PS4 Thread

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 09.08.2018, 14:59

Joh, die Mega Man und Mega Man X Collections sind in Europa nicht Retail erschienen, nur in den USA... aber selbst da muss man sich ja bei der Switch die Hälfte per DLC-Code runterladen. Daher die auch nur Retail für PS4 geholt... gerade Mega Man brauch ich schon aus Sammlergründen ein Retail-Exemplar. Mega Man 11 kommt glaub ich nur für PS4 in Europa als Retail-Version, in den USA hingegen auch für Switch ... werd' mir da wohl die Switch-Retail importieren. Aber bei Capcom kennt man das schon ... jüngstes Beispiel auch Okami HD ... nur in Japan Retail (die aber wie im anderen Thread erwähnt mehrsprachig ist), im Westen rein digital.

Bei Spyro finde ich es aber wirklich EXTREM schade. Crash Bandicoot kam ja auch komplett auf Retail und ausgerechnet bei Spyro, wo ich mich schon drauf gefreut habe, machen sie sowas. Aber wie schon angesprochen, da kann ich dann auch warten bis es die drei Spiele mal günstig in einem PSN-Sale gibt, sollte keine vernünftige Retail erscheinen. Bin auch nicht der Einzige, der die Vorbestellung storniert hat, nachdem bekannt wurde, dass nur Teil 1 auf dem Datenträger ausgeliefert wird.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 22.08.2018, 13:01

Zum Remake von Resident Evil 2 wurde jetzt auch Gameplay-Material von der GamesCom veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=6sJ3kWv94ac
Man scheint bei den Kämpfen dann doch wieder 1:1 auf das übliche Shooter-Gameplay der neueren REs zurückzugreifen. Wirkt jetzt auf jeden Fall so wie damals RE5 und RE6. Fraglich ist, wie es mit den Rätseln aussieht oder ob man das Ganze jetzt linearer gestaltet hat. Einen Haufen gescripteter Events scheint es wohl auch zu geben.

Weiß nicht, mich lässt das ehrlich gesagt etwas kalt. Kann auch daran liegen, dass mich die Reihe mit RE7 ohnehin verloren hat. Wenn ich jetzt plötzlich noch übelst Lust auf das RE2-Remake bekomme, wäre das eher so ein Kandidat, den ich mir erst zulege, wenn's das mal recht günstig irgendwo geben sollte... also 20,- € oder weniger.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: PS4 Thread

Beitragvon niche » 22.08.2018, 15:45

Mensch Negcon mach doch dafür nen Thread auf Baby :wand: . Und ja lass mich meckern :D . Ich schau’s mir vorher an. Nach Resi 6 was ich durchgespielt habe ( ich war jung und bräuchte das Geld. Achnee das war ne andere Sache) hab ich Resi 7 abgebrochen ... RDR 2 wird auch nicht vorbestellt wegen DLCs. Hitman 2 das selbe weil von Warner und deren Politik gefällt mir nicht. Es gibt also kein Game worauf ich momentan so richtig HOT bin.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 22.08.2018, 18:45

Och ich dachte,das Remake von RE2 ist jetzt nicht nix wo man hier lange diskutieren kann. Aber wenn Diskussionsbedarf besteht, kann man gerne einen eigenen Thread eröffnen oder ich mach's und verschiebe die Beiträge hier dort rein. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 27.09.2018, 14:00

Hat hier zufällig jemand Erfahrungen mit externen Festplatten an der PS4? Habe das Problem, dass die 2 TB, die ich intern verbaut habe, schon wieder voll sind und irgendwie habe ich langsam keine Lust mehr ständig Spiele löschen zu müssen, zu denen ich dann teils Patches im zweistelligen GB-Bereich neu laden muss, wenn ich sie irgendwann nochmal installieren und spielen will. Daher wäre es interessant zu wissen, wie gut es sich von einer externen Festplatte spielt bzw. wie hoch die Ladezeiten dort sind. Ggf. würde ich mir dann in näherer Zukunft (vielleicht Weihnachten oder so, wenn es mal ein gutes Angebot gibt) extra für die Konsole mal eine externe HDD holen ... die Frage ist nur ob 4 TB oder gleich 8 TB, wobei Letztere dann doch recht teuer sind.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1367
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: PS4 Thread

Beitragvon MetalSnake » 27.09.2018, 20:48

NegCon hat geschrieben:Source of the post die Frage ist nur ob 4 TB oder gleich 8 TB, wobei Letztere dann doch recht teuer sind.


Ich hatte die Tage erst eine neue 8TB Platte bei Amazon bestellt, für rund 150€
Gibt bestimmt bald wieder ein solches Angebot, einfach mal im Auge behalten: https://www.amazon.de/gp/product/B01IAD5ZC6
Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: PS4 Thread

Beitragvon niche » 01.10.2018, 21:54

Wenn du wirklich vor hast Ladezeiten so gering wie möglich zu halten kannst du dir eine SSD intern verbauen und nimmst eine SSD auch als externe. Wenn ich die Berichte richtig verstanden habe ist z.B. eine externe SSD schneller als die normal verbaute Interne. Leider habe ich keine vernünftige Tabelle gefunden sonder immer nur das verlinkte Video von Digital Foundery oder wie der Verein heisst.
https://www.play3.de/2017/05/12/ps4-interne-und-externe-festplatten-im-ladezeitenvergleich-video/

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 241
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: PS4 Thread

Beitragvon Segagaga00087 » 04.10.2018, 20:29

NegCon hat geschrieben:Hat hier zufällig jemand Erfahrungen mit externen Festplatten an der PS4? Habe das Problem, dass die 2 TB, die ich intern verbaut habe, schon wieder voll sind und irgendwie habe ich langsam keine Lust mehr ständig Spiele löschen zu müssen, zu denen ich dann teils Patches im zweistelligen GB-Bereich neu laden muss, wenn ich sie irgendwann nochmal installieren und spielen will. Daher wäre es interessant zu wissen, wie gut es sich von einer externen Festplatte spielt bzw. wie hoch die Ladezeiten dort sind. Ggf. würde ich mir dann in näherer Zukunft (vielleicht Weihnachten oder so, wenn es mal ein gutes Angebot gibt) extra für die Konsole mal eine externe HDD holen ... die Frage ist nur ob 4 TB oder gleich 8 TB, wobei Letztere dann doch recht teuer sind.


Seit ich ein PS4 500 GB Version gehabt habe konnte ich ja nach 4 installieren Spiele und zusätzlich noch die ganzen Update-Patcherei war es schon am Limit. Dann habe ich mich beschlossen ein 2 TB-Festplatte umgerüstet. Beim dem Spiel Doom verbraucht ziemlich Viel Speicherplatz und von daher hab bitter benötigt und ein noch Teuern Festplatte wollte ich mir sparen (3 TP war es bis zu 230€).

Nachdem ich es einbaut habe und wieder Doom gezockt habe kam ein lautes Lüftergeräusch im mein Konsole, dass ich zum Erstemal gehört habe und es war zu Laut und grauenhaft es so Spielen :wand:

Bein Uncharted 4 kam das auch diese starke Lüfterlautstärke wieder. Dem Level-Aufbau und 60Fps wie bei Doom passiert es seitdem schon.
Davor die 500GB kam es nie solche Fehler mit dem Lüftern. Weiß nicht, ob da Jemand auch schon solche Erfahrung gemacht hat.

Ein 2 TB würde es nicht zu Lohnen wenn du ca. 6-7 Spiele (durchschnitt 50GB), weil wenn man bestimmte Spiele drauf hat kann je nach Patch schon Voll sein. Ich würde es dir ein 4 TB Empfehlen. Beim 8 wäre auch nicht schlecht, aber zuviel braucht man eigentlich nicht, oder? ;)

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 02.03.2020, 12:37

Im PSN kann man sich jetzt, sofern man ein Abo für PS+ besitzt, eine Demo zum Remake von Final Fantasy VII runterladen.

Mich persönlich interessiert das jetzt weniger, da das Remake ohnehin - von der Story her - unvollständig und nur Teil 1 ist und zum anderen dürfte auch eine Next-Gen-Fassung folgen, da das komplette Remake schon darauf ausgelegt ist (lt. Entwickler-Interview) und somit die PS4-Version nur eine etwas zusammengedampfte Fassung wäre.

Das Spiel wird im Übrigen auf zwei Blu-Ray-Discs ausgeliefert, also ähnlich wie damals Red Dead Redemption 2.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: PS4 Thread

Beitragvon Black Diamond » 03.03.2020, 13:11

Hhmm...mich interessiert das Spiel auch recht wenig. Ist schon komisch, denn eigentlich mag ich die Final Fantasy-Spiele. Vielleicht liegt es am Verfall der Serie oder der superlangen Entwicklungsdauer. Statt sich vernünftig in eine Richtung zu entwickeln, hat man bei den letzten Teilen auch viel rumprobiert. Das könnte bei mir ein Grund für das Desinteresse sein. Und wenn ich jetzt noch höre das es auf der PS4 abgespeckt läuft und erst auf PS5 richtig fetzen könnte... :con:

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 03.03.2020, 14:45

Also dass es nur "abgespeckt" läuft, ist jetzt nur Spekulation meinerseits, aber ich gehe davon aus, dass dem so ist und dass noch eine Next-Gen-Version spätestens nächstes Jahr nachgereicht wird. In einem Interview vom letzten Jahr hieß es, dass das Remake in Hinblick auf Next-Gen entwickelt wird. Wie kürzlich auch bekannt wurde, ist das Spiel jetzt auch nur ein Jahr PS4 bzw. Sony-exklusiv, das heißt, ab Frühjahr 2021 dürften somit Ports für PC und den Next-Gen-Konsolen folgen (ob man noch einen Port für XB1 bringt ist fraglich, außer man nutzt dieses neue Feature, dass XB1- und XBSX-Fassung auf einen Datenträger ausgeliefert werden). Die Indizien sprechen schon sehr dafür, dass die PS4-Fassung die grafisch/technisch schwächste Version des Spiels sein dürfte.

Was mich halt grundlegend stört, ist, dass es sich hierbei nicht um die vollständige FFVII-Story handelt, sondern erst mal nur der erste Teil veröffentlicht wird. Es ist zwar noch nicht bekannt, wie viele Teile das Remake umfassen wird, aber ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel erst einmal nur den Anfang in Midgar beinhalten wird. Zwar soll das Ganze im Vergleich zum Original zusätzlichen Content beinhalten und den etwas älteren Gameplay-Videos nach wurden auch die Zwischensequenzen ausgeschmückt, so dass die Spielzeit wahrscheinlich schon ok ist, aber irgendwie hätte ich keine Lust, die Hauptgeschichte von FFVII nur stückchenweise mit langen Wartezeiten dazwischen zu spielen. Sofern es SquareEnix im Laufe der nächsten Gen hinbekommt, das Remake abzuschließen, wird sicher auch eine Collection mit dem "vollständigen" FFVII Remake folgen.

Mir missfällt auch etwas die Marketing-Strategie von SquareEnix. Dass es sich bei dem Spiel jetzt nur um einen Teil des Ganzen handelt, wird nirgends großartig kommuniziert, auch der Name gibt keinen Hinweis darauf. Lediglich bei der Ankündigung damals wurde erwähnt, dass das Remake in Episoden-Form erscheinen wird und bei direkter Nachfrage in Interviews. Ich glaube eine Begründung war, dass das Spiel zu umfangreich sei, als dass man es auf einmal komplett remaken könnte. Ich vermute aber fast, dass man es mit Absicht etwas "streckt" um eine eigene kleine Reihe daraus machen zu können. Vielleicht hat man sogar langfristige Pläne und wird für FFVIII ein ähnliches Remake machen, wenn man mit Teil 7 fertig ist. FFIX könnte da etwas problematischer sein, da sich der Stil dort grundlegend vom "modernen" FF-Stil unterscheidet und auch nicht einfach so mittels Redesign angepasst werden kann (die mehr comic-haft angelegten Charaktere sind ja ein wesentlicher Bestandteil des Titels).

Na ja, mal abwarten. Es ist ja auch seltsam, dass bislang noch kein Final Fantasy XVI angekündigt wurde. Wohl weil man bei FFXV mit DLCs noch Geld verdienen und das Spiel "frisch" halten konnte. Dennoch müsste an Teil 16 schon lange gewerkelt werden, da die Arbeiten direkt nach Fertigstellung von FFXIII begonnen haben müssen, als das jetzige FFXV als Nebenprojekt bekanntermaßen unter dem Titel "Final Fantasy Versus XIII" hätte erscheinen sollen. Daher nehme ich an, dass das irgendwann erscheinende FXVI auf dem basiert, was ursprünglich als FFXV gedacht war.

Aber was soll's ... spekulieren kann man viel und eigentlich wollte ich nur kurz ein paar Zeilen schreiben und nicht schon wieder so ausholen. :ugly:
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 241
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: PS4 Thread

Beitragvon Segagaga00087 » 05.03.2020, 18:16

Mir geht es genauso wie Black Diamond. Kann sein, dass ich damals immer rauf und runter durchgespielt habe. Aber heute so als Remake hätte ich schon darauf Lust. Aber wie ich euer Beträge lesen habe wie die hier z.B.:

NegCon hat geschrieben:Source of the post Was mich halt grundlegend stört, ist, dass es sich hierbei nicht um die vollständige FFVII-Story handelt, sondern erst mal nur der erste Teil veröffentlicht wird. Es ist zwar noch nicht bekannt, wie viele Teile das Remake umfassen wird, aber ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel erst einmal nur den Anfang in Midgar beinhalten wird. Zwar soll das Ganze im Vergleich zum Original zusätzlichen Content beinhalten und den etwas älteren Gameplay-Videos nach wurden auch die Zwischensequenzen ausgeschmückt, so dass die Spielzeit wahrscheinlich schon ok ist, aber irgendwie hätte ich keine Lust, die Hauptgeschichte von FFVII nur stückchenweise mit langen Wartezeiten dazwischen zu spielen. Sofern es SquareEnix im Laufe der nächsten Gen hinbekommt, das Remake abzuschließen, wird sicher auch eine Collection mit dem "vollständigen" FFVII Remake folgen.


Für Fans wären es ohnehin nicht gar zustören, so lang es nicht so "komisch" wird. Aber mit Zwischenstopp... :nein: was ich davor schon befürchtet habe. Man kann also mit 2-Dics schon mal gefasst sein, dass über 100 GB Sprecher frisst mit weitere Patch dazugerechnet. Aber ich würde vermutlich erst mit Persona 5 Royal anfangen und dann später mit Preisreduzierungen und weitere Episode erst danach dem Game besorgen und zocken.

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: PS4 Thread

Beitragvon niche » 07.03.2020, 07:52

Wahnsinn die PS4 Version könnte der PS5 Version technisch unterlegen sein... darauf wäre ich ja nimmer gekommen... scheint aber echt für viele nicht nachvollziehbar zu sein :wand: . :lol:
Im übrigen hab ich bisher auch nichts von einer reinen PS5 Version gelesen. Vielleicht auch nur eine per Patch aufgebohrte Version dank abwärtskompatibel.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8401
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: PS4 Thread

Beitragvon NegCon » 07.03.2020, 16:02

Es geht darum, dass das Spiel lt. Entwicklerinterview generell schon für Next-Gen entwickelt wurde und scheinbar demnach auf der PS4 nur eine abgespeckte Fassung erscheint (SE-Intern müsste es also schon die technisch bessere Umsetzung geben). Würde auch Sinn ergeben, weil wenn SquareEnix das Remake in drei oder mehr Teile veröffentlichen will, dann ist es logisch, dass man das Grundgerüst für die Next-Gen-Konsolen entwickelt und nicht mehr rein auf Current-Gen (schätze mal alle Teile werden auch nicht für PS4 kommen, sondern nur der Erste und ggf. bestenfalls noch der Zweite als Down-Port nebst PS5/XBSX/PC-Fassung).
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: PS4 Thread

Beitragvon niche » 10.03.2020, 10:51

Was heisst denn abgespeckt? Gib mal Infos weil außer Wiederholungen von abgespeckt kam dazu ja nix. Wenn es da rein um technische Dinge geht dürfte das ja wohl mehr als klar sein durch den Generationen Wechsel. Jetzt mal fern davon was man vom Remake, dem neuen Kampfsystem hält scheint es sehr gut auszusehen, wenn man rein das visuelle sich anschaut auf der PS4. Was ich bisher gelesen hab ist, das dass Game im Grunde als Cross Game entwickelt wird. Es wird also technisch wohl auf der PS5 noch einen Sprung machen ( durch entsprechenden Patch?) aber verstehe eben wirklich nicht warum da manche darüber verwundert sind? Wäre mancher glücklicher es sähe auf der PS5 genauso aus wie auf der PS4?


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast