3 Lieblingsspiele der jeweiligen Konsole?!

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

VEGA
Beiträge: 96
Registriert: 19.04.2016, 16:18
Gender: Male

Re: 3 Lieblingsspiele der jeweiligen Konsole?!

Beitragvon VEGA » 03.11.2016, 15:55

NegCon hat geschrieben:Source of the post
Nintendo 64
1. Paper Mario
Bild
JRPGs gab es auf dem N64 einfach viel zu wenige, nachdem die Rollenspielentwickler vom SNES zu PSX gewechselt waren. Mit Paper Mario hat Nintendo selbst eines veröffentlicht, das meiner Meinung nach richtig richtig gut geworden ist. Es gehört auch zu den wenigen N64-Spielen die man rein optisch betrachtet, auch heute noch einigermaßen ansehnlich ist. Vom Gameplay her auch heute noch sehr gut spielbar und mit einer netten Story und Look. Fand's damals einfach nur klasse. Wenn ich mich nicht irre, was aber sein könnte, dann ist das 2001 erschienene Paper Mario auch das letzte N64-Spiel, das Nintendo auf den Markt gebracht hat.


Fand die Paper Mario Spiele auch echt klasse, Ich kann mich aber nie entscheiden welcher mir besser gefallen hat ? N64 oder GC ? Die neuen habe ich aber immer noch nicht gespielt aber nachdem was du so über Color Splash geschrieben hast, habe ich wirklich Lust drauf bekommen. Bin am überlegen ob ich mir diesen Monat Fire Emblem X SMT oder PM:CS kaufen soll ? Was meinst du ?
BildBild

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7906
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: 3 Lieblingsspiele der jeweiligen Konsole?!

Beitragvon NegCon » 03.11.2016, 19:42

Das ist schwierig zu sagen. Ich würde dir ja generell beide Spiele empfehlen, vor allem weil das wieder so Kandidaten sind, die man irgendwann nur noch für teures Geld bekommt. Beides sind meiner Meinung nach sehr gute Spiele.

An PM:CS sollte man ziemlich offen herangehen, da es im Vergleich zu PM1 und PM2 weniger jRPG und dafür mehr Adventure ist, auch wenn es ein rundenbasiertes Kampfsystem gibt. Allerdings gibt es, bis auf die Farbleiste, kein klassisches Aufleveln mehr und man muss mittels Karten angreifen. Da würde ich empfehlen, gleich am Anfang die Steuerung auf Tasten und Touchscreen umzustellen, weil Touchscreen alleine fand ich etwas nervig. Grafikdesign und Ideenvielfalt sind aber meiner Meinung nach phänomenal in dem Spiel. Teilweise sind da Dinge eingebaut, die wirklich nur in einem einzigen Level vorkommen und dann nicht wieder, sowas ist man gar nicht mehr gewohnt, weil andere Spiele solche Sachen immer gerne mehrfach ausreizen... aber PM:CS hat's einfach nicht nötig, da es eben vollgestopft ist mit netten Ideen. :)

Bei Tokyo Mirage Sessions #FE kommt es ganz darauf an, auf welche Art von jRPGs du stehst und ob du mit der Idol-Thematik klar kommst. Im Kern ist das Spiel eigentlich mehr ein Dungeon-Crawler und zu vergleichen mit den sogenannten klassischen jRPGs wie etwa den alten FFs, Dragon Quest, usw. Man hat eine Karte von Tokyo und dann damit zwischen Locations hin und herspringen. Im Laufe der Handlung öffnen sich dann Thore zu einer anderen Dimension und das sind dann die Dungeons, die i.d.R. recht umfangreich ausfallen.

Wie gesagt, beide Spiele meiner Meinung nach Highlights auf der WiiU und fraglich ob davon jemals Remastered-Versionen für Switch kommen werden. TMS#FS dürfte wohl zu sehr Nische sein und Paper Mario:CS kann man grafisch kaum mehr aufmotzen, höchstens wenn man die Auflösung erhöhen würde.

Ich kann nur soviel sagen, TMS#FS habe ich insgesamt geschätzt um die 40 Std. oder so gespielt und mir ist dann ein bisschen die Lust ausgegangen, Paper Mario: CS hat mich hingegen bis zum Durchspielen motivieren können. Allerdings könntest du enttäuscht sein, weil es nicht ganz so ist wie PM1+2 ... wobei ich hab's mir auch einfach gekauft ohne Sticker Star auf dem 3DS zu kennen und war vom Color Splash begeistert. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 105
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: 3 Lieblingsspiele der jeweiligen Konsole?!

Beitragvon Segagaga00087 » 21.08.2018, 20:00

Also zuerst nenne ich mein 3 Lieblingsspiele erstmal die zugleich auch mein erste Konsole Gerät war: Sega Master System II
1. Sonic the Hedgehog
Bild
Meistens war es schon mit Bundle schon erhalten sowie vorinstallierte Alex the Kid.
Damals war für mich Sonic the Hedgehog das alle erste Jump ’n’ Run Spiel. Natürlich war es Anfang im erste 1 Std. noch schwer war.
Aber dann nach Zeit wird es auch einfacher, wenn man die kniffe und ecken auskennt hat man leichter. Kurioserweise als ich diese Spiel geliebt habe nie die Fortsetzung geholt. Möglich war das Nintendo von Besessenheit mich abgehalten hat? :laugh: Aber ein wiedersehen gab es für mich erst mit dem Sega Dreamcast mit Sonic & Co. nach knapp 10 Jahre.

Bild
Am diese Zeit war King of Pop sehr Populär gewesen und es gab auch ein Videospiel. Die Level-Kulisse sehr Cool gewesen und das frustrieren war das Mädchen zu finden. Mehr kann ich daran nicht mehr erinnern, aber es war ein gute Abwechslung abseits von Videogames.
Bild
Mein 3 Lieblingsspiel ist wie man sieht. Eigentlich hätte Ghostbuster es verdient, aber im meine Erinnerung war es doch Double Dragoen ein richtige Wahl gewesen. Es war ein recht gute Multiplayer-Spiel zu zocken das man auch mit Waffen die nach Benutzung wieder entfernt wird.
Besonders am Schluss müssen wir wegen eine Frau uns bekämpfen und streiten, Naja mittlerweile hab ich selbst festgestellt, dass es ein ein Ego-Spiel ist. :laugh:

Sega Master System II war ein tolle Erfahrung die ich nie vergessen werde. Leider das man nur 3 Spiele erwähnen kann, wie schon hier gesagt wurden.

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1329
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: 3 Lieblingsspiele der jeweiligen Konsole?!

Beitragvon niche » 22.08.2018, 08:07

Segagaga00087 hat geschrieben:Source of the post Also zuerst nenne ich mein 3 Lieblingsspiele erstmal die zugleich auch mein erste Konsole Gerät war: Sega Master System II

Selber nie im Besitzt gehabt aber bei einem Freund zugeschaut wie er Micky Maus (Castle of Illusion ) drauf gezockt hatte und das fand ich ganz cool :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7906
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: 3 Lieblingsspiele der jeweiligen Konsole?!

Beitragvon NegCon » 22.08.2018, 09:37

Eigentlich muss man vor Sega ohnehin den Hut ziehen, für die Umsetzung von Sonic 1 und 2 auf dem Master System. Haben mir immer besser gefallen als die Gegenstücke für das Mega Drive.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Segagaga00087
Beiträge: 105
Registriert: 03.04.2016, 13:02
Gender: None specified

Re: 3 Lieblingsspiele der jeweiligen Konsole?!

Beitragvon Segagaga00087 » 25.08.2018, 11:54

niche hat geschrieben:Selber nie im Besitzt gehabt aber bei einem Freund zugeschaut wie er Micky Maus (Castle of Illusion ) drauf gezockt hatte und das fand ich ganz cool :D
NegCon hat geschrieben:Eigentlich muss man vor Sega ohnehin den Hut ziehen, für die Umsetzung von Sonic 1 und 2 auf dem Master System. Haben mir immer besser gefallen als die Gegenstücke für das Mega Drive.


Sonic sowie auch Micky Maus: Castle of Illusion war ich auch sehr überrascht wie gut beim Master System II noch alles rausgeholt haben als ich mal später Mega Drive mal gesehen habe, dass es kein großartig unterschied lagt abgesehen von Texturen.
Aber Spielerisch war identisch für meine Meinung war sehr gut umgesetzt wurde.:ok:


Als Sega Master System II langsam irgendwie nicht mehr viel zu bieten hat war ein versuch wert mit dem Nintendo Entertainment System im andere Richtung zugehen (Ursprünglich ein PC Engine war aber zuteuer bei Import aus Frankreich und die Spiele sowieso erst recht im diese Zeit) was ich aber sehr positive Überrascht war wie gut die Spiele Umgesetzt wurden besonders beim Dritt Publisher wie Konami & Capcom!

1. Super Mario Bros. 3
Bild
Eigentlich war nicht das erste Super Mario was ich damals mal gespielt habe. Sondern natürlich davor mit dessen Standard-Version Bundle.
Und kurz zu sagen; Es war völlig anders als dem 1.Teil nicht wegen die verpixelte Grafik nicht schlecht war nur das es ziemlich kurz war (was damals keiner darüber beschwert hat von Spieldauer und nicht wie heute nur Meckern und Entwickler drohen :nein:) und es war wie im eine Schienenbahn lang zu fahren. Im 3.Teil fande ich die Level-Designs die sehr gut für die NES gestaltet wurde und die verschied. Sektoren Wege man auswählen kann, wo man am besten zu Endboss gelangen kann (Was im Super Mario World meistens nicht der Fall war).

Bis heute hat Super Mario Bros. 3 seine Charm nicht verloren. Man kann es immer wiedermal spielen.

2. Mega Man 2
Bild
Damals war es noch sehr unbekannt gewesen und hat mich durch dem Cover-Bild mich beeindrucken lassen. Schon allein mit dem Blaser und
mit ein Rakete-Surfbrett sagt es schon alles. Hab dann zu Weihnachten 91' bekommen :laugh: Als ich erst bemerkt habe wie Schwer das ist, war ich frustriert. Als ich die Entwickler Namen Capcom gelesen habe hat mir keinerlei Freude gemacht. Wenn ich jedesmal ein Spiel gesehen habe mit dem aufschrift "CAPCOM" dann fasse ich nicht mehr da an und weiß das die Capcom nur Schweres Spiel herstellen und für Kids ungeeignet war sagt ein angestellte im Laden eben so.:lol: Aber immerhin war ein gutes Spiel auf jedem Fall! Trotzdem, dass ich nur bis zu 3 Boss erledigt habe. Auf mysteriöse Weise mit dem OPV-Schachtel ist es seit 94' verschwunden bis ich vor 2 Jahre wieder endlich gefunden als ich die Dachboden Platten entfernt habe und hab mich gefragt wie es da hingekommen war, dann haben wir eine Entdeckung gemacht, dass es ein Loch war im obere Seite hinter Karton wo da vermutlich beim aufräumen da reingefallen war? Anders kann man nicht erklären. Aber die Schlechte Nachricht ist die Schachtel ist völlig schachtel ist zuteil völlig Schwarz verdreckt (von Frost) Modul ist völlig sehr recht verschmutz, dass nicht mehr geht. RIP :(

3. Probotector II: Return of the Evil Forces
Bild
Im diese Zeiten (wiedermal) war Roboter IN nicht weil Transformers auch da damals angesagt war (war mir die Zeit vorbei gegangen) aber dem Reiz war zudem Spiel da was zu Zerstören statt das Gefühl gehabt zuhaben es zu "Töten", dass ich nie dabei gedacht habe was natürlich nur ein Videospiel war was meine Eltern schon sagte. Heute gibt es Leuten besonders die Pädagogen die es gegenteil sagen. Man sollte wie wir kennen Computer zudem Realität trennen. Aber wie gesagt, es war das erste Richtige Baller Spiel mit es auch zu Zwei noch viel Spaß gemacht hat.
Als ich später erst gemerkt habe das es die Original Version Contra Wirklichkeit "Menschen" war. Mich hat es nie gestört ganz im gegenteil. Es war die einzige Zensur im Spiel, was mich mich sehr positive war. Meine Meinung war das beste Shoot-em-up für NES

Zudem NES-Spiele hab ich ungefähr noch weitere 8 Games gehabt aber keins von dem Titel war nicht unbedingt zu meine Highlight gehört.
Also war die 3 Titel Richtige war gewesen. Da ich auch zugleich noch weitere Sega Master System II spiele besorg habe war NES für mich schon am kommenden Jahr 1992 damit schon beendet als ich die Nintendo Club Infos zu neue Nintendo Konsole gehört habe von ein "Super Nintendo" die erst am ende August bekommen haben und hab dem mein erste Handheld "Game Boy" zu Geburtstag bekommen und da begannt die Goldne Zeiten von Nintendo!:D


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast