Nintendo Switch

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 728
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon MetalSnake » 01.06.2017, 15:11

Naja, geht ja nur um den Flash Speicher. Und die Kritik ist ja eher beim Gehäuse.

Apropos Gehäuse, um auch mal was positives dazu zu sagen, ihr könnt sie ruhig aus 300 Metern fallen lassen :ugly: https://www.ntower.de/news/46750-ninten ... 00-metern/
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 02.06.2017, 08:05

Kritik am Gehäuse ist meiner Meinung nach sowieso übertrieben und eigentlich lächerlich, wenn man bedenkt, wie kommentarlos das Billiggehäuse der PS4 (zumindest der ersten beiden Hardware-Versionen) hingenommen wurde. Vielleicht sollte Nintendo einfach damit anfangen billigeres Material zu verwenden und am besten auch noch zu verkleben, anstatt zu verschrauben, vielleicht wären die Kritiker dann zufrieden. ;)

Bzgl. des Falltests ... zumindest dass die Switch im normalen Haushalt einen Sturz von 1 bis 1,5 Meter relativ gefahrlos übersteht, nehme ich schon an... außer sie fällt extrem unglücklich bzw. auf irgendwas. Bei dem 300 Meter Test soll doch einer der Joy-Cons als Puffer gedient haben, der dann aber komplett zerstört war. ;)

Btw. Nintendo hat den kostenpflichtigen Online-Service auf 2018 verschoben. Zumindest in den USA wird der Preis bei monatlich 3,99 USD, 7,99 USD für 3 Monate bzw. 19,99 USD für ein ganzen Jahr kosten. Bis dahin ist online spielen noch kostenlos möglich. Man wird aus einer Reihe von NES-Spielen auswählen können, welches man kostenlos herunterladen und so oft wie man will spielen möchte (Dr. Mario und Balloon Fight wurden als Beispiele genannt), SNES-Titel könnten noch folgen. Ich hoffe aber, dass der Virtua-Console-Service früher kommt und nicht auch erst 2018. Das wäre für mich dann wirklich eine richtige Enttäuschung.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 03.06.2017, 08:40

Neue Infos zum Onlineservice (Quelle ntower):
In einem Famitsu-Artikel wurden weitere Informationen zum Online-Dienst veröffentlicht:

- Es wurde gefragt, ob die Titel der klassischen Spielauswahl ebenfalls lokal spielbar sein werden, wie das früher immer der Fall war. Nintendo sagt, dass Informationen über die Spiele-Funktionalität später bekannt gegeben werden.

- Als gefragt wurde, ob klassische Spielauswahl und Virtual Console zwei unterschiedliche Zweige sind, bejahte Nintendo diese Frage. Die klassische Spielauswahl wird klassischen Spielen neue Funktionen hinzufügen. Über die Eigenschaften der Virtual Console hat man bisher noch nicht entschieden.

- Der Online-Dienst wird pro Nintendo Account bezahlt. Das heißt für den Fall, dass eine Konsole von zwei Personen gleichzeitig über zwei verschiedene Accounts genutzt wird, muss der Service zwei Mal abonniert werden. Nintendo möchte aber bitten auf weitere Details zu warten, wie man mehrere Nintendo Accounts an einer Nintendo Switch verknüpft.

- Das Abo wird über den Nintendo eShop erfolgen. In Japan werden auch passende Downloadkarten verkauft werden.
Famitsu sprach über die Möglichkeit Spielstände über die Cloud zu sichern. Nintendo hatte zu der Zeit noch nichts anzukündigen.


Cloud-Speicherung von Spielständen halte ich für äußerst wahrscheinlich. Alleine weil Reggie Fils-Aimé vor ein paar Monaten auf die Frage auch schon mit "Das wäre schön." geantwortet hat.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich ein wenig enttäuscht bin, dass Nintendo sich gerade bei der Switch so viel Zeit für das Einführen des Virtual-Console-Service lässt. Außerdem hoffe ich, dass dieses Mal alle alten Nintendo-Konsolen auf der Switch emuliert werden und es keine Unterscheidung wie früher mehr gibt. Auf der WiiU gab es z.B. keine Game Boy-/Game Boy Color-Titel, auf dem 3DS hingegen schon, weil diese lt. Nintendo besser auf ein mobiles Gerät passen. Diese Ausrede hat man bei der Switch natürlich nicht mehr. ;) Wie es mit GameCube- und Wii-Spiele werden wird, bleibt abzuwarten. Bei der WiiU konnte man diese wohl wegen der Hardware-Architektur relativ einfach zum Laufen bekommen, die Switch ist hingegen doch ganz anders gestrickt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Panda » 05.06.2017, 23:01

@NegCon, du hast doch Bombermab R. Läuft das inzwischen im Online-Mode flüssig und was kannst du über den Singleplayer sagen?

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 06.06.2017, 07:45

Ich muss gestehen, im Online-Modus habe ich es bisher noch nicht gespielt, lediglich im lokalen Multiplayer und den Single-Player.

Bei Letzteren hat man wieder eine (08/15) Story, die nach jedem Bossfight durch längere Zwischensequenzen weitererzählt wird. Geht halt wieder darum einen Oberbösewicht aufzuhalten und ein paar Planeten zu befreien usw. Jeder Planet besteht aus ein paar Level bzw. Maps und am Ende steht ein zweistufiger Bossfight an. Also das Übliche. ;)

Im Grunde kann man fast nicht mehr dazu sagen, wenn man schon mal ein Super Bomberman gespielt hat, dann weiß man schon, was einen erwartet. Lediglich über den Grafikstil könnte man sich streiten, steuerungstechnisch ist es ok (kann das aber nicht 100%ig mit den alten Teilen vergleichen, da ich nur Super Bomberman 3 besitze und es auch schon einige Jahre her ist, dass ich das zuletzt gespielt habe).
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 177
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NJW » 11.06.2017, 20:45

Ein Kollege hatte die Switch mal bei sich und ich hab mit ihm statt das neue Zelda zu zocken nur Bomberman R im Multiplayer gesuchtet.Alter war das gut,hab seit langem so ein Bomberman Spiel einfach vermisst.Bis jetzt das was ich von der Switch sehe scheint wohl einen guten Eindruck zu machen.

Aber wie sehen es die Leute,die die Switch nun haben?Irgendwelche Kritikpunkte? Ich bin leider nicht auf dem Laufendem was das betrifft leider :/

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 11.06.2017, 21:20

Na ja, wenn man ein Spiel länger als eine Woche im Standby-Modus hat, stürzt es ab... man kann zwar zurück ins Systemmenü, aber wenn man das Spiel aufruft ist dieses eingefroren... zumindest hatte ich das schon ein paar Mal. Aber ansonsten finde ich die Switch nach wie vor sehr gut. :) Die Ideale Konsole um klassische Games wie Bomberman und moderne Sachen wie etwa Zelda zu zocken. Ich hoffe dass Capcom und Konami nach Super Bomberman R und Ultra Street Fighter II noch andere Revivals alter Marken bringen, die man noch vom SNES her kennt. :)

Btw. freue ich diesbezüglich auch schon tierisch auf Project Octopath Traveler. :D Hoffentlich wird auf der E³ mehr davon gezeigt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 177
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NJW » 11.06.2017, 21:56

Achja Project Octopath Traveler war so eines der Games die mich umgehauen haben,wegen dem Pixelated Look und Klassisches JRPG hoffe es wird was offernbart :D

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Panda » 12.06.2017, 20:13

Streng genommen hat sich für mich die Switch bisher kaum gelohnt, wenn das da nicht Zelda gäbe. Dieses hätte ich ja auch auf der Wii U in nahezu gleicher Qualität zocken können. Ansonsten besitze ich ausser Zelda nur Street Fighter. Man muss schon sagen das das Angebot bisher mager ist. Ein erweitertes Mario Kart 8 lohnt sich für mich nicht und ein sicherlich grandioses Splatoon 2 werde ich wohl erstmal auch auslassen, weil Ich im Moment keine weiteren Online Schlachten in Splatoon brauche. Jetzt kommt ARMS auf das ich gespannt bin, mich aber erst überzeugen muss da ich noch nie ein großes beat n up Spieler war.

Gegen Ende des Jahres sieht es dann besser aus wenn Mario kommt, Xenoblade so langsam in den Startlöchern steht sowie Dragon Quest X. Ich hoffe das bis dahin auch die 3rds einsteigen. Und jetzt erstmal die E3 abwarten, da erwarte ich jetzt auch mindesten noch einen zeitnahen Kracher. Denke Nintendo hat mit so einem Erfolg nicht gerechnet, weshalb vieles jetzt verzögert kommt.

Zelda entschädigt natürlich fast alles aber streng genommen bräuchte man dafür ja wie gesagt keine Switch.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 12.06.2017, 22:30

Bin eigentlich recht zufrieden bisher. Zelda hat mich lange unterhalten und da kommen dieses Jahr ja noch die DLCs. Dann Mario Kart 8 Deluxe spielt sich auch etwas anders als auf der WiiU, dadurch dass man zwei Items aufnehmen kann und macht mir generell, aus welchen Gründen auch immer, auf der Switch mehr Spaß. Disgaea 5 Complete ist bisher auch eine tolle umsetzung und lädt immer mal wieder ein, eine Map zu spielen. Gerüchteweise soll das Mario und Rabbids Crossover auch schon im August kommen... wäre schön, wenn das stimmen würde. Zu meiner Überraschung hat der Skyrim-Trailer mir auch wieder Lust auf das Spiel gemacht, obwohl ich es schon auf der Xbox360 gespielt habe, wenn auch nicht komplett durch:
https://www.youtube.com/watch?v=_7980ZPK8Dg
Ansonsten finde sich Super Bomberman R, Blaster Master Zero und das Remake von Wonder Boy 3 auch nicht schlecht. :)

Klar, vieles davon könnte man auch auf anderen Plattformen spielen, aber hier ist es eben portabel, auf GameCard und man hat keine Zwangsinstallation sowie eine (fast) lautlose Konsole (den Lüfter hört man ja so gut wie nie).

//Edit:
Eben offiziell enthüllt: Mario + Rabbids Kingdom Battle (Release, zumindest in den USA, der 29.08.2017)
https://www.youtube.com/watch?v=3bvUwoBXOyc
https://www.youtube.com/watch?v=jum0LImABLI
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Panda » 13.06.2017, 09:07

Das Spiel macht was her, bin gespannt. Man sah schon das man sich in das Spiel reinfuchsen kann, und wieder sowohl für Anfänger als auch für Profis genug Herausforderungen bieten wird. Wusste nicht das Miyamoto die Rabbids mag, mich nerven die aber in Kombi mit Marko ist es okay :D

Und auch das einzige Spiel der Ubi PK bei der sofort Gameplay gezeigt wurde. Diese ansonsten nichtssagenden Render Blender waren allesamt schrecklich langweilig. Ich musste echt lachen, habe es mir live angeschaut wie die RocketBeans kommentiert haben. Zu diesen ganzen nichtssagenden Titeln haben sie entweder geschwiegen, oder "es sieht geil aus" :ugly: Auch beim Rückblick der MS PK war das höchste der Gefühle der Spielanalyse "es sieht auf jeden Fall geil aus". Dabei konnte man den ganzen Braun graunen Einheitsbrei kaum von einander unterscheiden. Zur Spielmechanik wurde quasi nix gesagt. Wahrscheinlich auch weil man zu dem ganzen Schrott auch nicht viel sagen kann ausser "es sieht geil aus". Traurige Entwicklung.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 13.06.2017, 10:30

Ich muss gestehen, dieses Jahr verfolge ich die PKs, teils auch aus zeitlichen Gründen, fast gar nicht. Ich bekomme lediglich die News mit. Heute Abend werde ich mir allerdings die Nintendo-Präsentation anschauen. Soll wohl nur knapp eine halbe Stunde gehen, aber das reicht ja, wenn man ohne Umschweife die Spiele nacheinander vorstellt.

Von Mario + Rabbids Kingdom Battle habe ich mir jetzt einfach mal die Collector's Edition im Ubisoft Store vorbestellt. Im Grunde wäre mir die eigentlich zu teuer, aber weil ich über die Jahre so viele Punkte durch Ubisoft-Spiele angesammelt habe, konnte ich einige davon gegen 20% Rabatt eintauschen. Bis jetzt noch nie was in so einem Publisher-Online-Shop gekauft. Das nur so als Tipp, falls jemand von euch auch einen Haufen Punkte durch Ubisoft-Titel erspielt hat und sonst nicht weiß, was er damit anstellen soll. ;)

//Edit:
Noch ein Hinweis, wer keine Punkte hat, kann 20% Rabatt trotzdem mit Hilfe des Promo-Codes PROMO20 bekommen. ARGH ... umsonst soviele Punkte ausgegeben. :heul:
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Panda » 13.06.2017, 12:20

Hab das mit dem Vorbestellerbonus nicht kapiert. Was bekommt man da? Muss man diesen separat einlösen oder kommt der automatisch mit der Bestellung?

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 13.06.2017, 12:32

Ich gehe mal davon aus, dass man einen Download-Code bekommt, mit dem man sich einen DLC für die acht Pixelwaffen herunterladen kann, wenn man das Spiel vorbestellt. So war das zumindest bisher. Hatte zwei- oder dreimal bei Amazon so etwas, da haben die mir den Code kurz vor oder nach dem Release per E-Mail zugeschickt. Das wird wohl überall so ablaufen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo Switch

Beitragvon Panda » 13.06.2017, 23:20

Und wieder einmal hat es Nintendo der Konkurrenz gezeigt :)

Mario Odyseey (heißer Anwärter auf das beste Mario aller Zeiten), Xenoblade, Metroid II Remake als auch das Rabbids spielen faszinieren mich am meisten. Dazu mit Kirby und Yoshi auch im Jahr 2018 weitere wunderschöne 2D Hüpfer!

Dazu ein mysteriöses Pokemon PG für die Switch und ein Metroid Prime 4 im kommen. Letzteres kommt zum Glück nicht von Retro. Dann erwartet uns von Retro also noch was anderes großes :D

Rocket League werde ich mir auch holen und Ende des Monats Erde ich dann des DLC gleich wieder das beste Spiel aller Zeiten einwerfen :D Die Switch nimmt Fährt auf!

Und jetzt dann erstmal noch ARMS und Hey Pikmin:D


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast