Martin Edmondson (Reflections) über die PS2

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Martin Edmondson (Reflections) über die PS2

Beitragvon NegCon » 29.11.2002, 14:52

In der aktuellen GamePro (die heute erschienen ist) stehten einige Kommentare von Spieleentwicklern zu den aktuellen Konsolen, u.a. auch von Martin Edmondson (Reflections).

Warum entwickelst du für die PS2?

Einfacher Grund: die größte Verbreitung. Die Produktionskosten unserer Spiele sind so hoch, dass wir auf vorherrschenden Plattformen vertreten sein müssen.

Was sind die größten Vorteile der Architektur?

Der stärkste Aspekt an der PS2-Architektur ist ihre Flexibilität. Die Maschine erinnert mich an eine moderne Fassung des Commodore Amiga. Massenhaft Prozessoren, die man nutzen kann, wie man will. Man kann die Aufgaben im wesentlichen frei verteilen und sehr genau auf das eigene Spiel anpassen. Wenn man beispielsweise auf Anti-Aliasing verzichten will, um mehr Rechenzeit für Physikeffekte zu haben, kann man das einfach tun.

Gibt es auch Nachteile?

Mit der Flexibilität kommen Komplexität. Daher dauern Spiele in der Entwicklung länger, was höhere Kosten verursacht. Außerdem limitiert es leider die Zahl der Entwickler, die an der technologischen Spitze mithalten können. Durchschnittsentwickler produzieren sehr leicht technisch schwache Spiele. Okay, wir könnten uns auch noch über den geringen Speicher aufregen, aber über so etwas beschweren sich Entwickler immer - wir wollen immer noch mehr von allem.

Wieviel % der Hardware nutzt die aktuelle Spiele-Generation aus? Was erwartet uns in einem Jahr?

Man kann sagen, dass die aktuellen Spiele etwa 70 Prozent der technischen Möglichkeiten ausnutzen. Aufgrund der Flexibilität und Komplexität der PS2-Hardware kann man sich darauf verlassen, dass die Latte demnächst noch höher gelegt wird, auch wenn sich die Qualitätssprünge mit dem fortschreitenden Alter der Plattform verringen werden. Schaut einfach auf die Unterschiede zwischen den Starttiteln und Spiele wie MGS 2: Was für ein Unterschied! Die Spiele das nächsten Jahres werden nochmals besser sein, wenn auch nicht mehr auf so dramatische Weise.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Ma-Yuan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2002, 17:32
Gender: None specified

Beitragvon Ma-Yuan » 09.12.2002, 17:56

Selten so lobeshymnen über die über die PS2 gehört:)

Aber Recht hat er schon, nur beim Ram nicht so ganz da hätte es durchaus mehr sein dürfen bei den 4MB Video-Ram, und das wissen nun alle!

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 09.12.2002, 18:46

PS2 ist ja auch keine schlechte Konsole. ;) Sie ist zwar die älteste der aktuellen Konsolen aber dafür hält sie auch noch recht gut mit. Im Bereich RPGs ist sie ja sowieso ungeschlagen. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Ma-Yuan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2002, 17:32
Gender: None specified

Beitragvon Ma-Yuan » 09.12.2002, 18:56

Das die PS2 keine schlechte Konsole ist brauchste mir nicht sagen ich hab daheim rumstehen :D

PS:Siehe Meine SIG!

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 09.12.2002, 19:07

Wobei's eigentlich schade ist, dass in 3 Jahren schonwieder eine neue PlayStation auf den Markt kommen soll. Die alte PSX war ja auch ca. 6 Jahre auf den Markt. Aber mit GCN und xBox als Konkurrenten ist es schon schwer auf den Konsolenmarkt,.. wobei M$ ja hauptsächlich das Problem sein dürfte. :boese:
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Ma-Yuan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2002, 17:32
Gender: None specified

Beitragvon Ma-Yuan » 09.12.2002, 19:10

Hier fühl ich mich wohl, dies schonmal vorweg, da ich auch kein MS Fan bin:)
Obwohl es ist auch so verständlich die Box hat nen ziemlichen Technikvorsprung genauso wie der Cube und über kurz oder lang wenn MS genügend Geld in den Markt buttert kann die Box den Markt erobern und dagegen muss Sony nunmal etwas tun.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 09.12.2002, 19:20

Also wenn M$ den Markt irgendwann mal wirklich ernsthaft gefährden würde, dann könnte ichs mir gut vorstellen, dass Sony und Nintendo zusammen irgendwas machen. Weil irgendwo müssen die Japaner ja auch mal zusammenhalten. ;) Evtl. gibt's ja auch einige Zusammenschlüße auf dem Konsolenmarkt, ähnlich wie es Square und Enix das vor kurzem gemacht haben. Ich will die xBox ja nicht schlecht machen, aber wenn M$ den Konsolenmarkt dominiert,.. dann ist der sogut wie gestorben.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast