Nintendo Switch

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33

Beitrag von Black Diamond »

Hab ich auch gleich gesehen. :ok: Hab einen der Vorgänger gespielt und der war gar nicht schlecht. Holen wir uns auch. :dai:

Übrigens ist der Fehler beim Wechseln der Spielkarte kein weiteres Mal aufgetreten, weshalb ich vermute das es ein Fehler durch den nichtgelehrten Arbeitsspeicher war. Seitdem wechseln wir nämlich erst nach manuellem Beenden des Spiels die Karte. Vorher durchaus mal nach dem Speichern und wechseln ins Switch-Menü. Wer weiß...
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8414
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Da ja gestern die Direct zur E³ gestreamt wurde, gibt es wieder paar neue Trailer zu bestaunen:

Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild (2022):

Erinnert mit den fliegenden Inseln und dem aus den Wolken fallenden Link teilweise ein wenig an die Skyloft aus Skyward Sword.

Metroid Dread (Metroid 5, 8. Oktober 2021):


Hat ja nur knapp 20 Jahre gedauert, bis die Hauptreihe endlich fortgesetzt wird. ;)

Shin Megami Tensei V (12. November 2021):


Mario + Rabidds: Sparks of Hope (2022):


Schön, dass Ubisoft und Nintendo einen Nachfolger zum ersten Mario + Rabidds bringen. :)

Advence Wars 1 + 2: Re-Boot Camp (3. Dezember 2021):

Vielleicht ein Testballon für einen komplett neuen Teil?
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
MetalSnake
Beiträge: 1392
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender:

Beitrag von MetalSnake »

Für mich war jetzt eigentlich nur Mario+Rabbids interessant. Und Project Zero 5 wäre interessant wenn ich es nicht schon für die Wii U hätte.
Am meisten überrascht hat mich aber dass das nicht Switch exklusiv ist sondern auch für alle anderen Konsolen und PC erscheint. Mein letzter Stand war, dass Nintendo die Rechte an Project Zero gekauft hat.

Ich hatte ja auf die Switch Pro gehofft. Dann hätte ich mir die geholt, die "normale" mag ich mir jetzt gar nicht mehr kaufen wenn dann "bald" eine bessere Version kommt. :/
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8414
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Bzgl. Project Zero 5 scheint es so zu sein - vorausgesetzt ich erinnere mich da richtig - dass Nintendo nicht die komplette IP gehört sondern sich quasi nur eingekauft hat und auch Tecmo Koei noch Anteile an den Rechten hat. Dass das Spiel jetzt auch für die anderen Plattformen veröffentlicht wird, könnte bedeuten, dass Nintendo seine Anteile abgegeben oder das OK für die Portierungen gegeben hat. Möglicherweise war der Deal auch nur zeitlich begrenzt, wer weiß. Dennoch, seltsam ist es auf jeden Fall, wobei viel Vertrauen scheint Nintendo ohnehin nicht in die Marke gehabt zu haben, denn auf WiiU erschien das Spiel bei uns ja nur als Limited Edition in Retail-Form und die war damals auch recht schnell durch die Vorbestellungen ausverkauft. Selbst das dürfte aber eher ein Verdienst von Nintendo of Europe gewesen sein, da in den USA meines Wissens nach überhaupt keine Retail erschien bzw. hattest du ja letztens auch im IRC schon angesprochen. :)

Wegen der Switch würde ich mir an deiner Stelle auch keine Normale mehr kaufen. Entweder kündigt Nintendo im Laufe des Jahres doch noch plötzlich eine Switch Pro oder wie immer sie heißen mag an, was durchaus sein kann, oder aber man kann langsam wirklich auf den Switch-Nachfolger warten, immerhin wird die aktuelle Switch nächstes Jahr im März auch schon wieder 5 Jahre alt und die max. ein oder zwei Jahre kann man dann auch noch auf die Switch 2 warten. Zumindest gehe ich davon aus, dass nach spätestens 6 oder 7 Jahren die Ablöse erfolgt, was für eine Heimkonsole, was die Switch zum Teil auch ist, doch ganz schön lange wäre.
Dass noch keine Switch Pro angekündigt wurde, die rein theoretisch eigentlich auch schon letztes Jahr hätte kommen könne, könnte an der aktuellen Chip-Problematik liegen und daran, dass sich das aktuelle Modell noch extrem gut verkauft bzw. im Laufe des letzten Jahres sogar einen Schub bekommen hat. Würden die Verkaufszahlen langsam abflachen und Bauteile in großen Mengen zur Verfügung stehen, würde es vermutlich anders aussehen. Aber wer weiß, vielleicht wird der Wechsel zur Next-Gen, ähnlich wie bei Sony und MS, dieses Mal auch fließender...
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
SGGG
Beiträge: 251
Registriert: 03.04.2016, 13:02

Beitrag von SGGG »

Die diesjährige E³ kann ich nur da etwa Schmunzeln. Publisher wie Microsoft die nur wenig gezeigt wurden. Besonders die von Ubisoft da schon absehen konnten, dass es kein Innovative Firma mehr ist, da ich schon seit 2015 abgestempelt habe.

Square Enix kann man im diesen Events fast dazu beziehen, aber immer haben die von Eigenes Haus (Nicht diese Marvel-Spielerei, es nervt einfach da allein Im Kinofilme schon haufenweise schon gibt). Als die Final Fantasy schon fast die siebte Release wurde, dachte ich "Endlich ein Remastered von allen Teile" es war nur die kurze Freude, als die für die Steam und für die Mobile Handy erscheinen sollen. Mehr sage dazu nicht weiter.

Die FF7 für die PS5 ist auch so eine Sache. Ich warte bis es die Komplette Fassung gibt, meine wegen kann es bis noch 3-4 Jahre dauern. Sony hatte mal damals gesagt, dass die PS5 länger geben wird als die von PS4, da ja die Menge von dem enge Lieferpass Probleme gibt wegen die Halbleiter die von Autos Handy- und Computer Chip mehr bezogen wird.

Was das einzige kleine Highlights war Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin die Entwickler von Team Ninja die bereits die Dissidia Final Fantasy NT schon zusammenarbeitet haben.

Und die von Nintendo war für mich das einzige die im E³ (ausgenommen, kein neue Mario oder neue IP) ab gerockt haben. Auch nur minimal.
NegCon hat geschrieben: 17.06.2021, 09:42 Dennoch, seltsam ist es auf jeden Fall, wobei viel Vertrauen scheint Nintendo ohnehin nicht in die Marke gehabt zu haben, denn auf WiiU erschien das Spiel bei uns ja nur als Limited Edition in Retail-Form und die war damals auch recht schnell durch die Vorbestellungen ausverkauft...]

Wegen der Switch würde ich mir an deiner Stelle auch keine Normale mehr kaufen. Entweder kündigt Nintendo im Laufe des Jahres doch noch plötzlich eine Switch Pro oder wie immer sie heißen mag an, was durchaus sein kann, oder aber man kann langsam wirklich auf den Switch-Nachfolger warten, immerhin wird die aktuelle Switch nächstes Jahr im März auch schon wieder 5 Jahre alt und die max. ein oder zwei Jahre kann man dann auch noch auf die Switch 2 warten. Zumindest gehe ich davon aus, dass nach spätestens 6 oder 7 Jahren die Ablöse erfolgt, was für eine Heimkonsole, was die Switch zum Teil auch ist, doch ganz schön lange wäre.
Wobei muss ich noch hinzufügen bei dem Fatal Frame 5 (Project Zero 5) Es war einfach im falschen Zeit veröffentlich, da ja die meistens schon eine PS4 (sowie ich damals) besitzen. Ursprünglich wollte ich danach ein Wii U holen, da aber es noch zu wenig Publisher geschwiege die 3nd-Party Unterstützen wurden, hab ich erstmal gewartet, sowie die alle anderen Kunden. Da ja die Verkauft Zahlen nicht gut waren, kam es auch kein Neue Spiele trozt mit einigen neue IP bzw. kaum neue RPGs etc. Was es dadurch geführt wurden.

Zu Project Zero 5 ist ein Beispiel dafür die genau Produziert wurde, als die Wii U schon die Abgrund befand die selbst von Nintendo nicht wussten und so kam es auch keine Nachfrage zudem Spiel und deswegen sind im Stückzahl von Spiele gering. Für jetzigen Switch wäre ideale die kein von dem Version gehabt haben (sowie ich).
Benutzeravatar
SGGG
Beiträge: 251
Registriert: 03.04.2016, 13:02

Beitrag von SGGG »

Bild

Neulich wurde nachlange Zeit die neue Switch OLED angekündigt. Naja wieder mal war es kein Folger Modell..

Also hat sich nach Monat lange Gerüchte die als Switch Pro sollte ein OLED-Display haben mit 4K Upscaling und noch mehr Features vor allem Hardware technisch sollte sie deutlich stärker sein und damit auch Frist-Party die z.B. auf der Xbox Series X oder auf PS5 erscheinen auch darstellen können zumindest wäre besser als die Aktuelles Nintendo Switch. Die Nintendo selbst auch nie darüber Dementiert ob es stimmt oder nicht. Jetzt wissen wir, dass es als simple Update Konsole herausgestellt wurde. Nachdem Enttäuschung von Fans haben die einigen geschrieben wurde meistens wie "Eine OLED-Version ist doch nicht neues! Die PS-Vita besaß auch solche Technologe, dann hole ich lieber mein alten PS-Vita raus als die Switch-OLED zukaufen!".

Die Nintendo haben sein langen sein erste Shitstorm erlebt die zuletzt bei Wii U zu üblich war. Was wiederum die gesagt haben "Ich kaufe es nicht" und dann haben die es doch noch bestellt. Das ist von eine aussage schon sehr armselig.
Ich schriebe jetzt nicht um dem Nintendo Switch noch schlecht darzustellen, sondern was ich zu dessen Entwicklung halte.

Wir wissen, dass die Switch eine eine Niveau von eine PS3, Wii U/Xbox360 befindet und das ist ein Problem. Die heutigen Konsole (auch PCs) Präsentieren ihren neue Spiel und erscheine, macht Nintendo entweder wie immer "sein eignes Spiele" oder meistens per Remastered bzw. Re-Releases wird. Langsam mache ich mir sorgen um Nintendo die es wirklich mal geschafft haben im alten Glanz und die könnten von dem Verkaufszahlen von Wii auch bald überholen. Aber jetzt scheint mir so, ob die Nintendo allein laufen lässt seit 2016 und bis heute kein gute Ideen mehr haben von dessen Mario Kart mit Kamera (kennt diesen Spiel Namen nicht zu genau, sorry), aber da gibt es kaum ein große Zielgruppe die es damit anziehen lässt. Allein wer hat zu Großen Zimmer, besonders wer im Berlin Wohnt was wovon ich redet.
Die haben guten IPs muss ich sagen, aber leider gibt es keine Spiele die nicht mal von dem Switch Leitung von eine Ports wie Xbox One oder von PS4 es zukriegen. Da ja die nächsten Generation kommen wird, kann durch auch möglich sein, dass die neue Switch diesmal ein fähige 4K besitzt.

Oder wie man von Nintendo sagen würden; "Wenn ihr ein Power-Grafik spielen wollen, dann griff zu Xbox oder zu PlayStation!" Ich denke, dass war nachdem Game Cube-Ära Phänomene und geschworen haben nie wieder mit dem 2 unter dem Messer zu konkurrieren, da gemerkt haben wie Sega ergangen war.
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8414
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Ich hoffe, dass spätestens 2023 der Switch-Nachfolger kommt. Bei Portierungen merkt man langsam schon, dass der Switch-Hardware die Luft ausgeht, selbst wenn Grafik und Framerate schon heruntergeschraubt wird, was halt einfach daran liegt, dass die Titel für beispielsweise PS4/XB1 (oder in Zukunft PS5/XBSX|S) entwickelt wurden. Da wird es dann hart das Ganze für einen Switch-Port zusammen zu stampfen, gerade der vergleichsweise kleine RAM ist da wohl ein Problem.
Ich spiele momentan Ys IX auf der Switch und anfangs dachte ich wirklich, ich hätte mir lieber die PS4-Fassung kaufen sollten, weil die Framerate schon merklich einbricht, wenn man in der Stadt rumläuft. Nachdem ich jetzt allerdings schon eine Weile gespielt habe, bin ich auch in anderen Locations unterwegs, die dann mit gefühlt stabileren 30fps laufen. Aber auch andere Spiele wie Monster Hunter Stories 2 oder Hyrule Warrors: Zeit der Verheerung haben Framerate-Probleme. Von daher dürfte es ziemlich schwierig werden neue leistungsfähigere Hardware noch weiter als 2023 hinauszuzögern.

Bzgl. der OLED Switch ... nachdem ich letztes Jahr, als ich mir eine gebrauchte PS Vita gekauft habe, schon darauf geachtet habe, KEIN OLED-Modell zu bekommen, ist das OLED-Display der Switch eher eine Abschreckung für mich. Nintendo hat mittlerweile auch schon eine Mitteilung veröffentlicht, in denen es Tipps gibt, welche Vorkehrungen man treffen und welche Einstellungen man verwenden soll, wie etwa nicht die Helligkeit voll aufdrehen etc., um Einbrennen (oder besser gesagt ausbrennen) am OLED-Display vorzubeugen.
Von daher bleibe ich auch weiterhin gerne bei meiner Launch-Switch.

Rein spielemäßig erwarte ich mir von Nintendo nicht mehr viel mehr als das was bisher angekündigt ist. Also der BotW-Nachfolger, Metroid Prime 4 usw. ... dass Metroid 5 aka Metroid Dread angekündigt wurde, hat mich fast gewundert, allerdings war das nach dem Metroid-2-Remake schon ein Sequel, mit dem man u.U. irgendwann auf der Switch rechnen konnte. Ansonsten hoffe ich, dass Nintendo auf der Switch jetzt noch alle lohnenswerten alten Spiele veröffentlicht wird, damit beim Switch-Nachfolger dann wieder komplett frische und neue Spiele kommen.
Aber es gibt ja auf der Switch ja noch ein paar interessante 3rd-Party-Titel, wie etwa das noch kommende Shin Megami Tensei V. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
SGGG
Beiträge: 251
Registriert: 03.04.2016, 13:02

Beitrag von SGGG »

Hab im zwischen auch andere Spiele-Ports bei Switch gemerkt, dass die FPS nicht im synchron abläuft.
Besonders bei The Legend of Zelda: BotW z.B. war eh umgekehrt, dass die Handheld besser lieft von FPS als im TV-Modus Hinsicht. :was:

Die OLEDs hat im TV keinerlei Wirkung nur minimale Vorteil am Handheld die man kein Unterschied bei kleinere Bildschirm so groß auffällt.
Das werden die im Praxis zeigen, dass es so sein wird.

So wird es auch sein, dass die letzte (Wahrscheinlich) große Spiele von NIntendos wird; The Legend of Zelda: BotW 2, und Metroid Prime 4 bzgl. auch dem 5.Teil der Nachfolger von Metroid Fusion.
Shin Megami Tensei V hört sich auch viel versprechen an, dass die Titel auch schon zuletzt 5 Jahre schon her ist. Und die andere 3nd-Party
wäre noch Project Triangle Strategy die man als Demospielbar ist und es erinnert mich an Final Fantasy Tactics die wiederum nicht zu RPG ist wie der Vorgänger find da etwas schade, aber mal sehen wie die Vollversion sein wird.

Ich denke mehr oder weniger, dass es irgendwann ein neue Mario-Spiel geben wird, das bezweifle ich.
Antworten