advance SP AGS-101 gekauft. Auslöser dafür war ein Rom-Hack von Super Mario Land 2, welches von einem wahren Fan als Farbvariante DX veröffentlicht wurde. Findige Chinesen sind auf dieses Spiel aufmerksam geworden und haben es zu einem Game Boy Color-Modul verarbeitet. Am Ende wurde es sogar mit einer inoffiziellen Originalen Verpackung zum Verkauf angeboten. Diese habe ich gekauft. Der Game Boy Color besitzt leider keine Beleuchtung, weshalb das Bild zwar farbig aber nicht prächtig aussah. Somit blieb mir nur der Kauf des AGS-101 übrig. Der Nintendo GBA SP kam als Facelift 2006 bei uns in Deutschland in drei Farbvarianten („Surf Blue“, „Pearl Pink“ und „Tribal“) auf den Markt und wurde für so ca. 1 Jahr lang bei uns angeboten, parallel zu dem Nintendo DS. Es ist das einzige offizielle Gerät von Nintendo das Game Boy Color-Spiele mit einer Hintergrundbeleuchtung wiedergeben kann. Lohnt sich das Rumgereite auf diesem Fakt? Und wie! Damit sehen Game Boy-, Game Boy Color- und Game Boy Advance-Spiele aus wie Heutige Spiele. Farbprächtig und scharf, wenn natürlich altersbedingt je nach dem pixeliger. ;)

Meiner ist in Pearl Pink. Klingt übel, ist es aber nicht. Es ist eine angenehme Farbe und gar nicht so Tussielastig wie ich erst angenommen habe. Leider haben nicht so viele AGS-101 die Kinderzimmer unbeschadet überstanden und so ein Modell in einem richtig guten Zustand zu bekommen, war gar nicht mal so einfach. Natürlich ist alles eine Preisfrage, aber ich rede von einem angemessenen Verhältnis. Übrigens ist ein originales Modell an der neuen Verpackung zu erkennen, falls vorhanden. Die kleinen würfeligen Verpackungen sind immer von einem Vorgängermodell.
https://image.gamevaluenow.com/gba/game ... l_pink.jpg

Super Mario Land 2 DX lohnt sich sehr. Das Spiel wirkt in Farbe wesentlich lebendiger als das Original. Zusätzlich wurden einige Flimmereffekte entfernt und Luigi als spielbaren Charakter hinzugefügt. Der steuert sich so ähnlich wie bei Super Mario Bros. 2. Das Ganze ist sehr gut gemacht.
https://i.etsystatic.com/13596931/r/il/ ... 9_s2ct.jpg

Nun war ich angefixt und so beschloss ich den Start einer Sammlung. Da ich ja nun einen GBA hatte, viel meine Aufmerksamkeit sofort auf eines meinen Lieblingsspiele Fire Emblem. Da dieses in einem kompletten Zustand schwieriger zu bekommen ist, habe ich meine Regeln für meine Sammlung festgelegt. Wenn ich schon im Zeitalter von Emulatoren oder Download-Games eine klassische Sammlung anfange, müssen die Spiele zwingend die Originalverpackungen und Anleitungen dabei haben. Das gestaltet sich zwar schwieriger, macht es aber reizvoller. Weiterhin geht es mir nicht um materielle Werte (wie ihr an meiner zweiten Hardware sehen könnt), jedes Spiel muß ich mögen und auch zwingend durchspielen. Gedacht...getan. Super Mario Land 2 DX habe ich in etwas mehr als einer Stunde durchgespielt. Jetzt wieder mit mehr Zeit ausgestattet habe ich günstig ein komplettes Fire Emblem in Frankreich gefunden. Und dank M3 (ab in etwas GBA-Zeit gab es viele Spiele in 3 bzw. 5 Sprachen auf einem Modul, mit mehrsprachigen Verpackungs- und Anleitungstexten) in Deutscher Version.
https://gamesrevisiteddotcom.files.word ... dvance.jpg

Fire Emblem habe ich natürlich noch nicht durch, bin aber schon ordentlich weit. Dann viel mir ein das ich damals Fire Emblem auf einem Game Boy Micro gespielt habe. Nach ein wenig Grübelei über den Nutzen eines solchen habe ich einen nagelneuen vor ein paar Tagen in Österreich gefunden und ihn sofort gekauft. Der war relativ günstig. Damals kamen die Neu 99€ bei uns. Heute werden neue irgendwo zwischen 250€ und 500€ gehandelt, sofern man welche so findet. Ich wollte eigenlich einen gebrauchten haben, aber der Zustand der Winzlinge hat mich nahezu überall abgeschreckt. Der Micro besitzt ein Metallgehäuse was fast immer zerkratzt ist und falls das gut aussieht sind die Tasten angegriffelt oder die Kunststoffabdeckung ebenfalls zerkratzt. Oder was ich auch oft gesehen habe, die Ladegeräte fehlen gerne mal. Naja...ich habe Schwein gehabt und nun einen grünen Game Boy Micro. Dieser kann nur GBA-Spiele abspielen, hat aber einen kristallklaren...jetzt kommt´s...Flüssigkristall-Bildschirm. :ugly: Er sieht unter allen Handhelden von Nintendo am hochwertigsten aus. Und solange meine Augen das noch mitmachen, wird unterwegs auch mal damit gespielt. :con:
https://www.konsolenkost.de/documents/i ... 7660-3.jpg
Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 364
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon NJW » 05.11.2018, 11:36

Sehr sehr geil alles :O Allein das GB Micro :D Ich bin begeistert :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7845
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon NegCon » 05.11.2018, 12:32

Der GB Micro müsste einen baugleichen Screen wie der DSlite haben oder zumindest qualitativ ist er identisch (was bedeutet, er ist sehr gut bzw. hat eine sehr gute Hintergrundbeleuchtung). Kann allerdings nicht sagen wie es im Vergleich zum AGS-101 wirkt ... da ich nicht weiß, ob dieser ähnlich LCDs verbaut hat wie der Ur-DS oder bereits die helleren des DSlite. Hatte mir damals einen silbernen GBM gekauft, als Amazon die Dinger im Ausverkauf für 29,99 € verramscht hat. Wusste gar nicht, dass die mittlerweile so hoch gehandelt werden und überrascht mich ein wenig. Hatte immer den Eindruck, dass die nicht besonders beliebt waren als es sie noch ganz normal im Handel gab, aber wahrscheinlich macht das die heutigen hohen Preise aus. ;)
Eine Warnung aber vorneweg, bei häufigen Gebrauch kann es sein, dass er sich an den Kanten etwas abnutzt. Habe ich zumindest gemerkt als ich ein paar Spiele (u.a. Tales of Phantasia bis kurz vor das Ende) gespielt hatte. Aber wie schon angedeutet, er ist halt auch ziemlich klein und auch schade, dass er keine GB-Spiele abspielen kann, was ich persönlich sehr vermisst habe.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 364
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon NJW » 05.11.2018, 13:23

NegCon hat geschrieben:Source of the post Der GB Micro müsste einen baugleichen Screen wie der DSlite haben oder zumindest qualitativ ist er identisch (was bedeutet, er ist sehr gut bzw. hat eine sehr gute Hintergrundbeleuchtung). Kann allerdings nicht sagen wie es im Vergleich zum AGS-101 wirkt ... da ich nicht weiß, ob dieser ähnlich LCDs verbaut hat wie der Ur-DS oder bereits die helleren des DSlite. Hatte mir damals einen silbernen GBM gekauft, als Amazon die Dinger im Ausverkauf für 29,99 € verramscht hat. Wusste gar nicht, dass die mittlerweile so hoch gehandelt werden und überrascht mich ein wenig. Hatte immer den Eindruck, dass die nicht besonders beliebt waren als es sie noch ganz normal im Handel gab, aber wahrscheinlich macht das die heutigen hohen Preise aus. ;)
Eine Warnung aber vorneweg, bei häufigen Gebrauch kann es sein, dass er sich an den Kanten etwas abnutzt. Habe ich zumindest gemerkt als ich ein paar Spiele (u.a. Tales of Phantasia bis kurz vor das Ende) gespielt hatte. Aber wie schon angedeutet, er ist halt auch ziemlich klein und auch schade, dass er keine GB-Spiele abspielen kann, was ich persönlich sehr vermisst habe.


Hier ist sogar ein Screencheck gemacht worden bei der My Life in Gaming Folge, sprich alle Handhelds:

https://www.youtube.com/watch?v=BjtD1mOZlPc

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 819
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon Black Diamond » 05.11.2018, 19:45

NegCon hat geschrieben:Source of the post Hatte immer den Eindruck, dass die nicht besonders beliebt waren als es sie noch ganz normal im Handel gab, aber wahrscheinlich macht das die heutigen hohen Preise aus. ;)


So ist es. Eine Nintendo Hardware die unnötig ist und nur was für interessierte Kenner ist. :P Für das gepflegte Spielen empfiehlt sich eh der GBA SP oder DS.

Der Bildschirm ist in etwa der gleiche wie der obere des DS 1. ABER...er besitzt eine etwas höhere Auflösung, was bei der Bildgröße auch bitter nötig ist. Klein aber fein der Gute.

Nun suche ich als Fan von solchen Sachen den Game Boy Micro Grip. Die Micro´s wurden nur in einer kleinen Auflage verkauft. Die Grips der Zubehör-Hersteller (der Legende nach gibt es zwei Modelle) sind so verflixt selten. Wenn einer mal aus irgendwelchen Gründen über so ein Ding stolpert, bitte kaufen und mir mit 10% Gewinn weiter verkaufen oder mir einen Hinweis geben. :help:
Bild

NJW hat geschrieben:Source of the post Ich bin begeistert :D


Wichtig ist mir noch, das ich das Ganze hier nicht zur "Beweihräucherung" poste. Von so einem Thread hatte ich bisher immer Abstand genommen. Beim Posten von zig tausend Euro teuren Sammlungen bin ich immer zweigeteilt. Auf der einen Seite finde ich es interessant sowas mal zu sehen und vor allem hinter die Kulissen zu schauen und das Herzblut des Sammlers zu sehen. Auf der anderen Seite hat das Kaufen von allem möglichen Neuen und Verschweißten schnell was mit Angeben und Sucht zu tun. Stichwort dafür als Beispiel: Limited Run Games. DENN...ich zum Beispiel kann diese Sammler nicht verstehen. Wenn ich einen selten alten Gegenstand sammle, dann spiele ich auch damit. Ansonsten brauche ich sowas nicht. Nur um es zu sehen finde ich total albern und dämlich. Das Sammeln des Besitzens wegen. Dumm sowas. Vielleicht geht es dem einen oder anderen insgesamt auch so. Das soll auch keine Bewertung von anderen Sammlern sein...werde mich schwer hüten. Es ist ein schönes Hobby und jeder soll machen was er möchte. Andere verrauchen die Kohle und ich verplempere sie eben für sowas. Ganz egal für was man sich entscheidet...in 70 Jahren sind wir alle tot. :laugh: Ich hatte vor ein paar Tagen mal Niche´s uraltes Foto seiner "Zockerwand" gesehen. Das war der Anlaß für diesen Thread.

Nun...da ich im Moment wenig andere Dinge verfolge, habe ich weiter gemacht. Ein Grip für den GBA SP von Yobo aus den USA kam gerade Gestern. Dadurch liegt er besser in der Hand. Wie gesagt, mit meiner Sammlung wird voll gespielt, da braucht der Papi etwas komfort. :D
https://i.ebayimg.com/images/g/hbEAAOSw ... s-l300.jpg

Da ich die Finger nicht still halten kann und mein Herzblut in solche Interessen lege, habe ich mir die nächsten Spiele gekauft. The Legend of Zelda: Link´s Awakening DX mußte einfach her. Ein kleines bisschen mein heiliger Gral und mit ein Grund für die Sammlung. :won:
https://www.konsolenkost.de/nintendo-ga ... ing-dx.jpg
Bild
Ahh...schaut euch nur diese schöne und liebevoll gestaltete Grafik an. Da bekommt man gleich Lust es zu spielen. :boogie:

Für den Game Boy Advance habe ich mir noch den Diablo Klon in Knuddel-Optik Shining Soul geholt.
https://images-na.ssl-images-amazon.com ... SX342_.jpg

Durch Zufall bin ich über das schöne Wario Land 4 gestolpert. Das Spin-Off aus dem Super Mario Hüpf-Universum glänzt mit Ideen und einem wahnsinnig guten Soundtrack. Wirklich klasse was die auf den GBA gezaubert haben.
https://images-na.ssl-images-amazon.com ... SX342_.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=cAcsdX1O43M
Ca. bei 10:45 mit Gesang zum Beispiel...cool. :ok:

Mir gefällt das recyclen einiger SNES-Titel auf dem GBA und so habe ich Super Mario Advance 2 gekauft. Es ist das SNES-Spiel Super Mario World und perfekt umgesetzt.
https://www.konsolenkost.de/nintendo-ga ... -world.jpg

Nun zu einem Spiel welches in meinen Augen sehr unterschätzt ist. Yu-Gi-Oh! Die Heiligen Karten. Klar, Kartenspiele auf einer Konsole sind immer so eine Sache. Aber ich jedenfalls mag es und spiele es jetzt gerade...so ca. 5 Minuten nach Absenden dieses Postes auf der Couch vor der Glotze wo King of Queens läuft. :D
https://images-na.ssl-images-amazon.com ... SX342_.jpg

Taschen und son Klimbim erwähne ich nicht...hups...nun öhm...doch irgendwie. :ugly:

Übrigens ein Foto wo ich zum Beispiel die Sachen habe mache ich die Tage noch. Da werden einige vielleicht doch staunen... :frage:
Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 364
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon NJW » 06.11.2018, 09:32

WOw Black Diamond :D Wegen dem Aspekt Sammler die, die Sachen so zum Zocken und einmal eingeschweisst haben raff ich es auch nicht.Mir ist es auch etwas zu dämmlich oder zu spießig um es mal auszudrücken. In solchen Momenten, wenn Leute dann so hart damit angeben, kommt da der Trollmoment auf und zwar selbst nen Foto mit der eigenen Sammlung zu machen plus einige Packungen Rollinge und DVD Hüllen etc XD

Wusste gar nicht, daß es zum Micro wie dem GBA SP dieses Grip Ding gab, macht es die Sache wirklich besser von Handling und Spielgefühl. Ich weiß, daß beim GBA SP ein wenig krampfig ist bei gewissen Spielen und da doch der alte GBA mit Backlightmod da besser ist von der Ergonomie.

Den Micro hab ich nur einmal in freier Laufbahn gesehen und war mega überrascht wie klein der ist. Beizeiten würde ich ihn mir sogar in Rosa kaufen, weil der leider sonst von 50+ € aufwärts zu Buche schlägt. WObei die Frage ist welches Ladegerät ist da Kompatibel? Das vom GBA SP?

Link's Awakening DX fand ich leider nicht so gut wie das Original, ist schön zwar mit den Farben etc aber da wurde auch leider viel Zensur betrieben was Claude Moyse in der Übersetzung da verbrochen hatte.

ZU Wario Land. Ich mag den 1er sehr, der 2er war mir zu sehr adventurig und teil 3 hat mir etwas spaß gemacht aber irgendwie ka war die Wario Land serie für mich nach dem 1sten Teil durch. Ich fands nur witzig das am Ende von Wario Land, Mario im Hubschrauber kam und die Statue abgeholt hat XD

Zu den Mario Advance Games hab nur Mario Bros 2 und 3 auf dem GBA und beides echt kuhle Ports vorallem Mario Bros 3 im GBA gewandt.

Ist das Yu-Gi-Oh Game wirklich so gut? Ich mochte nie die Serie, aber kann mich für kartenrollenspiele begeistern wie das beispielsweise Dragonball Warriors auf dem GBC was auch ein interessantes Taktisches Kampfsystem hat

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 819
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon Black Diamond » 07.11.2018, 19:06

NJW hat geschrieben:Source of the post...macht es die Sache wirklich besser von Handling und Spielgefühl?


Ja. :D NegCon sprach noch was anderes an. Die Kanten des Metall-Gehäuses nutzen schnell ab. Es ist lackiert und durch die schwitzigen Hände die krampfhaft versuchen den Winzling nicht fallen zu lassen, sieht das irgendwann unschön aus.

NJW hat geschrieben:Source of the post WObei die Frage ist welches Ladegerät ist da Kompatibel? Das vom GBA SP?


Nein. Es gibt ein eigenes dafür. Die Stromdaten sind glaube ich identisch, aber der Anschluß paßt nicht.
Hier Micro:
Bild
Hier SP:
Bild

Da du ja dann schon Kartenspiele gezockt hast, ist es einen Versuch wert. Bei Yu-Gi-Oh-Spielen geht es mehr um das Sammeln und tüffteln eines guten Deckes als um eine Herausforderung. Es ist recht leicht. Wenn man es aber nicht kennt, stört das nicht. :ok:
Testbericht
https://www.youtube.com/watch?v=V1_wyDHpNps
Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 364
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon NJW » 08.11.2018, 09:43

Ok wow danke schau ich mir mal gern an :)

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 819
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon Black Diamond » 13.11.2018, 05:17

Übrigens ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Auf dem oberen Bild ist ein DS Ladegerät zu sehen. Siehe dem Logo auf der Stecker-Oberseite. Es ist ein Micro-Stecker, ja. Aber nicht für den Gameboy Micro. :D Ich poste der Richtigkeit wegen demnächst das Korrekte...
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 819
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon Black Diamond » 15.11.2018, 04:59

Ich habe mir vorläufig einen kleinen Schrein in meiner Seite unseres Schlafzimmer-Schrankes eingerichtet. Auf ihrer Seite ist unter der Glasplatte Schmuck und son Zeugs. IKEA läßt grüßen. :D Über der Glasplatte hängen Klamotten, Hemden, Jacken usw. Die habe ich mal für das Foto rausgenommen. Die Sachen liegen auf einer ausziehbaren Platte. Neu, zu sehen dieses Mal, sind Ninodo Acryl-Cases für die Verpackungen. Die obere Reihe hat jeweils eines. Die billigen Spiele bekommen Kunststoff-Hüllen und die wertvolleren am Ende die Acryldinger hab ich mir gedacht. Das Buch, die Gameboys, Ladegeräte samt Taschen kommen alle in den Rucksack, so das nur noch Spiele dort liegen. Übrigens sind die eigentlichen Spiele in ihren kleinen Mini-Cases bei meinem aktuellen PS4-Gedöns im TV-Board versteckt, damit ich die nicht ständig rauspulen muß.

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 364
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon NJW » 15.11.2018, 11:26

Fast wie bei einem Juwelier und diese schrecklich furchtbare Ordnung, die schon an perfiden perfektionismus erinnert puhhh XDDDD

Spaß beiseite sieht wirklich schick aus, vor allem der Bär von Mr.Bean denn du da hast :D :D Da kommen wieder Erinnerungen hoch, wie ich immer auf Super RTL in den 90ern oder auf RTL 2 ka wo das lief, als Kind geglotzt hab :D

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 819
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Black Diamond´s Game Boy-Sammlung

Beitragvon Black Diamond » 15.11.2018, 21:04

Puhhh puhhh puhhh...HaHa. Ein bisschen. :D

Den Teddy habe ich schon sehr lange. Er ist von 1994 und ein Original. Für mich ist die Serie mitlerweile Sylvesterkult geworden. Ich bin eher selten auf Sylvester-Party's und seit einigen Jahren verbringen wir den Jahreswechsel mit der Familie bei der Familie. Und abgesehen von Dinner for One, wo meine Mutter behahrlich drauf besteht und total abfeiert dabei, läuft vor 0Uhr und nach 1Uhr meistens Mr. Bean. Und auf den Humor feiere ich total ab. Die erste Folge habe ich bereits 1989 kurz nach Start der Serie gesehen. Schon als kleines Kind fand ich das super. Und der Teddy hat alle Dekaden und Umzüge bestens überstanden. :)

Heh und außerdem muß eine Vitrinen-Sammlung ordenlich präsentiert werden, sonst braucht man das nicht auszustellen. :P Die Acrylglas-Cases haben noch einen anderen Vorteil. Sie sind UV-beständig und man kann sie mittels kleiner Schrauben einzeln und wild durcheinander an die Wand schrauben. Die Idee habe ich mal auf einem Bild gesehen. Vielleicht mache ich das dann auch.
Bild


Zurück zu „Spiele-Sammlungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast