zuletzt durchgespielt

Hier könnt ihr alles posten z. B. Retro- und aktuelle Systeme usw. betrifft.
Benutzeravatar
MetalSnake
Beiträge: 1392
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender:

Beitrag von MetalSnake »

Und RE3 habe ich jetzt auch durch. :ugly:
Aber das nur ein mal. Ich denke das reicht auch.

Technisch merkt man schon dass sich da wieder einiges verbessert wurde gegenüber Teil 2. Und, ganz sensationell, man kann jetzt Treppen laufen ohne als Aktion auszuführen, also dass man X drückt und die Figur dann selbständig die Treppe rauf/runter läuft. Man läuft da ganz frei hoch und runter so wie man auch andere Wege läuft, auch die Zombies laufen ganz normal die Treppen hoch und runter, das konnten die vorher nicht. :D
Auch schön per Tastendruck 180° Drehung, und Ausweichmanöver.
Als "cooles" feature gibts während des Spiels ein paar Stellen in denen man die Wahl hat dieses oder jenes zu tun. Beispielsweise aus dem Zug springen, oder die Notbremse ziehen. Dadurch gibts wohl ein paar unterschiede im Spielverlauf.
Also müsste ich es doch noch das ein oder andere mal durchzocken um die verschiedenen Optionen zu sehen. :ugly:
Ne, ich denke das werde ich sein lassen, insgesamt ist es doch eher der schlechtere Teil der Reihe bis dahin.
Bild
Benutzeravatar
MetalSnake
Beiträge: 1392
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender:

Beitrag von MetalSnake »

Nach dem vielen PS1 zocken der letzten 2 Monate wollte ich mal kurz in was aktuelles reinschauen, ne Runde rumballern oder so. Letzten Monat gab es Metro Exodus im Humble Bundle, hab mir das dann mal installiert im glauben das sei ein stupider Ego Shooter. Aber schon zu Anfang festgestellt dass es da doch um mehr geht. Die Story schien mir interessant, hab dann festgestellt dass das der dritte Teil einer Reihe ist also mal geguckt ob ich die anderne habe. Teil 2 hatte ich bei GoG, also da mal kurz reingeguckt, das wirkte auch sehr interessant, also Teil 1 günstig gekauft und dann das durchgespielt.
Zu Anfang fand ich es noch interessant, aber nach einer Weile wurde es spielerisch doch recht eintönig langweilig, so dass ich mich eher durchgezwungen habe und auch erstmal keine Lust auf Teil 2 und 3 habe.
Von der Story hat man zumindest in Teil 1 auch eher wenig mitbekommen.
Vielleicht schaue ich mir Teil 2 nochmal irgendwann an. Aber erstmal widme ich mich wohl wieder älteren Sachen. :D
Bild
Benutzeravatar
Panda
Beiträge: 797
Registriert: 30.01.2015, 00:10
Gender:

Beitrag von Panda »

Neulich mal wieder etwas Retro gespielt. Nuclear Strike für das N64 beendet und Destruction Derby. Beides echt spaßige Games. Bei Destruction Derby will ich noch den Mutliplayer testen, der Singleplayer hat Spaß gemacht aber war leider viel zu einfach :D
Benutzeravatar
MetalSnake
Beiträge: 1392
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender:

Beitrag von MetalSnake »

Destruction Derby war schon geil damals. Das hat damals echt gefetzt, hab mich dann ziemlich gewundert dass auf der PS2 nichts vergleichbares kam.
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt kam dann irgendwann mal irgendwas, aber wirklich gut war das nicht.
Gabs da später noch mal was brauchbares was an die ersten beiden Teile rankam?


Zuletzt habe ich mal ein altes DOS Spiel rausgesucht. Tex Murphy's Under a Killing Moon.
Ich hatte damals die Mac Version auf englisch, konnte als Jungspund aber noch kein englisch und kam somit nie über den Start hinaus. Jetzt habe ich die GoG Version mal durchgespielt. Für die damalige Zeit sicher ein beeindruckendes Spiel, heute ist es noch ganz ok, war ganz interessant mal ein Stück Videospiel Geschichte zu sehen. :)
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8414
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Heute Ys IX: Monstrum Nox auf der Switch durchgespielt. Zwar leider der Port ein wenig an niedriger Auflösung und teils deutlicher Framerate-Einbrüchen unterhalb der 30fps-Marke, aber inhaltlich wieder ein sehr schönes Spiel. Zwar kommt man meiner Meinung nach nicht ganz an den direkten Vorgänger heran, aber auf jeden Fall ein guter Serienteil der aufgrund des Settings etwas anders daherkommt.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
SGGG
Beiträge: 251
Registriert: 03.04.2016, 13:02

Beitrag von SGGG »

NegCon hat geschrieben: 22.08.2021, 20:17 Heute Ys IX: Monstrum Nox auf der Switch durchgespielt. Zwar leider der Port ein wenig an niedriger Auflösung und teils deutlicher Framerate-Einbrüchen unterhalb der 30fps-Marke, aber inhaltlich wieder ein sehr schönes Spiel. Zwar kommt man meiner Meinung nach nicht ganz an den direkten Vorgänger heran, aber auf jeden Fall ein guter Serienteil der aufgrund des Settings etwas anders daherkommt.
Ich gebe zu, ich war skeptisch: Auf Bildern macht Ys IX (PS4) eher wenig her und nach den letzten Episoden auf tropischen Inseln oder in tiefen Wäldern fand ich das Stadt-Gefängnis-Setting nicht allzu verlockend. Das änderte sich aber flugs: Schnell war ich von der Handlung und einigen überraschenden Wendungen ebenso gefesselt wie von den neuen Protagonisten. Mein persönliches Highlight sind aber all die ­Bewegungsmöglichkeiten: Ich schwinge mich von Hausdach zu Hausdach, gleite durch die Lüfte und renne Wände hoch, dass es eine Freude ist. Gleichzeitig freue ich mich über den angenehmen Umfang: Ys IX war kein kurzes Spiel.
Benutzeravatar
galli
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2017, 09:48
Gender:

Beitrag von galli »

Hallo liebe Retro-Spieler,

das Ihr noch Zeit findet neue Sachen zu spielen. Ich habe noch so viele alte Spiele rumliegen, da ist gar kein Platz für Neues. :))

Ich habe jetzt auch mal wieder mir mehr Zeit genommen (dafür auf Schlaf verzichtet) und 2 Spiele durchgespielt:

Auf dem Gameboy Color war es von den Tiny Toons: Busters großer Tag. An einem Abend nebenbei durchgespielt und zum Schluss ganz schön fordernd. Beim Endboss, dem Robo-Devil ging mir doch ganz schön der Puls, das hatte ich lange nicht. Knackiger, konzentrierter Kampf in mehreren Anläufen, jeweils über einige Minuten.
Insgesamt ein nettes Spiel. Ich war nur überrascht, das es ein Plattformer ist. Ich hatte beim Kauf mit den bekannten Jump´n´Runs gerechnet.

Auf dem DS habe ich endlich -nach einer längeren Spielpause- Advance Wars: Dark Conflict im Geschichten-Modus durchgespielt.
Die Reihe macht mir großen Spaß, hier in einer düstereren Welt als in den Teilen zuvor. Nach meinem Geschmack aber ein bißchen zu leicht, habe doch meist beim ersten Spielen eines Levels gleich den S-Rang bekommen. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur ein begnadeter Spieler! :D
Jetzt geht es an die letzten offenen Bonusmissionen..

Euch auch weiterhin viel Spaß beim Zocken! :)
Antworten