zuletzt durchgespielt

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

VEGA
Beiträge: 93
Registriert: 19.04.2016, 16:18
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon VEGA » 28.11.2018, 11:44

MetalSnake hat geschrieben:Jetzt hab ich Alice: Madness Returns doch tatsächlich schon durch. :ugly:

Also ich muss sagen das Spiel war mal richtig gut, das setting, die Geschichte, hat mir sehr gefallen, die Kämpfe waren leicht nervig aber erträglich (hatte anfangs allerdings echt Probleme rauszufinden was die einzelnen Gegner für eine Taktik/Angriffmethode erfordern).
Ich würd ja gern noch die paar Dinge die ich verpasst habe einzusammeln nachholen, aber die Kapitel sind dafür doch etwas zu lang. Die müsste ich ja erst wieder komplett absuchen.
Gab aber Neues Spiel+ das hab ich mal gestartet, und dadurch Kapitel 1 erneut angefangen, und ich fand abseits der Geschichte war der Anfang wirklich nicht so toll. Kurz nachdem Punkt bei dem ich das erste mal gestoppt habe wurds dann besser. Und da ist mir auch aufgefallen dass ich Gestern wohl tatsächlich 3/4 von Kapitel 1 und komplett Kapitel 2-4 gespielt habe. :ugly:


Hab mir gerade eben das Game auf MMOGA für 7€ gekauft, dein Kommentar hat mein Interesse geweckt, lass mich jetzt einfach mal Überraschen. Außerdem passen mir Spiele die man etwas schneller durchspielen kann zur Zeit besser.
BildBild

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 101
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Segagaga00087 » 28.11.2018, 21:03

MetalSnake hat geschrieben:Ich hab gestern tatsächlich den Endboss von Crash Bandicoot 1 (PS4) geschafft. :was:
Irgendwie kamen mir die übelst schweren Level gar nicht soooo schwer vor.


Wenn ich mich recht noch erinnere, war die Steuerung auf PSX etwas Hakeliger gewesen. Als ich mal DQXI von Story her bald geschafft habe und hab davor schon einigen Pause gelegt die ich weiter am Wochenende Wahrscheinlich weiter damit beschäftigen werde. ;)

Hab einigen Klassiker aufgegriffen und mal wieder mit dem Titel Time Splitter 2 gespielt und durch geschafft. Mischung aus James Bond GoldenEye Gameplay Kopie und sogar dem Sound von Waffen usw. Trotzt das es nicht von Rare stammt? War rechts kurz gewesen von der Spieldauer.
Die Story endet mit eine Cliffhanger...

Ein Klasse Ego-Shooter die ich stark am James Bond GoldenEye auf N64 mich erinnert. Aber die Spieldauer war Typische 08/15.

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 412
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NJW » 28.11.2018, 21:48

Wenn ich mich richtig entsinne. War Time Splitters von einigen ehemaligen Mitentwicklern am Bond Shooter auf dem N64 beteiligt.Zumindest wenn das Laut Playtstation 2 Podcast von Gameone ich glaube Teil 1 oder 2 das war wo Gregor das gemeint hat.nja ich konnte mich leider nie mit Time Splitters anfreunden, irgendwie ist der Titel so stark an mir vrobeigegangen damals, daß ich heute mal interesse hätte es auf dem Spielewürfel zu spielen außer Future Perfect der ist auf dem Gamecube teuer wie sonstwas :/

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1034
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 28.11.2018, 22:30

VEGA hat geschrieben:Source of the post
Hab mir gerade eben das Game auf MMOGA für 7€ gekauft, dein Kommentar hat mein Interesse geweckt, lass mich jetzt einfach mal Überraschen. Außerdem passen mir Spiele die man etwas schneller durchspielen kann zur Zeit besser.


Bin gespannt auf deinen Kommentar zum Spiel wenn du es durch gezockt hast (oder es abbrichst). :)


Segagaga00087 hat geschrieben:Source of the post
Wenn ich mich recht noch erinnere, war die Steuerung auf PSX etwas Hakeliger gewesen.


Ja das kommt noch dazu. Auf der PS1 hatte Teil 1 noch keine Analog Unterstützung (gabs damals einfach noch nicht). Und dann noch die Geschichte mit dem Speichern, da musste man sich das hart erkämpfen dass man überhaupt speichern durfte. Aber auch am Emulator mit SaveStates hab ich ewig gebraucht um das durchzuspielen.
Hatte aber auch öfters gelesen das Spiel sei auf PS4 noch schwerer als auf der PS1 weil das Sprungverhalten leicht anders ist, und man auch schneller von Kanten abrutscht.
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1034
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 30.11.2018, 09:15

Jetzt hab ich tatsächlich doch die 100% bei Crash Bandicoot 1 geschafft. :was:
Für die Platin Trophäe muss man allerdings noch die Level auf Zeit spielen, und die Zeit ist ziemlich knapp bemessen, zumindest in den ersten Leveln. Ich hoffe das wird bei den späteren leichert, ansonsten sehe ich hier schwarz.

Das Bonuslevel Stormy Ascent, welches damals auf der PS1 Disc enthalten war, aber aus dem Spiel entfernt wurde weil es zu schwierig war, habe ich auch geschafft. :D Auch das müsste ich auf Zeit spielen, zwar nicht für die Platin Trophäe aber eine DLC Trophäe gäbs dafür. Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll...

Wäre halt schön gewesen bei dieser Spielreihe die kompletten 100% (also Platin Trophäe) zu schaffen.
Bild

Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 844
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Black Diamond » 30.11.2018, 18:21

Yu-Gi-Oh! Die Heiligen Karten für den Game Boy Advance
Bild
Bild

Kleines Fazit:
Ein sehr unterhaltsames Kartenspiel. Auch ohne Vorkenntnisse zur Animeserie und dem richtigen Kartenspiel sehr gut nachvollziehbar. Ein kleines bisschen Story, gute und flüssige Spielbarkeit, angenehme Grafik, gut durchdachte Spielmechanik und der Reiz des Sammelns.
Prozentual würde ich 80% vergeben. Gut ist auch das es zu den günstigen GBA-Spielen gehört. :) Die Spielzeit beträgt realistische 10 Stunden. Durch das viele rumprobieren und die über 800 Karten kommt keine Langeweile auf. :ok:
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1034
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 07.12.2018, 08:31

Ich hab The Talos Principle jetzt wohl durch. :D
Gibt natürlich für die 100% noch einiges zu tun, das werde ich als nächstes anpacken. Und dann gibts noch das Addon. :dai:

Ist wirklich ein verdammt geniales Spiel. Ein wenig wie Portal, nur ohne Portale, dafür mit viel Philosophie. Das Spiel wird wohl auf ewig in meiner Favoriten Liste bleiben. :ok:
Bild

Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1034
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 15.12.2018, 00:48

Und soeben habe ich Portal 2 beendet.
Bei manchen Leveln war ich echt man grübeln, hab keine Idee gehabt, hab dann paar Stunden was anderes gemacht und dann nochmal probiert und zack ist die Lösung da. :D

Wirklich cooles Spiel! :ok:
Bild

Bild

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 101
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Segagaga00087 » 15.12.2018, 12:38

Zudem Portal 2 muss ich gestehen. Ich kann z.B. wie sowas nicht Spiele wegen die ganzen Teleportation wird mir übel. :Uebergeben2:

Benutzeravatar

VEGA
Beiträge: 93
Registriert: 19.04.2016, 16:18
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon VEGA » 17.12.2018, 13:37

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post
VEGA hat geschrieben:Source of the post
Hab mir gerade eben das Game auf MMOGA für 7€ gekauft, dein Kommentar hat mein Interesse geweckt, lass mich jetzt einfach mal Überraschen. Außerdem passen mir Spiele die man etwas schneller durchspielen kann zur Zeit besser.


Bin gespannt auf deinen Kommentar zum Spiel wenn du es durch gezockt hast (oder es abbrichst). :)



Hat etwas länger gedauert und durchgespielt habe ich es auch noch nicht einmal ansatzweise aber mir gefällt das Spiel bisher wirklich sehr gut. Ohne deine Erwähnung neulich zu dem Spiel wäre mir dieser Geheimtipp wirklich entgangen. :ok: Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe spiele ich weiter.
Zuletzt durchgespielt habe ich jetzt schon länger nichts mehr. Bin immer sehr fasziniert davon was du so alles in wenigen Tagen durchspielst…
BildBild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1034
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 17.12.2018, 15:49

VEGA hat geschrieben:Source of the post Bin immer sehr fasziniert davon was du so alles in wenigen Tagen durchspielst…


Es kommt mir selbst gar nicht so vor.
Deponia Doomsday hatte ich im Juni schon angefangen und mache jetzt erst ein wenig weiter.
Jetzt letzte Woche war ich krank geschrieben zuhause, also war auch reichlich Zeit zum zocken da und habe nur Portal 2 beendet.
StarCraft 2 wird wohl auch noch länger dauern bis ich es durch hab, schätze ich.

Aber ja Crash Bandicoot 1 und The Talos Principle gingen recht fix. Da hab ich aber auch viel Zeit reingesteckt weil es so süchtig machte. :D

PS: Habe GamerCard in der Signatur angepasst, die beinhaltet jetzt PSN, Steam und BattleNet. GoG werde ich hinzufügen sobald ich ein Spiel von dort angefangen habe.
Hatte da einen Anbieter gefunden der alles integriert, und zumindest die Steam Dinger sind auch sofort aktualisiert. Die anderen müsst ich noch ausprobieren wie lange es da mit der Aktualisierung dauert.
Drauf klicken führt zum Profil mit mehr Infos. :)
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7864
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 24.12.2018, 13:38

Spider-Man auf PS4 durchgespielt mit allen Missionen die es so gab, anschließend den ersten DLC ebenfalls komplett durchgespielt. In den zweiten DLC dann etwas reingespielt und das Ganze jetzt abgebrochen, denke dass ich nicht mehr weiterspielen werde und auch den dritten DLC erst einmal nicht mehr spielen werde. Das Problem ist, dass ich bereits gegen Ende des Hauptspiels Level 50 erreicht habe und damit das Maximallevel im Spiel. Der erste DLC war noch ganz nett, aber den Zweiten fand ich jetzt einfach nur noch nervig, weil die Missionen eigentlich nur noch daraus bestehen, dass einen Wellen von Gegnern entgegen geschmissen werden und halt auch immer die selben Gegnertypen. Das macht das Ganze ziemlich langweilig und selbst die Motivation des Auflevelns fällt jetzt ja weg. Von daher meine Empfehlung, falls sich jemand für das Spiel interessiert, dass das Hauptspiel völlig ausreichend ist. Die drei Story-DLCs erzählen zwar noch ein paar Geschichten die sich nach der Geschichte des Hauptspiels ereignen, sind aber relativ irrelevant und eigentlich nur Interessant, wenn man absoluter Comic-/Spider-Man-Fan ist ... halt eher Fan-Service, mehr aber nicht. Mir persönlich sind die Missionen spätestens im zweiten DLC einfach zu stumpf und langweilig.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 844
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Black Diamond » 29.12.2018, 13:18

NegCon hat geschrieben:Source of the post Spider-Man auf PS4 durchgespielt mit allen Missionen die es so gab,

Du hast fast nur Kritik an den Erweiterungen hinterlassen. Mich hätte eher interessiert wie du das Hauptspiel fandest. Die DLC interessieren mich normalerweise eher wenig. Da du aber mal geschrieben hast das du selten ein Spiel gleich komplett durchspielst, gehe ich davon aus das es dir gefallen hat?! :)

Meiner einer hat wieder Gefallen an Diablo 3 Reaper of Souls gefunden. Ich spiele es auf der PS4 und vor ein paar Tagen habe ich es mal wieder eingelegt und einen neuen Charakter hochgezogen. Das Hauptspiel mal eben durchgespielt und auf dem Weg zur perfekten Ausrüstung, denn das eigentliche Durchspielen ist bei diesem Spiel das Schaffen der großen Nephalem-Portale, eben eine solche komplett zusammengetragen und nun ein "Solo Grift" Level 50 in 7 Minuten geschafft. Das ist noch nicht das Ende, aber als Durchgespielt würde ich es bezeichnen. :D Gibt aber noch ein paar Dinge zu tun. Eine weitere Charakterklasse vielleicht, mal sehen.
Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1328
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon niche » 29.12.2018, 14:09

Overcooked 2 mit Frauchen und zum Teil mit den Kids durchgespielt. Hab mir dazu noch den DLC gekauft der es aber vom Schwierigkeitsgrad in sich hat. Dort fehlen mir noch einige Level. Lobenswert vom Entwickler das es ein paar Gratis Levels gab. Nettes Partyspiel was die Nerven aber auch auf die Probe stellen kann.
Weniger durchgespielt aber zumindest alle Charaktere freigeschaufelt hab ich im neuen Smash Bros. Anfangs vor dem Patch waren einige Herausforderungskämpfe zu übel und zum Teil spassbefreit. Spiele es aber nur selten in reiner kompetiven Form.
Ansonsten läuft noch viel Tetris was ich mit Frauchen eifrig gegeneinander spiele. Tetris hatte mich ja bisher immer kalt gelassen aber mit Frauchen macht es einfach nur Spaß.
D3 hatte ich mir zum Release nochmals für die Switch gekauft und wollte eigentlich mal ein 70er + Rift schaffen weil erst dann die super Legends droppen aber hab so bei 65er nicht mehr weiter geschafft.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7864
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 29.12.2018, 15:53

Black Diamond hat geschrieben:Source of the postDu hast fast nur Kritik an den Erweiterungen hinterlassen. Mich hätte eher interessiert wie du das Hauptspiel fandest. Die DLC interessieren mich normalerweise eher wenig. Da du aber mal geschrieben hast das du selten ein Spiel gleich komplett durchspielst, gehe ich davon aus das es dir gefallen hat?! :)

Sorry, hatte ich gar nicht bemerkt. Im Grunde trifft auch weiterhin das auf das Hauptspiel zu, was ich in einen früheren Post schon mal geschrieben hatte. Das Spiel ist wohl die bisher beste Versoftung der Spider-Man-Comics, was jetzt aber auch nicht sooooo schwer ist, zumal es ja auch von Sony als AAA-Titel finanziell befeuert wurde. ;)

Die Präsentation ist sehr ordentlich, gerade in den Zwischensequenzen, die alle in Echtzeit berechnet werden, die Konsole wird da offenbar auch ziemlich gefordert (zumindest die PS4Pro dreht gerade dann die Lüfter ordentlich auf. Auch die dt. Synchronisation ist sehr gelungen. Rein vom Gameplay her macht das Schwingen durch New York auch sehr viel Spaß, in manchen Situationen wurde es aber manchmal ein wenig hackelig (vielleicht hatte ich aber auch die Steuerung nicht gut genug im Griff). Apropos Steuerung... die fand ich leider etwas überladen, gerade wenn man im Laufe der Zeit immer mehr Combos freischaltet. Mehr als ein paar Angriffstypen habe ich in den Kämpfen nie benutzt, aber liegt auch hier vielleicht daran, dass ich Combo-basierte Kampfsysteme nicht so beherrsche. Im Grunde sind die Kämpfe ähnlich wie bei den neuen Batman-Spielen, nur eben gefühlt mit deutlich mehr Combos.

Gespielt habe ich das Ganze auf einem niedrigen Schwierigkeitsgrad, was mir persönlich aber schon gereicht hat, ich glaube sonst wär's mir auch zu nervig geworden und hätte mir keinen oder zumindest weniger Spaß gemacht.

Ansonsten ist das Spiel ähnlich wie die Batman-Titel auch ein Open-World-Spiel wo man entweder der Hauptstory folgen kann oder diversen Nebenaufgaben nachgehen kann. Richtige Story-Neben-Quests gibt es im Spielverlauf aber gar nicht mal so viele, der Umfang des Spiels reicht aber gut aus, da es diverse Nebenaufgaben bzw. Sammelaufgaben sind, die teilweise auch mit bestimmten Aufgaben verbunden sind, die doch allesamt recht abwechslungsreich sind.

Unterm Strich ist das Spiel zwar nicht DER Hypertitel zu dem der von einigen Leuten gemacht wurde, aber mir hat er Spaß gemacht und wenn ich eine Wertung in Prozent geben müsste, wäre es vielleicht eine 83 bis 85. Wenn man sehr viel Wert auf Grafik und Präsentation legt, kann man ggf. wegen den gelungenen Zwischensequenzen noch ein paar Prozentpunkte drauflegen.

Hier noch ein paar Screenshots:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast