zuletzt durchgespielt

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1004
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 22.06.2013, 10:42

Ja, das ist schon cool. :)
Find das super wenn man so Kontakte knüpfen kann.
Was dagegen wenn ich dich auf der PS3 adde?

Irgendwas mache ich wohl falsch, sehe grad auf psnprofiles dass du mit deinen 2 Spielen schon 203 Views hast, während ich gradmal bei 77 Views bin. Warum? :/


edit: Grad deine Nachricht gesehen, hab mich dann einfach mal erdreistet dich zu adden. ;)
Zuletzt geändert von MetalSnake am 22.06.2013, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 831
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 22.06.2013, 22:12

Nein Nein, kein Problem. Hauptsache es wird nicht zur Gewohnheit. ^_^

Views? Hhmm...ich möchte mal wissen warum die das überhaupt hinschreiben. Aber das wird das Gleiche wie bei YouTube sein. Wer hat die meisten Clicks? So etwas interessiert mich nicht. Die Trophäen sagen doch schon genug aus, oder nicht?

Ich finde die Statistiken übrigens sehr interessant. Wann spielt man am meisten? Tageszeit, Wochentag usw. Ist schon irgendwie cool.

@ Niche: nach ein paar Stunden mit dem neuen X-Com teile ich deinen Eindruck. Wenn man das Original gespielt hat, stellt man fest das hier alles für einen erledigt wird und die Kämpfe im Vordergrund stehen. Das war damals genau anders herum. Was hatte man an seiner Basis, mit der Forschung und vor allem an der Produktion rumgetüftelt. Das ist so ähnlich wie der Vergleich von Anstoss 3 mit dem Fußball Manager von EA. Mir gefällt das neue X-Com Enemy Unknown sehr gut. Die Kämpfe erfordern strategisches Denken und nicht mehr einfach nur Glück (um zu überleben). Die Kämpfe waren damals einfach nur fies!
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1004
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 14.07.2013, 15:28

So, bin nun mit X-Com durch. :D
Gibt zwar noch viel was man dort machen kann, aber die Luft ist raus. Erstmal kein Interesse mehr daran. Jetzt könnte ich eigentlich mal Ni No Kuni weitermachen. ^^
Bild

Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 831
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 14.07.2013, 20:33

Ich habe es noch nicht weiter gespielt. Zieht der Schwierigkeitsgrad im späteren Verlauf noch ein bisschen an, oder bleibt er auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad gleich?
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1004
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 14.07.2013, 22:04

Ich habs auf leicht gespielt, es wurde schon schwieriger, aber ist natürlich immernoch leicht (passend zum eingestellten Schwierigkeitsgrad)
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7850
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 26.07.2013, 00:16

Vor ca. 1,5 bis 2 Wochen Fire Emblem: Awakening durchgespielt. An sich ein sehr schönes Spiel, nur das letzte Viertel wurde dann doch etwas langatmig. Kann allerdings auch daran liege, dass ich auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad mit deaktivierten Permadeath gespielt habe. Für das Durchspielen habe ich aber dennoch über 60 Std. benötigt (verteilt über einen guten Monat, wo ich das Spiel immer mal wieder für eine kleine Runde angeworfen habe). Will gar nicht wissen, wie lange ich benötigt hätte, wenn ich es mit Permadeath und auf einen höheren Schwierigkeitsgrad gespielt hätte.

Fazit: Sehr gutes jRPG für den 3DS das sich Genrefans auf jeden Fall zulegen sollten.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1004
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 23.08.2013, 16:42

Nach über 75 Stunden Spielzeit bin ich nun mit Ni No Kuni durch. :D Also ich habe den Boss besiegt und den Abspann angeguckt, aber es gibt natürlich noch viel zu tun. ;) Mal schauen ob ich da noch interesse dran habe, aber so wie ich mich kenne wird das nichts.


Achja, Deponia Teil 1 habe ich letzte Woche auch noch beendet. Sogar komplett ohne in eine Lösung zu gucken. *stolz auf mich bin* :D
Bild

Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 831
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 16.09.2013, 20:09

Die Motivation geht nach dem Durchspielen irgendwie immer flöten. Jedenfalls geht es mir oft so. Immerhin hast du eine Trophäe mehr abgeräumt. *grummel* ^_^

Ich habe mitlerweile meinen neuen Liebling Diablo 3 mehrmals durchgespielt und bin auf dem Weg zum Inferno...hoffe es wird nicht so schwer wie von einigen im Netz dargestellt.
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1004
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 16.09.2013, 23:54

Black Diamond hat geschrieben:Die Motivation geht nach dem Durchspielen irgendwie immer flöten. Jedenfalls geht es mir oft so. Immerhin hast du eine Trophäe mehr abgeräumt. *grummel* ^_^


Pah, ich habe zwei Trophäen mehr als du! :D (Superheld und Alter Kämpe)
Machst noch weiter um die Platin abzustauben?
Bild

Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 831
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Beitragvon Black Diamond » 17.09.2013, 21:52

Hhmm...stimmt. Püh, die hole ich mir auf jeden Fall auch noch. :] Jetzt aus Prinzip :hauen: :laugh:

Platin ist sooo zeitraubend denke ich. Ich hatte, habe und werde es noch vorhaben. Alleine schon weil es in meinem Account das erste eingetragene Spiel war. Und endlich...nach 10 Jahren...habe ich es geschafft. So stelle ich mir das vor. :bigsmile: Die Trophäe mit den 120 Rezepten ist für mich zum Beispiel sehr leicht, weil ich mitlerweile das Lösungsbuch habe und daher weiß wo man alle Ingredienzien herbekommt. Aber für sowas fehlt mir im Moment einfach der Antrieb.

Bei mir im Account kann man ja auch schnell sehen das einige Titel ungespielt sind und die wollte ich auch noch spielen. Nach Diablo kommt AC 3 dran. Aber das kann noch dauern...

Edit: Habe mir im PSN-Store Super Hang-On gegönnt. Nach 1 Stunde und 20 Minuten hatte ich das Spiel durch!?!?! Sagenhaft wie kurz manche Spiele damals waren, oder? Spaß gemacht hat es trotzdem irgendwie und ich bereue den Kauf nicht. Das ist Retro anno 1987. Erstaunlich ist auch wie gut der Titel gealtert ist und wie die Programmierer die Sticks des PS3-Controller ausgenutzt haben. Der Fahrer läßt sich relativ präzise in 4 Stufen durch die Kurven pilotieren. Sehr glaubhaft die Nummer. Coooool.

Und After Burner Climax ist auch noch erwähnenswert. Spiel rein, Hirn aus und ballern bis der Controller leer ist. Herrlich!!!
Zuletzt geändert von Black Diamond am 29.09.2013, 01:35, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 971
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Bioshock Infinite

Beitragvon Viper128 » 30.09.2013, 15:23

Ich habe eben Bioshock Infinite (Xbox360) beendet.
Habe ich schon lange vor mir her geschoben und seit dem Release immer ein wenig mal gezockt.

Das Ende ist von der Sorte: "Häh? Hab ich das Spiel auch richtig verstanden?"

Ich muss glaub ich dann noch mal nachschlagen und schauen, wie das Ende zu verstehen ist. Super Story. Aber irgendwie konnte es mich dann doch nicht komplett fesseln, damit ich am Stück dran bleibe. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, den Titel bis zum Ende zu spielen.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 971
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 19.10.2013, 18:41

GTA 5 habe ich nicht.

-- Beiträge automatisch zusammengeführt --

Assassin's Creed: Brotherhood für die (Xbox360) durchgespielt und mit Assassin's Creed: Revelations angefangen.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02
Gender: None specified

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon 7thGuest » 16.11.2013, 01:00

Brothers: A Tale of Two Sons und You Have to Win the Game. Beide gut.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7850
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon NegCon » 07.12.2013, 17:26

Heute Abend mit The Legend of Zelda: A Link between Worlds auf dem 3DS fertig geworden. Für mich persönlich das beste Handheld-Zelda seit The Legend of Zelda: Link's Awakening und kein Vergleich zu den meiner Meinung nach eher schwächeren zwei DS-Zeldas, die zuletzt veröffentlicht wurden. Hab's natürlich zu 100% durchgespielt mit allen Herzteilen, Gegenständen, Upgrads und ich hatte am Ende sogar alle Dinge die man sammeln konnte auf dem Höchstwert... also Rubine 9.999 und die Zutaten für die Zaubertränke jeweils auf 99. Lt. Anzeige am Ende habe ich während des ganzen Spiels insgesamt 27.585 Rubine gesammelt. Game-Over-Anzahl übrigens 0. :D

Leider kann ich nicht genau sagen, wie lange ich für das Durchspielen benötigt habe. Der 3DS sagt zwar 29 Std. und 39 Min., was aber nicht ganz stimmen kann. Allerdings habe ich den Handheld die Ganze Zeit nie ausgeschaltet gehabt, sondern nur zugeklappt im Standby-Betrieb. Vielleicht ist da irgendwas durcheinander gekommen oder es wurde Zeit mitgezählt, wo er einfach nur rumgelegen hat. Wie auch immer... zu kurz ist das Spiel auf keinen Fall, wobei man es sicherlich auch sehr schnell durchspielen kann, wenn man nicht alles finden möchte. Das Spiel wird dann aber auf jeden Fall deutlich schwerer. ;) Wobei der Schwierigkeitsgrad auch von der Reihenfolge der Dungeons abhängt und die sind dieses Mal ja frei wählbar. Mehr dazu habe ich bereits im entsprechenden Thread geschrieben. Ich habe zum Durchspielen übrigens keine Lösung benutzt und die Reihenfolge die ich per Zufall ausgesucht habe, scheint wohl ganz gut gewesen zu sein. Nur bei einem Endgegner hatte ich leichte Probleme und ich hätte ihn beinahe nicht besiegt. Wäre ich zu einem späteren Zeitpunkt mit besserer Ausrüstung dahin gekommen, wäre es mit Sicherheit nicht so knapp ausgegangen, aber vielleicht hätte ich dann woanders wieder größere Probleme gehabt. ;)

Zusammen mit Super Mario 3D Land gehört The Legend of Zelda: A Link between Worlds zu meinen Lieblings-3DS-Spielen, aber bin auch ein Fan der Zelda-Reihe. ;) War auch so motiviert wie schon lange nicht mehr beim Durchspielen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 831
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: zuletzt durchgespielt

Beitragvon Black Diamond » 19.12.2013, 18:04

Gran Turismo 6 habe ich vor knapp über einer Woche zum Release gekauft (ich glaube 6.12. war das) und auch schon ein paar Tage später durchgespielt gehabt. :bigsmile: Meiner Meinung nach ist es das bisher leichteste Gran Turismo. Schlecht finde ich es aber nicht, da es wirklich schön anzusehen ist. Leider hat das seinen Preis. Auf ein paar Strecken kommt es auf bestimmten Abschnitten zu deutlichem Tearing und einbußen der Bildrate. :heul: SOWAS geht gar nicht! :hauen: Auch nicht für ein Gran Turismo. Das Spiel bleibt stets stabil und es kommt auch nur vereinzelt vor. Nur deshalb kann ich es empfehlen. :ok:

[img=left]http://www.bilderhosten.de/bild.php/7204,aLVSCS.jpg[/img]

[img=left]http://www.bilderhosten.de/bild.php/7205,bP5S0A.jpg[/img]

[img=left]http://www.bilderhosten.de/bild.php/7206,cH70O1.jpg[/img]

Übrigens ist Gran Turismo 6 für mich nur ein Gran Turismo 5,5. Zwar hat es eine neue Engine bekommen (naja...ein kleiner Fortschritt und nur wenig spürbar), aber gerade bei den in der Werbung angepriesenen 1200 Autos kann ich nur herzhaft kichern. Fast ALLE Autos sind ein fader Aufguß aus GT5 und auch GT4. Es gibt neue Autos die man aber erstmal suchen muß. Statt die Palette anständig zu erweitern, gibt es immernoch von ein paar japanischen Herstellern zum Beispiel gleich mal 2 bis 5 Versionen des gleichen Autos. Das ist doch bescheuert. Immerhin kann man alle Vehikel von Anfang an erwerben...sofern man genug Credits gesammelt hat. Viel getan hat sich aber bei den Rennstrecken. Die wurden ordentlich erweitert, verbessert und um ein paar schöne neue Kurse ergänzt. Das fetzt.

Wichtiger Nachtrag: Gestern ist das Update 1.02 zum Download angeboten worden (wieder knapp über 1,2gb). Der Fehler mit den Slowdowns ist WEG. Es sieht so aus als ob sie den Fehler in den Griff bekommen haben. Ich habe mehrere Rennen auf den betroffenen Strecken und Abschnitten gefahren und alles ist super. Juhu!!! Wenn ich das richtig sehe sind dafür ein paar Fahrzeugschatten leicht fehlerhaft und flackern. Vielleicht war das ja die Ursache. Und es gibt obendrein endlich ein bisschen mehr Kohle zu gewinnen. Jetzt ist das Spiel für mich ein durchweg gelungener Nachfolger. :dai:
Bild


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast