Nintendo Switch

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Nintendo Switch

Beitragvon NegCon » 27.04.2016, 11:39

Nachdem das Investorentreffen stattgefunden hat, gibt es erste handfeste Infos zu Nintendo NX:

  • Nintendo NX wird weltweit im März 2017 erscheinen.
  • Es ist wahrscheinlich, dass das neue Zelda ein Launch-Titel sein wird, da das Spiel nun (leider) auch auf 2017 verschoben und ein NX-Port bestätigt wurde.
  • Nintendo NX wird NICHT auf der kommenden E³ verteten sein, stattdessen will man sich dort voll und ganz auf das neue Zelda konzentrieren (soll der einzige spielbare Titel von Nintendo auf der Messe sein).

Das sind zwar fürs erste relativ wenig Infos, aber zumindest endlich mal keine Gerüchte. ;) Dass Zelda das einzige anspielbare Spiel sein soll, kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen. Gibt ja auch andere Sachen wie etwa Paper Mario, wo ich eigentlich eine Messe-Demo erwarten würde.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Black Diamond » 27.04.2016, 12:29

Schade. :( Vielleicht hebt man sich eine Überraschung für die E3 auf?! Ich kann mir auch nicht vorstellen das ein Gigant wie Nintendo nur einen einzigen Titel vorstellen will. :please:
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo NX

Beitragvon NegCon » 27.04.2016, 12:42

Was ich ein wenig befürchte, ist, dass sie schon einige Titel in der Mache haben, diese aber weitestgehend für NX erscheinen werden und ggf. schon Features spoilern würden, die man noch nicht zeigen will. Bei Zelda sind sie hingegen im Zugzwang, weil das schon lange angekündigt ist und ursprünglich schon Ende 2015 hätte erscheinen sollen. Letztes Jahr hieß es nach der Verschiebung ja noch, dass man es auf der E³ hätte zeigen können (was ursprünglich auch geplant war), aber man willte sich nur auf Spiele konzentrieren die noch 2015 erscheinen. Na ja, bin mal gespannt, wie Zelda aussieht, das letzte Material ist glaub ich noch von Anfang letzten Jahres und wirkte teilweise noch recht unfertig. Wobei sie auf der E³ dann vermutlich sowieso nur die WiiU-Version zeigen, wie der Titel auf NX aussehen wird, bleibt weiterhin fraglich.

Alles wieder irgendwie seltsam und hoffentlich läuft es nicht wieder auf eine Enttäuschung hinaus.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Panda » 27.04.2016, 17:39

Mit den Infos kann man eigentlich kaum etwas anfangen. Also keine Ahnung was Nintendo da vorhat. Ich denke schon das man um die E3 mehr von der NX erfahren wird, evtl. Den ein oder anderen Trailer?

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo NX

Beitragvon NegCon » 27.04.2016, 19:25

Irgendwo habe ich heute gelesen, dass von Nintendo in dem Zusammenhang noch die Info gekommen sein soll, dass irgendwann nach der E³ die Enthüllung von NX stattfinden soll. Normalerweise ist es ja schon so, dass die ersten Spiele erst angekündigt bzw. gezeigt werden, wenn auch die Hardware vorgestellt wurde.

Aber ehrlich gesagt, habe ich auch keine Ahnung was das jetzt werden soll, was Nintendo da plant. Kann aber schon sein, dass es zumindest kurze Teaser über kommende Software für NX geben könnte, ohne konkret auf die jeweiligen Titel einzugehen. Zumindest wissen wir jetzt, dass NX im März nächsten Jahres kommen soll... bleibt nur zu hoffen, dass sie den Termin nicht wieder verschieben.

Von der Software her erwarte ich mir von NX eigentlich schon eniges, so wie Nintendo die letzte Zeit bei der WiiU auf Sparflamme gefahren ist... zumindest was ihre eigenen Titel angeht.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 728
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon MetalSnake » 28.04.2016, 08:15

Es gab ja schon Berichte darüber, dass es größere interne Umstrukturierungen gab. Ich denke mal das wird noch beendet werden müssen, oder erstmal wieder fahrt aufgenommen werden, und dann gehts mit großem Tamtam so richtig los. Das ist jetzt die Ruhe vor dem Sturm. Bin jedenfalls sehr gespannt was uns da noch erwartet.
Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Panda » 29.04.2016, 18:25

Zumindest gut das Nintendo auf den Markt reagiert und nicht in eine Sackgasse läuft indem sie einfach weiter klassiche Handheld- und Konsolen raushauen.
Mir kommt es so vor als ist so langsam die Luft draussen, insbesondere Nintendo hat es mit seinen Heimkonsolen seit dem N64 schwer. Nintendo brauch zündende Ideen damit die Heimkonsolensparte noch läuft, siehe Wii. Oder Nintendo muss wieder Mainstream werden was aber dank Playstation wohl das noch schwerere Unterfangen werden dürfte.
Amiibos und den Eintritt in den mobilen Sektor ist zumindest ein Anfang auch wenn mich das bisher so gut wie nicht interessiert. Nintendo braucht weitere Standbeine.
Ich denke schon das Nintendo zum Teil auch gezwungener Maßen reagiert hat, ein weiterer VKZ Rückgang mit der nächsten Hardware ist nämlich nicht auszuschließen.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo NX

Beitragvon NegCon » 29.04.2016, 19:29

Es wird ja oft kritisiert, dass Nintendo seit der Wii den falschen Weg eingeschlagen hätte, auch wenn diese extrem erfolgreich war. Rückblickend finde ich, dass das die einzig richtige Entscheidung war. Wie du schon schreibst, mit N64 ging es schon los, dass der Erfolg im Vergleich zum SNES deutlich nachgelassen hat und die 3rd-Parties nach und nach abgehauen sind. Danach hatte der GameCube, trotz konkurrenzfähiger Hardware-Leistung, auch keine Chance gegen die grafisch schwächere PlayStation 2. Hätte Nintendo den Weg weiterverfolgt, hätte das auf lange Sicht ihr Ende bedeuten können. Durch die vergangene Konsolengeneration konnten sie sich aber ein fettes finanzielles Polster "anfressen".

Auch wenn die WiiU nicht wirklich erfolgreich war, hat sie doch gezeigt, dass Nintendo in der Lage ist, eine Konsole allein durch eigene Software über Wasser halten zu können. Mit NX sollte man den Weg weiterverfolgen, sich von Sony und MS abzugrenzen. Was man so an Gerüchten liest, scheint sich Nintendo offenbar auch nicht mehr auf die 3rd-Parties zu verlassen. Bei 3DS und WiiU hatte man den Eindruck, als hätten sie sich etwas zurückgehalten, um den anderen Software-Entwicklern etwas Platz zu schaffen, was gründlich nach hinten losgegangen ist. Der 3DS konnte sich auch erst fangen, nachdem Ende 2011 Mario Kart 7 und Super Mario 3D Land auf den Markt kamen.

Was NX angeht, scheint man genau die entgegengesetzte Richtung einzuschlagen. Von Nintendo hieß es, dass man das neue System erst im März 2017 bringen wird, weil man sicherstellen wollte, dass das Software-Angebot gleich vom Start weg stimmt. Mir persönlich würde ja Zelda für den Anfang sogar schon reichen, da ich davon ausgehe, dass das ein richtiger Mega-Titel werden wird. Ein neues 3D-Mario sollte seit der Fertigstellung von Super Mario 3D World ebenfalls in der Mache sein, zumindest hat das Nintendo 2013 herum behauptet. Aktuell scheint es zudem auch so, dass viele Projekte, von WiiU auf NX verlegt wurde. Anders wäre es nicht zu erklären, dass seit einiger Zeit nicht mehr viel für WiiU angekündigt wurde. Von den Retro Studios hat man seit der Fertigstellung von Donkey Kong Country: Tropical Freeze auch nichts gehört und das Spiel ist mittlerweile schon seit über 2 Jahren auf den Markt.

Ich bin mal gespannt, was uns mit NX erwartet... kann natürlich eine Enttäuschung werden und Nintendo bringt doch nicht so viel, kann aber auch einen richtigen Software-Blowout geben. Halte beides für möglich. Wenn Nintendo mit NX die Heimkonsolen- und Handheld-Sparte zusammenlegt, wäre es denkbar, dass sie extrem viel Software liefern können plus die 3rd-Parties, die zuvor für Nintendo-Handhelds entwickelt haben und im Gegensatz zu den Heimkonsolen, waren das immer nicht gerade wenig.

Meine Meinung ist, Nintendo sollte sich gar nicht zu sehr an Sony oder MS orientieren, sondern ihr eigenes Ding durchziehen. Außerdem müssen sie ja nicht unbedingt wieder die Nr. 1 auf dem Konsolenmarkt werden, reicht ja schon, wenn sie genügend Gewinn erziehlen. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Black Diamond » 30.04.2016, 13:20

NegCon hat geschrieben:Source of the post Es wird ja oft kritisiert, dass Nintendo seit der Wii den falschen Weg eingeschlagen hätte, auch wenn diese extrem erfolgreich war.


Wer kritisiert das denn? Die "Fach"-Presse? Die schreiben oft viel Müll. :nein:

Fakt ist das Nintendo mit der Wii 2006 einen sehr erfolgreichen Weg eingeschlagen hat. Und zwar so gut wie seit SNES-Zeiten nicht mehr. Man hat zwischenzeitig soviele Einheiten verkauft, wie Sorny und Microschrott zusammen! Bis 2015 hat Sony ca. 80.000.000 PS3 verkauft. Microsoft von der Xbox 360 auch so ca. 80.000.000. Nintendo hat von der Wii 100.000.000 Einheiten verkauft. Zwar konnten die beiden Konkurenten noch gut aufholen, an den Erfolg der Ära konnten sie aber Nintendo nicht das Wasser reichen.

Und bei den Spielen sieht es nicht anders aus. Nintendo konnte bis 2015 1.200 Titel auf den Markt bringen (mit allen Publishern zusammengerechnet für die Wii). Mircosoft für die Xbox 360 1.100 und Sony für die PS3 nur 800.

Leute, ihr solltet den Deutschen Markt mal quasi völlig außer Acht lassen und den Weltmarkt, bzw. Aktienmarkt betrachten. Natürlich hat Nintendo sich mit der Wii U keinen Gefallen getan. Aber so wie NegCon schon richtig geschrieben hat, kann Nintendo im Alleingang eine Konsole am Leben halten und hat finanziell noch die Hamsterbacken aus der Wii-Zeit voll.

Darüber hinaus vergesst ihr den enormen Erfolg der Handhelds. Microsoft hat gar keinen und Sony´s Vita ist mehr oder weniger gefloppt und hat richtig tiefe rote Zahlen hinterlassen. Die Zahlen: bis 2015 hat Sony von der Vita gerade einmal 7.200.000 Einheiten abgesetzt und Nintendo von dem 3DS 42.000.000!!!

Nun zur aktuellen Generation. Bis 2015 hat Nintendo von der Wii U 5.800.000 Einheiten verkauft. Microsoft von der Xbox One 3.000.000 und Sony von der PS4 4.200.000. Die aktuellen Zahlen stehen noch nicht wirklich fest und sind von allen Quellen eher Schätzungen bis die Hersteller die Zahlen offiziell verkünden (das Geschieht nicht mit den Quartalszahlen, sondern meistens zu Messezeiten wie der E3 und passiert still).

Merkt ihr was. Nintendo hat offenbar in der Vergangenheit alles richtig gemacht. Es sieht im Augenblick eher so aus, als würden die Konsumenten generell weniger und langsamer zugreifen. Das betrifft dann ALLE Hersteller des Marktes.

Btw. der größte Konkurent sind übrigens der wieder aufkommende PC-Markt und natürlich die App-Hersteller. Besonders schlimm die Free2Play-Geschichten mit Microtransaktionen. So wie Deutschland in der Autobranche die Elektromobilität verpasst hat, haben die 3 großen Videospielriesen die Microtransaktionen verpasst. Damit lässt sich nämlich richtig Geld scheffeln. EA hat's früh begriffen siehe FIFA, bzw. UBISOFT.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7376
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Nintendo NX

Beitragvon NegCon » 30.04.2016, 14:37

Was man übrigens auch noch erwähnen sollte, einige WiiU-Spiele haben eine phänomenale Ratio ... sprich, im Verhältnis zur Userbasis/verkaufte Konsolen, haben sie sich extrem gut verkauft. Das zeigt auch, dass Nintendo seine Zielgruppe recht gut kennt bzw. die Käufer einer WiiU offenbar genau wegen bestimmten Spielen zur Konsole gegriffen haben. Denke Mario Kart 8 müsste in diese Kategorie fallen und Splatoon war auch ein ziemlicher Überraschungserfolg.

Bzgl. Mikrotransaktionen fängt Nintendo durch die Smartphone-Apps/Spiele jetzt auch langsam an. Aber solange sich das auf den Bereich erstreckt, ist es ja ok. Auch wenn mir z.B. bei StarFox Zero doch sehr stört, dass man den SNES-Arwing inkl. zugehörigen Sound nur mit einen Amiibo freischalten kann ... ist ja auch irgendwo so ein bisschen in der Art, auch wenn man für sein Geld noch eine Plastikfigur bekommt. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Black Diamond » 30.04.2016, 19:58

Panda hat geschrieben:Source of the post Zumindest gut das Nintendo auf den Markt reagiert und nicht in eine Sackgasse läuft indem sie einfach weiter klassiche Handheld- und Konsolen raushauen.


Damit hast du allerdings auch wieder Recht. :ok: Anders als Sony und Microsoft versucht Marktführer (JAAA...noch ist es das große N, zumindest finanziell) Nintendo immerhin was gegen die wachsende Konkurenz aus Apps und Crowdfunding-Projekten. Und anders als die von dir angesprochenen Mainstreamhersteller Sony und Microsoft, die offengesagt risikofreudig ihre Fahnen nach dem Wind hissen, macht es Nintendo sehr kreativ. Das das nicht immer ankommt ist mir natürlich klar. Aber schaut mal, wo ist denn der Fortschritt bei den anderen beiden? Hardwaretechnisch gesehen sehe ich außer der Leistung nicht wirklich viel innovatives. :zzz: Da finde ich Nintendos Versuche mit dem übergroßen Controller mit Bildschirm schon wesentlich besser. Auch wenn ich zugeben muß das der für mich nichts ist. :con:

Unterm Strich muß ich sagen, daß Nintendo in den letzten 20 Jahren immer wieder überrascht hat...mich zu mindest. Ich wundere mich daher keineswegs über die immernoch vorhandene Vormachtstellung und freue mich schon sehr auf die große Präsentation. Wenn sie denn kommt. ;)
Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Black Diamond » 30.04.2016, 20:04

NegCon hat geschrieben:Source of the postBzgl. Mikrotransaktionen fängt Nintendo durch die Smartphone-Apps/Spiele jetzt auch langsam an. Aber solange sich das auf den Bereich erstreckt, ist es ja ok. Auch wenn mir z.B. bei StarFox Zero doch sehr stört, dass man den SNES-Arwing inkl. zugehörigen Sound nur mit einen Amiibo freischalten kann ... ist ja auch irgendwo so ein bisschen in der Art, auch wenn man für sein Geld noch eine Plastikfigur bekommt. ;)


Mit den Amiibo´s werde ich nicht warm. Obwohl ich zugeben muß das mir einige alleine wegen ihres Designs sehr gut gefallen und ich mich im Media Markt immer wieder versucht sehe für mein Büro einen zum Hinstellen zu kaufen. Egal ob ich das Spiel habe oder nicht. :D :wand: Das mit dem Starwing ist aber gemein und riecht nach Erpressung! :laugh:
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 728
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon MetalSnake » 01.05.2016, 02:16

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post Nun zur aktuellen Generation. Bis 2015 hat Nintendo von der Wii U 5.800.000 Einheiten verkauft. Microsoft von der Xbox One 3.000.000 und Sony von der PS4 4.200.000.


Die Wii U ist aber auch ein Jahr länger auf dem Markt als die PS4 und XBox One.
Wo hast du eigentlich die Zahlen her? Laut Wikipedia wurden bis Ende März 2016 12,81 Millionen Wii Us verkauft.
Die PS4 hat sich hingegen bis ende April 2016 schon 40 Millionen mal verkauft, und die Xbox one bis Januar 2016 19,51 Millionen mal.

Also, ein Jahr länger auf dem Markt, und weniger verkauft als die Konkurrenten.
Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 630
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Black Diamond » 01.05.2016, 10:50

Das wird auch in etwa hinhauen. Ich habe ja auch schon geschrieben, daß sich Nintendo mit der Wii U keinen Gefallen getan hat. :ugly: Ich wollte nur insgesamt darauf hinaus, daß Nintendo bis hierher eigentlich insgesamt ganz ordentliche Zahlen vorzuweisen hat (und ich hatte nur die Statistik bis Ende 2014 auf dem Tisch).

Für mich ist die Wii U in etwa das Gegenstück zum Game Cube. Der Erfolg blieb ja mit 21.500.000 verkauften Einheiten ab 2001 auch weitestgehend aus. Dann nach drei Jahren Pause kam 2004 nach Game Cube und Game Boy Advance (auch 2001 mit 80.000.000 Einheiten) der Nintendo DS. Der wurde 154.000.000 mal verkauft und stellt mit der Playstation 2 (ebenfalls mit 154.000.000 Einheiten) den Hardware-Rekord in der Verkaufsstatistik dar. Die Wii U kam 2012 auf den Markt und vielleicht schafft es Nintendo ja jetzt mit der nachfolgenden Konsole 2017 an die Erfolge der Wii anzuknüpfen, bzw. mit dem Handheld an den Erfolg des DS.

Ich meine ja nur, daß man Nintendo nicht abschreiben sollte. Die haben in der Vergangenheit immer tolle Ideen gehabt und ganz passable Zahlen noch dazu. ;) Man denkt immer das Sony den Markt weit anführt, daß ist aber ein Trugschluß. Wahrscheinlich weil die in Deutschland viel mehr Werbung in den Medien und dem Internet schalten, eine wahre Stärke Sony´s (ähnlich wie VW).
Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 463
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Nintendo NX

Beitragvon Panda » 05.05.2016, 20:14

Black Diamond bringt es eigentlich auf den Punkt. Nintendo war schon immer der Motor in der Branche. Ich mache mir da auch wenig Sorgen, dass sie daran irgendetwas ändern wird. Ich glaube das Nintendo auch die Zukunft der Videospiele bestimmt.
Sony und Microsoft sind eigentlich nur ein Klotz an Nintendos Bein und und haben dem Medium eher geschadet als genutzt.

Das Nintendo jetzt auch auf den Microtransaktionen, DLC Zug aufgesprungen ist, macht mir nichts aus bisher. Man merkt das Nintendo das nicht ausschlachtet und sehr fair bleibt. Auch der Amiibo Nutzen war für mich bisher quasi nicht relevant. Wäre nur Nintendo auf dem Markt, hätten solche Konzepte wahrscheinlich garnicht erst groß aufgekommen.

Was Nintendo mit NX vorhat kann ich nicht mal erahnen. Ich bin mir aber ganz sicher, das sie sich weiter zum Ziel setzten das gaming weiter voranzutreiben, weiter gewohnt hochklassige Soft- und Hardware und neuartige Konzepte liefern.

Und die Wii war absolut super, eine Schande wie sich von der Presse teils ignoriert und runtergespielt wurde. Die Wii war einfach eine richtige tolle Spaßkonsole für Jedermann mit massig guten Spielen. Frisches Konzept welches begeistern konnte, hat richtig leben in die Bude gebracht. Das war für mich Videogaming wie es sein sollte.

Die Wii U war da jetzt weitaus unspektakulärer aber dennoch eine gute Konsole mit tollem Konzept und ein paar richtig guten Spielen. Ich tippe ja darauf, das Nintendo an dem Wii U Konzept festahlten wird, das Gamepad Konzept mit zwei Bildschirmen ist einfach zu gut um es fallen zu lassen und weiter ausbaubar. Ich kann mir einfach nicht so richtig vorstellen, wir in der nächsten Nintendo Gen wieder das Menü über den Bildschirm aufrufen müssen und der Spielfluss damit unterbrochen wird. Wäre ja ein Rückschritt.


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast