Genrebezeichnung "Jump 'n' Run"

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar

Themenstarter

7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02
Gender: None specified

Genrebezeichnung "Jump 'n' Run"

Beitragvon 7thGuest » 05.02.2012, 04:04

Die Bezeichnung "Jump 'n' Run" ist ja bekanntlich nur im deutschsprachigen Raum üblich, anderswo spricht man in aller Regel von Plattformspielen. Daher vermute ich als Ursprung des Begriffs ein deutsches Fachmagazin.

Nun würde mich allerdings noch interessieren, welche Zeitschrift es war, die als erste diese Bezeichnung verwendet hat, und wann das gewesen ist. Der älteste Artikel auf Ninretro, in dem das "Jump and Run" erwähnt wird und den ich bislang gefunden habe, ist der Ghostbusters-Test in Power Play 9/90. Da der Begriff dort aber schon selbstverständlich gebraucht wird, vermute ich den Ursprung noch deutlich früher.

Weiß da jemand von Euch vielleicht Bescheid?

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7866
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 05.02.2012, 07:20

Ich habe jetzt mal selber kurz ein wenig in den Testberichten geschaut und während z.B. Super Mario Bros. 2 in der Power Play Ausgabe 2/89 noch als "(Hüpf-)Geschicklichkeitsspiel" bezeichnet wird, ist in der ASM 2/89 etwas von "[...]Weiterführung dieses Jump and Run-Themas[...]" zu lesen.

Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, dass der Begriff entweder von der Happy Computer (bzw. Power Play) oder ASM geprägt wurde. Allerdings scheint mir bei erst genannter Zeitschrift der Begriff "Geschicklichkeitsspiel" fast schon zu festgefahren gewesen zu sein (im Happy Computer-Test bezeichnete Heinrich Lenhardt schon SMB1 so und selbst heute scheint er noch den Hang zu haben, Vertreter dieses Genres so zu nennen... zumindest im Spieleveteranen-Podcast bezeichnet er Jump 'n' Runs manchmal immer noch so, wenn ich mich nicht irre), als dass man dort plötzlich Plattformer als "Jump 'n' Runs" bezeichnet hätte, zumindest scheint der Begriff jahrelang für das Genre gebraucht worden zu sein.

Von daher halte ich es fast wahrscheinlicher, dass die Bezeichnung von der ASM kommt. Da von den Redakteuren der HC bzw. PP natürlich auch Konkurrenzblätter gelesen wurden, kann es gut sein, dass der Begriff (bewusst oder unbewusst) irgendwann einfach übernommen wurde und so in den allgemeinen Sprachgebrauch überging bzw. bis heute benutzt wird. Bezeichnungen wie z.B. "Obermotz" für Boss-Gegner haben sich ja ebenfalls so verbreitet und wurden oft von verschiedenen Zeitschriften verwendet (wurde nicht in einer älteren Ausgabe des Spieleveteranen-Podcasts behauptet, dass der Begriff von Heinrich Lenhardt stammen soll? ;)).

Na ja, ist allerdings alles nur Vermutung. Keine Ahnung ob man das heutzutage noch so genau rekonstruieren kann, wo und wann ein Plattformer zum ersten Mal als Jump 'n' Run bezeichnet wurde.

Btw. eigentlich ist der Begriff "Platform Game/Platformer" auch schon ziemlich veraltet. Ich muss da immer direkt an die frühen Jump 'n' Runs wie Donkey Kong & Co. denken, wo man wirklich nur ausschließlich von Plattform zu Plattform springen musste und wo es auch noch "richtige" Plattformen gab. ;) Bei modernen Hüpf- und Rennspiele hoppst man ja meist eher von Stein zu Stein oder von Vorsprung zu Vorsprung und rennt über grüne Wiesen usw. Aber gut, "Level" stammt ja auch noch aus der Zeit, von daher lassen wird das lieber. XD Ich finde Jump 'n' Run ist irgendwie die hübschere Bezeichnung. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

7thGuest
Beiträge: 278
Registriert: 20.12.2010, 14:02
Gender: None specified

Beitragvon 7thGuest » 05.02.2012, 23:29

[quote="NegCon',index.php?page=Thread&postID=18953#post18953][...] ist in der ASM 2/89 etwas von "[...]Weiterführung dieses Jump and Run-Themas[...]" zu lesen.[/quote]Möglicherweise ist das ja sogar schon ein Volltreffer, denn angesichts dessen, dass man hier noch versuchte, das Spielgeschehen mit Hilfe eines prägnanten Begriffs zu umschreiben ("Jump-and-Run-Thema"), war man offensichtlich noch weit davon entfernt, diesen als festen Genrebegriff zu etablieren.[quote='NegCon',index.php?page=Thread&postID=18953#post18953]Bezeichnungen wie z.B. "Obermotz" für Boss-Gegner haben sich ja ebenfalls so verbreitet und wurden oft von verschiedenen Zeitschriften verwendet [...][/quote]Stimmt, die Redaktionen der jeweiligen Zeitschriften haben sich - verschiedene Schreibstile hin oder her - in Bezug auf Ausdrucksformen und Bezeichnungen bestimmter Spielcharakteristika immer wieder gegenseitig inspiriert. Das erkennt man auch an ansonsten eher selten anzutreffenden Wörtern wie etwa Ableben oder Argumentationsverstärker, die im Vokabular der Videospielmagazine später ganz selbstverständlich vertreten waren.[quote='NegCon"]

Benutzeravatar

Panda
Beiträge: 697
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender: Male

Re: Genrebezeichnung

Beitragvon Panda » 06.02.2015, 18:52

Jump n Runs fallen eigentlich in das Genre der Actionspiele

-- Beiträge automatisch zusammengeführt --

Jump n Runs fallen eigentlich in das Genre der Actionspiele

Benutzeravatar

Whipy
Beiträge: 26
Registriert: 04.12.2014, 11:40
Gender: None specified

Re: Genrebezeichnung

Beitragvon Whipy » 08.02.2015, 16:40

Ich persönlich würde dennoch klassische "Jump & Runs" von "Actionspielen" differenzieren.
Ich würde z.B. Mario World nicht zu Actionspielen zählen ;)

Benutzeravatar

LilLink
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2015, 11:25
Gender: None specified

Re: Genrebezeichnung

Beitragvon LilLink » 17.04.2015, 11:44

Actionspiele ist ja wohl ein sehr allgemeiner Überbegriff. Darunter kann man ja FPS, Thirdperson Shooter, Shoot Em Ups, Beat Em Ups und was weiss ich noch alles darunter verstehen.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast