Pokemon Go

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1290
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Pokemon Go

Beitragvon MetalSnake » 14.07.2016, 08:19

Gestern wurde Pokemon Go auch offiziell in Deutschland veröffentlicht. Ich habe es dann nach Feierabend direkt mal ausprobiert.

Dachte ich könnte im Garten schon Pokemons fangen, aber Pustekuchen, es hat erst ein wenig gedauert, dann wurden mir zwei Pokemons in der "nähe" angezeigt. Bin etwa 1km gelaufen bis ich erst ein Pokestop gefunden habe (beim Zahnarzt) und in der nähe dann 2 Pokemons. Beim Fangen ist die App aber hängen geblieben. Nicht komplett eingefroren aber es passierte einfach nichts mehr. Danach dann login Probleme... Also vermutlich Server überlastet. Werde es die nächsten Tage nochmal ausprobieren. In der Siedlung bei mir scheint aber echt tote Hose zu sein, so dass ich schon extra irgendwo hin fahren müsste statt einfach mal einen Spaziergang zu machen.

Auch frisst das Spiel unglaublich viel Akku. Bin mit etwas über 60% losgegangen, nach nichtmal einer Stunde war ich bei 2% beim iPhone 6s.
Laut Spiel bin ich in der Zeit 1,84km gelaufen. Hat mich also immerhin dazu bewegt mal meine Beine zu benutzen. :ugly:

Ich glaub es waren paar Leute mit Auto unterwegs auf Pokemon Jagd. Jedenfalls hielten die kurz dort wo was zu finden war, und grinsten mich an als sie sahen dass ich an der selben Stelle mit einem Handy in der Hand rumlaufe. :D

Passend dazu auch der Bericht auf Golem: http://www.golem.de/news/pok-mon-go-im- ... 22090.html
Die schreiben auf Seite 3 auch

Golem.de hat geschrieben:Während wir in Paris, Berlin, Hannover oder Dortmund keine Probleme haben, ständig neue Gyms, Pokéstops und somit neue Gegenstände zu finden, wartet auf dem Land eine leere Karte auf uns. Ein einziges Gym findet sich meist in der Umgebung des Rathauses oder der örtlichen Kirche deutscher Dörfer - manchmal ist es sogar tatsächlich nur der Friedhof.

Fantastisch wäre es gewesen, wenn wir in abgelegenen Wäldern wenigstens seltenere Pokémon finden würden - wie in der Anime-Serie. Aber auch hier funktioniert Pokémon Go eher schlechter als im Großstadt-Dschungel.


und auch

Golem.de hat geschrieben:Während unseres Tests waren die Abendstunden nach 18 Uhr zum einen die schönsten Momente und gleichzeitig die nervigsten. Schön, weil wir unfassbar häufig andere freundliche Spieler getroffen haben und mit ihnen leicht ins Gespräch gekommen sind. Nervig, weil nach Feierabend die App häufig einfriert oder es zu Problemen beim Login kommt.


Habt ihr es schon ausprobiert? Wie siehts bei euch aus?
Bild

Bild

Benutzeravatar

furanos
Beiträge: 60
Registriert: 18.06.2011, 09:13
Gender: None specified

Re: Pokemon Go

Beitragvon furanos » 14.07.2016, 14:24

Pokemon Go scheint auf dem iphone einen größeren Akkuhunger zu haben als auf Android. 8O

Da ich direkt am Rhein wohne, hab ich hier überwiegend Wasserpokemons, Ratte und Tauben. :D
Hab aber in direkter Umgebung mehrere Pokestops und 2 Arenen.

Das ich im Zoo arbeite erweist sich hier wohl als Vorteil. Viele seltene Pokemons und unzählige Pokestops und Arenen.
Bin mal gespannt wie lange es bei mir anhält. Zumindest in Tokyo werde ich wohl nochmal auf Pokejagd gehen. ;)

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8258
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Pokemon Go

Beitragvon NegCon » 14.07.2016, 15:38

Hab's mal auch getestet, bin aber bisher noch nicht extra auf die Suche nach Pokémons gegangen. Das gute ist, dass im direkten Umfeld bzw. in meiner Arbeitsstätte mehrere Pokéstops und auch eine Arena bzw. die zweite ist gleich in der Nähe. Zuhause ist dagegen gar nix los in unserer Gemeinde auf dem Land, aber selbst da flatterte ein Pokémon im Hausflur rum. Vielleicht mache ich am Wochenende mal einen kleinen Spaziergang in der Umgebung und durch den Wald bzw. Felder. Vielleicht lässt sich ja doch was finden. :)

Akku-Verbrauch müsste ich bei meinem Smartphone mal testen bzw. wie lange es hält. Aber die Hardcore-PokémonGo-Gamer rennen ja sowieso mit Powerbank rum. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1290
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Pokemon Go

Beitragvon MetalSnake » 14.07.2016, 19:30

Hatte gestern Abend auch mal kurz geguckt was ne Powerbank kostet. :lol:

Heute ists mir leider zu windig zum zocken. (der Satz hätte vor 15 Jahren echt merkwürdig geklungen xD
Werd also wohl erst morgen wieder gucken ob was zu finden ist. Laufe dann mal in die andere Richtung, da ist glaub ich mehr los. ^^
Bild

Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 770
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Pokemon Go

Beitragvon Panda » 14.07.2016, 21:21

Kann die App nicht laden auf meinem Samsnung Galaxy S3 da sich das nötige Betriebssystem nicht laden lässt. So oder so habe ich aber wenig Interesse. Sicher ganz nett das Ganze aber für mich kein Muss :D

Ich fände es sehr cool wenn man seine Pokemon etwas spezieller trainieren können und Pokemon in freier Wildbahn, vorwiegend in der Landschaft auch nur sehr schwer zu fangen wären etc. Und dann bessere Kämpfe austragen gegen andere Pokemintrainer, ähnlich wie in Pokemon Stadium. Das ganze ist aber wohl nur eine kleine Spieletei oder nicht?

Bist du Tierwärter furanos?

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 717
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Pokemon Go

Beitragvon NJW » 16.07.2016, 22:19

Ich hab versucht das Game zu greifen,aber ich finds irgendwie Schrott und wenn ich die Leute bei mir sprich die Studenten seh,dann komm ich mir echt vor als ob die Zombie-Apokalypse grade aktiv ist.Auch vom Gameplay was ich gesehen hab bei vielen Freunden ist es für mich eine Enttäuschung.Ich dachte es hätte was vom klassischen Gameplay wie die Gameboy Teile grad wenn das Kampfsystem und Looten und Leveln geht.Schade drum wie ich finde hatte mehr erhofft aber nja sry Leuts ich bin zu alt für den Käse :( Die die damit spaß haben denn sei es gegönnt so ist es nicht :)

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1290
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Pokemon Go

Beitragvon MetalSnake » 17.07.2016, 01:58

Grad etwa 2 1/2 Stunden mit meiner Schwester auf Pokemon Jagd gegangen xD Lief jetzt deutlich besser, Akku steht nach der langen Zeit auch noch bei 40%. Unterwegs auch einige gesehen die Pokemons gesucht haben. Ist schon witzig, ich finds cool. Da kann man auch mal Wildfremde Menschen ansprechen ohne dass die sonstwas denken. ;)
Bild

Bild

Benutzeravatar

Whipy
Beiträge: 26
Registriert: 04.12.2014, 11:40
Gender: None specified

Re: Pokemon Go

Beitragvon Whipy » 20.07.2016, 12:24

Ich habs mir heute erst geladen, nach der Arbeit gehe ich meine ersten Pokemon fangen. Mal sehen ob mich der Hype auch infiziert, gibt es für Anfänger noch grundlegende Tipps? Grüße

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8258
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Pokemon Go

Beitragvon NegCon » 20.07.2016, 13:52

Keine Ahnung ob's stimmt, aber ich habe gehört, wenn man ganze am Anfang, wenn die ersten Pokémons erscheinen und man ca. 6x wegläuft ohne einen zu fangen, Pikachu erscheint, den man dann als ersten Pokémon fangen kann. Aber alle Angaben ohne Gewähr.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

MetalSnake
Beiträge: 1290
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Pokemon Go

Beitragvon MetalSnake » 20.07.2016, 23:32

Ich glaub man muss nur 3x die anderen nicht fangen bis Pikachu kommt. Aber der kommt auch so genauso wie alle anderen zufällig mal auf.

Hier ein paar Tipps: http://www.heise.de/ct/artikel/Pokemon- ... 63653.html
Bild

Bild


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast