Nintendo Switch

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8183
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 28.09.2019, 15:01

Ich glaube du verstehst mich jetzt, wieso ich von Anfang an so begeistert von der Switch war. :D Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber aufgrund der relativ einfache Handhabung, der Art des Spieleangebots und der Tatsache, dass es zwar häufig Patches gibt, diese aber i.d.R. nicht besonders groß sind (und eine Installation von Retail-Spielen weg fällt), hat das Ganze für mich ein wenig SNES-Feeling beim Zocken. Ich hoffe, dass die Switch eine ähnlich lange Laufzeit haben wird, wie sonst bei Nintendo-Handhelds typisch und erst dann eine Switch 2 kommt (kleinere Hardware-Upgrades wie eine New Switch/Switch Pro sei mal dahingestellt).

Stand aktuell würde ich auch sagen, dass es für Sony auch keinen Sinn machen, einen neuen Handheld anzukündigen. Die Vita lief wohl weit unter den Erwartungen (wodurch Sony den eigenen Software-Nachschub schnell eingestellt hatte) und gegen eine Switch/Switch Lite wird man wohl nur schwer ankommen können, gerade weil Nintendo erstmalig eine Art "Premium-Handheld" auf den Markt gebracht, der für Big-N-Verhältnisse relativ leistungsfähig ist. Schwer das zu einem vernünftigen Preis zu toppen.

Mit der Switch hat Iwata Nintendo nach der WiiU wieder auf Kurs gebracht, schade, dass er den Erfolg nicht mehr miterleben konnte. Nintendo wollte ja bereits beim 3DS auf NVIDIAs TEGRA-Architektur setzen, aber die Chips waren damals noch nicht weit genug entwickelt um vernünftig in einen Handheld eingesetzt zu werden.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1011
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Black Diamond » 28.09.2019, 20:35

NegCon hat geschrieben:Source of the post der Art des Spieleangebots

DAS ist mein Hauptargument, noch weeeeeeeeeeit vor der einfachen Handhabung. Es ist nun mal so das mit bestimmten Spielen eine Konsole steht oder fällt. Da brauchen wir uns nichts vormachen. Nintendo hat das bedacht und den Markt für die großen 3rd´s geöffnet. Ohne diesen Schritt würde ich es etwas nüchterner sehen. Ich habe vorhin die beiden Retroperlen Final Fantasy 7 und Final Fantasy 8 gesehen. Dazu die Spiele die ich im vorherigen Post angeschitten habe. Alles Sachen die es bei den Vorgängern nicht gab. Darüber hinaus haben sie eigene starke Marken für große Publisher geteilt, was eine neue Käuferschicht anspricht. All diese Dinge die wir jetzt und die schon früher angesprochen wurden, zeigen die Außergewöhnlichkeit der Switch. Und selbst die Lite wird laufen. NJW hat ja auch schon Interesse bekundet. Nintendo ist auf einem guten Weg. :ok:

Kommen wir wieder zum Fachlichen. Der Akku der Switch 2.Gen (die ich habe) hält im andauernden Handheld-Einsatz sehr lange durch. Ich kann ein paar Stunden Zelda spielen ohne mir Gedanken machen zu müssen. Angesichts der Grafik-Leistung ist das sehr gut. Dennoch wäre das mein erster Verbesserungswunsch der Wichtigkeit nach. So wie NegCon bereits geschrieben hat, möchte auch ich eine lange Verkaufsphase dieses Modells. Es ist zwar schon 2 Jahre alt, kann für mich aber nochmal so lange weiter laufen. Von allen großen Spiel-Marken kann es ruhig noch einen weiteren Ableger auf dieser Konsole geben. Nintendo verdient weiter gutes Geld mit ihrer genialen Idee und hat somit Zeit sich für die Zukunft aufzustellen. Zurück zu Verbesserungen. Vielleicht könnte Nintendo auch für diese Konsole 2.Gen Joy-Con´s mit einem vernünftigen Steuerkreuz entwickeln. Vielleicht auch ein paar weitere Technik-Gadget´s die wir bis Heute nicht auf dem Zettel hatten.

Als großer Retro Fan würde ich mir ein Super Mario Paket wünschen. So wie einst Super Mario All-Stars für Super Nintendo könnten sie zum Beispiel New Super Mario All-Stars veröffentlichen, mit 3 oder 4 Titeln seit der Wii.

Was wünscht ihr euch noch von dieser Konsolen-Generation? Ganz speziell du NegCon. Zufrieden bist du, hast du mehrfach geschrieben. Wunschlos glücklich bis zur nächsten Generation? :)
Bild

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Segagaga00087 » 28.09.2019, 21:30

NegCon hat geschrieben:Source of the post SquareEnix hat nun offiziell Dragon Quest XI angekündigt, das nächstes Jahr zum 30. Geburtstag der Reihe zumindest in Japan auf den Markt kommen. Im Vorfeld wurde viel spekuliert, ob das neue Spiel für PS4, 3DS oder gar WiiU erscheinen soll.....
Auf dem 3DS hingegen wird das Spiel auf dem oberen Screen in 3D und auf dem unteren Screen, so wie man es in etwa von den SNES-Teilen her kennt, in 2D (!) dargestellt. Während der rundenbasierenden Kämpfe wird allerdings auf eine zwei Bildschirme umfassende 3D-Ansicht umgeschalten. Zwar sollen beide Spiele der selben Story folgen, dennoch soll es zahlreiche unterschiede geben.

Offenbar ist SquareEnix während der Präsentation ein kleiner Fauxpas unterlaufen, denn neben PS4 und 3DS wurde auch eine Umsetzung für Nintendos kommendere Konsole NX angekündigt. Scheinbar war das Ganze aber von Nintendo nicht wirklich gewollt, denn kurz nach der Präsentation gab SquareEnix eine Mitteilung heraus, in der zurückgerudert und behauptet wird, man denke lediglich über eine Umsetzung für NX nach. Das macht allerdings nur wenig Sinn, denn bei solchen Präsentationen ist es kaum üblich, dass die Entwickler über "mögliche" Umsetzungen sprechen, die vielleicht irgendwann einmal erscheinen. ;) Da das Spiel 2016 in Japan erscheinen soll, lässt sich nun natürlich auch darüber spekulieren, ob NX nicht vielleicht sogar nächstes Jahr auf den Markt kommen wird.

Wie dem auch sei, Videomaterial gibt es zur PS4- und 3DS-Version natürlich auch schon:

PlayStation 4:
https://www.youtube.com/watch?v=RUNw6njo4WI

Nintendo 3DS:
https://www.youtube.com/watch?v=KlUtJUh1XxQ


Keiner konnten nicht ahnen, dass es ein erfolgt wird und doch noch spätere Zeiten für die Switch entwickelt wird. Weil die Namen "Wii U" die Leute wie mich abgeschreckt haben, dass es genau so wie eine Wii 2.0 wird mit "Casual Gamer" haben wir zu verdanken, aber Vorteil war es für die Nintendo die sehr Viel Gewinn abschließen konnten!

Aber zu DQ XI muss ich noch dazu sagen, dass damals die Präsentation zu 3DS-Version (obere Video), hätte damals da schon für die Westen Lokalisieren sollen. Die Wii U hat die Planung zu nichte gemacht. Wie beim Metroid, dessen DQ XI, Zelda: Breath of the Wild (dem nur verschoben wurde)

Seitdem gestern es Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals -Definitive Edition Veröffentlichen wurde gabt es auch beim Nintendo Shop zugleich erschienen wurden
-"DRAGON QUEST I"
-”DRAGON QUEST II: Luminaries of the Legendary Line”
-”DRAGON QUEST III: The Seeds of Salvation”

Neu daran ist die dem Grafik aufpoliert (sehe wie im ein Handy/Steam Version aus von FFVI) mit Englischen untertiteln zugleich auch ein Koreanisches und ein Chinesisches untertitel.
Schade das es nicht in Originalen-Spiel 8-Bit (NES) dargestellt wird. Es sieht einfach zu billig aus, ob man da schnell zwischenzeitlich mit dem RPG Maker geriert wurde. Hätte jeder so hingekriegt. Ein Abzug und noch dem Preis :( Immerhin besaß ich schon lange ein SNES-Port Version zu dem Teilen.

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1011
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Black Diamond » 29.09.2019, 14:10

Segagaga00087 hat geschrieben:Source of the post Schade das es nicht in Originalen-Spiel 8-Bit (NES) dargestellt wird. Es sieht einfach zu billig aus, ob man da schnell zwischenzeitlich mit dem RPG Maker geriert wurde. Hätte jeder so hingekriegt. Ein Abzug und noch dem Preis

Vielen Dank für die Infos. Sehr schade wenn es nur ums Geld verdienen geht.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8183
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 29.09.2019, 15:03

Bin froh, dass keine Retail kommt, sonst wäre ich evtl. schwach geworden, aber diese Mischversionen aus Pixel- und Hi-Res-Grafik brauche ich eigentlich nicht... sieht einfach nicht schön aus. Ideal wäre es gewesen, wenn SquareEnix die Super-Famicom-Versionen bzw. Remakes von DQ1+2 sowie DQ3 für Switch in einer Collection gebracht hätte... ähnlich wie es bei der Collection of Mana ist. Selbst die GBC-Umsetzungen wären interessanter gewesen. Schon irgendwie seltsam, beim 2D-Modus von DQXI hat man ja auch den klassischen Pixel-look beibehalten (ein paar Effekte hin oder her), bei DQ1-3 gibt's hingegen wieder diese billig wirkenden Hi-Res-Grafiken. Zeigt also, dass man sich wohl bewusst ist, dass Hi-Res bei den Fans weniger gut ankommt, als klassische Pixelgrafik. Na ja... was soll's, wieder Geld gespart und die SFC-Fassungen stehen hier ohnehin schon seit längerer Zeit im Regal und kann ich auf der Original-Hardware zocken.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Segagaga00087 » 29.09.2019, 18:09

Black Diamond hat geschrieben:
Segagaga00087 hat geschrieben:Source of the post Schade das es nicht in Originalen-Spiel 8-Bit (NES) dargestellt wird. Es sieht einfach zu billig aus, ob man da schnell zwischenzeitlich mit dem RPG Maker geriert wurde. Hätte jeder so hingekriegt. Ein Abzug und noch dem Preis

Vielen Dank für die Infos. Sehr schade wenn es nur ums Geld verdienen geht.


NegCon hat geschrieben:Source of the post Bin froh, dass keine Retail kommt, sonst wäre ich evtl. schwach geworden, aber diese Mischversionen aus Pixel- und Hi-Res-Grafik brauche ich eigentlich nicht... sieht einfach nicht schön aus. Ideal wäre es gewesen, wenn SquareEnix die Super-Famicom-Versionen bzw. Remakes von DQ1+2 sowie DQ3 für Switch in einer Collection gebracht hätte... ähnlich wie es bei der Collection of Mana ist. Selbst die GBC-Umsetzungen wären interessanter gewesen. Schon irgendwie seltsam, beim 2D-Modus von DQXI hat man ja auch den klassischen Pixel-look beibehalten (ein paar Effekte hin oder her), bei DQ1-3 gibt's hingegen wieder diese billig wirkenden Hi-Res-Grafiken. Zeigt also, dass man sich wohl bewusst ist, dass Hi-Res bei den Fans weniger gut ankommt, als klassische Pixelgrafik. Na ja... was soll's, wieder Geld gespart und die SFC-Fassungen stehen hier ohnehin schon seit längerer Zeit im Regal und kann ich auf der Original-Hardware zocken.


Ja, so sehe auch ein. Die von Square Enix haben nicht allen großen mühe gemacht es besser bzw. länger noch daran zu Entwickeln man hat es bewusst so gewollt, dass es die Titel kein höchsten Priorität steht weil für die ganzen Projekt von DQXI genug beschäftigt waren und ein etwas schnelles Gewinn machen wollen mit dessen zusätzlich 3 Titeln. DQXI hat man gezeigt, dass es so Funktioniert mit dem 2D-Modus Pixel-Grafik und diesen Mana-Collection eben so mit ein Game Boy relevanten.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8183
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 04.10.2019, 13:47

Bei Play-Asia kann man sich jetzt die Collection mit Dragon Quest I bis III Retail (Asia-Version mit engl. Sprache) vorbestellen. Aber Leute ... die Screenshots im Shop. :kotz:

Wer hat denn da die Bilder der Monster im Kampfsystem neu gemalt? Das geht ja gar nicht, wie mies und billig das aussieht. Auch die Gegnertruppe oder generell die Charaktere passen optisch so gar nicht in die Umgebung. Das hat SquareEnix ja mal ordentlich versemmelt ... ähnlich wie bei der Collection of Mana hätte man die SFC-Remakes von DQI+2 sowie DQIII nehmen und mit engl. oder gar dt. Übersetzung auf der Switch veröffentlichen sollen. Gerade weil Teil 3 damals sehr spät für SFC veröffentlicht wurde (nach Teil 6) und zu den grafisch besten jRPGs dort gezählt hat. Auf der Switch hingegen total verschandelt. :ugly: Sorry ne, aber da bleibe ich lieber bei den SFC-Fassungen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 686
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NJW » 04.10.2019, 13:59

Die hätten ruhig sogar die GBC Ports nehmen können oder die UR- NES oder SNES Version davon. Hab auch im Strahl gekotzt als ich die Redrawns gesehen habe

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8183
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 04.10.2019, 16:31

Gegen die GBC-Ports hätte ich auch nichts gehabt, sind zwar grafisch etwas schlichter, aber später als die SNES-Remakes erschienen. Ggf. haben die inhaltlich sogar ein paar Neuerungen, aber selbst wenn nicht, besser als das was da jetzt kommt wären sie allemal gewesen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1011
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Black Diamond » 04.10.2019, 17:23

Beim Abspann von Zelda Link´s Awakening ist mir der neue Bildschirm nun doch aufgefallen. Die zweite Generation der Switch besitzt einen anderen Bildschirm (von Sharp), der ein wärmeres Farbspektrum hat. Das ist bei Animes, wie im Abspann eben, wo es sehr bunt zugeht sehr schön anzusehen. Bei YouTube-Video´s sieht es sehr hochwertig aus. Fast so gut wie mein Panasonic HD TV...fast. :P
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1254
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon MetalSnake » 04.10.2019, 17:47

NegCon hat geschrieben:Source of the post Wer hat denn da die Bilder der Monster im Kampfsystem neu gemalt? Das geht ja gar nicht, wie mies und billig das aussieht. Auch die Gegnertruppe oder generell die Charaktere passen optisch so gar nicht in die Umgebung. Das hat SquareEnix ja mal ordentlich versemmelt ...


War ja bei Final Fantasy auch schon so, ich glaub bei Teil 4-6. Die Figuren sehen in den Ports einfach nur :Uebergeben2: aus.
Bild

Bild

Benutzeravatar

Telespielespieler
Beiträge: 49
Registriert: 31.12.2017, 18:04
Gender: None specified

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Telespielespieler » 05.10.2019, 01:43

Glaubt ihr, dass Nintendo auch noch eine Switch Home oder so bringen wird? Ohne Display, Akku und Ladestation könnte die doch sicher noch günstiger werden als die Switch Lite.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8183
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 05.10.2019, 01:51

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Beim Abspann von Zelda Link´s Awakening ist mir der neue Bildschirm nun doch aufgefallen. Die zweite Generation der Switch besitzt einen anderen Bildschirm (von Sharp), der ein wärmeres Farbspektrum hat. Das ist bei Animes, wie im Abspann eben, wo es sehr bunt zugeht sehr schön anzusehen. Bei YouTube-Video´s sieht es sehr hochwertig aus. Fast so gut wie mein Panasonic HD TV...fast. :P

Die Bildschirme haben aber bereits beim alten Modell schon einmal gewechselt, als Nintendo von einem jap. Lieferanten zu einem taiwanesischen gewechselt hat, soweit ich weiß (ich weiß allerdings nicht, ob der Display-Wechsel mit der Beseitigung des RCM-Bugs Mitte letzten Jahres zusammengefallen ist). Da hatten dann die neueren Screens auch schon eine etwas höhere Farbtemperatur. Modellübergreifend sind die Switch-Bildschirme aber generell recht gut.

Allerdings gibt es auch bei der neuen Revision wieder Schwankungen. Auf YouTube auch ein Video gesehen, bei dem der Screen der neuen Revision im Direktvergleich zu einer 2017er Switch etwas gelbstichiger wirkte (bei Messungen zeigte sich auch, dass da ein Farbton etwas übersättigt war). Bei einem zweiten Modell der neuen Revision war der Screen hingegen wieder näher an dem Screen der alten Switch dran.

Also haben wir auch bei der neuen Revision wieder das altbekannte Problem, dass es eine Streuung bei der Farbtemperatur gibt. Das kennt man ja schon von früheren Handhelds und auch schon vom alten Switch-Modellen. Das macht diese Direktvergleiche zum Teil auch immer etwas weniger aussagekräftig. Sofern kein krasser Farbstich vorliegt, sollte aber ohne Direktvergleich kaum ein großer Unterschied auffallen. Ich frage mich sogar, ob manche Unterschiede nicht sogar auf natürlichen Verschleiß zurückzuführen sind.

Also ich finde die Unterschiede zumindest eher marginal, wie erwähnt gerade ohne Direktvergleich. Hier mal oben das alte Modell und unten das Neue... wobei hier auch wieder nicht, wie bei allen Vergleichen, klar ist, welchen Screen das alte Modell verbaut hat ... den Früheren (kälteren) oder Späteren (wärmeren, die ggf. dennoch etwas kälter waren als die Neuen) und wenn die Farbtemperatur immer leicht abweichen kann, weiß man ohnehin nicht, wie aussagekräftig das Ganze ist. Man könnte auch meinen, der Unterschied liegt etwas am Kamerawinkel.
old_model_vs_new_model.png
old_model_vs_new_model.png (448.28 KiB) 79 mal betrachtet

Wobei man auch sagen muss, ob man kältere oder wärmere Farben vorzieht, ist auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks... ansonsten würde es bei Monitoren- und TV-Geräten nicht seit ewigen Zeiten die Einstellung der Farbtemperatur geben... könnte man eigentlich auch mal bei Handhelds usw. einbauen. Schon beim 3DS gab's ja verschiedene Displays mit verschieden "warmen" Farben.

Richtig interessant dürfte es wohl erst werden, wenn Nintendo anfängt, IGZO-Displays zu verbauen. Dass das bei zukünftigen Switch-Modellen passieren wird, wurde bereits angekündigt, nur nicht ob es möglicherweise bei einer evtl. Switch Pro/New Switch der Fall sein wird oder erst bei der Switch 2.

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post
War ja bei Final Fantasy auch schon so, ich glaub bei Teil 4-6. Die Figuren sehen in den Ports einfach nur :Uebergeben2: aus.

Bei FF fand ich es zwar auch nicht so toll, aber hier mMn durch die billig wirkenden Gegner im Kampfbildschirm nochmal eine Ecke hässlicher im Gesamtbild. :D

Telespielespieler hat geschrieben:Source of the post Glaubt ihr, dass Nintendo auch noch eine Switch Home oder so bringen wird? Ohne Display, Akku und Ladestation könnte die doch sicher noch günstiger werden als die Switch Lite.

Nachdem Nintendo die Switch Lite auf den Markt gebracht, wäre eine Switch Home über kurz oder lang auch eine Möglichkeit. Wobei sie dabei auch die Gelegenheit nutzen könnten und die Leistungsfähigkeit etwas erhöhen, weil ein stationäres Gerät besser gekühlt werden könnte. Die Hardware der Switch könnte eigentlich mehr, läuft aber aufgrund von Hitzeentwicklung und Stromverbauch gedrosselt. Finde es aber etwas schwierig einzuschätzen. Eine Switch Pro/New Switch könnte ja ebenso noch kommen... wobei ich nach GBC, DSi und New 3DS eigentlich schon fast fest damit rechne, dass da in ein oder zwei Jahren was auf den Markt gebracht wird.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1011
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Black Diamond » 07.10.2019, 18:43

Telespielespieler hat geschrieben:Source of the post Ohne Display, Akku und Ladestation könnte die doch sicher noch günstiger werden als die Switch Lite.

Ich persönlich glaube das nicht. Das würde das Alleinstellungsmerkmal komplett zu nichte machen. Auf der anderen Seite könnte es neue Käufer anziehen die ansonsten nicht so mit Nintendo´s "Handheld" warm geworden sind. Du hast recht, Nintendo könnte mit relativ wenig Aufwand und einer guten Kostenreduktion so etwas auf die Beine stellen. Nur müßte die Leistung als Ausgleich viiiiiel größer ausfallen. Um mit den anderen beiden Giganten bei sowas mithalten zu können fehlt ihnen mitlerweile eine ganze Konsolen-Generation an Know How. Es müßte schon ein Konkurrent für die Pro-Geschichten der beiden werden. Das aufzuholen kostet. Aus dem Grund rechne ich nicht damit. Aber interessant wäre es. Back to Basic in der nächsten Generation vielleicht. Und als Abwärtskompatibilität wäre der Coup das man Switch-Spiele reinhauen kann. :D
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1254
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon MetalSnake » 08.10.2019, 06:42

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Ich persönlich glaube das nicht. Das würde das Alleinstellungsmerkmal komplett zu nichte machen.


Das ist ja so gesehen schon mit der Switch Lite zunichte gemacht.

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Auf der anderen Seite könnte es neue Käufer anziehen die ansonsten nicht so mit Nintendo´s "Handheld" warm geworden sind.


Ich kann mit Handhelds überhaupt nichts anfangen. Daher reizt mich dieses Docking Feature der Switch auch kein bisschen und für mich ist es nur eine stinknormale Konsole auf der es die tollen Nintendo Spiele gibt. Bislang habe ich keine Switch, sollte demnächst eine rein stationäre Switch kommen würde ich mir die kaufen. Falls nicht kaufe ich halt die normale, ich muss sie ja nicht aus dem Dock rausnehmen.
Bild

Bild


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste