zuletzt durchgespielt

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7800
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 11.02.2017, 17:24

Eben gerade Shantae: Half-Genie Hero auf der PS4 durchgespielt. Hatte mir da die Retail aus den US importiert. Wirklich ein sehr schönes Spiel. Hab' insgesamt 10:39 Std. gebraucht um es durchzuspielen und alle Items einzusammeln. Wenn man Trophäenjäger ist, kann man sich damit aber noch deutlich länger beschäftigen (man müsste dann auch noch einen Speedrun machen ;)).
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 779
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Black Diamond » 12.02.2017, 12:21

Ich mag keine Speedruns. Bei kurzen einzelnen Leveln ist das in Ordnung, wie bei DK oder Rayman. Bei komplexeren Spielen wie hier oder Resident Evil muß man alles auswendig lernen, da geht bei mir der Spielspaß flöten.

Ich habe Cars 2 durchgespielt. Wir mögen die Filme und da machen die Spiele dazu auch kurzweilig mal Spaß. Die Synchronstimmen sind die gleichen wie im Film und es sind auch alle Charaktäre dabei. Von den Wertungen her sind die Lizenz-Spiele immer schlecht. Da wir Film-Freunde sind machen uns die Spiele meistens Spaß. Und wenn man sich die Gebrauchtpreise mit der hohen Nachfrage so ansieht sind wir wohl nicht die einzigen.
Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1301
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon niche » 25.02.2017, 09:48

Die Tage Sniper Elite 4 durchgespielt. Solide Action-Schleich Kost. Kein Meilenstein aber wie erwartet sehr unterhaltsam. :ok:

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7800
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 05.08.2017, 10:58

Eben spontan mal wieder Super Mario Land auf meinem Raspi durchgespielt, geht ja immer recht flott. :)

Auch interessant, letztens beim Dumpen meiner Spielmodule aufgefallen, dass ich Revision A (also sowas wie v1.1) von dem Spiel besitze obwohl ich meiner Meinung nach relativ früh (so im Frühjahr 1991) bekommen habe. Entweder gab es in Europa keine 1.0 oder die war nicht lange auf dem Markt. Was bei der Rev. A geändert wurde, konnte ich leider bislang nicht herausfinden.
Bild
Bild
Bild
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 960
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 07.10.2017, 01:24

Soeben habe ich in Rayman Origins die Platin Trophäe bekommen. Habe es also zu 100% durch. :dai:

Wirklich ein sehr schönes Spiel. Der Grafikstil gefällt mir extrem gut, dass ich eigentlich genau das was ich mir auch für New Super Mario Bros. gewünscht hätte. Nicht diese blöde Polygon Grafik sondern Zeichnungen, richtige Kunst eben. Dazu ist die auch noch sehr detailiert, es gibt schöne kleine Effekte, z. B. wenn Rayman schwimmt sehen die Haare irgendwie nass aus.
Auch der Sound ist super, besonders die Musik in den Unterwasser Leveln find ich klasse. Ich bin normalerweise kein Fan von Unterwasser Leveln aber durch die Musik gefielen mir die sogar richtig gut. :D Dieses hier ist wohl das schönste: https://www.youtube.com/watch?v=pnie4Q8zAnk

Der Schwierigkeitsgrad ist auch sehr gut. Ich glaub ganz am Anfang hatte ich noch starke Probleme, aber wenn man die Steuerung mal drin hat, und man weiß was was ist und was es überhaupt zu sammeln gibt, dann sind die Level am Anfang schön leicht, und die letzten Level werden dann schön schwer, aber nie zu frustrierend. Vor allem da man unendlich viele Versuche hat und es in jedem Level mehrere Checkpoints gibt.

Und das optionale Level "Land der Wandelnden Seelen" das man freischalten kann ist richtig grandios. Es wirkt verdammt schwer, aber mit jedem Versuch kommt man etwas weiter, und da es ein durchgängig hohes Tempo hat wird es auch nie nervig einen Abschnitt oft zu wiederholen.

Das war dann meine fünfte Platin Trophäe. :D
Was mir dabei grad noch aufgefallen ist... In (fast) jedem Level muss man Lums sammeln, für 150 gibt es ein Electoon, für 250, zwei und für 300 drei und für 350 bekommt man zusätzlich noch ein Abzeichen das auch auf der Levelauswahl zu sehen ist. Ich habe fleißig die 350 in jedem Level gesammelt, und stelle grad fest dass für die Platin Trophäe tatsächlich die 300 in jedem Level gereicht hätten. :was:
Naja, hätte vielleicht auch wenn ich es gewusst hätte die 350 voll gemacht, aber die Motivation wäre vermutlich geringer gewesen. Finds aber schade, dass man für die 350 überall dann keine Trophäe bekommt.

Also zusammenfassend als Fazit: Ein super Jump'n'Run das ich jedem Jump'n'Run Fan wärmstens empfehlen kann. :ok:
Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 779
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Black Diamond » 08.10.2017, 20:07

MetalSnake hat geschrieben:Soeben habe ich in Rayman Origins die Platin Trophäe bekommen. Habe es also zu 100% durch. :dai:


Glückwunsch. :ok:
Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 779
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Black Diamond » 16.01.2018, 19:06

Lara Croft GO. Ein Puzzler mit Lara Croft Optik. Simpel und gut gemacht. Da es sehr günstig ist wollte ich das mal glatt hier anpreisen. Generell 10€ für PS4 und Vita (PSTV) und im Sale dann günstiger. Ist eine Mischung aus Wimmelbild-finde die ganzen Schätze- auf den ganzen Karten (über 100 in 50 Leveln) und ziehe die Figur so über das Feld, daß Gegner dich nicht erwischen und schiebe Plattformen hin und her um weiter zu kommen.
https://m.youtube.com/watch?v=qMyk8baoLsA
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 960
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 31.01.2018, 09:34

Also das Lara Croft Go sieht ja wirklich interessant aus. Könnte ich mir gut vorstellen auch mal irgendwann zu zocken.

Ich hab jetzt erstmal Steins;Gate auf der PS3 beendet. Also komplett mit allen 6 Enden. Zum Schluß habe ich einen Guide benutzt um die restlichen Trophäen abzustauben, ging davon aus gegen 21 Uhr die Platin zu haben, aber das dachte ich auch schon am Tag davor. Das letzte Ende ging doch länger als gedacht, und die restlichen Dinge sammeln dauerte auch deutlich länger. :lol:
Gestern Abend um 1 Uhr (hab extra länger gemacht weil ich es noch beenden wollte) war es dann soweit, ich habe den Guide für die letzten Trophäen komplett beendet …… und mir fehlt doch noch eine. :wand:
Hab wohl irgendwo was übersehen, die mach ich dann heute Abend noch schnell (vermutlich dauerts statt 10 Minuten doch wieder 10 Stunden :ugly: ) dann hab ich meine 6. Platin Trophäe.


Ich hab nur noch keine Ahnung was ich dann als nächstes Zocke, auf meiner Liste stehen aktuell: Project Zero 5, Ico, Shadow of the Colossus, FEZ, Tales of Symphonia oder Tales of Xillia, Shin Megami Tensei Digital Devil Saga oder Persona 3.

Aber ich glaub ich brauche aktuell eher was action reiches, und ich hätte mal wieder Lust auf Serien gucken, Star Trek Discovery und Black Mirror Staffel 4 stehen da noch an.

Oder mal etwas mehr lesen, das SNES Buch werde ich wohl öfters mal in die Hand nehmen, und ich hab noch einige Discworld (Scheibenwelt) Bücher hier stehen die gelesen werden wollen, und schon seit Ewigkeiten will ich die Illiminatus Trilogie von Robert Shea und Robert Anton Wilson lesen, Schöne Neue Welt von Aldous Huxley, und Atlas wirft die Welt ab von Ayn Rand lesen.

Soviel zu tun, so wenig Zeit. :heul:
Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 779
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Black Diamond » 31.01.2018, 22:19

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post
Soviel zu tun, so wenig Zeit. :heul:

Steins:Gate ist eines der Spiele wo die Platin-Trophäe richtig Sinn macht. Erst mit dem erspielen aller Enden und dem Sammeln aller Informationen versteht man die Geschichte und Zusammenhänge erst richtig. Ich habe damals auch mit Guide gespielt, da man auf einige Sachen mit dem Handy gar nicht kommen würde. Den Tipp habe ich schon bekommen bevor ich damit anfing. :ugly:

Das SNES-Buch ist dermaßen gut, daß ich bereits über mehrere Tage darin rumgeblättert habe. 8O Das schafft normalerweise kaum ein Buch bei mir.

Ich dümpel gerade an der PS3 rum und überlege Gran Turismo 6 und Diablo 3 RoS zu platinisieren. Hatte ich schon mit früheren Accounts gemacht. D3 ist dabei kein Problem, fast fertig damit. ABER GT6! Welcher Sack hat sich überlegt im Spiel "fahre 12.800km" zu fordern? Man braucht im Spiel genauso lange dafür wie im echten Leben! Man hat zwar schnelle Autos, klar, aber selbst mit 300km/h und mehr dauert das viele Stunden. Zumal ein echtes Rennen vielleicht so ca. 25-50km bringt. Langstrecken-Rennen natürlich mehr. Dieses mal weigere ich mich innerlich die PS3 anzulassen und den Controller festzukeilen. Mit einem 500km/h-Auto schleift sich das Auto dann noch mit immerhin 350km/h über die ovale Strecke. Das ist so ein Blödsinn!!! Ich werde wohl dieses Mal darauf verzichten und über 2 Monate hinweg mit Hilfe des Autopilots die km abspulen lassen. Das ist ein computergesteuerter Fahrer, der mit gewissen Vorgaben und meinen getuneten oder ungetuneten Autos in offiziellen Rennen eingesetzt werden kann. Aber wie schon angesprochen dauert so ein Rennen nicht lange.

Ich habe Sorgen wa? :D
Bild

Benutzeravatar

din1031
Beiträge: 104
Registriert: 18.10.2017, 07:09
Gender: None specified

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon din1031 » 01.02.2018, 06:45

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post SNES Buch

Von welchen Buch redet ihr? :)

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 960
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon MetalSnake » 01.02.2018, 08:36

din1031 hat geschrieben:Source of the post
Black Diamond hat geschrieben:Source of the post SNES Buch

Von welchen Buch redet ihr? :)


Dieses: https://www.bitmapbooks.co.uk/collectio ... compendium

Hatten wir hier viewtopic.php?p=22753#p22753 und hier viewtopic.php?p=23908#p23908 drüber gequatscht. :)
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7800
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 25.02.2018, 18:07

Endlich mal wieder was durchgespielt, und zwar Uncharted: The Lost Legacy (PS4). Nach all den jRPGs und Nintendo-Franchises brauchte ich mal wieder etwas ganz anderes. Das Uncharted-4-AddOn lag bei mir schon seit Dezember herum, wo ich es in einem Sale recht günstig gekauft hatte. Hat wieder richtig Spaß gemacht so einen No-Brainer zu zocken. Verglichen mit Uncharted 1-4 muss ich sagen, dass mir The Lost Legacy sogar am besten gefallen hat, was auch mit den beiden weiblichen Hauptcharakteren zu tun hat. Irgendwie hätte ich mir auch gewüscht, dass das Tomb-Raider-Reboot mehr wie Unchated: The Lost Legacy geworden wäre... weniger düstere Gewalt und mehr spaßiges Grabräuberabenteuer gepaart mit einer leichtgängiger Steuerung. Insgesamt hat mich das Durchspielen zwischen 12 und 14 Std. unterhalten, also gar nicht mal so viel kürzer als die Vorgängerspiele... wobei die Spielzeit von Uncharted 1-3 wohl auf dem selben Niveau waren.

Grafisch ist das Spiel natürlich wieder ein Brett und zeigt wieder einmal, wie wenig die Grafikleistung der PS4/PS4Pro immer noch genutzt wird bzw. die meisten Entwickler werden sohl auch nicht die Ressourcen dafür haben. Somit kann die PS5 noch gerne auf sich warten lassen. ;)

Hier ein paar Impressionen (alles In-Game-Grafik, bis auf den letzten Screenshot, der stammt aus einer Cut-Scene, ist aber auch in Echtzeit berechnet):
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 641
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Panda » 26.02.2018, 10:55

Habe heute in ein paar Stunden Tarzan für das N64 durchgespielt. Will hier und da noch den ein oder anderen "Geheimtipp" für da das N64 spielen und Tarzan war einer davon :D Hat in der TOTAL! immerhin damals eine 2- abgesahnt. Ist ein 2,5D Jump n Run, der Umfang ist nicht gerade hoch. Habe es heute auf Mittel durchgespielt und dabei alle Tarzan Buchstaben eingesammelt, welche es in jedem Level zu finden gibt. Dafür gibt es dann pro Level ein kleines Storyboard mit der Geschichte von Tarzan. Insgesamt vom Gameplay her noch heute gut spielbar. Das Spiel bemüht sich sogar um etwas Abwechslung. Mal steuert man den kleinen Tarzan, dann den Erwachsenen. Mal Jane und den Gorilla. Mal schlittert man mit Tarzan im Snowboardstyle über Baumstämme, mal wird man von einer Horde Elefanten verfolgt und muss dabei Hindernissen ausweichen. Mit Tarzan kann man auf den Boden trommeln um etwa verstecke Räume zu finden oder Kisten zu zerstören. Haben die Retro Studios hier etwa abgekupfert? :D Was mich gewundert hat, dass es eine relativ umfangreiche Sprachausgabe gibt. Bei N64 Spielen wahrlich eine Seltenheit, hat mich überrascht. Insgesamt also eines der besseren Lizensspiele seiner Zeit. Finde die damalige 2- der TOTAL! gerade noch so in Ordnung. Aufgrund des niedrigen Umfangs würde ich es eher mit einer 3+ bewerten wenn man sich überlegt das, dass Modul damals 100-120 DM gekostet hat.

Zu dem Spiel gibt's übrigens noch keinen Scan :D

Benutzeravatar

din1031
Beiträge: 104
Registriert: 18.10.2017, 07:09
Gender: None specified

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon din1031 » 26.02.2018, 11:36

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post
din1031 hat geschrieben:Source of the post
Black Diamond hat geschrieben:Source of the post SNES Buch

Von welchen Buch redet ihr? :)


Dieses: https://www.bitmapbooks.co.uk/collectio ... compendium

Hatten wir hier viewtopic.php?p=22753#p22753 und hier viewtopic.php?p=23908#p23908 drüber gequatscht. :)

Ahso, da habe ich nur die NES Version davon weil es zu meinen Sammlung passt. Ist aber wirklich schön gemacht finde ich. Vielleicht kauf ich mir die SNES Version davon auch :).

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7800
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 11.03.2018, 15:38

Heute Life is Strange: Before the Storm auf der PS4 durchgespielt inkl. Bonus-Episode. Fazit: Einfach nur der Hammer... gerade in Verbindung mit Vorkenntnissen aus dem ersten Teil (der von der Handlung her gesehen drei Jahre später spielt) sehr emotional. Das Prequel ist genau wie der Voränger auch sehr von Melancholie durchtränkt, was durch die exzellente engl. Synchroniation und dem herausragenden Soundtrack nochmal unterstrichen wird. Für mich persönlich dürfte das wohl eines der bisher bewegensten Spielerlebnisse gewesen sein und ich bin nun wirklich ein wenig traurig, dass es vorbei ist. Ich kann nur meinen Hut vor Deck Nine ziehen, dass sie es geschafft haben die Atmospähre des von Dontnod entwickelten Vorgängers einzufangen. Auch wenn Before the Storm eine mehr oder weniger reine Coming of Age-Story erzählt bei der die Mystery-Elemente, die im ersten Spiel noch ein starkes Element waren, fast völlig fehlen.

Schön dass es abseits der glattgebügelten und mainstreamisierten AAA-Games noch solche Spiele gibt!

Dontnod hat im übrigen bereits angekündigt, dass in den kommenden Monaten erste Infos zu Life is Strange 2 bekanntgegeben werden sollen, das aber mit komplett neuen Charakteren und Location auwarten soll und somit wohl kein Prequel oder Sequel zu den bereits bestehenden Spielen der Reihe sein dürfte.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast