Wii2? Nintendos neue Konsole

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Mich reizt am meisten das zombiu Bundle. Wenn man den Pro Controller mit knapp 50 euro, ZombiU mit 60 Euro und NintendoLand mit 40 (50?) Euro rausrechnet kostet die Premium Variante somit 250 Euro, ein sehr fairer Preis. Wenn ich sie mir zum launch hole würde ZombiU und der Pro Controller ohnehin dazu kommen, deshalb ist vom Preis Leistungs Verhältnis her das Bundle definitiv der beste Deal. Auf NintendoLand hätte ich wohl verzichten können, muss aber zugeben, dass ich damals mit Wii Sports auch viel Spaß hatte, also sicher kein Nachteil, dass es beiliegt.

Die Preisgestaltung finde ich eigentlich fair, glaub, dass es für den Massenmarkt besser gewesen wäre 250/300 zu verlangen, aber durch die Releasezeitpunkt vor Weihnachten dürften auch die 300/350 funktionieren. Kann mir aber Vorstellen, dass während der Vorbestellungszeit noch an den Preisen herumgeschraubt wird, bei Amazon warens beim 3DS Anfangs ja auch 250 Euro für den Handheld alleine und am Ende sind wir bei 220 Euro + Spiel gelandet. denke daher dass man am Ende durch aus bei 280 / 330 als Angebote mit eventuell einem eher unrelevanten Spiel (bei 3DS: Monkey Ball, Asphalt, The Sims) landet.
Zuletzt geändert von Metti am 14.09.2012, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Das Basic Set ist mMn im Vergleich zum Premium Set zu teuer, ansonsten aber ok. Hätte auch lieber eine weiße Wii U gehabt, aber so lohnt sich die Schwarze einfach mehr. Ob ich mir die Wii U zum Launch kaufe weiß ich noch nicht. Aktuell ist der Kaufanreiz bei mir noch nicht so wirklich vorhanden, mal abwarten wie es in 2 Monaten ist.

Ansonsten finde ich recht lustig wie sich einige Leute im Internet wegen Bayonetta 2 aufregen. Sind wohl diejenigen, die sich immer über Nintendo und die Wii lustig gemacht haben und jetzt das Problem haben, dass jetzt doch recht viele "Core-Titel" für die Wii U erscheinen. Speziell das erste Bayonetta hat doch eine starke Fan-Gemeinde, auch wenn die Verkaufszahlen scheinbar hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind.

Nachdem sich Nintendo jetzt um Bayonetta 2 bemüht hat, wäre es mMn gar nicht mal unwahrscheinlich, dass früher oder später Eternal Darkness 2 doch noch kommt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02

Beitrag von 7thGuest »

Hi, NegCon! Willkommen zurück auf Deiner eigenen Seite! ;)
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

7thGuest hat geschrieben:Hi, NegCon! Willkommen zurück auf Deiner eigenen Seite! ;)


Ich war nicht weg, aber man muss die "Community" auch mal sich selbst überlassen. ;) Außerdem gab es momentan nicht viel zu dem ich was hätte schreiben können und was die Wii U angeht, wollte ich noch etwas warten bis ich was dazu schreibe, da ich gerade nach der Bekanntgabe der Modelle und der Preise nicht sonderlich begeistert war. :P
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
DRK
Beiträge: 685
Registriert: 05.02.2006, 14:15

Beitrag von DRK »

Ich bin von der WiiU bisher auch kaum begeistert.
Mit einer Ausnahme: FUCK YEAH BAYONETTA 2 !!!!!!!!!111elfzig!
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Ich erinnere mich, du warst ja großer Bayonetta-Fan. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Für mich ist leider noch keine "Must-Have" ankündigun dabei. Ich fand Bayonetta damals gut, aber ein Systemseller ist es für mich definitiv nicht. Dennoch sind viele gute Spiele dabei, die ich gerne spielen würde, deshalb kommt die WiiU bei mir wohl zum Launch ins Haus :)
Bild
Benutzeravatar
DRK
Beiträge: 685
Registriert: 05.02.2006, 14:15

Beitrag von DRK »

Wenn es eines gibt, das ich in der aktuellen Konsolengeneration gelernt habe, dann das große teure Produktionen von nahmhaften Herstellern doch eher langweillig sind.
Wenn mich jemand nach guten Titeln für die Xbox 360 fragen würde, dann würde ich sicher nicht diese sogennentan Triple-A Dinger á la Call of Duty/ Battlefield, Halo Fifa usw nennen, sondern eher Single-A bis B Spiele.
Dabei währen dann wirklich eher Spiele wie....Bayonetta, Eat Leat, Brütal Legend, Mirrors Edge oder Rock Band 3.
Games wie CoD sind in meinen Augen mittlerweile Casual Spiele, denn die spielt wirklich jeder Depp.

Eine ganz ähnliche Schiene scheint Nintendo auch langsam zu fallen.
Mario Kart 7 ist sehr ähnlich zu Mario Kart Wii, das du Mario Kart Double Dash sehr ähnlich ist.

Einen 3DS habe ich übrigens nicht und plane auch keine Anschaffung.
Das einzige bisher Interessante Spiel dafür wäre Rollercoaster Tycoon 3D.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

DRK hat geschrieben: Wenn mich jemand nach guten Titeln für die Xbox 360 fragen würde, dann würde ich sicher nicht diese sogennentan Triple-A Dinger á la Call of Duty/ Battlefield, Halo Fifa usw nennen, sondern eher Single-A bis B Spiele.

Dabei währen dann wirklich eher Spiele wie....Bayonetta, Eat Leat, Brütal Legend, Mirrors Edge oder Rock Band 3.
Games wie CoD sind in meinen Augen mittlerweile Casual Spiele, denn die spielt wirklich jeder Depp.
Gut, dass ich nichts mit Ego-Shootern anfangen kann. ;) Wobei von den gewöhnlichen 3rd-Person-Shootern halte ich eigentlich auch nicht soooo viel, hier und da vielleicht mal einen, aber das war's dann auch schon. Hab' z.B. Gears of War 3 immer noch nicht gespielt und Mass Effect 3, das mittlerweile eher ein Shooter mit ein paar RPG-Elementen geworden ist.

Bayonetta war jetzt auch nicht sooooooo meins, wobei es zum einmaligen Durchspielen auf jeden Fall ganz nett war. Eat Lead habe ich mir vor über 1,5 Jahren für ein paar Euro bei Amazon gekauft. War von der Spielmechanik her auch nichts besonderes, aber die Idee dahinter war recht originell... der Wolfenstein-Abschnitt und die 2D-Bitmap-Soldaten waren da schon ein Highlight. :)

Was mich persönlich angeht, zählen für mich z.B. Deadly Premonition und Nier zu den besten Xbox360-Games die ich gespielt habe. Vor allem Ersteres ist mMn absolut genial und eines der besten Horrorspiele der letzten 10 Jahre. Nier war auch mal was anderes, leider wurde das Studio nach der Fertigstellung des Spiels geschlossen. Was ich auch toll fand war "The Saboteur", hat mir persönlich sogar besser gefallen als ähnlich gelagerte Spiele wie z.B. GTA oder RDR. Vor allem, dass man auf Häuser klettern konnte war spitze und das 3rd-Person-Shooter-artige Kampfmenü mit Deckungssystem hat perfekt gepallt. Leider wurde hier ebenfalls das Studio nach Fertigstellung des Spiels geschlossen... dank EA. :(

Als jRPG-Fans fand ich Lost Odyssey und Tales of Vesperia auf der Xbox360 auch noch große klasse! :D
DRK hat geschrieben: Mario Kart 7 ist sehr ähnlich zu Mario Kart Wii, das du Mario Kart Double Dash sehr ähnlich ist.
In den vergangenen Jahren hat Nintendo aber auch in andere Sachen investiert. Xenoblade Chronicles stammt von Monolith Software, welche seit einigen Jahren Nintendo gehören, The Last Story entstand in Zusammenarbeit mit Mistwalker (in den End-Credits erkennt man auch, dass Nintendo stark bei der Entwicklung involviert war) und bei Pandora's Tower sieht es ähnlich aus. Dazu kommt noch, dass sich Nintendo mittlerweile auch die Rechte an Fatal Frame-/Project Zero gesichert hat, sprich alle zukünftigen Spiele der Reihe erscheinen nun wohl Nintendo-exklusiv und werden auch von Nintendo als Publisher vertrieben. Ähnliches könnte auch mit der Bayonetta-IP geschehen. Kürzlich gab es die Aussage von Sega, dass diese Nintendo als "Berater" (was immer damit gemeint ist) zur Seite stehen würde, was Bayonetta 2 angeht. Die Rechte an Eternal Darkness liegen zum Teil auch noch bei Nintendo und angeblich wurde auch schon an Teil 2 für Wii U gearbeitet, aber da Silicon Knights den Gerichtsstreit mit Epic verloren hat und sogar über 4 Mio. diese zahlen muss, soll Nintendo das Projekt erst einmal gestoppt haben.

Nintendo scheint sich also schon um neue Spiele zu bemühen, die nicht immer der selbe Einheitsbrei sind. Titel wie Mario Kart, NSMB, Pokémon & Co. sind allerdings die Titel, die soviel Geld in die Kasse spülen, dass sie auch in Sachen investieren können, die nicht ganz so erfolgsversprechend sind.
DRK hat geschrieben: Das einzige bisher Interessante Spiel dafür wäre Rollercoaster Tycoon 3D.
Kommt drauf an, auf welche Genres man steht. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

DRK hat geschrieben:Wenn es eines gibt, das ich in der aktuellen Konsolengeneration gelernt habe, dann das große teure Produktionen von nahmhaften Herstellern doch eher langweillig sind.
Wenn mich jemand nach guten Titeln für die Xbox 360 fragen würde, dann würde ich sicher nicht diese sogennentan Triple-A Dinger á la Call of Duty/ Battlefield, Halo Fifa usw nennen, sondern eher Single-A bis B Spiele.
Dabei währen dann wirklich eher Spiele wie....Bayonetta, Eat Leat, Brütal Legend, Mirrors Edge oder Rock Band 3.
Games wie CoD sind in meinen Augen mittlerweile Casual Spiele, denn die spielt wirklich jeder Depp.

Eine ganz ähnliche Schiene scheint Nintendo auch langsam zu fallen.
Mario Kart 7 ist sehr ähnlich zu Mario Kart Wii, das du Mario Kart Double Dash sehr ähnlich ist.

Einen 3DS habe ich übrigens nicht und plane auch keine Anschaffung.
Das einzige bisher Interessante Spiel dafür wäre Rollercoaster Tycoon 3D.
Ich geb dir vollkommen recht. Ich kann mir Call of Duty 523 oder Fifa 342 inzwischen auch nicht mehr viel Anfangen und suche mir lieber die Hits "außerhalb des Radars". Bei Nintendo ist mir das bisher nicht so aufgefallen, da trotz immer wiederkehrender Titel wie Mario die Spiele selbst doch immer sehr bemüht darum waren neue Spieleelemente einzubringen, zumindest mehr als ein Call of Duty das tut. Erste Abnutzungserscheinungen muss ich mir allerdings bei Mario Kart und spätestens mit New Super Mario Bros. WiiU auch eingestehen. Die kamen in letzter Zeit etwas zu oft und zu schnell. Bei der WiiU ist es jetzt zumindest optisch wieder ein Sprung, sodass sich allein durch das Erscheinungsbild wieder einiges ändern wird - bei New. Super Mario Bros. WiiU zwar eher weniger, beim nächsten Mario kart beziehungsweise 3D Mario bestimmt.

Ich muss NegCon in der Hinsicht recht geben, dass sich Nintendo trotz Mario & Co. immerhin bemüht trotzdem größere Projekte zu riskieren, wie Xenoblade, The Last Story, usw., was auch für Sony (The Last of US, B3yond) gilt. Wer weiterhin Mario sehen möchte kann mit 3DS und WiiU sowieso nichts falsch machen, wer neue Hits sehen will bekommt sie auch - wenns auch manchmal ein wenig dauert.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Ich bin ja mal gespannt, wie es nach dem Launch-Zeitraum mit der Wii U weiter geht. Vom Start weg bis Frühjahr 2013 ist eigentlich erst mal gut gesorgt. Bayonetta 2 soll wohl auch noch irgendwann im nächsten Jahr kommen, aber sonst ist noch wenig bekannt. Man kann wohl davon ausgehen, dass die Wii U zumindest bis zur Veröffentlichung der Xbox3 und PS4 noch einen Teil der Xbox360/PS3-Multiplattformtitel bekommen wird.

Mal abwarten, ich gehe mal davon aus, dass zur E³ 2013 auch das erste 3D-Mario-JnR für Wii U angekündigt wird. Zelda wird wohl noch eine Weile auf sich warten lassen, darf es von mir aus aber auch gerne... gut Ding will Weile haben. ;) Ansonsten könnte auch noch jederzeit ein neues F-Zero oder Metroid kommen. Selbst ein Reboot des Excitebike-Franchises halte ich nach dem Erfolg von Trials HD für möglich. Nintendo hat eigentlich noch massig IPs die sie mal wieder neu auflegen können, aber auch neue Sachen könnten kommen. Mit Bayonetta 2 hat ja auch keiner gerechnet. Apropos Bayonetta 2... wird vermutlich so gewesen sein, dass Platinum Games das Spiel Nintendo angeboten hat, nachdem Sega abgesprungen ist oder Nintendo hat selbst mitbekommen, dass sie jemand neues für die Finanzierung suchen, nachdem sie wegen The Wonderful 101 (Project P-100) ohnehin in Kontakt mit ihnen standen. Generell wäre es für Nintendo mMn gar nicht mal schlecht, wenn sie sich Platinum Games schnappen würden, die würden glaube ich gut zu ihnen passen. Vor allem deren "Core-Games" bräuchten sie, deshalb ist es auch nicht schlecht, dass sich Big N die Fatal-Frame/Project-Zero-IP gesichert hat und auch noch Monolith Soft besitzt. Sind alles Firmen, die mMn gute erwachsene Stories in ihren Spielen erzählen können.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

NegCon hat geschrieben:Man kann wohl davon ausgehen, dass die Wii U zumindest bis zur Veröffentlichung der Xbox3 und PS4 noch einen Teil der Xbox360/PS3-Multiplattformtitel bekommen wird.
Das ist glaube ich der große Pluspunkt, den Nintendo jetzt am Anfang hat. Man wird in den nächsten 1-2 Jahren die großen Multiplattformtitel mitnehmen und hat dann zum Release der neuen XBox/Playstation schon das oder andere Zugpferd aus dem Nintendolager am Start und viele neue Dinge angekündigt. So kann man in der sonst so tristen Anfangszeit (siehe so ziemlich jeder Konsolenlaunch des letzten Jahrzehnts, besonders 3DS und Vita) die Multiports mitnehmen und zu dem Zeitpunkt, wo die WiiU nicht mehr mit der neuen Hardware Generation mitgehen kann, hat man dann Mario, Zelda und hoffentlich die von dir angesprochenen wiederbelebten Serien wie F-Zero, usw. + die ein oder andere Neuentdeckung.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Im Optimalfall könnte die Wii U bei ausreichendem Erfolg auch exklusive Spin-Offs zu "großen" Spielen bekommen, die auf Xbox3 und PS4 erscheinen. So wie es z.B. bei Castlevania gemacht wird. Da hätte ich auch nichts dagegen. :) Vorausgesetzt die Wii U würde sich bei den sogenannten Core-Gamer durchsetzen und solche Spiele würden sich dort auch verkaufen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Reggie hat jetzt übrigens angekündigt, dass zum Launch lineup beziehungsweise in der Zeit des Launchwindows noch einige bisher nicht bekannte Spiele dazukommen. Kann mir vorstellen, dass es sich dabei um ein paar Multiports wie Need for Speed, Dead or Alive 5 oder Reisdent Evil 6 handeln wird. Das einzige Problem, das entsteht, ist, dass dadurch die Auswahl an Spielen so groß wird dass die geringe Hardwarebasis zu Beginn für weniger Verkaufte einheiten der "potentiellen" Hits sorgen könnte, da es sich mit mehr Masse wohl etwas mehr verstreuen würde und wohl nur die wenigsten innerhalb der ersten Wochen und Monate geld für 10-15 neue Vollpreistitel ausgeben. Andererseits nimmt man bei geringen Kosten für einen Port gerne auch die Paar mehr verkauften Einheiten auf der WiiU mit. Ich hoffe mal, dass da die Studios und Publisher so weit mitdenken.

Bei mir wird es wohl zum Launch neben dem ohnehin inkludierten NintendoLand noch ZombiU und New Super Mario Bros. U werden. Assassins Creed 3 und Draksiders 2 habe ich auch auf der Liste, da warte ich aber bis die ersten Tests da sind wie es im Vergleich zur XBox aussieht, bei beiden Spielen würde ich ohnehin auf den Budgetpreis von rund 20 Euro warten und dann wird einfach die Version gekauft, die laut Tests die technisch bessere Version ist. Darksiders 2 soll ja auf der XBox recht starke tearing Probleme haben, was zum Beispiel bei einer eventuell besseren WiiU Version ein Kaufgrund sein könnte. Man muss wohl einfach mal abwarten was für ein Bild sich nach den ersten Wochen ergibt.

Mit den beiden Spielen bin ich dann auf jeden Fall versorgt, zudem ja auch noch für andere Systeme der ein oder andere Hit kommt und ich momentan ohnehin nicht wahnsinnig viel Zeit zum Spielen habe.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Sollte ich mir die Wii U zum Launch holen, was immer noch nicht sicher ist, dann wohl zusammen mit New Super Mario Bros. U. Später irgendwann würden dann noch Darksiders und Batman zum Budget-Preis folgen. AC3 werde ich mir ebenfalls irgendwann für die Wii U holen, aber erst mal muss ich noch Brotherhood durchspielen und mir anschließend Revelations besorgen, sonst steige ich wegen der zusammenhängenden Story wieder nicht durch. *G* Einen direkten Grund für einen Launch-Kauf gibt es deshalb bei mir noch nicht. Höchstens der, dass ich seit dem SNES jede Nintendo-Heimkonsole zum Launch gekauft habe, aber das ist für mich heutzutage eigentlich auch kein Grund mehr. ;)

Bzgl. Darksiders II brauchst du dir glaub ich keine großen sorgen machen, soll optisch irgendwo zwischen Xbox360/PS3 und PC liegen plus Inventar-Menü und Map auf dem Controller-Screen. Auf GamersGlobal gibt es einen Anspielbericht, da sie die ersten Spiele kürzlich antesten konnten: hier klicken.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Antworten