The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Systeme betrifft diskutieren (inkl. PC).
Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1116
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon niche » 21.04.2017, 07:06

Ja das erkennt du an dem Symbol von dem Schrein. Ein nicht gelöster ist glaub ich innen gelb während das Symbol für einen gelösten komplett blau sein sollte.

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7450
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon NegCon » 21.04.2017, 09:16

Der obere Teil des Symbols ist, wie niche schon geschrieben hat, orange. Gelöste Schreine sind komplett blau. Das entspreicht der Farbgebung der Schreine, wie sie auch in der normalen Welt erscheinen. Bei noch nicht gelösten ist der obere Teil auch orange.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 510
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon Panda » 21.04.2017, 15:39

Ah danke, ist mir nie aufgefallen :joy: Hab mal geschaut ob man es erkennen kann aber habe ich dann wohl übersehen.

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 510
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon Panda » 30.04.2017, 01:44

NegCon, hast du deine Ausrüstung bei den großen Feen komplett verbessert?

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 510
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon Panda » 30.04.2017, 02:06

Spoiler: Anzeigen
Habe jetzt 102 Schreine und werde die letzten wohl mit Lösung suchen wobei noch 5 Schrein Aufgaben offen sind...Bei wie vielen hast du nachgeschaut?

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7450
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon NegCon » 30.04.2017, 11:42

Zur ersten Frage: Nope, ich habe auch nicht alle Ausrüstungen gekauft, die es gab. Einfach weil vieles davon für mich zu dem Zeitpunkt ohnehin unnütz gewesen wäre und ich keine Lust auf Rubine farmen hatte.

Zur zweiten Frage: Bei den ca. letzten fünf Schreinen habe ich nachgeschaut, die waren bisschen fies versteckt bzw. der Zugang zu denen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 218
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon NJW » 11.06.2017, 22:36

Ich werds mir erst vlt geben wenn die meisten das durch haben :)

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 7450
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon NegCon » 12.06.2017, 08:35

Irgendwann in den nächsten Wochen müsste der erste DLC kommen, der ein paar neue Features hinzufügt und gegen Ende des Jahres kommt auch noch ein Story-DLC der neue Gebiete/Rätsel integriert. Also sooooo schnell wird man's nicht durch haben bzw. man wird sich dieses Jahr noch mit dem Spiel beschäftigen können, auch wenn man aktuell schon durch sein sollte. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 218
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon NJW » 12.06.2017, 12:24

Haha ja,daher lass ich Zeit verstreichen um meine vlt doch andere Meinung,die ich vom Game haben könnte nicht mir kaputt zu machen.Wenn du verstehst was ich meine ;) ?

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1116
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon niche » 16.06.2017, 11:56

Release des ersten DLC ist der 30 Juni. Darunter höherer Schwierigkeitsgrad, neue Rüstungen und paar andere Dinge. Wird also wieder Zeit nach Hyrule zurück zu kehren. Vielleicht kauf ich es mir für die Switch und fang noch mal neu an :gap:

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 510
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon Panda » 16.06.2017, 21:01

Hab auch schon wieder Lust in die BotW Welt einzutauchen :D

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 775
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon MetalSnake » 18.07.2017, 12:11

Lasst ihr eure Kinder eigentlich auch Zelda spielen? http://kotaku.com/my-son-has-ruined-zel ... 1797004429 :ugly:
Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1116
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon niche » 12.10.2017, 10:23

Ich habe mir ja Zelda vor kurzem für die Switch gekauft und nun gehe ich die Sache langsam an. Bin momentan auch noch nicht sehr weit aber mir ist aufgefallen das ich in den ca. glaub 60-70 bei meinem Durchgang auf der Wii U doch so viele Details übersehen habe. Ich geniesse diesen Lauf nun umso mehr. Quests, Locations etc. entdeckt und bin immer wieder überrascht und das ganze sogar noch Portable. Ich bin nicht umbedingt ein Freund davon Spiele mehrmals besonders keine OpenWorld durchzuspielen aber bei BotW mache ich eine große Ausnahme. Ich bin ein der 80er und für mich war damals LTTP einfach der HAMMER und ehrlich gesagt konnte ich danach mit Zelda teilweise nicht mehr soviel anfangen. Für mich bleibt 2017 BowT nicht nur als GotY stehen sondern, einfach wieder ein Erlebnis was ich so schon lange nicht mehr kannte.
Bin jetzt auch nicht so der große Dichter oder Schreiberling und das Gefühlte aufs "Papier" zu bringen aber wenn mich ein Spiel seit sehr langer Zeit geflasht hat oder mich immer noch abtauchen lässt dann ist es BotW und das ist kein Hype Train auf den ich mal mit aufgesprungen bin.

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 657
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon Black Diamond » 12.10.2017, 18:58

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post Lasst ihr eure Kinder eigentlich auch Zelda spielen?

Meiner ist ja erst knapp über zwei Jahre alt. Bisher habe ich es vermieden das er bei einem Spiel zuschaut. Wir sind dann doch eher klassischer Natur. Aber sobald er weiß was los ist darf er selbstverständlich spielen. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird sein erstes Spiel dann das gute alte Super Mario World werden. Da ich was gegen die "Verrohung" der Gesellschaft habe, werde ich auch sehr genau darauf achten was er spielt. Sobald er sich dann eingespielt hat, bekommt er eine gebrauchte Switch zum Geburtstag. Ich gehe davon aus vielleicht zu seinem vierten oder fünften Geburtstag. Anders als einige Kritiker sehe ich Videospiele nicht als Gefahr für die Fantasie an. Erstaunlicherweise sind die meisten "Zocker" recht wortgewand und kommunikativ. Die Mischung macht es eben. Er bekommt von mir keine Anzahl an Stunden die er spielen darf. Er soll seine Pflichten erfüllen (Schule, Bewegung usw.) und dann kann er meinetwegen zocken bis er am Controller einpennt. Solange alles läuft ist´s OK für mich. Ich finde das man die Kinder ruhig mit in solche Entscheidungen einbinden sollte, als alles über ihren Kopf hinweg vorzugeben. Das schafft einen verantwortungsvollen Geist. Die Menschen reden eh zu wenig miteinander.

Ich bin wohl etwas von der Frage angeschwiffen wa...? :D Also Zelda, ganz sicher. Da lernt der Kleine wie man Hindernisse überwindet. Nicht nur dumm auf alles ballern sondern auch mal die Birne einschalten. Gutes Credo.
Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 510
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild (WiiU/Switch)

Beitragvon Panda » 03.11.2017, 21:39

niche hat geschrieben:Source of the post Ich habe mir ja Zelda vor kurzem für die Switch gekauft und nun gehe ich die Sache langsam an. Bin momentan auch noch nicht sehr weit aber mir ist aufgefallen das ich in den ca. glaub 60-70 bei meinem Durchgang auf der Wii U doch so viele Details übersehen habe. Ich geniesse diesen Lauf nun umso mehr. Quests, Locations etc. entdeckt und bin immer wieder überrascht und das ganze sogar noch Portable. Ich bin nicht umbedingt ein Freund davon Spiele mehrmals besonders keine OpenWorld durchzuspielen aber bei BotW mache ich eine große Ausnahme. Ich bin ein der 80er und für mich war damals LTTP einfach der HAMMER und ehrlich gesagt konnte ich danach mit Zelda teilweise nicht mehr soviel anfangen. Für mich bleibt 2017 BowT nicht nur als GotY stehen sondern, einfach wieder ein Erlebnis was ich so schon lange nicht mehr kannte.
Bin jetzt auch nicht so der große Dichter oder Schreiberling und das Gefühlte aufs "Papier" zu bringen aber wenn mich ein Spiel seit sehr langer Zeit geflasht hat oder mich immer noch abtauchen lässt dann ist es BotW und das ist kein Hype Train auf den ich mal mit aufgesprungen bin.


Ich weiß was du meinst. Für mich war BotW auch eine Spielerfahrung wie lange nicht mehr. Definitiv eines der größten Meisterwerke aller Zeiten und mein neues persönliches bestes Spiel aller Zeiten. Es ist schon ne Hausnummer wenn ein ein Spiel die erfahrensten Spieler derart faszinieren kann obwohl man die letzten Jahrzehnte alles gesehen hat. Nintendo hat es mit BotW wahrlich geschafft 3D Titeln frischen Wind zu Magie zu verleihen und sich damit selbst übertroffen. Was für Künstler. Kann das Spiel nicht genug loben :)


Zurück zu „Aktuelle Heimkonsolen & Arcade“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast