Newsthread

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 921
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 01.03.2018, 08:51

Das PS+ Abo wird ab März nächsten Jahres keine PS3 und PSVita Spiele mehr beinhalten.
Also ab nächstem Jahr könnte mein PS3 Backlog kleiner werden. :ugly:

Nächste Woche gibts aber erstmal:
Bloodborne (PS4)
Ratchet and Clank (PS4)
Legend of Kay (PS3)
Mighty No. 9 (PS3 & PS4)
Claire: Extended Cut (PS Vita & PS4)
Bombing Busters (PS Vita & PS4)

Für PS4 Besitzer also ganze 5 Spiele! :was:
Und ich kann mir mal Mighty No. 9 geben. Bin ja mal gespannt ob mir das irgendwie zusagt.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7675
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 01.03.2018, 09:41

Typisch Sony... erst mal Zuckerbrot in Form von einigen PS4-Spielen und dann die Peitsche mit der Absage von PS3 und PSVita. Gut, dass das PS+ Abo vor ein paar Monaten teurer wurde um den Service zu verbessern. :ugly:

Was die Spiele angeht nicht viel dabei. Bloodborne habe ich bereits als GotY-Edition, wo der DLC bzw. das Addon schon dabei ist und Mighty No. 9 ebenfalls ... sogar 2x (fragt nicht wieso, wurde halt auch ziemlich verramscht :D). Ratchet & Clank wäre interessant... aber hängt das nicht irgendwie mit dem Film zusammen? Aber PS4-Backlog ist eh riesig, komm' eh nicht dazu die ganzen PS+ Games zu zocken. :(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 921
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 01.03.2018, 11:27

NegCon hat geschrieben:Source of the post Typisch Sony... erst mal Zuckerbrot in Form von einigen PS4-Spielen und dann die Peitsche mit der Absage von PS3 und PSVita.


Naja, für die PS3 kommt ja nichts neues mehr. Das System ist schon längst eingestellt. Also eigentlich schon überraschend dass es noch so lange PS3 games gab. Und wie meinst du das mit Zuckerbrot in Form von einigen PS4 Spielen? Anfangs bot PS+ nur PS3 und PSVita Spiele weil das die aktuellen Systeme waren, dann kam die PS4 und es gab sofort auch PS4 Spiele. Also 6 Jahre nach erscheinen der nachfolge Konsole noch den Service für das alte System, und neue "gratis" Spiele zu liefern ist doch super. Hatte ursprünglich erwartet dass es keine PS3 Spiele mehr gibt sobald PS4 Spiele hinzugefügt werden.
Also ich empfinde dass eher sehr untypisch für Sony (im positiven Sinne).
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7675
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 01.03.2018, 11:42

Na ja, schau dir mal MS an, die bauen die Abwärtskompatibilität bei der XB1 immer weiter aus und haben jetzt auch damit angefangen eine Art Upgrade-Packs für Xbox360-Spiele anzubieten, damit man diese mit höherer Auflösung und verbesserter Grafik auf der XB1X spielen kann (glaub aktuell für ca. 7 Spiele, weil sie noch ganz am Anfang sind... Witcher 2 ist das z.B. dabei... also auch 3rd-Party-Spiele). Wenn die sowas machen, könnte man zumindest von Sony erwarten, dass sie auch für PS3-Besitzern noch bisschen was machen.

Mit Zuckerbrot meine ich, dass sie offensichtlich diesen Monat extra viele und ein paar populärere PS4-Titel für PS+ Mitglieder gebracht haben, damit man die Leute eher beschwichtigt. So nach dem Motto, ab nächstes Jahr gibt es zwar keine PS3- und Vita-Titel mehr, aber schaut mal was es für PS4 tolles gibt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 921
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 01.03.2018, 12:23

NegCon hat geschrieben:Source of the post Mit Zuckerbrot meine ich, dass sie offensichtlich diesen Monat extra viele und ein paar populärere PS4-Titel für PS+ Mitglieder gebracht haben, damit man die Leute eher beschwichtigt. So nach dem Motto, ab nächstes Jahr gibt es zwar keine PS3- und Vita-Titel mehr, aber schaut mal was es für PS4 tolles gibt.


Dass es 4 oder 5 PS4 Spiele gibt ist gar nicht so ungewöhnlich. Sind einfach Cross Buy Titel. Generell sinds 2 Spiele pro Plattform. Wenn diese dann auch noch auf anderen Plattformen laufen, great!
Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 740
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Black Diamond » 01.03.2018, 19:12

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post Das PS+ Abo wird ab März nächsten Jahres keine PS3 und PSVita Spiele mehr beinhalten.

Auf so eine Info habe ich lange gewartet. Dann gehe ich nämlich davon aus das Sony auch den Support für PS3-Trophäen einstellen wird, bzw. die Server dafür abstellt. Sony selbst hat nie etwas dazu gesagt. Experten der Branche gehen aber davon aus. Das erfolgreiche Trophäen-System ist im Jahr 2010 gestartet und wurde von den Spielern sehr gut angenommen. Wichtige Nachricht? Vielleicht. Man muß sich vor Augen halten wieviele Milliarden Euro eingenommen wurden nur weil Spieler die Trophäen von Spielen erspielen wollten. Das ist der Kaufanreiz für sehr viele. Besonders bei Spielen die leicht zu erspielende Trophäen haben. Viele von den Spielen hätten solche Käufer nicht mal mit dem Arsch angesehen. Dieses System hat den Markt verändert, bzw. mitgestaltet.

@NegCon: teils-teils. Spitzentitel oder sehr beliebte Titel, auch gerne mal 2 auf einmal hat Sony schon immer in die +-Sparte reingepackt. Auf der anderen Seite finde ich hast du recht. Das Verhalten vom Sony-Konzern ist wieder mal auffällig. Dann kommt auch was. Ich erlebe das gerade mit Gran Turismo 6 (von Sony-Tochter Polyphony Digital), am Ende dieses Monats wird nach 3 Jahren der Online-Service abgeschalten. Und in den letzten Tagen werden auf einmal die Online-Rennen in kurzen Abständen erneuert. UND fleißig darauf hingewiesen das man sich auf das vor kurzem erschienene Gran Turismo Sport konzentrieren wird. Das ist eine altbewährte Sony-Masche.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7675
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 01.03.2018, 21:45

Konsolenhersteller handeln offenbar genau dann am besten, wenn sie im Zugzwang sind. ;) MS in der ersten Hälfte der Xbox360-Ära, Sony in der zweien Hälfte der PS3-Ära und Nintendo hat aktuell auch einen Lauf (wobei ich da noch unsicher bin wie sich das ganze langfristig entwickeln wird, da man ja verstärkt auf DLCs und nachträglich hinzugefügte Features via Patches konzentrieren will).

Bei Sony und der PS4 finde ich es schade, dass man offenbar zusehens das Interesse an Retro-Games verliert. So kann die PS4 bis heute keine PS1-Titel abspielen, obwohl die PS3, die PSP und auch die Vita das konnten (die beiden Letzteren halt nur über digital im Store gekaufte Versionen). Hacker haben wohl auch herausgefunden, dass die PS4 über einen relativ brauchbaren PS2-Emulator verfügen soll, der aber lediglich für die paar PS2-Titel verwendet wird, die es im Store für PS4 gibt. Na ja...

Btw. Sony hat auf Nachfrage jetzt bestätigt, dass es auch nach Wegfall der PS3- und Vita-Spiele weiterhin bei 2 PS4-Titel pro Monat bleiben wird. Sprich, es gibt keinen Ausgleich für die wegfallenden Spiele, obwohl das PS+ Abo ja vor ein paar Monaten 10,- € teurer im Jahr wurde.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 921
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 07.03.2018, 15:57

Morgen gibts ne Nintendo Direct, gezeigt werden neue 3DS und Switch Spiele (die dieses Jahr noch erscheinen sollen) und neue Details zu Mario Tennis Aces.

Bild
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7675
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 07.03.2018, 17:10

Wollte letztens schon schreiben, dass ich bisher vom Switch-Lineup fürs erste Halbjahr 2018 doch eher enttäuscht bin. Außer Kirby eigentlich nichts großartiges was mich interessiert (ok, die Retail von Owlboy, die im Mai kommen soll, habe ich mir mal vorgestellt, wegen der schönen Pixelgrafik und weil's wohl ganz gut sein soll ;)). An Ports von WiiU-Titeln die ich schon besitze habe ich kein Interesse und bei den 3rd-Parties besteht ebenfalls kein kein Interesse meinerseits an Ports von älteren Titeln, die auf PS4/XB1 bereits verramscht werden. Hoffentlich zeigt Nintendo auf der Direct wirklich ein paar neue Sachen die dieses Jahr noch kommen und keine Umsetzung älterer Titel sind.

Da hier noch eine PS4 rumsteht nicht so schlimm, aber nach den vollmundigen Versprechungen von Nintendo doch etwas enttäuschend.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7675
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 09.03.2018, 08:02

Hmpf,... ja ja ich weiß ich bin ein Miesepeter aber meiner Meinung nach bringt Nintendo einfach zu viel Remastered-Kram für die Switch. Wenigstens Project Octopath Traveler hat einen Release-Termin bekommen (13. Juli). Von den angekündigten 3rd-Party-Ports werde ich mir wohl auch keinen für die Switch kaufen, weil die Titel sicherlich wieder zum Vollpreis angeboten werden, während man sie für die PS4 mittlerweile verramscht. Die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy erscheint ja jetzt auch für PC, XB1 und Switch, vor rund zwei Wochen allerdings spontan bei einem Saturn-Angebot für 16,99 € mitgenommen. Also wie bei so gut wie allen Ports, zu spät und zu teuer. Zumindest für mich, der auf den Handheld-Aspekt bei vielen Spielen auch verzichten kann (auch wenn es ein paar gibt wo's ganz nett ist) und der auch noch eine PS4 besitzt, ist das Lineup bis Mitte des Jahres immer noch nicht wirklich berauschend (auch wenn ich, wie erwähnt, Plattformübergreifend noch genug zu Zocken habe). Nun ja... zumindest für Leute die keine WiiU hatten und auch keine PS4 besitzen sicherlich alles ganz nett.

Die 3DS-Remakes sind teilweise ok, da man sich hier zumindest die Mühe gemacht die Spiele neu zu entwickeln und der 3DS ohnehin langsam ausläuft, aber so noch bis min. 2019 (ist dann immerhin schon 8 Jahre auf dem Markt) mit neuer Software versorgt wird. Ein paar 3rd-Party-Nachzügler-Spiele aus Japan kommen da dann ja auch noch.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 618
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Panda » 09.03.2018, 14:00

Ich fand das ganze auch eher unspektakulär trotz vielem content. Ich hoffe nur, dass Nintendo spieltechnisch noch an 2017 anknüpfen kann dann ist alles gut. Mit SBB würde ja ein weiterer Kracher angekündigt auch, wobei es jetzt nicht unbedingt bei mir an erster Stelle steht. Kirby, Yoshi als auch Octopath und Mario Tennis sind für mich alles solide Titel dieses Jahr, aber nichts großes. Ich hoffe dieses Jahr noch auf Titel wie das neue Pokemon für die Switch, Pikmin 4 oder das ominöse Luigis Mansion 3 zudem es immer wieder Gerüchte gibt oder eben ein paar weitere Neuheiten zum Ende des Jahres. Finde es auch gut das die 3rd mit im Boot sind auch wenn es leider kaum exklusive sind. No More Heroes kommt ja auch noch dieses Jahr. Insgesamt ist das jetzt schon alles andere als schlecht aber es trifft meinen persönlichen Erwartungen noch nicht so ganz.

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 921
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon MetalSnake » 13.03.2018, 16:53

Die Nintendo Switch hat sich im ersten Jahr in Deutschland öfters Verkauft als die Wii im ersten Jahr.
https://www.golem.de/news/nintendo-swit ... 33312.html

Project Octopath Traveller Compendium Edition lässt sich jetzt vorbestellen.
https://www.amazon.de/dp/B07BC11TYT?

Die 99€ dürften wohl noch ein Platzhalter sein.
Sieht aber schon nicht schlecht aus:
Bild
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7675
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Newsthread

Beitragvon NegCon » 13.03.2018, 17:15

Danke für den Hinweis, hab's vorbestellt. :) Dass die 99,- € Platzhalter sind, da wäre ich mir gar nicht mal so sicher, hoffe aber dass es noch günstiger wird. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 618
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Newsthread

Beitragvon Panda » 13.03.2018, 21:02

Kann es nicht fassen mit der Switch, freut mich sehr für Big N! :joy:

Benutzeravatar

din1031
Beiträge: 82
Registriert: 18.10.2017, 07:09
Gender: None specified

Re: Newsthread

Beitragvon din1031 » 14.03.2018, 09:30

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post Die Nintendo Switch hat sich im ersten Jahr in Deutschland öfters Verkauft als die Wii im ersten Jahr.
https://www.golem.de/news/nintendo-swit ... 33312.html

Project Octopath Traveller Compendium Edition lässt sich jetzt vorbestellen.
https://www.amazon.de/dp/B07BC11TYT?

Die 99€ dürften wohl noch ein Platzhalter sein.
Sieht aber schon nicht schlecht aus:
Bild

Uh das schaut mal sehr schön aus, ich glaub das bestelle ich mir vor. Wollte zwar kein so großen Editionen mehr kaufen, aber ich mag die Aufmachung mit dem aufgeklappten Buch das ist etwas außergewöhnliches :).


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast