Eigene Spieleaufzeichnungen/-Videos

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Wenn ich PSP- oder Vita-Titel aufzeichnen will, dann müsste ich mir dann wohl auch sowas kaufen. Schade, dass es da keine Homebrew-Lösung gibt, aber ist wohl rein Hardware.

Bzgl. Audioqualität, ich hab's in den letzten Videos hinbekommen, das so zu machen, dass der Ton des Spiels leiser gedreht wird, wenn ich was sage. Bei den ersten Videos bzw. den RE2-Videos ist das noch nicht der Fall. Für das Mikrofon habe ich übrigens einen Vorverstärker per USB an den Rechner angeschlossen und an den Verstärker ein dynamisches Mikrofon, ob der Vorverstärker wirklich notwendig gewesen wäre, ist allerdings fraglich. Hätte es auch direkt per USB anschließen können, aber da kam es mir einen Tick leiser vor (angeblich soll mit Vorverstärker auch der Klang ein wenig besser sein, aber irgendwie kenne ich da nicht so den Unterschied).

Freut mich, dass du meine Stimme als angenehm empfindest, ich finde sie eher furchtbar. Aber geht wahrscheinlich den Meisten so, wenn sie sich selbst hören. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Ich hab meiner Frau mal Videonachrichten und Voicemails geschickt und wenn man sich dann selbst so hört :ugly: . Das hört sich doch bei dir nach einem ordentlichen Setup an. Klar da kann man ordentlich Geld versenken, die Frage nur ob sich das für das mehr an „Qualität“ lohnt? Ich hab in das Resi Play reingeschaut und find es sehr gut. Klar wenn man was sucht dann wird man wohl an einigen Ecken bestimmt noch was finden.. ich finds auf jeden Fall mehr als ausreichend aber ich mach keine Pixelpeeps und so :ok:

Edit:
Bei der PSTV wirst du da definitiv nicht dran rumkommen. Die Frage wäre aber da was für ein Output besser ist (720p oder 1080i) ? Aber das könnt man ja vielleicht auch dann alles in einem „Rahmen“ ( mir fällt kein besserer Begriff gerade ein) packen bei einem Video.
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Japp, stimmt, da kann man ordentlich Geld versenken. Hab' eigentlich auch nur so günstig wie möglich eingekauft und auch gut bewertete Low-End-Sachen geholt. Wie gesagt, ich weiß nicht ob's den Vorverstärker gebraucht hätte und ein anderes Mikro hätte es sicher auch getan. Wenn man sich durch die Tests im Internet wühlt, wird man meist ja nur noch verunsicherter als vorher. :lol:

Btw. ich glaube, meine Capture-Device unterstützt gar kein Interlaced-Signal, von daher muss ich so oder so 720p nehmen, aber ich glaube, dass das vielleicht ohnehin bei der PSTV die bessere Auflösung ist. Bei 1080i wird das Bild ja auch nur 540p hochskaliert und ist dann nicht mal progressiv. Vielleicht habe ich da auch einen Denkfehler, aber ich glaube, wenn man ein 720p-Signal mit 1080p aufnimmt, ist das beser als wenn man es nur mit 720p aufnimmt, weil dann z.B. bei einem FullHD-Bildschirm die Bildqualität nochmal etwas schlechter wird, wenn der Bildschirm/TV von 720p auf 1080p hochskalieren muss. Wenn das Video aber generell 1080p ist, muss er ja nix hochskalieren, ach wenn das ursprüngliche Bildsignal nur 720p oder weniger war. Zumindest bilde ich mir ein, dass die Testaufzeichnung vom SNES (liefert über OSSC 480p beim Aufzeichnen) mit 1080p aufgezeichnet, auch auf einem FullHD-Screen in Vollbild ganz gut aussieht. Aber bilde ich mir vielleicht auch nur ein. :/

Aber im Endeffekt muss man ohnehin schauen, wie man am Ende konvertiert oder in welchem Format man es aufzeichnet. Durch die Kompression geht so oder so ein wenig Bildqualität verloren. Bei unseren Aufzeichnungsgeräten dürfte die Quali aber völlig ausreichend sein, ich kenne da ohnehin oft keinen großen Unterschied, wenn er nicht gerade superoffensichtlich ist. :D
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Meine Avermedia LGP2+ kam heute bzw gestern an. Hab dann bisschen experimentieren können. Hab mich nebenbei auch einwenig eingelesen über das Thema. Besonders wie du schon erwähnst wird man da eher mal verunsichert, da in vielen Tests dann wirklich so in den Feinheiten gebohrt wird, die letztlich für den normal User uninteressant sind. Wer ganz hohe Quali möchte der braucht zu einem auch einen sehr kompetenten Rechner aber darum geht es mir ja gar nicht. Die LGP2+ nimm im Pc free Modus in 1080p60fps auf bei 20 Mbps. Das ist schon mehr als die Alte von mir kann am PC. Um grad mal die LGP dazwischen zuklemmen um was aufzuzeichnen ist sie aufgrund ihrer Größe ideal. Man kann sogar direkt ein Micro einstöpseln um live zu kommentieren. Selbst mit nur einem USB 2.0 ist die Latenz am Aufnahme Programm sehr gering falls man sie mit PC nutzen möchte. Ich werde die Tage mal unterschiedliche Konsolen mit unterschiedlichen Auflösungen ausprobieren.
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Nachdem ich mir den Thread nochmals in Ruhe komplett durchgelesen habe ( ja sollte man machen :laber: ). Wollte ich dich mit meinem Beiträgen auch nicht ablenken! Sondern kommen wir mal zum Punkt. Für stundenlange Lets Plays fehlt mir persönlich der Nerv wenn ich ehrlich bin. Wie schon Vorredner anmerkte find ich aber ein „angespielt“ Video eine gute Idee NegCon :ok: . So ein knappes Stündchen vielleicht auch nicht an einem Stück ( aus unterschiedlichen Abschnitten, je nach Spiel auch bissle Spoilerfrei fände ich klasse und würde ich schauen. Dazu dann gerne einzelne Threads wo wir uns dann entsprechend darüber austauschen können. Ich find dein Dialekt klasse, die Stimme als angenehm.
Jetzt wo ich ein bisschen Equipment habe und es am Testen bin, ist es mir auch aufgefallen das man zwar im Vorfeld denkt was man alles so sagen könnte aber da fehlt die Routine und bei mir war es so das ich dann bisher eher so Blackouts hatte und gar nicht mehr wusste was ich denn jetzt sagen soll. Man will ja auch nicht irgendeine gequellte Scheisse labern. Nein ich hab nichts veröffentlicht sondern nur testweise rumgespielt. NegCon hatte ich eine exklusive Kostprobe meiner „zarten“ Stimme zur Verfügung gestellt :ugly: .
Black Diamond
Beiträge: 1133
Registriert: 27.11.2012, 16:33

Beitrag von Black Diamond »

niche hat geschrieben: Dazu dann gerne einzelne Threads wo wir uns dann entsprechend darüber austauschen können. Ich find dein Dialekt klasse, die Stimme als angenehm.
:ok: So viel Arbeit es macht, so hoch kann der Nutzen in der Folge ausfallen. Nach einem Angespielt-Video über das Gesehene zu philosophieren könnte gut spaßig sein. :)
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Das wäre jetzt nur so ne Idee von mir. Will ja keinem vorschreiben was er zu tun oder zu lassen hat ;) . Wäre natürlich dann vom zurecht schneiden mehr Aufwand aber das ganze wäre kompakter und vielleicht noch die ein oder andere interessante Diskussion mit sich bringen.
Antworten