was habt ihr zuletzt gekauft?

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 721
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon NJW » 27.11.2019, 12:54

Gekauft sind für die PS3: Last Of Us, Demon's Souls und Metal Gear Rising Revengeance.

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1455
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon niche » 27.11.2019, 13:23

Gute Auswahl und bei Demons Soul kann man schön die Grenzen seiner Nerven testen :ugly: . Da gibbet so richtig schön einen drauf :wand: fast so „schön“ wie sich selbst in die Eier zu treten :nein: . :gap:
Wünsche dir viel Spaß :dai: :please:
Geiles Game

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 721
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon NJW » 27.11.2019, 16:36

Last of Us kauf ich bald meinem Ex-Drummer für nen 5er ab. Demon's Souls wusste ich mein Paypal nicht auf Anhieb und MG Rising Revengeance hab ich die Demo auf Normal gespielt und echt meine Freude gehabt. Demon's Souls kenn ich nur durch Trant und Simon und Nils von Rocketbeans im Knallhart durchgenommen :D Dark Souls hatte ich vor Ewigkeiten auf der XBOX 360 mal gespielt würde mir aber das Game eher für ne Switch Lite mal zulegen.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon NegCon » 29.11.2019, 14:07

So, zum Black Friday ein neues Smartphone gekauft, da sich mein altes Sony Xperia Z3 Compact langsam selbst zerlegt. Ist jetzt ganz unspektakulär ein Samsung Galaxy M30s geworden, passenderweise seit gestern Abend auch als Deal bei amazon.de (hatte aber schon seit ein paar Tagen drauf gehofft, dass das heut im Angebot sein könnte). Einzig auf die Größe bin ich gespannt, da werde ich mich wohl erst noch dran gewöhnen müssen.

Spielemäßig habe ich jetzt doch noch was gekauft, aber ebenfalls was relativ unbekanntes, nämlich Raging Loop für Switch ... ist eine Visual Novel von Kemco, die es auch für PC und PS4 gibt. Auf so eine Japan-Gruselgeschichte habe ich gerade lust und das Spiel ist z.Z. bei base.com im Angebot (knapp 20 Euro mit Versand, PS4-Fassung nochmal bisschen günstiger). Bin mal gespannt wie das ist, Kemco ist ja in den letzten Jahren leider eher dafür bekannt geworden, wie am Fließband 08/15 jRPGs, die aus dem RPG-Maker zu stammen scheinen, für Smartphones zu veröffentlichen und diese dann auf diverse Systeme zu portieren. Raging Loop geht aber zumindest in eine andere Richtung und immerhin ist es wohl gut genug, dass PQube als Retail-Version auf den Markt bringt (Reviews haben sich jetzt erst mal auch nicht schlecht gelesen).

Bin jetzt noch am Überlegen, ob ich mir Dragon's Dogma auf der Switch im eShop doch noch zuschlagen soll. Ist auf 19,97 € bis zum 1. Dezember reduziert, ansonsten würde es knapp 30,- € kosten (eine Retail ist in Europa nicht erschienen und Import der US-Fassung wäre deutlich teurer). Bei Skyrim habe ich letztes Wochenende auch gemerkt, dass solche zeitaufwändigen Titel mir im Handheldmodus auf der Switch mehr liegen als direkt am TV. Na ja, mal überlegen... bisschen Zeit ist ja noch, ist halt eher selten, dass man im eShop so einen Rabatt bekommt. Ansonsten reizt mich aber bisher kein Black Friday-Spieleangebot ... hab' mich jetzt aber auch nicht großartig informiert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1455
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon niche » 29.11.2019, 22:46

Ich dann doch noch zugeschlagen und zwar bei Celeste im Eshop für 9,99 das hat mich schon länger interessiert und wenn es so gut steuern lässt wie das Spiel davor „Towerfall“ wird das bestimmt ne feine Sache und eine Herausforderung für zwischendurch

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon MetalSnake » 01.12.2019, 18:05

Ich konnts ja nicht lassen, hab doch noch ein paar Spiele gekauft:

Unreal 2: The Awakening
Schizm: Mysterious Journey
The Longest Journey
Dreamfall: The Longest Journey
Dreamfall Chapters: The Final Cut
The Station
Catyph: The Kunci Experiment
ASA: A Space Adventure - Remastered
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon NegCon » 02.12.2019, 10:18

Ich habe jetzt auch doch noch bei ein paar Spielen zugeschlagen. Zum einen in UK die Baldur's Gate Enhanced Edition für die Switch bestellt. Dazu dann auch dank MetalSnakes obigen Post die Longest-Journey-Trilogie und zum Abschluss noch günstig bei GOG Jazz Jackrabbit 1 + 2 (an Teil 1 habe ich noch ein paar nette Erinnerungen, auch wenn da ziemlich viel von Sonic geklaut wurde ... Teil 2 habe ich bisher noch nicht gespielt).
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon MetalSnake » 02.12.2019, 10:29

NegCon hat geschrieben:Source of the post günstig bei GOG Jazz Jackrabbit 1 + 2


Da war ich auch am überlegen ob ich zumindest bei Teil 2 zuschlagen sollte. Davon hatte ich damals nur ne Demo angespielt, schien mir aber interessant zu sein.
Aber dacht mir ich werds dann doch eh niemals zocken... ok das selbe könnte man auch über Unreal 2 sagen... aber ich bin mir sicher dass mein Unterbewusstsein da gute Gründe hatte. :ugly:
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon NegCon » 02.12.2019, 10:37

Teil 1 damals als Shareware auf dem PC eines Schulfreunds gespielt, hat schon ziemlich viel Spaß gemacht, soweit ich mich erinnere. Teil 2 ist dann komplett an mir vorbeigegangen. Spielen will ich beiden Titel eigentlich schon, ich bin nur gespannt, ob ich sie auch mit Controller zum Laufen bekomme. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1455
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon niche » 03.12.2019, 00:33

NegCon ich hatte mir die BG1 Edition mal für das IPad gekauft. Das Game mag ja ein Klassiker sein nur leider hat es bei diesen Ports verpasst sie zumindest vom Interface auf den heutigen Stand zu bringen. Die InGame Hilfen sind mM nicht ausreichend.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon NegCon » 03.12.2019, 09:21

Ursprünglich wollte ich die Konsolen-Portierungen auch nicht spielen, weil ich angenommen hatte, die Steuerung wäre sicher verhunzt und nicht vernünftig an einen Controller anpassbar. Zu meiner Überraschung steht aber in jedem Review, dass das Ganze wohl wunderbar angepasst wurde und sich alles super steuert. In ein paar Testberichten wird sogar direkt gesagt, dass die neuen Konsolenfassungen sogar die zu bevorzugenden Versionen seien, da man durch die Steuerungsanpassung flotter vorankommt und sich alles besser spielt (sogar besser als am PC). Es gibt wohl auch mehrere Schwierigkeitsgrade, u.a. auch Story-Modus, so dass jeder in der Lage sein soll, die Titel durchzuspielen (genau das Richtige für mich ;)).

Das Tutorial soll aber wirklich nicht so toll sein. Wie es mit dem Rest aussieht, weiß ich allerdings nicht. Ich habe nur gelesen, dass wohl u. A. ein Ringmenü für die Controllersteuerung eingebaut wurde und anklickbare Dinge als Hotspots markiert sind, so dass man nichts übersehen kann. Die Party bzw. per Umschaltung lassen sich auch einzelne Charaktere nun direkt via Analogstick steuern (also keine Rumklickerei wie noch am PC). Die Switch-Fassung unterstützt im Handheldmodus übrigens keinen Touchscreen.

Inhaltlich sind wohl alle AddOns dabei, auch das das erst vor kurzer Zeit erschienen ist, und der Import des Charakters, den man in BG1 gespielt hat, in BG2 ist auch möglich.

Bin auf jeden Fall schon gespannt auf den Port. Mit einigen angestaubten Gameplay-Mechaniken rechne ich aber auch, immerhin sind die beiden Titel bereits rund 20 Jahre alt. Dass die Steuerung gelungen zu sein scheint, könnte aber auch damit zusammenhängen, dass ich momentan Baldur's Gate 3 in der Entwicklung befindet und vielleicht hat man da schon einige Sachen für die Bedienung übernehmen können... zumindest gehe ich davon aus, dass BG3 auch für Konsolen erscheinen wird.

//Edit:
Hier mal ein Auszug aus einem engl.-sprachigen Review in dem die Steuerung etwas erläutert wird:
What Beamdog has done is build two completely different control schemes for these games. By default, players move a big, clumsy cursor around the screen, which works OK. But the second control scheme maps movement directly to the left thumbstick. Now you can walk a single character around — or the entire party, in formation — like you’re playing a modern third-person RPG. It’s a game changer, and makes general movement and combat much more manageable on the console.

However, you lose the ability to point and click at objects on the map once you lock the control stick to movement. So Beamdog has turned each point of interaction into a hotspot that automatically shows you a contextual icon. Move the party close to a locked chest, and you’ll get the icon for lock picking. Move to a stairwell, and you’ll have the option to move on to the next floor of the dungeon without the repetitive, annoying reminder to “gather your party.” It’s a much more elegant way to play the game, rivaling, and in some ways exceeding, the original experience on PCs.

The game’s tutorial, unfortunately, explains virtually none of this, and there are a number of other thoughtful additions I found just by messing around and exploring.

While you can flip between the two control schemes with the left and right buttons on the D-pad, zoom is mapped to the up and down buttons. Pulling way out is a good way to see how the game’s fog of war system impacts play. The shoulder buttons allow you to scroll between members of your party quickly, while clicking both shoulder buttons at the same time automatically selects the entire party. There’s even a handy radial menu mapped to the right trigger that allows you to access things like your spellbook, or the option to take a quick rest.

The truly fascinating part of Beamdog’s implementation is that it actually makes the game much faster to play. After just a few hours I’m sailing along on my adventure, much further along than I’ve been in past iterations of the game without putting in more hours. This is the best revamped control scheme for an entire genre since Firaxis released XCOM: Enemy Unknown in 2012.


//Edit2:
Gestern Abend doch noch ein paar Spiele mitgenommen. Bei GoG Gothic 1, 2 und 3 sowie ebenfalls Unreal 2. Auch wenn ich eigentlich keine Ego-Shooter mehr zocke bzw. zocken kann, vielleicht probiere ich es doch nochmal, wie lange ich es aushalte bis mir übel wird (bei 89 Cent macht man so viel auch nicht falsch). Unreal 1 hatte ich überraschenderweise sogar schon in meiner GoG-Bibliothek, muss es wohl mal irgendwann umsonst gegeben haben (wobei ich mir das Spiel vor über 20 Jahren auch Retail als UK-Version gekauft hatte). Auf Steam habe ich mir hingegen noch Syberia 3 + DLC geholt, da ich Teil 1 und 2 schon länger in meiner Spielebibliothek hatte. Jetzt reicht's aber auch mal wieder. :D

Ansonsten ist gestern auch noch der Steam-Controller angekommen, aber bisher noch keine Zeit gehabt ihn auszupacken und zu testen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon MetalSnake » 03.12.2019, 11:39

NegCon hat geschrieben:Source of the post . Unreal 1 hatte ich überraschenderweise sogar schon in meiner GoG-Bibliothek, muss es wohl mal irgendwann umsonst gegeben haben


Ja, das gabs mal umsonst, daher hab ich es auch.
Bin jetzt aber doch sehr überrascht dass du dir Teil 2 gekauft hast. :was:
Und auch dass du dir die Longest Journey Trilogie bei Steam statt bei GoG gekauft hast. ?(
Bild

Bild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon NegCon » 03.12.2019, 11:56

Unreal 2 hätte mich früher immer interessiert, aber irgendwie nie dazu gekommen, es zu kaufen, obwohl ich Teil 1 ganz gut fand und auch UT99 häufig gespielt habe. Dachte mir für 89 Cent kann man's ja mal mitnehmen und ausprobieren. ;)

Bei den Spielen halte ich es i.d.R. so, dass ich ältere Sachen bei GoG kaufe und neuere bei Steam. Ursprünglich deshalb, weil GoG damals noch keine Cloud-Speicherung der Spielstände hatte. Bei der Longest Journey Trilogie war es einfach spontan bei Steam, weil ich mir dachte, dass der letzte Teil noch neuerer ist, dass ich mir dann die komplette Reihe gleich dort kaufe. Muss aber gestehen, gestern Abend habe ich mir gedacht, dass ein Kauf bei GoG vielleicht doch besser gewesen wäre. Gerade weil ich bei älteren Titeln GoG mehr vertraue als Steam, was die Lauffähigkeit auf aktuellen Rechnern angeht. Hoffentlich war das kein Fehler. Preislich dürfte es aber keinen großen Unterschied gemacht haben, waren bei Steam als auch bei GoG im Angebot. Zumindest bei Gothic habe ich dann bewusst bei GoG eingekauft.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1028
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon Black Diamond » 04.12.2019, 17:01

NegCon hat geschrieben:Source of the post Zumindest bei Gothic habe ich dann bewusst bei GoG eingekauft.

Alles richtig gemacht. Die Steam-Version ist gar nicht mal so einfach zum laufen zu bringen. Irgendwie habe ich es dann doch geschafft, aber erst nach Tränen und Verzweiflung. :D

Habe mir in der Vorweihnachtszeit jetzt doch noch was gegönnt und Dragon Quest 11 für die Switch geholt. Freu mich schon auf ein klassisches Spielen im Handheldmodus auf der Couch. :)
Bild

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: was habt ihr zuletzt gekauft?

Beitragvon MetalSnake » 04.12.2019, 18:17

Doom 3 hatte ich erst bei Steam gekauft, hab es aber nicht zum laufen bekommen. Habs dann "zurückgegeben" und dann bei GoG gekauft, leider mit dem selben Problem. Aber da hab mich dann länger mit auseinandergesetzt bis es funktionierte.
Ich glaub man musste ne bestimmte Developer Studio Version installiert haben damit es läuft.
Also bei GoG leider nicht unbedingt besser als bei Steam.
Bild

Bild


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast