Project Octopath Traveler (Switch)

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 22.01.2017, 21:58

Bild
Bild
Bild
Bild

https://www.youtube.com/watch?v=I4Cz5IQ5bIg

Nach Zelda eigentlich der Switch-Titel, auf den ich mich am meisten freue. Für mich eine überraschende Ankündigung: Project Octopath Traveler von Silicon Studio, die zuvor Bravely Default und Bravely Second für den 3DS entwickelt haben. Einen Release-Termin gibt es leider noch nicht.

Bin schon sehr gespannt auf das Spiel und hoffe, dass es im Westen als Retail-Version erscheint und vom Umfang her auch ein vollwertiges jRPG sein wird. Das Spiel wirkt auf mich wie eine Liebesbekundung an die alten 16-Bit-jRPG-Tage. Mit einer tollen Story, großen Umfang und einem guten sowie klassischen rundenbasierenden Kampfsystem, könnte das ein geniales Nippon-Rollenspiel für Retro-Fans werden. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Razor
Beiträge: 25
Registriert: 25.01.2015, 22:32
Gender: Male

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon Razor » 22.01.2017, 22:28

Mein allererstes RPG das ich jemals gespielt habe war damals "Zelda 3: A Link to the Past" auf dem SNES. Wenn man mit so einem Meilenstein anfängt, haben es die nächsten RPGs natürlich schwer. Aber solche Perlen wie Breath of Fire 1+2, Terranigma oder natürlich Secret of Mana haben ihren Platz der besten 16-Bit-RPGs vollkommen verdient. Wenn ich dieses Projekt hier sehe werde ich direkt in meine Kindheit/Jugend versetzt. Da es FÜR MICH auf der Switch bisher wirklich nur Zelda gibt das mich interessiert, wäre Octopath Traveler das zweite Spiel. Leider wird es wohl erst 2018 zu uns in den Westen kommen - oder gar erst 2019 :heul:

Aber bis dahin ist hoffentlich das Switch-Lineup deutlich besser und umfangreicher, der Preis der Konsole ist günstiger, und es gibt neue bessere Revisionen wie auch bei PS4 + Xbox One.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 27.01.2017, 10:25

Mal abwarten wann es erscheint. Wenn es wirklich Nintendo-exklusiv bleibt, dann wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Nintendo der Publisher sein. Das heißt, es hängt ganz davon ab, wie schnell Nintendo die Lokalisierung hinkriegt bzw. gewillt ist das Spiel bei uns zu veröffentlichen. Bisher leider noch nicht einmal für Japan ein Release-Termin bekannt. :(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NJW » 11.06.2017, 21:59

Das Game war eher der Grund mir zu überlegen die Switch zu holen.Neues Zelda schön und gut aber nach der Revisionen hab ich Angst,daß es mir nicht gefallen könnte,daher lass ich das noch etwas köcheln.Aber das Game hat mich optisch richtig umgehauen und dachte mir soooo wie geil klassisches JRPG Game mit schöner Pixeloptik.Hoffe daß,dasGame nach Europa kommt,wäre mega Schade wenn nicht :(

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 11.06.2017, 22:30

In Japan soll es leider erst 2018 auf den Markt kommen. Wenn es im Westen erscheint, dann hoffe, ich, dass es auch eine Retail-Version gibt. Wenn es exklusiv für Switch kommt, stehen die Chancen ganz gut, dass Nintendo wieder in den USA und Europa als Publisher einspringt, dann könnte es in der Tat auf GameCard erscheinen. Das Spiel wird ja von Silicon Studio entwickelt, den Machern von Bravely Default und Bravely Second für 3DS. Zumindest Erstgenanntes konnte mich von der Story leider nicht vollständig überzeugen, hoffe, dass sie sich bei Project Octopath Traveler diesbezüglich verbessert haben. Wäre schon schade, wenn das Spiel eine so tolle Optik hätte und dann von der Story her nur Durchschnitt wäre. Würde mir einfach nur wünschen, dass es einen klassischen Aufbau, wie man es von SNES-jRPGs her kennt, hat und eine interessante Geschichte erzählt. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 14.09.2017, 21:01

Paar Screenshots aus den Anfängen der Demo (Geschichte der Tänzerin):
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 637
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon Panda » 14.09.2017, 21:20

und wie ist das Spiel?

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 945
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon MetalSnake » 15.09.2017, 08:58

Die Bilder sehen schonmal echt gut aus! :ok:
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 15.09.2017, 15:17

Wie im anderen Thread erwähnt, habe ich die Demo so ca. eine halbe Stunde gespielt. Bin aktuell auch unschlüssig, ob ich noch weiterspielen soll. Nicht weil sie so schlecht wäre, sondern weil mir die rund 30 Minuten schon gereicht haben um zu wissen, dass mir das Spiel gefallen wird und ich mich nicht weiter spoilern will. ;) Im fertigen Spiel kann man ja die Story mehrerer Charaktere spielen (erinnert mich ein wenig an Dragon Quest IV), wobei in der Demo nur zwei (eine Tänzerin und ein ehemaliger Ritter) auswählbar sind.

Stilistisch ist das Spiel super, gerade wenn man Retro-Fan ist und auch heute noch Spaß an 16-Bit-jRPGs hat. Technisch hingegen erinnert es mich fast an frühe PSX-jRPGs, wo Bitmap-Charaktere durch mit pixeligen Texturen überzogene 3D-Gebiete streiften, nur dass bei Project Octopath Traveler alles ganz bewusst so gehalten wurde, dass es wie ein jRPG aus der 16-Bit-Ära mit 3D-Umgebung wirkt. Darüber hinaus bietet das Ganze auch einige nette Lichteffekte.

Positiv überrascht hat mich die musikalische Untermalung der Szenarien inkl. Hintergrundmusik, die eine sehr dichte Atmosphäre erzeugt. Der Demo nach sind wichtige Dialoge komplett mit engl. Sprachausgabe vertont, bei den restlichen Textboxen gibt es zumindest der Reaktion des redenden Charakters entsprechend eine passenden Ausruf. Z.B. ein "What?" wenn die jeweilige Person überrascht ist.

Vom Gameplay her ist das Spiel natürlich wie ein klassisches jRPG, aber soweit ich gespielt habe, wurde auch sehr viel gesprochen bzw. es gab längere In-Game-Zwischensequenzen, was evtl. für eine dichtere Story sprechen könnte. Beim Spielen der Demo hatte ich allerdings den Eindruck, als ob nur wichtige Locations innerhalb des Dorfes betretbar sind. In Häusern, in denen sich Händler befinden, kann man gar nicht reingehen. Stattdessen erscheint gleich das Handelsmenü, wenn man an deren Türe die Aktionstaste drückt. Kann man allerdings auch als Vorteil betrachten. Gespeichert wird bei bestimmten (wenn ich mich irre grün gekleideten) Personen, die sich in Städten oder Dungeons zu befinden scheinen. Die Kämpfe sind klassisch rundenbasierend, wobei man wohl erst den Schild eines Gegners brechen muss um ihn richtigen Schaden zuzufügen, kann aber auch sein, dass ich das etwas falsch verstanden habe. Zumindest waren die Gegner dann immer eine runde betäubt und dann scheint sich ihr Schild regeneriert zu haben. War aber alles ganz nett. Man bekommt auch in jeder Runde spezielle Punkte um mehrfach angreifen zu können, das kann man gleich tun oder die Punkte erst ein paar Runden sammeln um dann in einer Runde mehrfach zuzuschlagen (sofern ich auch das richtig verstanden habe ;)).

Wie erwähnt, mir hat es bisher sehr gut gefallen, weiß aber nicht, ob ich die Demo, die wohl zwischen 3 und 4 Std. gehen soll, noch weiterspiele, da ich mich nicht spoilern will. Geholt wird das Spiel wohl sowieso. Da die Demo auch ins deutsche übersetzt wurde, kann man wohl davon ausgehen, dass auch die fertige Fassung mit dt. Text daherkommen wird und wahrscheinlich sogar von Nintendo im Westen vertrieben wird. Bleibt nur zu hoffen, dass es vom Umfang her auch ein vollwertiges jRPG und eine Retail-Fassung erscheinen wird. :)

Die Switch ist auf jeden Fall die perfekte Plattform für derartige Spiele. Project Octopath Traveler macht auf mich jetzt schon einen deutlich besseren Eindruck als I Am Setsuna (das ich btw. bis zum finalen Endboss gespielt habe und es nur durchschnittlich fand) oder das kommende Lost Sphere.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NJW » 01.10.2017, 20:23

I Am setsuna hab ich auch mir sehr viel erhofft und dann wars so nja.Aber das Game scheint mich mega zu Catchen was Look und co betrifft :) Ich bin gespannt auf die Finale Fassung und auf deine Review NegCon :D

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 02.10.2017, 07:20

Erst einmal abwarten, wann das überhaupt bei uns erscheint. Aktuell ist als Release-Termin nur 2018 angegeben. Aber zumindest ist offenbar Nintendo Publisher und daher kommt es mit dt. Übersetzung und als Retail-Fassung. I Am Setsuna wurde hingegen von SquareEnix in Europa vertrieben und erschien daher nur auf engl. und ausschließlich über den eShop.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 30.01.2018, 13:57

Ein neues Video das wohl Verbesserungen präsentieren soll, die aufgrund der Rückmeldungen, die sie durch die Demo bekommen haben, gemacht wurden:
https://www.youtube.com/watch?v=GBAukVbwTxQ
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

din1031
Beiträge: 96
Registriert: 18.10.2017, 07:09
Gender: None specified

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon din1031 » 31.01.2018, 11:15

NegCon hat geschrieben:Source of the post Ein neues Video das wohl Verbesserungen präsentieren soll, die aufgrund der Rückmeldungen, die sie durch die Demo bekommen haben, gemacht wurden:
https://www.youtube.com/watch?v=GBAukVbwTxQ

Freue mich auch schon auf das Spiel :D.

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NJW » 31.01.2018, 14:20

Also ich bin auch mega gespannt darauf :D

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7746
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Project Octopath Traveler (Switch)

Beitragvon NegCon » 15.05.2018, 22:26

Neues Video in dem einige Sachen aus dem Spiel erklärt werden (leider nur auf jap.), aber es wird im Zuge dessen auch In-Game-Material präsentiert:
https://www.youtube.com/watch?v=h0c2wt3ZrvU
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast