Seite 40 von 40

Re: Nintendo Switch

Verfasst: 29.01.2020, 14:42
von niche
Als ich damals zu meiner Bank bin wegen ner KK wollten die mir ich ne Prepaid KK anbieten... Da ich oft im Internet bestellt habe. Hatte ich abgelehnt. Irgendwann kam privat das Thema auf wegen Urlaub buchen. Ich hab dann irgendwann das Angebot von Amazon angenommen. Man sollte aber vorsichtig sein weil ich mir vorstellen kann, das man schnell die Übersicht verlieren „kann“ und sich wahrscheinlich aus „Dummheit“ ( soll jetzt gar nicht so negativ behaftet sein) da ordentlich reinreiten kann. Wie ich da zu letzt geschaut habe, hatte ich ohne irgendwas zu beantragen einen Rahmen von 3000 Euro :schock: . Die Banken sind heute aber da auch wesentlich Kooperativer was eine KK angeht.

Aber zum Topic:
Glaub gelesen zu haben das eine Direct bald ansteht zu Aninal Crossing. Von dem Spiel wurde ja bisher nicht viel gezeigt. Meine Tochter und meine Frau spielen das gerne aufm 3Ds. Ich „muss“ gestehen das ich es auch ganz knuffig fand und einige Stunden investiert habe.

Re: Nintendo Switch

Verfasst: 29.01.2020, 15:05
von niche
Eben im Eshop gesehen:
Bild
Gültig bis zum 06.02.
Hab ich mit meiner Frau einige Level gespielt und halte es für ein super CoOp Spiel. Mm wird das hier ganz klar unter wert verkauft. Die Kartenfassung die wir uns vor längerer Zeit gekauft haben, hat ein schönes Hochwertiges Cover.

Re: Nintendo Switch

Verfasst: 02.02.2020, 18:35
von Black Diamond
Kreditkarten sind einfach nur für Dumme gemacht. Das heißt nicht das jeder Dumm ist der eine hat. Schließlich benötigt man für ein paar Dienste zwingend eine, besonders bei der Hotelbuchung. Aber die Grundidee dahinter ist:

Ich gebe jetzt damit Geld aus das ich (noch) gar nicht verdient oder erhalten habe!!! :wand:

Es ist eine typisch amerikanische Erfindung. Zu mindest ist dort der Besitzer-Anteil am höchsten falls sie es nicht dort erfunden haben. USA-DNA. Nicht umsonst ist die USA mit das höchst verschuldetste Land der Erde...

Re: Nintendo Switch

Verfasst: 27.02.2020, 21:16
von niche
Für alle alten Doom Fans: Im Eshop
Doom I,II kosten jeweils grad 1,50 Euro und Doom 3 3 Euro. Die Aktion geht meines Wissens nach bis zum 2.3. 6 Euro für 3 Teile der Serie könnte rein aus Nostalgie interessant sein. Doom 3 ist die BFG Edition mit allen Addons

Re: Nintendo Switch

Verfasst: 28.02.2020, 07:09
von NegCon
Btw. ich glaube wenn man DOOM 1 + 2 besitzt bekommt man Final DOOM kostenlos dazu... ggf. reicht auch der Besitz eines der beiden Titel, meine aber mal gelesen zu haben, man muss beide haben... (über Addons lassen sich TNT: Evilution und The Plutonia Experiment kostenlos herunterladen, die zusammen Final DOOM bilden). Darüber hinaus gibt es bei DOOM 1 ebenfalls als kostenloses Addon "Sigil" zum Herunterladen, das innoffizielle 5. Kapitel des Spiels, das John Romero letztes Jahr veröffentlicht hat. Zusätzlich dazu kann man auch noch weitere besondere Fan-Made Map-Paks herunterladen. Da die ersten beiden Teile zusammen nur 3,- € kosten, wirklich ein tolles Angebot. 3,- € für DOOM³ natürlich ebenso. :) Die ersten beiden Teile laufen seit einem nachträglich veröffentlichten Patch übrigens mit 60fps und sind auch etwas höher aufgelöst als die Ur-Versionen (wahlweise in 4:3 oder 16:10 spielbar).

Re: Nintendo Switch

Verfasst: 28.02.2020, 22:17
von Telespielespieler
Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Kreditkarten sind einfach nur für Dumme gemacht. Das heißt nicht das jeder Dumm ist der eine hat. Schließlich benötigt man für ein paar Dienste zwingend eine, besonders bei der Hotelbuchung.

Alternative: virtuelle Kreditkarte. Funktioniert wunderbar.

Re: Nintendo Switch

Verfasst: 29.02.2020, 10:01
von Black Diamond
Telespielespieler hat geschrieben:Source of the post Alternative: virtuelle Kreditkarte. Funktioniert wunderbar

Es geht ja bei meiner gemachten Aussage um den Grundgedanken dahinter. Ein schneller Kredit. Wie der zustande kommt ist dabei egal. Ich verurteile auch niemanden der es nutzen möchte. Die Idee dahinter sehr wohl. Wie ich schon gesagt habe, jemand gibt mir kurzfristig Geld das ich mit einem Aufschlag zurück gebe. Das ist soweit auch fair. Aber die Tatsache das es sich hierbei um einen pauschalen und andauernden Dienst handelt, ist verwerflich aus sich ergebenden Gründen.