was wird zurzeit gedaddelt?

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 623
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon Panda » 06.12.2017, 22:54

Black Diamond hat geschrieben:Source of the post
Panda hat geschrieben:Source of the post Diese 3 Titel vernichten jetzt das N64 Lineup im ersten Jahr oder was soll mit den Spielen sein ?(

Nein. Aber rein von den Meilensteinen gesehen haben die anderen Konsolen auch mehr als genug. Subjektiv war das Treffende. Für mich sind die Hälfte deiner Spiele nicht mal im Ansatz Meilensteine. Mario Kart, Pilot Wings oder Wave Race? Sowas von Nein. Die gab es schon auf dem SNES und sie wurden nur aufgehübscht.

Ganz sicher ist aber Resident Evil ein wichtiger Meilenstein in der Videospielgeschichte.
Tomb Raider!
Tekken!
Ridge Racer! Das wichtigste Zugpferd für die Konsole.
Und in den Folgejahren 2-5 (Metal Gear Solid, Final Fantasy, Gran Turismo) hat die PS1 dann alles weggeputzt und Spieletechnisch mit allen Konsolen und sogar teilweise mit dem PC den Boden gewischt. In der Zeit hat sich Sony von Nintendo die Schuhe zubinden lassen. Ich will nicht wissen wo Nintendo heute ohne die Handhelds aus der damaligen Zeit stehen würde?!

Aber versteh mich nicht falsch. Wir hatten ein N64 und haben es und die Spiele geliebt. Und das sehen die meisten User so (siehe Top-Liste auf N.i.n.Retro).

Für meinen Geschmack ist das Linup der Nintendo-Konsolen schon ewig eine Katastrophe und da macht die Switch wie immer keine Ausnahme. Es ist nur für Nintendo Hardliner geeignet. Zum Release eine Nintendo-Konsole kaufen kann einen echt fertig machen. Man hat kaum Auswahl an Titeln. War bei der PS4 auch so mies, muß man auch klar sagen.

Das erste Jahr finde ich bei modernen Konsolen fast immer beschissen. Beim SNES und der PS1 war es der Hammer!

Das N64 ist der PS1 spieltechnisch überlegen. Sowas wie Wave Race oder Mario Kart 64 war doch auf der PS1 in der Form nicht mal möglich, super toller Funracer zu viert und Wave Race war mit der Wellenphysik damals echt beeindruckend. Mit Meilensteine mein ich exklusive Titel wie Zelda, Mario 64, Goldeneye und Banjo Kazooie. Qualität und spielerische Meisterleistungen, die man so auf der PS1 nicht findet. Dem kann auch ein gutes Metal Gear Solid nichts entgegensetzen. Fand Win Back auf dem N64 zudem ähnlich gut wie MGS und Ridge Racer als auch Wipeout, Resident Evil sowie Destruction Derby gab es zudem auch auf dem N64 und sogar sehr gute Ableger dieser Reihen. Ich glaube das vergessen so manche gerne. Also da muss man schon mehr Überzeugungsarbeit leisten, dass ich glaube das die PS1 an das N64 spieletechnisch anknüpfen kann. Ich sehe nur besser JRPGs und ein paar Prügler, das war auch schon der einzige große Vorteil. Ja, gute Renn und Sportspiele gab es auch auf dem N64 zu genüge ;)

Zudem war der ganze Komfort des N64 besser. Modul rein und los geht's mit bis zu vier Spielern bei viel besserer Grafik. Auch der Analagstick war ein Traum, endlich konnte man richtig in einer 3D damit abtauchen und bei Mario usw. links und rechts nur so durch die Gegend hüpfen. Das funzt heute immer noch hervorragend im Gegensatz zu der PS1 Krücke.

N64 war Spielspaß pur und ist zusammen mit dem SNES und der Wii die beste Konsole mit dem stärksten Spieleaufgebot. Einfach Geil das Rare und Nintendo Traumduo. Rare in Hochfrom mit Banjo, Banjo Tooie, Blast Corps, Goldeneye, Perfect Dark, Jet Force Gemini, Killer Instinkt, Diddy Kong Racing, DK64, Conker und Mickey's Speedway USA und Nintendo liefert mit OoT und SM64 zwei der besten Spiele aller Zeiten ab und haut mit MM zwei Jahre später einen würdigen Nachfolger raus. Besser als diese Zeit war es meiner Meinung nach fast noch nie.

Bei der Switch bin ich aber auch sehr zufrieden im ersten Jahr. Erst absolutes Brett mit BotW und dann auch noch Mario Odyseey. Splatoon 2, ARMS, Rabbids & Luigi, Doom, Xenoblade Chronicles 2, Mario Kart Deluxe,. Das kann sich schon sehen lassen. Der Switch trau ich zu, spieltechnisch eine der stärksten Plattformen aller Zeiten zu werden...

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7701
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon NegCon » 07.12.2017, 08:17

NJW hat geschrieben:@NegCon ich denke ich wäre komplett in Mario + Rabbids komplett versandet wenn ich ne Switch hätte.Ist grad bei mir der Fall, weil ich Final Fantasy Tactics auf der PSP wieder zu lange ums Grinden Spiele um jeden Charakter sein Joblevel auf Maximum zu machen und neue Jobs freizuschalten.Ist es so in etwa sehr taktisch ausgelegt wie das FF Tactics oder gibts da gravierende Unterschiede?Ich fluche wegen Fire Emblem auf dem GBA sehr stark,daß vieles der Taktiken nicht schön hin und her wiegt und man da das Gefühl hat ein falscher Zug ist deine Partie auf NULL.Das ist was mir auch Fire Emblem sehr stark vermisst hat auch wenn ich es nicht schlecht finde.Würde mich nur über kurze Expertise deinerseits freuen :)

Mit FFT oder FE würde ich Mario + Rabbids nicht direkt vergleichen. Das Kampfsystem ist zwar ähnlich (ungefähr so wie beim X-COM-Remake, nur nicht ganz so komplex mit den Einstellungen) aber einsteigerfreundlicher. Aber wie erwähnt, nur das Kampfsystem ist so. Außerhalb der Kämpfe läuft man die Levels relativ linear entlang, löst kleinere Schalterrätsel usw. Da spielt sich das Ganze dann eher wie ein Adventure. Also unterm Strich deutlich lockerer als FFT oder FE. :)

Wenn du so etwas wie FFT oder FE haben wollen würdest, würde ich dir auf der Switch aktuell eher zu Disgaea 5 Complete raten oder auf das Fire Emblem für Switch, das aktuell in der Entwicklung ist und ggf. nächstes Jahr erscheint. Abgesehen davon ist Mario + Rabbids aber auf jeden Fall empfehlenswert. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 930
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon MetalSnake » 07.12.2017, 10:07

Panda hat geschrieben:Source of the post Diese 3 Titel vernichten jetzt das N64 Lineup im ersten Jahr oder was soll mit den Spielen sein ?(


Meine Aussage war dass das Subjektiv ist, und für mich die PS1 da die Nase vorn hat. Außer Mario 64 hat das N64 nichts geboten (für mich). Und allein schon Resident Evil war ein Meilenstein, auf dem N64 gab es nichts vergleichbares.
Und ja diese 3 Titel vernichten das N64 Lineup (welches ja nur aus Mario 64 besteht).

Wie gesagt, alles subjektiv.
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 930
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon MetalSnake » 07.12.2017, 10:30

Panda hat geschrieben:Source of the post Das N64 ist der PS1 spieltechnisch überlegen. Sowas wie Wave Race oder Mario Kart 64 war doch auf der PS1 in der Form nicht mal möglich, super toller Funracer zu viert und Wave Race war mit der Wellenphysik damals echt beeindruckend.


Rapid Racer und Crash Team Racing kennst du wohl nicht?

Panda hat geschrieben:Source of the post
Mit Meilensteine mein ich exklusive Titel wie Zelda, Mario 64, Goldeneye und Banjo Kazooie. Qualität und spielerische Meisterleistungen, die man so auf der PS1 nicht findet.


Final Fantasy 7, Croc 2, Spyro the Dragon 1-3, Ape Escape etc. pp.

Panda hat geschrieben:Source of the post
Dem kann auch ein gutes Metal Gear Solid nichts entgegensetzen. Fand Win Back auf dem N64 zudem ähnlich gut wie MGS und Ridge Racer als auch Wipeout, Resident Evil sowie Destruction Derby gab es zudem auch auf dem N64 und sogar sehr gute Ableger dieser Reihen.


MGS topt gar nichts!
Resident Evil 2 kam mal später auf dem N64, das war technisch schon eine Meisterleistung das Spiel irgendwie aufs N64 zu bekommen, da hat zwar die Qualität massiv drunter gelitten aber hey, als Techdemo beeindruckend.
Auf der PS1 gab es dazu mehr Teile, also wieder mal besseres Lineup auf der PS1.


Panda hat geschrieben:Source of the post
Ich glaube das vergessen so manche gerne. Also da muss man schon mehr Überzeugungsarbeit leisten, dass ich glaube das die PS1 an das N64 spieletechnisch anknüpfen kann. Ich sehe nur besser JRPGs und ein paar Prügler, das war auch schon der einzige große Vorteil. Ja, gute Renn und Sportspiele gab es auch auf dem N64 zu genüge


Nein, das N64 hatte komplett den Anschluss verloren, die PS1 hat das N64 Spieletechnisch dutzende male überrundet.

Panda hat geschrieben:Source of the post
Zudem war der ganze Komfort des N64 besser. Modul rein und los geht's mit bis zu vier Spielern bei viel besserer Grafik.


CD rein und los gehts. Wo ist jetzt der Komfortgewinn? 4 Spieler Lokal auf einem kleinen Röhrenfernseher, wo keiner der Spieler mehr was erkennt, naja, wer drauf steht… Für mich völlig irrelevant ob da nun 2 Buchen oder 4 Buchen für Controller sind. Wer es unbedingt wollte kann per Multitap auch mit 8 Leuten gleichzeitig spielen, zum Beispiel Fifa. Aber wie gesagt für mich war das nichts.

Panda hat geschrieben:Source of the post
Auch der Analagstick war ein Traum, endlich konnte man richtig in einer 3D damit abtauchen und bei Mario usw. links und rechts nur so durch die Gegend hüpfen. Das funzt heute immer noch hervorragend im Gegensatz zu der PS1 Krücke.


:lol: Bis eben hab ich dich noch ernst genommen, aber das ist ja wohl die Höhe. Dass Nintendo den Analogstick eingeführt hat kann man ihnen zu gute halten, aber einmal Mario 64 durchspielen und der Stick war hinüber. Das hat Sony wahrlich besser hinbekommen. Vergiss bitte nicht, dass der Analog Controller der PS1 sogar 2 Analog Sticks hatte. Damit war die Kamera genauso gut kontrollierbar wie die Spielfigur. Das war bei Mario 64 ja wohl ein Krampf.

Also Nintendo war zwar relativ innovativ, hat ihre Innovationen aber eher schlecht als recht umgesetzt.

Das N64 war wahrlich der Tiefpunkt in Nintendos Geschichte (wenn man mal vom Virtual Boy absieht. :ugly: )

Selbst das Wii U lineup war besser als das vom N64.

Und mit der Switch machen sie endlich da weiter wo sie mit dem SNES aufgehört haben.
Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 623
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon Panda » 07.12.2017, 10:30

MetalSnake hat geschrieben:
Panda hat geschrieben:Source of the post Diese 3 Titel vernichten jetzt das N64 Lineup im ersten Jahr oder was soll mit den Spielen sein ?(


Meine Aussage war dass das Subjektiv ist, und für mich die PS1 da die Nase vorn hat. Außer Mario 64 hat das N64 nichts geboten (für mich). Und allein schon Resident Evil war ein Meilenstein, auf dem N64 gab es nichts vergleichbares.
Und ja diese 3 Titel vernichten das N64 Lineup (welches ja nur aus Mario 64 besteht).

Wie gesagt, alles subjektiv.

Und auf dem N64 gab es Resident Evil 2 und das Lineup besteht nicht nur aus Super Mario 64 wie du lesen kannst und sowas wie Mario 64 gab es dagegen wirklich nicht auf PS1.

Ein Croc und Spyro kommt auch nicht im Ansatz an die Qualität der Nintendo und Rare Jump n Runs ran. Natürlich war der Komfort besser, bei der PS1 hättest du ständige Ladezeiten und der 4P Modus war enorm wichtig und wir hatten nie Probleme mit Splitscreen, das war ja gerade das schöne, das viele Spiele einen super 4P Modus geboten haben, da suchst man auf der PS1 ebenfalls vergebens. Gabz abgeseheb von der besseren Grafik. Die Analogsticks waren eine Offenbarung, wo auf der PS 1 war es möglich so durch die Level zu gehen wie in Mario oder Zelda? Nirgends. Und mir sind die auch nicht kaputt gegangen, erst nach sehr sehr langem Gebrauch. Crash Team Racing kenne ich aber dem steht Diddy Kong Racing, Mario Kart und F-Zero X gegenüber und einige weitere Fun Racer. Also bitte, das überzeugt jetzt alles nicht gerade.
Zuletzt geändert von Panda am 07.12.2017, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 930
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon MetalSnake » 07.12.2017, 10:34

Panda hat geschrieben:Source of the post das Lineup besteht nicht nur aus Super Mario 64 wie du lesen kannst und sowas wie Mario 64 gab es dagegen wirklich nicht auf PS1.


Kannst du nicht lesen? ?(
SUBJEKTIV!!!
FÜR MICH!!!
Die anderen N64 Titel sind für mich alle Unbrauchbarer Schrott! Ich habe an den Titeln keinen Spaß!
Yoshi's Story könnte für mich noch interessant sein, aber das soll leider auch nicht besonders toll sein wie ich gehört habe.

Dass es sowas wie Mario 64 mehrfach auf der PS1 gab hatte ich auch mit Beispielen belegt.
Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 623
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon Panda » 07.12.2017, 10:43

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post
Panda hat geschrieben:Source of the post das Lineup besteht nicht nur aus Super Mario 64 wie du lesen kannst und sowas wie Mario 64 gab es dagegen wirklich nicht auf PS1.


Kannst du nicht lesen? ?(
SUBJEKTIV!!!
FÜR MICH!!!
Die anderen N64 Titel sind für mich alle Unbrauchbarer Schrott! Ich habe an den Titeln keinen Spaß!
Yoshi's Story könnte für mich noch interessant sein, aber das soll leider auch nicht besonders toll sein wie ich gehört habe.

Dass es sowas wie Mario 64 mehrfach auf der PS1 gab hatte ich auch mit Beispielen belegt.

Ich habe einen Post noch mal editiert da ich deinen noch nicht gesehen hatte bzw. wir zur gleichen Zeit gepostet habe. Mario 64 spielt doch in einer ganz anderen Demension wie Spryo oder Croc. Das ist wie eben du Mario 64 mit Gex auf dem N64 vergleichst. Für dein Spielgeschmack mag es ja zutreffen aber insgesamt mehr Hochkaräter die ja auch Wetungstechnisch vorne auf liegen.

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 930
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon MetalSnake » 07.12.2017, 11:39

Panda hat geschrieben:Source of the post Die Analogsticks waren eine Offenbarung, wo auf der PS 1 war es möglich so durch die Level zu gehen wie in Mario oder Zelda? Nirgends.


In so ziemlich jedem Spiel? Von Croc 2 über Spyro bis Ape Escape.

Naja wat solls, wenn man blind durchs Leben geht ist N64 sicher eine Offenbarung und die Augenkrebsgrafik eine Augenweide. :lol:
Bild

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 623
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon Panda » 07.12.2017, 13:18

MetalSnake hat geschrieben:Source of the post
Panda hat geschrieben:Source of the post Die Analogsticks waren eine Offenbarung, wo auf der PS 1 war es möglich so durch die Level zu gehen wie in Mario oder Zelda? Nirgends.


In so ziemlich jedem Spiel? Von Croc 2 über Spyro bis Ape Escape.

Naja wat solls, wenn man blind durchs Leben geht ist N64 sicher eine Offenbarung und die Augenkrebsgrafik eine Augenweide. :lol:

Ach komm, das Movement in SM64 waren damals unerreicht und das Spiel ein absoluter Meilenstein. Das ist doch unstreitbar. Spielt wie gesagt in einer anderen Dimension als z.B. Spryo und was dann noch so kam. Spiel mal heute Croc und Spryo und danach ne Runde SM64, spielerisch ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Jeder in der Branche wird dir sagen, dass SM64 war wegweisend war. Nur Rare kam mit Banjo und co. an Mario ran. Die früher 3D Grafik ist allgemein nicht gut gealtert aber das N64 hat ja wohl oftmals deutlich hübschere Optik. SM64, Zelda als auch viele andere kann man sich heute immer noch gut aussehen im Gegensatz zum Pixelmatsch der PS1 wobei es hier ja auch schön gezeichnete Spiele gibt, dass kann man nicht verallgemeinern. Nur wäre seinerseits schicke 3D Optik wie in Zelda, Turok 2, Perfect Dark auf der PS1 nicht möglich gewesen.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7701
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon NegCon » 07.12.2017, 13:22

Also so eine Diskussion wollte ich jetzt eigentlich nicht lostreten, als ich geschrieben habe, dass die Switch meinem Spielegeschmack betreffend das beste Launch-Jahr-Lineup seit dem SNES hat. :ugly: :heul:
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 930
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon MetalSnake » 07.12.2017, 13:49

Panda hat geschrieben:Source of the post [
Ach komm, das Movement in SM64 waren damals unerreicht und das Spiel ein absoluter Meilenstein. Das ist doch unstreitbar. Spielt wie gesagt in einer anderen Dimension als z.B. Spryo und was dann noch so kam. Spiel mal heute Croc und Spryo und danach ne Runde SM64, spielerisch ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Jeder in der Branche wird dir sagen, dass SM64 war wegweisend war. Nur Rare kam mit Banjo und co. an Mario ran. Die früher 3D Grafik ist allgemein nicht gut gealtert aber das N64 hat ja wohl oftmals deutlich hübschere Optik. SM64, Zelda als auch viele andere kann man sich heute immer noch gut aussehen im Gegensatz zum Pixelmatsch der PS1 wobei es hier ja auch schön gezeichnete Spiele gibt, dass kann man nicht verallgemeinern. Nur wäre seinerseits schicke 3D Optik wie in Zelda, Turok 2, Perfect Dark auf der PS1 nicht möglich gewesen.


Natürlich war SM64 das erste seiner Art und ein Meilenstein, es ist ja nicht umsonst der (leider) einzige brauchbare N64 Titel (für mich!).
Nur leider ist es optisch unspielbar, ich habs vor etlichen Jahren mal versucht, aber es tat mir wirklich in den Augen weh, ich weiß nicht woran genau es liegt, ob es zu verschwommen ist, oder die einfarbigen Polygone zu kräftig geleuchtet haben, jedenfalls habe ich das abbrechen müssen. Ist mir beim Spielen als es neu war so nicht aufgefallen, also vielleicht auch eine Kombination mit dem Fernseher.
Zum Glück ist das heute auch durch Filter oder Texturpacks, etc. wieder spielbar.

Deswegen egal ob schöner oder Pixelmatschiger, die PS1 Grafik ist heute angenehmer für die Augen.

Und die Steuerung, ja die ist in SM64 super, aber in anderen 3D Spielen auf der PS1 nicht schlechter. Höchstens anders, eine 1:1 Kopie ist auch weder gewünscht noch rechtlich ok (vermute ich mal, dass es da rechtliche Probleme geben würde).

Vergleiche doch nur mal die Kamerasteuerung in SM64 mit irgendeinem PS1 Titel bei dem sich die Kamera mit dem 2. Analog Stick steuern lässt.
Bild

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 740
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon Black Diamond » 08.12.2017, 17:43

Ach naja...das sind alles Geschmacksfragen. Da kann es gar keinen allgemeinen Sieger geben. Ich finde VW scheiße und doch sind es die meistverkauften Autos bei uns. :ugly:

@NegCon: mal was anderes. Hattest du nicht Shantae auf der PS4 gespielt? Ich wollte mir das seltene Vita-Retail holen (nur als US Retail). Es sieht gut aus und trifft meinen Geschmack, vor allem Stil und Musik. Wenn du es gespielt hast, ist es bockschwer?
Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7701
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon NegCon » 08.12.2017, 18:13

Hab's in der Tat auf der PS4 durchgespielt (damals auch die US-Retail geholt) und da ich es durchgespielt habe, kann es schon mal nicht bockschwer sein. :D Fand den Schwierigkeitsgrad eigentlich recht angenehm um es relativ entspannt durchspielen zu können.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 623
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon Panda » 09.12.2017, 00:09

Objektiv hat das N64 gegenüber der PS1 viel mehr Hochkaräter. Besseres Komfort durch den Analogstick, keine Ladezeiten, bessere Grafik, 4P Anschluss. Ist so, bleibt so. Finde es nicht gerade objektiv wenn man nur mit SM64 etwas anfangen kann und dieser aufgrund der Optik für einen auch noch unspielbar ist und dann urteilt die PS1 hat die besseren Spiele :ugly: Das ist wie wenn ich sage, ich habe nur Crash Bandicoot gespielt aber dieses konnte ich wegen der Hakelsteuerung nicht spielen. Deswegen N64 besser :ugly: Will dich nicht angreifen Metal Snake aber ich finde das alles nicht überzeugend und muss daher kontra geben :ugly:

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7701
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was wird zurzeit gedaddelt?

Beitragvon NegCon » 09.12.2017, 10:11

@Panda
Zu MetalSnakes Verteidigung muss gesagt werden, dass er ja geschrieben hat, dass es seine subjektive Meinung ist, dass ihm die erste PlayStation mehr zugesagt hat als das N64. Kann ich persönlich auch nachvollziehen, kann es aber auch nachvollziehen, wenn einem damals das N64 mehr gefallen hat. Wie weiter oben erwähnt, für mich ist die Switch seit dem SNES auch die Nintendo-Konsole mit dem beste Lineup innerhalb des ersten Jahres. Auch von den 3rd-Parties ist mittlweile einiges angekündigt und sogar ein paar Ports von PC/PS4/XB1-Spielen haben den Weg auf das neue System gefunden oder sind angekündigt.

Aktuell wäre es wirklich so, dass ich auch ohne PS4 und 3DS durchgehend was zu zocken auf der Switch hätte. Letzte Woche Xenoblade Chronicles 2 erschienen, diese Woche der zweite Zelda-DLC, den ich mir jetzt für irgendwann nächstes Jahr aufheben muss. Wenn Januar kommt dann NiNoKuni 2 für PS4, weshalb ich z.B. so Sachen wie Lost Sphear auch erst einml außen vor lasse.

Ich glaube ich habe im Frühjahr schon geschrieben, dass sich die Switch für mich irgendwie SNES-artig wirkt und aktuell wirkt es auch so, als könnte sie an dessen Erfolg vielleicht sogar anknüpfen und ein ähnlich vielfaltiges Lineup bekommen. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2017 >>>


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast