zuletzt durchgespielt

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1336
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 10.08.2012, 12:24

[quote="7thGuest"]

:D Bin zwar Atarianer, musste aber trotzdem lachen. :D
Bild

Bild

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 30.09.2012, 19:46

Assassins Creed II

Hat zwar etwas länger gedauert, hat mir aber super viel Spaß gemacht. Macht eigentlich alles besser als der Vorgänger. Das Ende war etwas verwirrend.
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8359
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 30.09.2012, 20:04

AC2 ist bislang das einzige Spiel auf der Xbox360, bei dem ich alle 1.000 GS-Punkte erspielt habe, so ziemlich alles im Vorbeigehen mitgenommen, nur für die Federn hab ich mir im Internet Karten gesucht, wo sie eingezeichnet waren, weil selber suchen bisschen zu stressig war. ;)

Das Ende ist ein bei der AC-Reihe typischer Cliffhanger (war zumindest bei mir bei AC1 auch so, dass ich mich am Ende auch gefragt habe, was hier jetzt eigentlich los ist). Assassin's Creed: Brotherhood, das ich Ende letzten Jahres angefangen (aber noch nicht durchgespielt) habe, macht genau da weiter, wo AC2 aufgehört hat. Man startet mit Ezio im letzten Raum von AC2 und muss wieder zurück gehen. Wird wohl bei Assassin's Creed: Revelations auch wieder so sein, dass das genau da weitermacht wo Brotherhood aufhört. Dann soll die Ezio-Trilogie aber abgeschlossen sein. Wahrscheinlich wird aber bei AC3 die Desmond-Story wieder da weiterlaufen wo sie bei Revelations geendet hat, nur spielt man eben einen anderen Vorfahren im Animus.

Etwas blöd finde ich die Betitelung der AC-Reihe. AC3 ist eigentlich Assassin's Creed 5, da Brotherhood und Revelations keine SpinOffs von AC2 im eigentlichen Sinne sind, sondern waschechte Sequels.
Zuletzt geändert von NegCon am 30.09.2012, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 01.10.2012, 09:56

Das habe ich auch nicht ganz verstanden, warum man die Assassins Creed Teile nicht einfach durchnummeriert hat beziehungsweise die zusammenhängenden Teile einfach "AC2, AC2: Brotherhood, AC2: Revelations" genannt hat. Ich wusste bis Revelations gar nicht, dass die drei Teile zusammenhängen, ich war der Meinung, dass es sich um Spin-Offs handelt und erst Teil 3 wieder ein "echtes" Assassins Creed wird. So kann man einen verwirren :D

Ich habs glaube ich am Ende auf knapp 800 Gamerscore Punkte gebracht, gegen die man sich auch nicht wahnsinnig wehren kann, wenn man das Spiel durchspielt. Für 1.000 Punkte kann mich das Spiel nicht mehr motivieren, da mach ich später lieber mit dem nächsten Teil weiter :)
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8359
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 01.10.2012, 10:28

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie viel GS-Punkte ich am Ende hatte, aber glaub da haben wirklich auch nur zwei oder drei Achievements gefehlt. Wobei ich schon während des Durchspielens im Internet geschaut habe, welche Erfolge es so gibt und wie gesagt, die konnte man meist im vorbeigehen mitnehmen oder es war nur eine Sache von ein paar Min., sofern man alle Missionen macht, die auf der Karte erscheinen wie z.B. die Wettrennen usw. Lediglich das mit den Federn ist was, wo man sich bisschen beschäftigen muss, aber war auch kein großes Ding.

Bei Brotherhood werde ich mir allerdings auch nicht alle Erfolge holen, allein weil es da Achievements im Online-Multiplayer gibt und irgendwie motiviert mich das Spiel auch nicht mehr so wie der Vorgänger. Geht aber wohl den Meisten Leuten so, dass die AC2 besser als Brotherhood und Revelations finden. Wobei ich Letzteres noch nicht gespielt habe. Ich hoffe, dass AC3 wieder so toll wird wie AC2, aber wird wohl noch eine ganze Weile dauern, bis ich das Spielen werde. ;)
Zuletzt geändert von NegCon am 01.10.2012, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1336
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 01.10.2012, 13:47

Puh, ich hab ja schon ewig nicht mehr hier geschrieben. oO

Also derzeit muss Silent Hill 2 (PS2 Version) dran glauben, bin aber auch schon fast wieder durch.
Final Fantasy IX hatte ich angefangen, bin auf der zweiten CD aber schon länger nicht mehr weitergemacht, muss ich noch ändern. ;)

Am Rechner habe ich noch WarCraft 1(!) durchgespielt, und WarCraft 2 halb (Die Ork Kampagne).
Der erste ist schon echt übel, die KI ist sau nervig, Steuerung ist kacke (ctrl gedrückt halten um einen Kasten zum Markieren von Einheiten ziehen zu können) und man kann Gebäude nur an Straßen bauen, das war ne ziemlich beschissene Idee damals, aber das haben die ja mit WC2 dann gefixt. Also WC2 ist schon ein enormer Fortschritt gegenüber dem ersten Teil. Aber die Schiffe sind auch eine nervige Sache. Auch unterscheiden sich Ork und Mensch viel zu wenig voneinander. Das ist erst mit WC3 bzw. vorher schon in StarCraft 1 deutlich besser gemacht.
Als nächstes überlege ich ob ich mit WarCraft 3 oder mit StarCraft 1 anfange.

Hatte ich erwähnt dass ich Half Life Source durchgespielt habe? Vermutlich nicht, aber jetzt wisst ihr es. ;) Habe dann mit Opposing Force angefangen, da sitz ich noch dran.
Ist schon ganz nett, mal ein EgoShooter aus der Zeit der eine Story hat, das gabs vorher auch nur bei Marathon oder?
Weiß zwar immernoch nicht so recht warum es beim ersten Teil so einen Hype gab, aber gut ist das Spiel trotzdem. Beim zweiten Teil kann ich den Hype schon eher verstehen.
Bild

Bild

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 01.10.2012, 20:10

MetalSnake hat geschrieben:Hatte ich erwähnt dass ich Half Life Source durchgespielt habe? Vermutlich nicht, aber jetzt wisst ihr es. ;) Habe dann mit Opposing Force angefangen, da sitz ich noch dran.
Ist schon ganz nett, mal ein EgoShooter aus der Zeit der eine Story hat, das gabs vorher auch nur bei Marathon oder?
Weiß zwar immernoch nicht so recht warum es beim ersten Teil so einen Hype gab, aber gut ist das Spiel trotzdem. Beim zweiten Teil kann ich den Hype schon eher verstehen.
Um dem Hype des ersten Teils zu verfallen hätte man ihn denke ich damals spielen müssen. :) Ich kann gut verstehen, wenn man erst mit Black Mesa den ersten Teil spielt, dass das Spiel etwas altbacken wirkt. Für mich, der Half-Life Fan der ersten Stunde ist, war das Remake absolut großartig. Ich finde es schade, dass es heute nur mehr wenige Shooter gibt, die diese "Einfachheit" in der Spielmechanik bieten, aber trotzdem eine dichte und tolle Atmosphäre aufbauen können.
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1336
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 01.10.2012, 20:15

Habe Source gespielt, nicht Black Mesa, das kam erst kurz nachdem ich es durch hatte raus. ;)


edit: Hmm, mir fällt grad auf dass es die Threads "zuletzt durchgespielt" und "was wird zurzeit gedaddelt?" gibt. Hätte meinen Beitrag irgendwie auf die beiden Threads aufteilen müssen. :( Wäre eine zusammenlegung der beiden nicht sinnvoll?
Zuletzt geändert von MetalSnake am 01.10.2012, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Bild

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 01.10.2012, 21:59

Achso, da Black Mesa vor kurzem raus kam und ich es selbst erst gespielt habe, habe ich deinen Post gleich damit assoziert ;). HL:Source hatte nicht gespielt, ist, wenn ich mich richtig erinnern kann, die optisch etwas aufgewertete HL1 Version? Black Mesa geht ja schon mehr Richtung Remake, da es von Grund auf praktisch "neu" gebaut wurde und doch der ein oder andere Content geändert (gekürzt) wurde. Also falls es jemand noch nicht hat: Black Mesa antesten, ist zum Glück auch kostenlos :)

Bezüglich Thread zusammenlegung: Du hast recht, manchmal ist die Grenze von gerade gespielt zu zuletzt durchgespielt etwas fließend und man zerreißt seine Informationen schnell mal über zwei Threads. Aber ich denke es macht nichts, wenn man beide Threads für beides verwendet, man schaut ja so oder so rein wenn was gepostet wird ;)
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1336
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 03.10.2012, 02:54

HL1:Source ist eine Portierung von HL1 auf die Source Engine, war eher zu Demo zwecken gedacht, um zu zeigen wie einfach es ist auf die Source Engine zu wechseln. Sieht dadurch alles etwas schöner aus, und die Physik ist natürlich eine ganz andere.

Black Mesa ist ja eine Fan Entwicklung, die HL1 nachgebaut haben. Daher auch kostenlos. :)

So, mit SH2 bin ich durch: Bild

Leider recht unscharf geworden, aber man kanns noch so eben erkennen. :D
Leider war das mein dritter durchgang mit dem Speicherstand, aber nur zwei Enden gesehen. :(
Also muss ich noch wohl 3mal durchspielen um alle Enden zu sehen (es gibt noch ein verstecktes fünftes Ende) *grml*
Zuletzt geändert von MetalSnake am 03.10.2012, 02:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Bild

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1514
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Beitragvon niche » 03.10.2012, 08:33

Ich habe vor einiger Zeit Halo CE und Halo ODST beendet. ODST ist definitiv der schwächste Teil von Halo Serie. Hat aber trotzdem Spaß gemacht. Obwohl ich bisher nie so wirklich der Fan des Franchise war wurde ich mittlerweile richtig warm mit der Serie. Ich freue mich schon auf den vierten Teil der Serie :)

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 03.10.2012, 09:49

Zu Silent Hill: Ich bin wohl einer der wenigen hier, der Silent Hill noch nicht gespielt hat. Liegt wohl daran, dass ich keine Playstation gehabt habe und deshalb auch der Hype um die ersten Teile an mir vorbeigegangen ist. Zahlt es sich aus, sich die HD Collection zu holen oder ist es, eventuell wie bei Half-Life, so, dass man es damals gespielt haben muss um es auch heute noch gut zu finden (überspitzt formuliert ;) ).

Zu Halo: Halo ist ein Phänomen, dass ich bis heute nicht ganz nachvollziehen kann. Ich hab zwar Halo 3, ODST und Reach, allerdings fand ich Halo 3 und Reach (beide nur ca zur Hälfte gespielt) eigentlich auch nur mittelmäßige Shooter. Vermutlich liegts auch daran, dass ich kein wirklicher Multiplayer Spieler bin, die Kampagnen konnten mich jedenfalls nicht besonders mitreißen.
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1336
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Beitragvon MetalSnake » 03.10.2012, 11:31

Also erstmal, Half Life finde ich ja wohl gut, auch ohne es damals gespielt zu haben.
Bei Silent Hill 1-3 kann man aber bedenkenlos zugreifen, nur nicht bei der HD Collection (die sowieso nur Teil 2 und 3 beinhaltet).
Die HD Collection ist voll mit bugs, hat eine neue beschissene Synchronisation, und einige andere Dinge die das Spiel zerstören. Also tu dir einen gefallen und spiel lieber die Originale. Egal ob PS2, Xbox oder PC.
Der dritte Teil ist eine Fortsetzung vom ersten, der zweite Teil ist völlig losgelöst.
Der erste Teil ist noch auf der PS1 erschienen, sieht also nicht mehr ganz so hübsch aus, aber wenn du dich daran nicht störst dann spiel es.
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8359
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 03.10.2012, 11:45

[quote="Metti"]

Die HD-Collection soll wohl ziemlicher Müll sein, vor allem weil dafür idiotischerweise nicht die Final- sondern Beta-Versionen der Spiele als Ausgangsbasis verwendet wurden. Für die PS3 wurde dann ein Patch veröffentlicht, der wohl ein paar der gröbsten Fehler korrigiert, für die Xbox360 wird aber keiner kommen... so zumindest lt. offizieller Aussage. Ansonsten gibt es auch Grafikvergleiche im Internet, auf denen zu sehen ist, dass viele Sachen bei den HD-Versionen einfach schlechter sind als bei den Originalen.

Dazu kommt noch, dass die Collection nur SH2 und SH3 beinhaltet. SH2 kann man als Stand-alone-Spiel spielen, da es eine eigene abgeschlossene Story erzählt. SH3 ist aber von der Story her die Fortsetung von SH1 und man wird so einige Sachen nicht richtig verstehen. Ich persönlich würde eher empfehlen, falls eine PS2 vorhanden ist, dort SH1 (PS1), SH2, SH3, SH4 und SH: Origins (in der Reihenfolge, wobei man den [besseren] PS2-Port von Origins auch nach SH3 spielen kann) zu spielen. Die Xbox- oder PC-Versionen, sofern erschienen, würden natürlich auch gehen. :)

Die Grafik von SH1 war eigentlich damals bei Erscheinen schon nicht so der Oberhammer, das Spiel bezieht seine Faszination allerdings zu großen Teilen aus der Atmosphäre. Ich persönlich habe Teil 1 auch erst irgendwann Anfang 2003 gespielt, kurz bevor ich mir die PS2 zusammen mit FFX und SH2 gekauft habe. War damals auch schon GameCube-Grafik gewohnt und fand SH1 trotzdem SEHR GUT. Bin mir nicht ganz sicher, aber über PSN sollte man sich doch eigentlich SH1 als digitale Version kaufen können und auf PSP, Vita oder PS3 spielen können. Wenn's nicht zu teuer ist, kann könnte man es ja mal ausprobieren. :)

Btw. das vor einigen Jahren für Wii, PS2 und PSP erschienene "Silent Hill: Shadered Memories" ist KEIN Remake von SH1, es ist eine Neuinterpretation und lässt sich von der Story her, da diese eine ganz andere Basis hat, nicht mit den anderen Spielen der Reihe vereinbaren.

Edit: MetalSnake war schneller. ;)
Zuletzt geändert von NegCon am 03.10.2012, 11:45, insgesamt 4-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 03.10.2012, 12:47

OK, danke für die Hinweise, also finger weg von der HD Collection :D
Bild


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast