was wird zurzeit gedaddelt?

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Fullscreen ist kein Problem, mich stört die Grafik da eher weniger, sah ja früher auch nicht anders aus und gehört zum Retro-Feeling einfach dazu. :D Muss mal mit DosBox rumprobieren, wobei ich bei solchen Spielen oft das Gefühl habe, dass sie nicht 100%ig sauber laufen. Entweder immer zu schnell oder etwas zu langsam und wenn die Geschwindigkeit einigermaßen stimmt, dann knacks der Sound oder so. :(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
DRK
Beiträge: 685
Registriert: 05.02.2006, 14:15

Beitrag von DRK »

Bei mir staut sichs es zur Zeit ziemlich! :O
Hin und wieder spiele ich Shado of Collossus auf PS2, auf der Xbox läuft das nagelneue Rocksmith, sowie auf PC Herr der Ringe online und Deponia.
Bild
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Ich habe heute recht lange am Stück mal ein Pinballspiel gedaddelt. Obwohl ich mir schon seit langem die Pinball FX2 Tische gekauft habe, hatte ich bisher kaum damit gespielt. Ich muss dazu sagen das in meiner Jugend die Dinger auch irgendwie voll an mir vorbei gegangen sind. Das hat sich gestern/Heute geändert und zwar durch Pinball Arcade was es fast oder sogar auf allen Systemen gibt die man so aktuell Daheim stehen oder dabei hat.
Ich kann natürlich nicht sagen wie original Getreu das Ballverhalten und die Tisch letztlich sind aber Medievial Madness rockt einfach. Den würde ich gern mal original spielen.
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Ich hab vor ein paar Tagen mal wieder einem Call of Duty die Chance gegeben. Und zwar Black Ops 1, welches ich mir vor ewigkeiten günstig für die XBox geholt habe. Nach etwa einer Stunde habe ich es allerdings wieder weggelegt. Ich werde damit einfach nicht warm. Muss man wohl im Multiplayer spielen :).

Dann habe ich mit The Walking Dead Episode 1 begonnen und ich war gleich so begeistert, dass ich mir auch sofort Episode 2 und 3 geholt habe. Episode 1 zwar noch nicht ganz fertig, aber ich bin bereits voll in den Bann gezogen worden.

Und dann ist auch noch der Trials: Evolution DLC dazugekommen, den ich wohl gleich am kommenden Wochenende beenden werde :D
Bild
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Demons Souls

Das Spiel habe ich vor ca. 2 Jahren zu meinem 30. Geburtstag von einem guten Freund bekommen. Ich habe das Spiel das irgendwann mal ein paar Stunden gespielt und hab da nicht wirklich durchgeblickt und gefrustet auf Seite gelegt. Die Tage bin ich dann zufällig über ein Lets Play gestolpert von Brugaar, ein gut kommentierter Lauf. Ich habe ihn soweit gesehen wie ich damals auch war. Dadurch habe ich direkt viel mehr Sachen verstanden und Lust auf Demons Souls bekommen. Ich also von neu angefangen und momentan liege ich wohl bei 5 Stunden Spielzeit. Ich bin mittlerweile hin und weg von Spiel. Die Atmosphäre, die Grafik und die Charakterentwicklung sind einfach stimmig. Die Herausforderung, das Glücksgefühl nach erfolgreichen Kämpfen sind einfach Wahnsinn.

Ich habe mal einen Kampf aufgenommen gegen einen härteren Gegner. Der Kampf mag zwar vielleicht nicht das Optimum sein, und schon recht nicht für erfahrene Spieler, aber mir hat er einiges abverlangt. Da reicht ein richtig dummer Fehler und zack ist man weg. In dem Kampf habe ich natürlich auf Grund meiner niedrigen Erfahrung sehr sehr defensiv gespielt :)


[BBvideo]http://www.youtube.com/watch?v=g5XQF1wKNng&noredirect=1[/BBvideo]
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Ich hab mir die Tage Forza Horizon zuglegt und ich bin absolut begeistert. Für mich die perfekte Mischung aus Arcade, Simulation, guter Fuhrpark, Open World, Rennmodi, Atmosphäre, Fahrgefühl und klasse Optik. Natürlich kann man noch das ein oder andere Optimieren und die Welt etwas "lebendiger" machen. Dennoch absolute Hochachtung, für mich das beste Rennspiel seit Projekt Gotham Racing 4 :)
Bild
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Ich hatte mir Horizont nur mal ne Stunde angeschaut und fand es jetzt nicht so klasse. Ich kann aber auch allgemein mit den ganzen Open-World Rennspielen nicht soviel anfangen. Ich spiele immer noch wie gefesselt Demons Souls. Müsste bald durch sein mit dem ersten Durchlauf. Nebenbei wird immer wieder ne Runde geflippert. Momentan bevorzuge ich PinballArcade und mein allerliebster Tisch ist Medieval Madness :D
Ich müsste mich aber allmählich wieder an ein paar ShootnUps setzen aber in letzter Zeit konnte ich dort keine Fortschritte für mich persönlich erzielen ;(


Hier noch ein Fight gegen den Flamelurker:
[BBvideo]http://www.youtube.com/watch?v=9OKMOEb7mdA[/BBvideo]
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Demon's Souls und Dark Souls habe ich bis heute nicht angerührt :(. Deine Videos machen mir allerdings wieder Lust auf mehr, vielleicht sollte ich doch öfter Mal nachschauen.

Ich muss zugeben, dass ich von Open World Racern bisher auch nicht so angetan war, speziell auch deswege, weil sehr oft der "Glücksfaktor" eine Rolle spielte. Also man musste wissen, wo man welche Abkürzung nehmen muss und dazu noch hoffen, dass man ein Straßenschild oder ähnliches nicht so blöd umfährt, dass man sich nicht dreht. Dann gabs acuh noch den sonstigen Verkehr, usw. Bei Forza Horizon ist es mehr ein "Forza in der offenen Welt", also die Rennen selbst finden auf abgesperrten Strecken ohne sonstigen Verkehr statt, nur dass man eben je nach Streckenführung die unterschiedlichen Charakteristiken der offenen Welt (Autobahn, Asphalt, Schotter, enge Stadtstraßen, kurvige Landstraßen, etc.) nutzen kann. Vor allem durch die verschiedenen Eventformen macht es das ganze dann sehr abwechslungsreich, da es neben den Hauptevents (Rundkurs, Punkt A bis B Rennen) auch noch Nebenevents gibt wie Straßenrennen (die dann die tatsächlichen Open World Rennen darstellen - was aber dann doch mal eine nette Abwechslung ist), Stuntrennen (mach X punkte in einem Zeitlimit), Speed Herausforderungen (Fahr mit X km/h durch den Blitzer) und Fotoherausforderungen (Fahr zu Punkt X ohne Schaden zu nehmen und schieß ein FOto mit Objekt Y im Hintergrund). Zudem gibt es in der offenen welt Rabattschilder zu finden und versteckte Autos zu entdecken, was dann durchaus auch mal motiviert in freier Fahrt durch die Welt zu fahren um sich ein bisschen umzusehen und um versteckte Gassen oder Lagerhäuser zu finden.

Zugegeben, viele der Herausforderungen sind relativ einfach und es hätten da und dort ein paar mehr DInge sein können aber da kommt bestimmt mal ein Forza Horizon 2 ;)

*edit*

Ich bin momentan (wieder einmal) an Skyrim dran, dass ich seit dem ersten Spielen nach dem Release schon länger nicht mehr in der XBox hatte. Bin wieder recht schnell in den Bann gezogen worden und habe von vorher 20 Spielstunden auf etwa 30 weitergespielt. So toll es auch ist, sind diese riesigen RPGs einfach wansinnige zeitfresser, die ich mir nur immer wieder einmal erlaube, da ich wohl sonst zu nicht viel anderes als zum Spielen komme.
Zuletzt geändert von Metti am 28.11.2012, 01:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Ich habe Super Mario 3D Land heute angefangen und eben mal bis in Welt 3 gespielt. Macht schon FUN keine Frage aber den richtigen Kick geben mir die Marios irgendwie nimmer. :rolleyes:

Dann wollte ich einfach mal wieder Castlevania II Belmonts Revenge durchspielen aber bin dann schliesslich bei Dracula gescheitert. Da fehlt mir einfach der Plan. Habs dort aber mal gespeichert und werde es die Tage nochmal angehen. Klasse Soundtrack und für GB schicke Grafik. Gespielt habe ich es mit nem Hack der bewirkt das sich Belmont einwenig schneller bewegt. Der geht ja sonst wie ne Schlaftablette :tongue:
Den Hack gibt es hier: Belmont's Revenge: Speed Hack
Gespielt habe ich es auf meiner PSPgo mit MasterBoy

BildBildBild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

"Super Mario 3D Land" fand ich die ersten paar Level auch "nur" gut. Aber je länger ich es gespielt habe, desto besser hat es mir gefallen. War schlussendlich richtig genial und auch seit langem das erste Mario-Spiel, das ich auf 100% durchgespielt habe. :) Der Sound und die Retro-Level, mit den 8-Bit-Motiven, waren klasse. Auf jeden Fall toll, was man mittlerweile so alles aus einen Handheld rausholen kann. Gerade dass SM3DL so irgendwo zwischen den klassischen 2D- und den neueren 3D-Marios anzusiedeln ist, wirkte irgendwie erfrischend. :)

Bzgl. Castlevania,... die GB-Teile sollen ja allesamt nicht so leicht sein. Würde dir auch auf jeden Fall die GBA-Castlevanias, vor allem "Castlevania: Aria of Sorrow" empfehlen. Sind ähnlich aufgebaut wie "Castlevania: Symphony of the Night" auf der PS1/dem Saturn... also ein wenig wie Metroid. Sofern du auf sowas stehst, auf jeden Fall recht empfehlenswert. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

SotN habe ich damals auf der PSX durchgespielt und einen GBA Teile oder mehrere besitze ich auch. Da mir bisher einfach die Lust bzw. Zeit gefehlt. Genau wie das neuste auf PS3/360. Sollen ja alles ganz gute Spiele sein. Einen der DS Teile hatte ich damals auch recht weit gespielt.
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8406
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Das Castlevania auf der Xbox360 habe ich letztes Jahr durchgespielt. Ist ganz nett, aber an die 2D-Teile kommt es mMn nicht ran. Geht halt mehr in Richtung God of War, dafür aber leider nicht ganz so spektakulär (auch wenn es ein oder zwei gut inszenierte Bosskämpfe gibt) und durch die längere Spielzeit, zieht sich der Mittelteil etwas. Obwohl ich es ja mag, wenn Spiele etwas länger gehen, wäre es mir hier evtl. sogar lieber gewesen, wenn's ein paar Std. weniger Spielzeit geworden wären, dafür aber etwas mehr Pepp drin gewesen wäre.

Auf dem DS habe ich Dawn of Sorrow und Order of Ecclesia. Ersteres erinnerst mMn stark an SOTN bzw. dem Vorgänger Aria of Sorrow und Letzteres ein wenig an Simon's Quest, weil's da auch eine Stadt als zentralen Mittelpunkt gibt. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Frauchen hat die Tage auf Ebay MArio Sticker Paper oder wie es heisst für 20Eus ersteigert mit OVP. Kam heute an und vielleicht schaue ich es mir mal an :gap:
Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33

Beitrag von Black Diamond »

Ich daddel zur Zeit Fallout 3 GOTYE und bin fast fertig damit. Die Vorweihnachtszeit wirft so wenig Zeit bei mir ab, daß ich mir wohl das falsche Spiel ausgesucht habe. *puh*
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Ich habe damals nur das Grundspiel durchgedaddelt und da gingen schon einige Stunden für drauf. Glaube Negcon hat es bis zur vollkommenen Vergasung gespielt :gap: und hat, glaub die 100 Stunden Grenze überschritten :schock:

EDIT:
Immer wieder gerne ne Runde
[BBvideo]http://www.youtube.com/watch?v=uKh1LEqDioE[/BBvideo]
Ist so einer meiner All-Time-Favos die ich gerne immer wieder einlege :ok:
Zuletzt geändert von niche am 20.12.2012, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten