neue Charaktere

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 15.06.2003, 19:37

Da würde ich dir sowieso empfehlen, dass du dir nicht das Originalkabel von Nintendo kaufst sondern eines von irgend einen Drittanbieter. Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass diese Kabel genau so gut sein sollen wie das von Nintendo. Denke auch, dass das stimmt, denn an so einen Kabel kann man nicht viel falsch machen. Ist ja schließlich kein RGB-Kabel wo man das Signal verhunzen kann, wie bei den ersten Kabeln die beim Cubelaunch erschienen sind.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

FrozenLight
Beiträge: 462
Registriert: 02.11.2002, 20:18
Gender: None specified

Beitragvon FrozenLight » 17.06.2003, 17:00

naja normalerweise bin cih nicht so der typ der gern bei drittherstellern einkauft... von der nintendoqualität bin ich schließlich noch nie enttäuscht worden... mal abgesehen von einnigen spielen aufn Cube... wobei ich bei drittherstellern eher skeptisch bin... aber stimmt scho bei sonem kabbel kann man nciht viel falsch machen...

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.06.2003, 21:16

Meine MemoryCards sind alles von Fremdherstellern, weil mir die Originalen von Nintendo einfach zu teuer sind. Hatte bis jetzt auch noch nie Probleme damit. Ok, das RGB-Kabel hab ich mir auch original von Nintendo gekauft, weil's mir einfach zu blöd war, dass es damals einige Probleme mit anderen Kabeln gab' und in fast jedem Test ein anderes Kabel als Bestes abschnitt. Bin mit dem Nintendokabel ganz zufrieden und komischerweise lese ich jetzt immer häufiger, dass das doch das beste Sein soll... naja mir egal solange ich ein sauberes Bild bekomme. ;) Aber bei dem GBA-Linkkabel würde ich mir auf keinen Fall das überteuerte Orginal kaufen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

FrozenLight
Beiträge: 462
Registriert: 02.11.2002, 20:18
Gender: None specified

Beitragvon FrozenLight » 19.06.2003, 13:34

hast wahrscheinlch recht... aber was memory cards betrifft hab ich auch schon böse geschichten gehört, so sollen die wave race speicherstände auf manchen nicht rückrufbar sein.... und da bin ich dann schon froh ein original nintendo dings zu haben... obwohl die sau teuer sind. Das preisleistungsverhältnis stimmt einfach nciht mehr.
und das nicht nur bei hardware. Man muss sich nur mal die GBA-titel anschauen. Die sind ja eigentlich schon witzlos teuer. Andererseits muss ich aber auch sagen dass die GBA-titel in etwa so aufgebaut sind wie damals die auf dem SNES und die hatten den selben preis und haben auch am meisten spaß gemacht.... vielelicht sollt ich mich doch mal bei e-bay anmelden ;)

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 19.06.2003, 15:45

GBA-Spiele sind einfach unverschämt teuer. Die Preise sind auch einer der Hauptgründe wieso ich mir keinen GBA (und vorerst auch keinen GB-Player) kaufe. Auch wenn die Spiele denen des SNES sehr ändeln würde auf dem PC-Sektor wohl auch niemand mehr den vollen Preis für ein D**M oder Monkey Island (mit der alten Pixelgrafik) zum Vollpreis kaufen. Wenn man sich dann die vielen unzähligen SNES-Umsetzungen, die fast in allen Fällen nur einfache 1:1 Fassungen, ansieht und dafür auch noch 40 - 50,- ¤ (evtl. sogar ein bisschen mehr) zahlen soll, dann nenne ich das einfach mal Wucher. Die Spiele sind teilweise ja auch über 10 Jahre alt. Gut, man kann jetzt sagen, dass es viele Leute gibt die die alten Games nicht kennen, aber trotzdem, sowas ist einfach nur billige Abzocke. Anstatt die hundertste Super Mario Umsetzung sollten die lieber mal ein neues Spiel bringen. Aber wieso macht das Nintendo nicht? Ja genau, weil 1. die Leute dumm genug sind sich die "Remakes" zu kaufen und 2. weil es keine Konkurrenz in dem Bereich gibt. Einerseits würde ich mir wünschen, dass die PSP ein Megaerfolg wird, dann würde sich Nintendo nämlich wieder einmal anschauen. Da würden sich dann sicher einige wundern wie schnell dann plötzlich ein komplett neues Super Mario oder Zeldaspiel für den GBA auf den Markt kommen würde. Aber wie immer wär's dann zu spät. So schnell würde das sicher nicht eintreten da Nintendo ziemlich viele GBAs unters Volk gebracht hat. Wenn man sich aber die Geschichte der PSX ansieht, die war ja damals Anfangs auch nicht so der Renner, dann kamen aber die ersten Preissenkungen und die ersten wirklich interessanten Spiele und seitdem sieht's eher schlecht mit Nintendo im Heimkonsolensektor aus. Nintendo denkt halt nur für den Moment und man hat den Eindruck, dass die bei der Zukunftsplanung die Kunden meist total falsch einschätzen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

MFauli
Beiträge: 35
Registriert: 09.11.2002, 18:14
Gender: None specified

Beitragvon MFauli » 20.06.2003, 23:41

Ahoi,

uh, um was gehts denn hier überhaupt? ;-)

Für den Multiplayer-Modus von FinalFantasy:CrystalChronicles ist ein GBA NICHT zwingend notwendig.
Afair gehts auch mit GCN-Controllern, nur würde man auf dem GBA-Bildschirm noch ein paar Infos mehr erhalten.

Das beste RGB-Kabel soll ja das 86-Euro-Wolfsoft-abel sein, naja, ich hab das andere Wolfsoft-RGB-Kabel, das das Zweitbeste sein soll *g*

Zu MC:

Ich kaufe da nur Original-Zubehör, weil ich ,wie HuschMusch, Nintendo-Qualität sehen will,

cya,
Fauli

Benutzeravatar

Themenstarter

FrozenLight
Beiträge: 462
Registriert: 02.11.2002, 20:18
Gender: None specified

Beitragvon FrozenLight » 21.06.2003, 00:12

ruhe fauli und bezeichne mich nciht aus huschmusch... ts...


was ff:cc betrifft weis ich es nicht und lass mcih gern vom gegenteil überzeugen

was die preise der gba-spiele betrifft: antwort folgt demnäcsht ;)

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 21.06.2003, 00:15

Habe jetzt mal eBay abgecheckt... und da bekommt man GBA-Games doch überraschend billig.. teilweise für 20,- ¤ oder darunter. Tja, die Möglichkeit, dass ich mir doch einen GB-Player für den Cube kaufe ist wieder etwas wahrscheinlicher geworden. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

MFauli
Beiträge: 35
Registriert: 09.11.2002, 18:14
Gender: None specified

Beitragvon MFauli » 21.06.2003, 00:21

Ahoi,

@BigT:

Entschuldigung, der Post war aber im HuschMusch-Stil geschrieben ,da kann ich doch dann nix für +g*

cya,
Fauli

Benutzeravatar

Themenstarter

FrozenLight
Beiträge: 462
Registriert: 02.11.2002, 20:18
Gender: None specified

Beitragvon FrozenLight » 22.06.2003, 20:04

eigentlich sollte man ja GBA spiele auch im laden für 20 € bekommen... so wie früher die GB spiele... naja cih bin ja sowieso flomarkt-fan werd mich da mit spielen versorgen ;)

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 23.06.2003, 01:21

Viel mehr als 25 - 30,- ¤ würde ich für ein GBA-Spiel auch nicht ausgeben. Außer es erscheint ein neuer Super Mario Teil oder eine Fortsetzung von Zelda.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

FrozenLight
Beiträge: 462
Registriert: 02.11.2002, 20:18
Gender: None specified

Beitragvon FrozenLight » 23.06.2003, 12:12

naja Metroid Fusion war sein geld schon wert ;) so is es ned, es gibt ja ne menge verdammt gute spiele, und man bekommt so ein nostalgisches gefühl, außerdem is der schwierigkeitsgrad auch mal angenehm hoch... aber dafür soviel zu bezahlen wie für ein gamecube spiel? nie (hab ja nen bruder :gap: )

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8392
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 23.06.2003, 15:41

Metroid Fusion soll ja relativ linear aufgebaut gewesen sein. Wie lange braucht man für's erste Durchspielen?
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast