zuletzt durchgespielt

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 662
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NJW » 21.04.2019, 23:02

Geil man :D Hui und ich hänge noch ne Weile an Spyro fest um es zu komplettieren :D

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1234
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 30.04.2019, 09:19

Ich hab jetzt auch Spyro 3 durch, und die Platin Trophäe geholt. :D
Teil 3 war aber vergleichsweise schlecht.
War mir eigentlich mal sicher alle drei Teile damals auf der PS1 schon durchgespielt zu haben. Aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher ob ich Teil 3 wirklich beendet habe damals.
Naja, jetzt ist es geschafft. :D Aber was zocke ich als nächstes?
Vielleicht versuche ich mich nochmal an DOOM oder ich mach mal bei Rhem oder einem anderen Adventure weiter...


NJW hat geschrieben:Source of the post ich hänge noch ne Weile an Spyro fest um es zu komplettieren


Welches Spyro auf welcher Plattform?
Bild

Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 662
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NJW » 02.05.2019, 19:10

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post Ich hab jetzt auch Spyro 3 durch, und die Platin Trophäe geholt. :D
Teil 3 war aber vergleichsweise schlecht.
War mir eigentlich mal sicher alle drei Teile damals auf der PS1 schon durchgespielt zu haben. Aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher ob ich Teil 3 wirklich beendet habe damals.
Naja, jetzt ist es geschafft. :D Aber was zocke ich als nächstes?
Vielleicht versuche ich mich nochmal an DOOM oder ich mach mal bei Rhem oder einem anderen Adventure weiter...


NJW hat geschrieben:Source of the post ich hänge noch ne Weile an Spyro fest um es zu komplettieren


Welches Spyro auf welcher Plattform?


Spyro 1 auf der PSP also den PS1 PSN Download Fassung. Hab grad aber auf meiner Speicherkarte momentan eher viel US Games, die ich momentan eher zocken tue. Xenogears, Harvest Moon, Klonoa und Mega Man X4

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8143
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 16.05.2019, 19:28

Nachdem ich letztes Jahr mit großem Spaß Ys VIII auf der Switch durchgespielt habe, habe ich im November letzten Jahres mit Ys I auf dem PC angefangen. Leider musste ich dann etwas pausieren. Letztes Wochenende habe ich aber wieder weitergespielt und bin damit nun auch durch. Hier ein paar Screenshots:

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 10_57_04.png
Erste Stadt
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 10_57_04.png (2.98 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 11_30_20.png
Aussicht zum Turm
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 11_30_20.png (2.87 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 11_35_42.png
Wahrsagerin
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 11_35_42.png (2.3 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 13_10_35.png
Gegenstand erhalten
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 13_10_35.png (2.21 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 13_29_43.png
Schlafender Fischer
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 13_29_43.png (2.47 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_00_07.png
Aussichtspunkt
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_00_07.png (4.11 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_03_48.png
Schatz im Dungeon
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_03_48.png (2.65 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_07_31.png
Bosskampf
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_07_31.png (3.56 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_24_00.png
Erschöpft
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 25.11.2018 14_24_00.png (4 MiB) 426 mal betrachtet

Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 16.05.2019 14_46_33.png
Weiter geht's mit Ys II
Ys Chronicles+_ Ancient Ys Vanished - Omen (Steam) (GOG) 16.05.2019 14_46_33.png (2.39 MiB) 426 mal betrachtet


Man merkt zwar, dass unter der ansehnlichen 2D-Grafik ein relativ altes Spiel steckt. Auch das Kampfsystem, bei dem man Gegner mehr oder weniger anrempelt oder besser gesagt über den Haufen rennt, ist etwas ungewöhnlich. Aber ansonsten hatte ich meinen Spaß damit. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 662
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NJW » 17.05.2019, 21:41

Du NegCon sag mal sind die PSP Fassung von Ys 1&2 gut und die generel die PSP Fassungen lohnend sind?

Wie gesagt kenn die Ys Reihe nur durch die Game Sack Videos aber sonst nicht wirklich mir soooo bekannt und einmal einen Teil auf dem Mega Drive via Emulator gezockt.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8143
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 18.05.2019, 12:16

Die PC-Fassung der ersten beiden Teile ist wohl im Wesentlichen identisch mit der PSP-Version. Auf PC war es für mich nur ein wenig praktischer zu spielen, da ich meinen stark betagten Gaming-PC ohnehin am TV angeschlossen habe und ihn quasi wie eine Konsole nutze (mit XB1-Gamepad). Über Steam oder GOG kann man beide Titel als Collection auch relativ günstig beziehen, gerade wenn mal wieder ein Sale läuft.

Ja, auf den alten Konsolen gab es auch einige Portierungen. Spontan fällt mir da beispielsweise Teil 1 fürs Master System ein. Da es aber mittlerweile von den älteren Teilen Remakes gibt, spricht eigentlich nichts mehr dafür die Originalversionen zu spielen. Eine Ausnahme ist da vielleicht Ys V, das in Japan für SNES und später auch noch als Remake für PS2 erschienen ist. Soweit ich weiß existiert da nur für die SNES- bzw. SFC-Fassung eine Fan-Übersetzung. Da das Spiel aber eine schöne 16-Bit-Grafik hat, kann auch das spielen. Bei Ys 1 & 2 empfehle ich aber die neueren Fassungen, wie eben für PSP oder PC. :)

Ich will auch nach und nach alle Teile der Reihe spielen. Eigentlich wollte ich gleich mit Ys II weitermachen, aber hab's nur etwas angespielt und brauche jetzt erst mal zur Auflockerung was anderes dazwischen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1234
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 08.06.2019, 21:05

Habe heute endlich mal mit Odyssey - The Invention of Science angefangen.
Hatte schön knackigen Science stuff erwartet. Aber bekommen hab ich viel lesen, was ja noch ok wäre, und ziemlich einfache "Rätsel", die Science besteht aus einfacher Physik. Die vielen Texte die man liest erklären einem auch schon wie das nächste "Rätsel" funktioniert.
Also eigentlich nach dem System ich erklärs dir, und dann löst du ne Aufgabe um zu zeigen dass du es verstanden hast. Somit war es dann auch schon recht schnell durchgespielt.
Zwar ein sehr schönes Spiel, aber leider viel zu leicht. Für Kinder aber sicher durchaus lohnenswert.
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8143
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 14.06.2019, 13:35

Heute endlich Tomb Raider: Definitive Edition auf der PS4 durchgespielt. Bereits seit ein paar Jahren habe ich versucht das Spiel mal durchzuzocken, aber scheiterte immer schon kurz nach dem Anfang. Meist weil mir durch das seltsame Kameragewackle immer etwas übel wurde und ich Kopfschmerzen bekam. Dieses Mal musste ich zwar auch mal während des Spiels aufhören, weil ich Kopfschmerzen bekam, aber ging eigentlich. Freut mich jetzt auch, dass ich es endlich durchgespielt habe, da es mich schon interessiert hat, wie die Reihe gerebootet wurde. Hab's jetzt einfach mal auf Easy gespielt und ohne alles 100%ig zu sammeln, hat als Snack für Zwischendurch jetzt wirklich Spaß gemacht.

Meine Meinung zum Spiel: Mir persönlich ist der Gewaltgrad etwas zu hoch, auch die Action ist etwas over-the-top und es wirkt fast schon etwas lächerlich (und unlogisch) was Lara alles aushällt/durchsteht... selbst für Videospielverhältnisse. ;) Da sich die Macher des Reboots aber offensichtlich an Uncharted orientiert haben, muss es wohl einige Alleinstellungsmerkmale haben und das wäre dann wohl die Gewalt. Abgesehen davon muss man auch sagen, würde der Hauptcharakter nicht Lara Croft heißen (und das Spiel einen anderen Namen tragen), würde man vermutlich auch gar nicht darauf kommen, dass das ein Tomb-Raider-Spiel ist. Dennoch muss ich sagen, mir hat das locker flockige Gameplay Spaß gemacht, auch wenn Rätsel nicht mehr der große Schwerpunkt ist wie früher, sondern eher Springen und Kämpfen. Die Story ist nun auch dichter bzw. der Ganze Spielablauf ist sehr viel mehr Story-getrieben als früher. Kurz gesagt, Tomb Raider ist nun einfach deutlich zeitgemäßer. Kann man mögen, muss man aber nicht. Für Zwischendurch auf jeden Fall eine schöne Auflockerung.

Die Remastered-Version für die PS4 ist im Übrigen sehr gelungen. Das Spiel läuft scheinbar mit bis zu 60fps und hat ein paar Effekte mehr als die Ur-Version (z.B. werden Laras Haare, wie bei der PC-Version, durch eine Physikengine in Bewegung versetzt). Man erkennt zwar teilweise die Last-Gen-Herkunft des Spiels, aber dafür sieht es dennoch erstaunlich gut aus. Im Gegensatz zu allen früheren Versionen (inkl. PC-Fassung) wurde das Gesicht von Lara für die Definitive Edition etwas überarbeitet. Viele meinen, das alte Gesicht hätte besser ausgesehen, ich finde das Neue aber auch ok.

Was leider nicht ganz so gelungen ist, ist die dt. Synchronisation von Lara. Die Schauspielerin Nora Tschirner hat ihr damals ihre Stimme geliehen. Leider wirken die meisten Dialoge doch arg gekünstelt oder angestrengt. Soweit ich weiß, wurde Lara in den zwei Fortsetzungen dann auch durch eine professionelle Synchronsprecherin vertont. Der Rest der Synchro geht aber in Ordnung.

//Edit:
Noch ein paar Screenshots angehängt, die ich während des Spielens gemacht habe.

D835446XsAAgRj2.jpg
D835446XsAAgRj2.jpg (291.08 KiB) 294 mal betrachtet

D842zrfXUAAdsQv.jpg
D842zrfXUAAdsQv.jpg (550.86 KiB) 294 mal betrachtet

D89iWY0XoAAEb0-.jpg
D89iWY0XoAAEb0-.jpg (265.17 KiB) 294 mal betrachtet

D8tM4amXoAAq2Rg.jpg
D8tM4amXoAAq2Rg.jpg (287.3 KiB) 294 mal betrachtet

D84k2daXUAM4OTv.jpg
D84k2daXUAM4OTv.jpg (122.64 KiB) 294 mal betrachtet

D8jh5ZXXsAEuYfc.jpg
D8jh5ZXXsAEuYfc.jpg (328.74 KiB) 294 mal betrachtet

D8s4mw4WsAAkK5e.jpg
D8s4mw4WsAAkK5e.jpg (328.61 KiB) 294 mal betrachtet
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1234
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 25.06.2019, 07:47

Ich habe gestern Abend Obduction beendet.
Ein wirklich tolles Adventure. Hat mich ja richtig gefesselt. Es war aber auch relativ leicht, hatte kaum Momente an denen ich nicht weiter wusste. Nur an einem Rätsel hing ich recht lange. Aber das war eins dem man ziemlich am Anfang des Spiels begegnet und man auch da hätte schon lösen können, ich hab mich da aber doof angestellt es nicht kapiert und gedacht mir fehlt noch eine Info die ich später bekomme. Und so war es dann so ziemlich das letzte was ich im Spiel gelöst hatte. Man muss es also nicht linear durchspielen, man hat gewisse Freiheiten in welcher Reihenfolge alles abläuft.

Nur leider habe ich das schlechte Ende bekommen, ich weiß aber auch nicht wieviele Enden es überhaupt gibt, und ich hab auch keine Idee was ich hätte anders machen können. Und an der Reihenfolge wirds sicher nicht liegen. Jetzt überlege ich das nochmal zu spielen. :D
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1234
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 01.07.2019, 16:22

Ich habe gestern mal das gute Ende erreichen wollen. Da ich aber keine Ahnung hatte was ich anders machen müsste und auch nicht nachgucken wollte, hab ich einfach mal von vorn angefangen. Hab es also in paar Stunden komplett durchgespielt, tja, das was ich anders machen musste war ganz am Ende, da hätte ich auch noch den letzten Speicherstand laden können. :ugly:
Naja, dann fehlten mir noch 2 Achievements. Da hab ich dann doch mal nachgeguckt was man dafür machen muss. Hatte leider keinen Speicherstand der vor dem Punkt wäre an dem man die Dinge erledigen konnte. Also nochmal von vorn gestartet, dacht bis zu dem Punkt ists ja nicht weit, und ich kann Abkürzungen nutzen. Dem war leider nicht so, hab fast das ganze Spiel nochmals durchgespielt. :ugly:
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1234
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 04.07.2019, 18:42

Hab dann auch schon Metaphobia durch.
Ein sehr kurzes und leichtes Adventure, aber lohnt sich wie ich finde. Ist schon sehr cool gemacht, die Story ist auch gut.
Also ein gutes Adventure für zwischendurch. :ok:
Bild

Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 750
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Panda » 14.07.2019, 09:35

Silence für die Switch. Man hat mich dem Nachfolge etwas komplett neues gewagt, was das Spiel stellenweise schon zu etwas besonderem macht. Es ist halt kein ganz klassisches Point & Click mehr, wird viel Wert auf Inzinierung gelegt und hat so interaktive Ansätze. Zudem ist es mit 5 Stunde Spielzeit recht kurt da die Rästel auch eher einfach gehalten sind. An den grandiosen Vorgänger kommt es nicht ran, trotzdem hat das Spiel seinen ganz eigenen Charme.

Freue mich das so Viele Adventures für die Switch kommen. Als nächstes die beiden Edna Teile. Zwar deutlich teurer als auf anderen Plattformen aber das stört mich nicht weiter, ich mag die digitalen 1,50 Wegwerfpreise auf dem PC sowieso nicht. Da habe ich lieber schön das Modul im Schrank :D

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1234
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 14.07.2019, 13:50

Panda hat geschrieben:Source of the post Als nächstes die beiden Edna Teile.


Oh, wusste gar nicht dass es die jetzt auch für die Switch gibt.
Schonmal viel spaß damit. Sind zwei wirklich gute Spiele, ich mag den Humor, und die Story da. :)
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1234
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 14.07.2019, 16:04

So, grad Stasis beendet.
Das Spiel ist schon echt harte Kost, nichts für empfindliche Mägen.
Aber gut gemacht.
Jetzt muss ich das ganze erstmal verarbeiten. ;)
Bild

Bild

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 662
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NJW » 15.07.2019, 13:06

Stasis sieht interessant aus. Erinnert mich an Sanitarium vom Look wenn das noch jemand kennt?

Kannst du ohne zu Spoilen grob erwähnen worum es da geht in Stasis? Auf welche Plattformen das gibt und ob es sich lohnt? :)


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast