Newsthread

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 238
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Newsthread

Beitragvon Segagaga00087 » 17.04.2020, 23:34

Das Spiel findet 10 Jahre nach den Ereignissen von Streets of Rage 3 statt und zeigt die zurückkehrenden Charaktere Axel Stone, Blaze Fielding und Adam Hunter sowie zwei neue Charaktere, Adams Tochter Cherry und einen muskulösen Menschen mit kybernetischer Verbesserung Waffenname Floyd Iraia. Es wird auch Online-Multiplayer für zwei Spieler und lokalen Multiplayer für bis zu vier Spieler zum ersten Mal in der Serie sowie einen wettbewerbsfähigen Kampfmodus bieten. Zu den freischaltbaren Funktionen gehören Charaktere aus früheren Spielen, die im ein 16-Bit-Stil präsentiert werden, sowie Retro-Musiktitel aus Streets of Rage und Streets of Rage 2

Das Spiel erscheint am 30. April 2020 für PC, Switch, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Eine Limitierte Physische Version für die PlayStation 4 und Nintendo Switch-Versionen von Limited Run Games wird sowohl als Standard-Edition mit reversibler Box-Art als auch als die "Klassische Edition" mit einer Steelbook-Hülle und einer Clam-Shell-Hülle im Genesis/Mega Drive-Stil erhältlich sein.
Bild

https://www.youtube.com/watch?v=pFzaWmSJ6xs

Start Wars Episode I: Racer
Wie der Entwickler Aspyr Media kürzlich bekannt gab, soll die Portierung von Star Wars Episode I: Racer am 12. Mai 2020 für PlayStation 4 und Nintendo Switch erscheinen. Das Pod-Racing-Spiel erschien ursprünglich im Jahre 1999 für Nintendo 64, Game Boy Color, Sega Dreamcast und PCs.

Neben einer angepassten Auflösung und Steuerung wurden auch Trophäen speziell für die PS4-Version hinzugefügt. Einen Online-Multiplayermodus gibt es leider nicht. Jedoch hat Aspyr zumindest an den Splitscreen-Modus für beide Versionen und einen LAN-Multiplayer-Modus exklusiv für die Nintendo-Switch-Version gedacht.

Start Wars Episode I: Racer erscheint am 12. Mai für PlayStation 4 und Nintendo Switch

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8399
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 20.04.2020, 15:21

Schade, dass von Streets of Rage 4 nur wieder über Limited Run Games eine Retail kommt. Grundsätlich ja sehr löblich, dass überhaupt eine physische Version erscheint, aber bei denen sind die immer gleich so teuer, dass es sich für mich eigentlich nie lohnt da was zu kaufen. Reguläre US-Retail-Veröffentlichungen über amazon.com sind glaub ich meist günstiger.

Bzgl. Star Wars Episode I: Racer ... bin mal gespannt, ob das, abgesehen von Auflösung und Texturen, grafisch auch noch etwas aufgepeppelt wird. Der Titel wäre eigentlich prädestiniert dafür, dass man ihm ein richtiges Remake verpasst. Da könnte man heutzutage noch was recht hübsches draus machen. :)

//Edit:
Wie es aussieht, kriegen wir hier eine eigene Retail-Version von Streets of Rage 4. Auf der USK-Webseite gibt es einen Eintrag, Publisher ist Merge Games. Dürfte etwas günstiger werden, als die von LRG.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1129
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 21.04.2020, 09:39

NegCon hat geschrieben:Source of the post Dürfte etwas günstiger werden, als die von LRG.

Ich hab das ein mal mit Limited Run Games gemacht und mich in die Nesseln gesetzt. Mit 60€ habe ich zwar einen akzeptablen Preis bezahlt, aber ein paar Wochen später kam dann für 39,99€ UVP die EU-Version raus. :/ Mache ich also nicht mehr.

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 795
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon NJW » 21.04.2020, 23:44

Ich bin gespannt auf Straßen der Wut 4.Hab mit nem Kumpel auf dem 6 in 1 Sega Mega Drive Cartridge mit Straßen der Wut 1 gern durchgespielt und Teil 2 hatten wir uns auch gegeben nur hat uns beiden eine Rennfunktion gefehlt und das Game würde ich gern auf eine Switch Lite mit nem Kumpel Koop oder Online gern machen, auch wenn viele den neuen Style nicht soooo geil finden.Bare Knuckle III hab ich als Let's play von Videogems angeschaut und war doch von der japanischen Version angetan hmmm.

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 238
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Newsthread

Beitragvon Segagaga00087 » 22.04.2020, 23:14

NegCon hat geschrieben:Schade, dass von Streets of Rage 4 nur wieder über Limited Run Games eine Retail kommt. Grundsätlich ja sehr löblich, dass überhaupt eine physische Version erscheint, aber bei denen sind die immer gleich so teuer, dass es sich für mich eigentlich nie lohnt da was zu kaufen. Reguläre US-Retail-Veröffentlichungen über amazon.com sind glaub ich meist günstiger.

Bzgl. Star Wars Episode I: Racer ... bin mal gespannt, ob das, abgesehen von Auflösung und Texturen, grafisch auch noch etwas aufgepeppelt wird. Der Titel wäre eigentlich prädestiniert dafür, dass man ihm ein richtiges Remake verpasst. Da könnte man heutzutage noch was recht hübsches draus machen. :)

//Edit:
Wie es aussieht, kriegen wir hier eine eigene Retail-Version von Streets of Rage 4. Auf der USK-Webseite gibt es einen Eintrag, Publisher ist Merge Games. Dürfte etwas günstiger werden, als die von LRG.


Ja, die LRG sind die gerade Kundenfreundlich, wenn es solche wucher Preise angeht. Zuviel werde ich auch nie da was einkaufen.
Wiederum höre ich zum erste mal, dass es ein Retail geben wird durch Merge Games. Hmm., bis da konnte ich nirgendwo finden, mal sehen ob es später falls zukommen wird.

Star Wars Episode I: Racer sollte ein PC-Port sein, wie beim Steam schon gabt? Auch da, kann ich selbst nicht dazu sagen, wieder mal abwarten.

Black Diamond hat geschrieben:
NegCon hat geschrieben:Source of the post Dürfte etwas günstiger werden, als die von LRG.

Ich hab das ein mal mit Limited Run Games gemacht und mich in die Nesseln gesetzt. Mit 60€ habe ich zwar einen akzeptablen Preis bezahlt, aber ein paar Wochen später kam dann für 39,99€ UVP die EU-Version raus. :/ Mache ich also nicht mehr.


Das wäre fast die hälfte, wenn man mit Versandkosten damit mit berechnet, dann würde ich als 15% Schnäppchen bezeichnen.
Nach 3-4 Monaten würde ich da hinnehmen, aber so hmm... Mich Persönlich macht das kein große unterschied zwischen die Zahlen für 70€ dann zu 30€ reduziert würde ich da schon mich selbst fragen, "wie blöd bin ich eigentlich?" :P

NJW hat geschrieben:Ich bin gespannt auf Straßen der Wut 4.Hab mit nem Kumpel auf dem 6 in 1 Sega Mega Drive Cartridge mit Straßen der Wut 1 gern durchgespielt und Teil 2 hatten wir uns auch gegeben nur hat uns beiden eine Rennfunktion gefehlt und das Game würde ich gern auf eine Switch Lite mit nem Kumpel Koop oder Online gern machen, auch wenn viele den neuen Style nicht soooo geil finden.Bare Knuckle III hab ich als Let's play von Videogems angeschaut und war doch von der japanischen Version angetan hmmm.


"Straße auf Wut" so hätte es heißen sollen, dann würde es die Mega Drive und des Spiel selbst ein Verkaufsschlager sein und die Spiel wird dann Indiziert wegen die Beschwerden, dass "die Schüler vordem Heimweg ein Abstecher rein ins Vergnügen mit andere Schulen zum verprügeln ein Treff gemacht".:laugh: Made My Day! :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8399
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 23.04.2020, 07:07

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Ich hab das ein mal mit Limited Run Games gemacht und mich in die Nesseln gesetzt. Mit 60€ habe ich zwar einen akzeptablen Preis bezahlt, aber ein paar Wochen später kam dann für 39,99€ UVP die EU-Version raus. Mache ich also nicht mehr.

Gut, bei Titeln die man ganz ganz ganz dringend will, kann man es vielleicht schon machen, dass man bei LRG kauft. Aber ich finde generell, dass da das Verhältnis zu eShop-Preis und Retail-Preis nicht ganz stimmt. Gerade weil meist solche Titel, die keine Retail bekommen, eher kleinere Produktionen sind und dementsprechend vergleichsweise günstig digital angeboten werden. Ich vermute, Zollgefahr gibt es bei LRG auch noch, sprich, ggf. kommen da nochmal 19% auf den Gesamtpreis inkl. Versandkosten drauf.

Segagaga00087 hat geschrieben:Source of the post Wiederum höre ich zum erste mal, dass es ein Retail geben wird durch Merge Games. Hmm., bis da konnte ich nirgendwo finden, mal sehen ob es später falls zukommen wird.


Hier wird z.B. über eine Retail-Version von Merge Games diskutiert. Den Eintrag auf der USK-Seite kann man dort auch über die Suche finden. Zwar steht auf der dortigen Website nicht explizit, dass es sich dabei um eine physische Veröffentlichung handelt, aber für Mege Games gibt es eigentlich keinen anderen Grund das Spiel dort zur Prüfung einzureichen, da sie sonst nichts damit zu tun haben (Publisher für den digitalen Vertrieb ist Dotemu).

Alternativ dazu hat play-asia auch ein jap. Retail-Veröffentlichung für PS4 und Switch zur Vorbestellung gelistet. Sehr gut möglich, dass diese auch multilingual ist, zumindest ist das bei solchen Titeln eigentlich recht wahrscheinlich.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1366
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 28.04.2020, 17:44

Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise - Ab 10. Juli erhältlich! (Nintendo Switch)
https://www.youtube.com/watch?v=-wcfYWPJzms
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8399
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 28.04.2020, 19:32

Oh so früh schon. Hatte mit einem späteren Release gerechnet, da man seit der Ankündigung nichts mehr gehört hat. Leider kann man die Retail noch nicht vorbestellen. Im eShop kostet es 49,99 € und ist knapp 5 GB groß. Teil 1 gerade für 14,99 € übrigens im Angebot. Aber das Video wirkt fast schon zu professionell, ich will das schön Trashige des ersten Teils. :D Aber freue mich schon auf das Spiel! :) Danke für den Post, hatte das noch gar nicht mitbekommen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 795
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon NJW » 29.04.2020, 09:44

ICh freu mich ebenso auf das Game auch wenn ich den ersten Teil am PC und der sogar auf meinem Craptop mit stabilen 30fps und 720p läuft ne Stunde angtespielt und ja irgendwie mag ich es auch wenns wie ein furchtbar early ps2 auf ps3 Spiel aussieht :D

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 238
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Newsthread

Beitragvon Segagaga00087 » 29.04.2020, 19:56

Habe mich schon gefragt, ob ünerhaput noch erscheint (Erwähnt am diese Post) Nintendo Switch "05.09.2019".

Die Grafikern bis zu Gameplay war damals seitdem 1.Teil schon merkwürdig. Gegensatz zu Saboteur (von Pandemic Studios), aber des macht sich aus. Viele sehen des als "Bugs" Spiel die andere wiederum als Unterschätzte Spiel.

Dem 2.Teil hatte ich auch nie gespielt. Das wäre schon was. Muss aber bremsen mit kaufen, hab erstmal genug von Games.

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1129
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 05.05.2020, 19:07


Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 795
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon NJW » 07.05.2020, 11:33

Segagaga00087 hat geschrieben:Source of the post Habe mich schon gefragt, ob ünerhaput noch erscheint (Erwähnt am diese Post) Nintendo Switch "05.09.2019".

Die Grafikern bis zu Gameplay war damals seitdem 1.Teil schon merkwürdig. Gegensatz zu Saboteur (von Pandemic Studios), aber des macht sich aus. Viele sehen des als "Bugs" Spiel die andere wiederum als Unterschätzte Spiel.

Dem 2.Teil hatte ich auch nie gespielt. Das wäre schon was. Muss aber bremsen mit kaufen, hab erstmal genug von Games.


Jetzt wo du Saboteur sagst muss, ich an den Dummen Bratwurst Satz zurückdenken XD

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 795
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon NJW » 07.05.2020, 11:34



Ist mir wayne, daher lieber das und hab die Spoiler von dem Game gemieden, was letztens rumgedüdelt wurde: https://www.youtube.com/watch?v=Gse0LU73G7c

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 238
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Newsthread

Beitragvon Segagaga00087 » 08.05.2020, 23:12

NJW hat geschrieben:
Segagaga00087 hat geschrieben:Source of the post Habe mich schon gefragt, ob ünerhaput noch erscheint (Erwähnt am diese Post) Nintendo Switch "05.09.2019".

Die Grafikern bis zu Gameplay war damals seitdem 1.Teil schon merkwürdig. Gegensatz zu Saboteur (von Pandemic Studios), aber des macht sich aus. Viele sehen des als "Bugs" Spiel die andere wiederum als Unterschätzte Spiel.

Dem 2.Teil hatte ich auch nie gespielt. Das wäre schon was. Muss aber bremsen mit kaufen, hab erstmal genug von Games.


Jetzt wo du Saboteur sagst muss, ich an den Dummen Bratwurst Satz zurückdenken XD


https://youtu.be/3QZDcL6lGLk?t=1484
Ich finde diese "Amerikanisches-Deutsch" Akzent irgendwie lächerlich und zugleich Witzig. Diese Bratwurst Satz wie du sagst (Ab 24:44) ist eben Legendär :laugh:

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 238
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Newsthread

Beitragvon Segagaga00087 » 19.05.2020, 22:23

Mafia Trilogy
2K Games nennt weitere Einzelheiten zur Mafia Trilogy. Alle drei Mafia-Spiele erscheinen in Definitive Editions. Dabei handelt es sich bei der Mafia 1 Defintive Edition um ein vollständiges Remake mit toller Grafik. Der Release ist für den 28. August geplant. Bereits heute erscheinen die Neuauflagen zu Mafia 2 und Mafia 3 - zusammen mit allen erschienenen Bonusinhalten. Steam-Spieler, die Mafia 2 besitzen, erhalten die Definitive Edition mit Ultra-HD-Grafiken kostenlos. Ein Gratis-Upgrade auf die Neuauflage von Mafia 3 gibt es ebenfalls. Es zeigen die neue Screenshots und die vergleiche zudem Originale Version. Es gibt bis jetzt kein Gameplay Video. Und so sollte es aussehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QIv66wHHtc8
Mafia Trilogy: Bundle mit allen drei Spielen - digitaler Release am 19. Mai. (Pro 30 Euro) Die Disc-Version und Mafia 1 am 28. August (60 Euro).

Tony Hawk Pro Skater 1 & 2
Publisher Activision hat eine Remake der kultigen Spiele Tony Hawk’s Pro Skater 1 & 2 angekündigt, die uns als Bundle ab dem 04. September diesen Jahres für PC, PlayStation 4 und Xbox One erwarten soll.
Die Soundtrack, der damals sicherlich den einen oder anderen musikalisch geformt hat sollte auch wie gewohnt dabei sein.
https://www.youtube.com/watch?v=p0mNQxLUHyg


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast