Newsthread

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 790
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 15.12.2017, 17:39

Schaut mal worüber ich gestolpert bin. Ich hatte allerdings etwas anderes im Sinn beim Videonamen... :schock: Das ist nur ein enziger Programmierer der an einer neuen Engine bastelt. Der notgeile Sack. :laugh:
https://m.youtube.com/watch?v=A5-35RMzcLI
Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 344
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon NJW » 18.12.2017, 20:29

Wow eine Dame und Ihr Po. Best Game evar 10/10 IGN XD

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7810
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 22.12.2017, 19:14

In einem Jahr erscheint Catherine: Full Body für PS4 und Vita in Japan. Bei dem Spiel handelt es sich um ein erweiterte Remastered-Fassung vonCatherinedas 2012 für PS3 und Xbox360 erschienen ist:
https://www.youtube.com/watch?v=OejarinH0xo
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1315
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon niche » 23.12.2017, 00:54

Civilization 6 ist überraschend fürs IPad veröffentlich worden. Dabei handelt es sich um eine Umsetzung des PC Spiel. Der schlägt mit 60 Euro ordentlich zu buche aber momentan im „Sale“ für 30 Euro. Das könnte vielleicht der Start richtiger Premium Spiele werden oder es wird ein Flop. Ich finde 30 Euro jetzt auch recht ordentlich aber 60 Euro würde ich nicht zahlen wollen. Ich bin aber gespannt wie sich Civilization verkauft. Habe bisher nur Teil 2 ordentlich gesuchtet auf der PS1 und konnte danach mit den abgespeckten Spiele der Revolution Reihe nichts anfangen.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7810
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 23.12.2017, 13:55

Heute wurde zum schon seit einiger Zeit von Platinum Games angekündigten jRPG Granblue Fantasy Project Re: Link erstes Gameplay-Material veröffentlich. Das Spiel wird zusammen mit Cygames entwickelt und soll nächstes Jahr auf dem jap. Markt für die PS4 erscheinen:
https://www.youtube.com/watch?v=US_zMtT0K8k
Weitere Screenshots zum Spiel gibt es hier auf der offiziellen Webseite.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 790
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 01.01.2018, 16:56

NegCon hat geschrieben:Source of the postGranblue Fantasy Project Re: Link

Nachdem ich mit Cat Quest zum Jahresende so viel Spaß hatte, habe ich mir dieses angekündigte Spiel mal genauer angesehen. Das Setting sieht ja schwer nach Herr der Ringe oder so aus und das Gameplay so ähnlich wie im besagten Cat Quest. Das könnte mir wohl gefallen. Bleibt fraglich ob das Spiel eine Deutsche Lokalisierung bekommt. :/
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7810
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 02.01.2018, 16:24

Kommt ganz darauf an, wer der Publisher in Europa sein wird und wie hoch die Erfolgschancen für das Spiel eineschätzt wird, sprich ob es sich lohnt es zu übersetzen. :(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1315
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon niche » 04.01.2018, 11:03

Eine News Abseits eigentlicher Spiele Spielesucht - Von Weltgesundheitsorganisation als psychische Krankheit anerkannt. Möchte nur kurz dazu meine Denkanstöße dazu äussern. Auf der einen Seite ist es wichtig das man sich auch mit solchen Themen beschäftigt, was mir aber viel viel wichtiger ist, sollte eher die Frage sein warum viele Menschen exzisve am spielen sind. NegCon dürfte einer von denen sein, der auch von mir weis das ich in der Vergangenheit so meine Probleme hatte und ich selber dadurch viele Menschen kennengelernt habe die unter pschyschen Störungen leidern/litten. Das ist mir deshalb so wichtig, das wenn ihr in eurem Bekanntenkreis das bei Jemanden bemerkt ihn bitte nicht als Suchti abstempelt. Für viele Menschen die unter diversen Problemen leiden ist das Videospielen eine Flucht und nicht die eigentliche Sucht. Habe Menschen mit den unterschiedlichsten Panik/Angst-Störungen und Anderen kennengelernt, die sich kaum oder keine Hilfe gesucht oder sie bekommen haben, daher um ihr "Leiden" tragbar zu halten sich eben in diese Welt zurück gezogen haben. Ihr glaubt nicht wieviele davon wirklich betroffen sind. Deshalb bevor ihr einem einen Stempel aufdrückt, schaut genau hin.

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 344
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon NJW » 04.01.2018, 11:28

Nun da kann ich mich dennen Anschließen. War bei mir damals auch der Fall, einfach weil der Rest in meinen 18+ Jahren eher generel sehr schwer die Zeit und ztog sich bis zum 23 Lebensjahr hin. Bis ich dann frph war aus meinem Haus auszuziehen und relativ allein meine Sachen zu beschreiten. Von daher seh ich es nicht anders als du Niche :)

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 967
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 04.01.2018, 12:48

Ab wann ist etwas Sucht und bis wohin eine Begeisterung/Leidenschaft/Hobby?
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7810
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 04.01.2018, 14:09

Eine Sucht zeichnet sich ja immer davon ab, dass man eine Abhängigkeit entwickelt, die physische (oder auch psychische) Entzugserscheinungen bewirken kann, wenn man ihr nicht nachkommt. Wenn man einfach nur viel zockt, aber problemlos auch über einen längeren Zeitraum damit aufhören kann (weil Zeit fehlt oder ähnliches) ohne dass es körperliche/seelische Auswirkungen hat, dann sollte das eigentlich kein Thema sein.

Es heißt ja immer, bei einer Sucht kann der Betroffene nicht aufhören, auch wenn es für ihn (oder auch wenn er dies bemerkt, seinem sozialen Umfeld) negative Auswirkungen hat

Außer dass es, wie niche es weiter oben geschrieben hat, ggf. eine Begleiterscheinung eines anderen Problems ist.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 344
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon NJW » 04.01.2018, 14:23

Ja also besser hätte man es nicht beschreiben können :)

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 967
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 04.01.2018, 16:22

Aber wenn zocken als Erholung dient, und man diese Erholung nicht bekommt weil, wie du sagst, "Zeit fehlt", dann bekommt man auch sowas wie Entzugserscheinungen. Ist etwas das man tut weil es einem gut tut eine Sucht?
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7810
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 04.01.2018, 16:47

Wenn Zocken zum Zwang wird, dann ist es eine Sucht. Solange man keine Abhängigkeit davon hat, ist's ok. Wenn man Zocken MUSS um sich zu "entspannen", ... also wenn ich sagen würde, ich muss z.B. Abends immer zocken weil ich sonst nicht entspannen kann und es geht schon gar nicht mehr anders, dann wär's zumindest fragwürdig.

Ich mein ich kenn's ja auch, wenn man gerade ein geniales Spiel zockt, wo man den Drang hat, weiterzuspielen dann ist das meiner Meinung nach völlig normal. Hatte ich z.B. bei Zelda auch wo ich sogar Abends unter der Woche (über 4 Wochen hinweg oder so) immer ein bisschen weitergespielt, was ich sonst in der Form nie tue, aber nachdem ich das Spiel durch hatte, war's auch wieder vorbei.

Aber gibt sicher auch Gaming-Verhalten, das irgendwo zwischen "normal" und "süchtig" angesiedelt ist, aber kein Sucht ist. Da liegt wohl auch die Kunst daran, die Zeichen zu erkennen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 967
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 04.01.2018, 17:29

Ist halt schwierig sowas wirklich zu diagnostizieren. Für mich ist das schon eine Entspannung, aber ich könnte auch was gucken oder vielleicht auch Musik hören oder andere Dinge. Aber es ist alles doch eine Form von Konsum, aber ich schätze wenn man danach geht sind wohl die allermeisten deutschen Konsumsüchtig, was aber auch von dem Kapitalistischen System gefordert wird.

Apropos, Nintendo hat getwittert:
Within 10 months, #NintendoSwitch has become the fastest-selling video game system of all time in the US!

https://twitter.com/NintendoAmerica/sta ... 5284283393
Bild


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast