Newsthread

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 27.09.2016, 07:13

Hmmm... Sticker Star müsste ich auch mal zocken. Hab's mir damals, als es rauskam nicht gekauft, weil die Reviews und User-Meinungen so schlecht waren. Als es das Spiel dann als Nintendo Selects-Titel dann mal recht günstig im Angebot gab, habe ich ihn mitgenommen. Kann mir nämlich gut vorstellen, dass es gar nicht so schlecht ist, wie viele behaupten, da wohl die Meisten eher auf Paper Mario 1 + 2 fixiert sind. Bei Color Splash wird vielerorts im Internet auch schon gejammert, weil es so viele Ähnlichkeit mit Sticker Star hat.

Bzgl. RPGs ... mal abwarten, was NX so mit sich bringt. Ein neues Mario-JnR ist ja schon seit ein paar Jahren in der Entwicklung und war wohl ursprünglich auch noch für WiiU geplant. Ich warte ja immer noch auf ein (mehr oder weniger) Open-World-Mario-JnR, von mir aus auch mit Action-Adventure-Anleihen im Stil von Zelda, auch wenn das vermutlich nie kommen wird. ;) Bin mal gespannt, was sich Nintendo nach Super Mario Galaxy 1+2 und Super Mario 3D Land/World als nächstes einfallen lässt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Panda » 27.09.2016, 18:41

Ach, auf diese Jammerlappen im Internet sollte man am wenigstens hören. Schon bei Super Paper Mario wurde gejammert, welches ich auch klasse fand.
Mir hat Sticker Star viel Spaß bereitet und es hatte sehr originelle Rätsel.

Bezüglich Mario bin ich auch sehr gespannt. Miyamoto sagte ja, sie planen etwas ganz neues mit Mario...
Ich weiß nicht ob das Spiel sich schon lange in voller Entwicklung befindet. Es ist sicher keine Aufgabe das Mario weiterhin Spielspaßkönig bleibt :)

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 28.09.2016, 07:41

Also damals, kurz nachdem Super Mario 3D World für WiiU erschien... was glaub ich gegen Ende 2013 war, hieß es mal in einem Interview, dass das Team bereits am nächsten Mario-JnR arbeitet. Ich gehe schon davon aus, dass ursprünglich geplant war, dass noch ein "großes" 3D-Mario für WiiU erscheint, das jetzt für NX kommt.

Die Frage ist nur, welche Release-Politik Nintendo bei NX verfolgen wird. Reicht es ihnen, wenn sie mit Zelda gleich einen großen Titel am Start haben oder gehen sie in die Vollen und bringen Zeitnahm zum Launch gleich noch ein neues 3D-Mario-JnR. Dass neben Zelda noch ein oder zwei kleinere Nintendo-Titel erscheinen, würde mich hingegen nicht überraschen. Wobei ich unter "kleinere" Titel auch sowas wie Wave Race oder F-Zero einordnen würde, auch wenn es für viele ganz große Spiele sind. ;)

Spätestens zum Weihnachtsgeschäft 2017 wäre aber ein neues 3D-Mario-JnR sicher nicht verkehrt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 28.09.2016, 09:01

NX Mega Bundle mit Mario und Zelda und 2 Controllern (oder Steuerungseinheiten :D) für 399€ bei Blödiamarkt. Würde ich sofort holen... *träum*
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 728
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 21.02.2017, 09:05

Kommt von Square zukünftig doch noch was brauchbares? Klingt jedenfalls so:

Square Enix gibt weiteres RPG-Projekt bekannt und gründet ein neues Entwicklerstudio

Um Spiele zu erstellen, benötigt es nicht nur einen PC und eine Engine, sondern auch Entwickler, welche nicht nur das technische Wissen mitbringen, sondern auch Ideen, um an diesem Projekt zu arbeiten. Dabei können es junge Absolventen, Quereinsteiger oder erfahrene Veteranen sein. Gerade in den letzten Jahrzehnt haben oftmals alte Veteranen von großen Publishern und Entwicklerunternehmen diese verlassen, um ihr eigenes, kleines Studio zu gründen und ihre eigenen Visionen zu erschaffen. Der Publisher Square Enix hat nach der Eröffnung des Studios Tokyo RPG Factory diesen mit den Entwickeln klassischer Rollenspiele beauftragt, woraus I am Setsuna entstand.

Nun gaben sie die Gründung eines weiteren Studios in Tokyo namens Istolia bekannt, welches sich vom griechischen Wort für Handlung ableitet. Die Entwickler wollen die Handlung in ihren Projekten in den Vordergrund stellen und unvergessliche Geschichten erzählen. Das Studio wird von Hideo Baba, Producer der Tales of-Spiele, geleitet und hat mit Toshiyuki Itahana sogar einen langjährigen Character Designer von Square Enix mit an Bord. Zurzeit suchen sie aber noch eine ganze Reihe von Entwicklern um bei ihren ersten Projekt zu helfen. Dies wird ein RPG und trägt den Namen "Project Prelude Rune", welches jedoch zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen erhalten wird.


Quelle: http://www.ntower.de/news/45044-square- ... 9b4aeb2649
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 21.02.2017, 10:21

Hoffentlich alles exklusiv für die Switch. ;) Nicht weil ich es z.B. PS4-Besitzern nicht gönnen würde, sondern weil dann die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass Nintendo als Publisher für Nordamerika und Europa fungiert, was wiederum bedeutet, es erscheinen Retail-Versionen die i.d.R. ins Deutsche übersetzt werden (Tokyo Mirage Sessions #FE war glaub ich die erste Ausnahme, weil wohl zu sehr Nische und die WiiU-Userbase ohnehin nicht so groß ist). Wobei mir engl. Texte auch recht sind, Hauptsache Retail. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Panda » 21.02.2017, 19:43

Tja, das Medium ist jetzt alt. Was früher mal in Mode war kommt jetzt wieder. Vorbei die große Pionierzeit

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 09.04.2017, 02:57

Ein Kurzer Hinweis:
Da hier im Thread aufgrund eines Streitgesprächs mit rechtlichen Schritten gedroht wurde, sah ich mich dazu gezwungen, sämtliche Posts, die diese Diskussion betroffen haben, zu löschen. Ich bin zwar kein Fan von solchen Maßnahmen, da ich der Auffassung bin, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, über alles offen zu diskutieren, aber wenn das Ganze in die Richtung ausufert, dass Konsequenzen für das Forum und N.i.n.Retro als ganzes entstehen könnten (egal ob ernst gemeint oder nicht), ziehe ich dann doch lieber die Reißleine. Wenn ihr Probleme mit einem bestimmten Post haben solltet, dann könnt ihr in über den entsprechenden Button melden. Andernfalls bleibt wohl nichts anderes übrig, als Beiträge oder ganze Diskussionsverläufe kommentarlos zu löschen, sobald sich erneut ein Streitgespräch anbahnen sollte.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1073
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon niche » 09.04.2017, 14:42

Wir sind eine kleine Gemeinde und es lief bisher wie ich finde immer sehr rund. Mir würde es gar nicht passen wenn nun unserer Hausfrieden gestört wird. Wenn sich manch Einer austoben will dann geht doch bitte in eins der anderen zigtausende Foren.

Es ist auch wurscht ob zb einer Zelda für den heiligen Gral hält oder jemand Anderes es nur langweilig hält. Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so nur es ist eben nicht in Ordnung wenn man die Keule auspackt weil Jemand seine Meinung nicht teilt.

Benutzeravatar

NinSeNecSoMi
Beiträge: 128
Registriert: 07.06.2016, 00:08
Gender: None specified

Re: Newsthread

Beitragvon NinSeNecSoMi » 10.04.2017, 15:10

NegCon hat geschrieben:Source of the post Ein Kurzer Hinweis:
Da hier im Thread aufgrund eines Streitgesprächs mit rechtlichen Schritten gedroht wurde, sah ich mich dazu gezwungen, sämtliche Posts, die diese Diskussion betroffen haben, zu löschen.

Kurzer Nachtrag:
Insbesonders wenn sich bereits abzeichnet, dass ein User eine Straftat möglicherweise zur Anzeige bringen möchte, empfiehlt es sich aus meiner Sicht, die zugrunde liegenden Beiträge nicht zu löschen. Strenggenommen könnte man hierin nämlich den Versuch einer Strafvereitelung sehen. Da ich mir sicher bin, dass das hier nicht die Absicht war, drücke ich zwar beide Augen zu, aber das muss ja nicht zwingend auf jeden User zutreffen. Deshalb bitte im eigenen Interesse nicht die betreffenden Beiträge löschen, sondern sich regelwidrig verhaltende User verwarnen. Ich habe zwar gelesen, dass manche Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine mit strafrechtlich relevanten Online-Kommentaren nicht anders verfahren, aber das ist - wie eine kurze Recherche ergeben hat - rechtlich genauso fragwürdig.

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 10.04.2017, 18:17

Unsinn. Weniger irgendwo lesen und mehr jemanden fragen der etwas vom deutschen Rechtssystem versteht. Ich lese immer Straftat. Informiere dich was einen Straftatbestand erfüllt. Aus meiner langen Berufserfahrung gebe ich es dir heute mal kostenlos, hier hat aber auch gar nichts den Tatbestand nach dem Strafgesetzbuch erfüllt. Und eine Strafvereitelung ist etwas komplizierter als einen altklugen Satz zu Posten. Wende dich doch an die von dir angesprochenen Zeitungen...

@NegCon: du brauchst keine Angst vor irgendwelchen haltlosen Belehrungen, Empfehlungen usw. zu haben. Ich vertrete dich in so einem Fall gerne kostenlos.

So ein Kindergarten hier. Es ist immer wieder interessant auf was die Kinder in den Foren immer so kommen. Man man man, raus an die Luft.

Und nun wäre es fein, wie Niche schon geschrieben hat, wenn die kleinen Kinderlein sich ein anderes Spielzeug holen und jeder brav in seiner Ecke weiterspielt.

Benutzen wir doch den Thread wofür er gemacht wurde. Habe gerade im Handelsblatt gelesen das Nintendo seine Produktion verdoppelt. Anfangs wollten sie erstmal nur 8 Millionen Geräte produzieren und verkaufen um auf Nummer Sicher zu gehen. Da die Geräte weg sind haben sie die Produktion auf 16 Millionen Geräte erhöht. Nach dem Flop mit der WiiU (zum Weihnachtsgeschäft 3 Millionen sofort verkauft, danach stagnierend bis Heute 14 Millionen Geräte verkauft) sind das wirklich sehr erfreuliche Nachrichten für den Konzern. Das NES-Mini und Mario Run sind ebenfalls bombig eingeschlagen so das Nintendo wieder eine erfolgreiche Dekade bevorsteht.
Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Panda » 10.04.2017, 21:24

Was denkt ihr was für VKZ die Switch erreichen wird? Ich denke irgendwo im Bereich des N64 bei 30-40 Millionen. Ich glaube bisher nicht an einen so langanhaltenden Hype wie zu Wii Zeiten und der Spielesupport ist zu wenig Mainstream für noch bessere VKZ. Wenn Nintendo den Handheld Bereich aber fallen lässt und in Zukunft alles exklusiv für die Switch bringt sind auch mehr drin. Ich glaube aber das Nintendo weiterhin zweigleisig fährt und auch den 3DS weiter mit Spielen unterstützt bzw. einen neuen Handheld auf den Markt bringen wird. Bis jetzt läuft ja auch der 3DS paralell zur Switch weiterhin gut.

@NinSeNecSomi: Ich entschuldige mich für meine Worte und biete dir an, wieder normal miteinander zu reden. Fand zwar dein Verhalten auch nicht in Ordnung aber ich bin auch nicht nachtragend.

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 11.04.2017, 07:28

Ich denke wenn sie 30-40 Millionen Geräte absetzen ist es ein voller Erfolg. Laß erstmal Mario kommen und die entsprechenden Bundles dazu, die wurden immer viel gekauft. Die Handheld-Sparte wird Nintendo kaum vernachlässigen, ein so wichtiges Zugpferd in schlechten Zeiten. Vorstellen könnte ich mir beim nächsten Handheld das er mit der Switch kompatibel ist, so das man die Handheld-Spiele vielleicht zu Hause auf dem TV spielen kann. Außerdem hat Nintendo angekündigt mehr im App-Bereich zu produzieren, was auch immer das heißt.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 11.04.2017, 09:05

Für mich aktuell auch noch schlecht einschätzbar. Kann gut sein, dass die Verkaufszahlen schlagartig zurückgehen, wenn erst einmal alle, die momentan eine Switch wollen, eine haben (ich glaube die ist ja immer noch teilweise ausverkauft). Durch Super Mario Odyssey wird die Konsole sicherlich nochmal gegen Ende des Jahres einen Schub bekommen und beim Weihnachtsgeschäft ist Nintendo eigentlich auch meist relativ stark.

Den 3DS wird Nintendo sicher noch eine Weile neben der Switch herlaufen lassen. Mit Fire Emblem Echoes, Ever Oasis, Dragon Quest XI und ein paar anderen 3rd-Party-Spiele wie den Remakes von Radiant Historia und Shin Megami Tensei: Deep Strange Journey kommen auch noch ein paar größere Titel. Ich denke aber, ähnlich wie Black Diamond, dass da früher oder später was neues kommen wird. Ggf. eine vorwiegend auf die Handheld-Funktion ausgelegte Revision der Switch (kleiner, kompakter, längere Akkulaufzeit, usw.). Da Nintendo schon beim 3DS einen Tegra verbauen wollte, der zu dem Zeitpunkt aber noch nicht ausgereift genug war, ist es zumindest wahrscheinlich, dass sie nach der Switch auch beim nächsten "offiziellen" Handheld darauf zurückgreifen werden, was eine Kompatibilität untereinander zumindest theoretisch zulassen würde.

Die jap. 3rd-Party-Entwickler scheinen von der Switch auch recht begeistert zu sein. Ich glaube das liegt evtl. daran, dass man dort auch kleinere Projekte (kleinere Teams, klassischer Grafikstil, klassisches Gameplay, usw.) gut vermarkten kann und die Zielgruppe von Nintendo-Systemen solche Titel sehr gut annimmt. Also ich hätte nichts dagegen, wenn es häufiger Projekte wie Super Bomberman R, Ultra Street Fighter II, Project Octopath Traveler usw. geben würde. Erinnert mich irgendwie alles an die guten alten SNES-Zeiten. :D SquareEnix will auch spezielle Titel für die Switch entwickeln und andere Spiele, sofern möglich, für die Switch portieren (hoffentlich dann aber besser als bei Dragon Quest Heroes I + II). Die Seiken Densetsu-Collection könnte auch ein Anzeigen dafür sein, dass man austesten will, wie solche alten Marken bei Switch-Besitzern ankommen. Vielleicht kommt in Zukunft ja dann mehr aus der Richtung bzw. stark klassisch angehauchte jRPGs. :)

Aber jetzt bin ich vom eigentlichen Thema ein bisschen abgeschweift. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 728
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 11.04.2017, 09:15

Ich werde zu Weihnachten mithelfen die Switch verkaufszahlen zu pushen, werde sie mir dann nämlich zusammen mit Mario holen. :ugly:

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gibts wieder eine Nintendo Direkt mit Fokus auf ARMS und Splatton 2.
https://www.ntower.de/news/45898-es-geh ... end-statt/
Bild


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast