Musikthread

Hier könnt ihr allgemein über Musik diskutieren (inkl. CDs, Musikvideos, usw.).
Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1316
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon niche » 05.11.2017, 12:07

Im "Notfall" könntest du dir eine Homepage basteln und dort deine Sachen hochladen.

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 387
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon NJW » 07.11.2017, 13:58

Nja also.Soundcloud wäre es 2 Gründen nicht gut erstens man hat als nicht Premium Nutzer nur 90 Min für jegliche Songs.Ich hab grad mal noch 21 Min frei und dort werde ich auch die letzten Songs hochladen.Und des weiteren geht Soundcloud langsam aber sicher ein was echt schade ist,aber die machen einfach zu wenig für die Leute im Premium Bereich.Aber wenns fertig ist lade ich es hoch :D


Nachtrag:Ich konnte mir die vollen 3 1/2 Stunden geben vom Cast.Ich muss so sagen im groben Aufnahmestil ist es echt nicht für den ersten Cast schlecht geworden.Nur hab ich einige Kritikpunkte stark an mir selber.

1.Für diejenigen die meine Stimme kennen, ich rede an einigen Stellen zu schnell und zu undeutlich und ja ich selber als einer der eine Ausbildung zum Hörgeräte Akustiker macht,selber Hörgeräte trägt fällt das massiv störend auf XD

2.Zu viel gerede von mir und zu viele dumme schlechte Witze,zumindest was den ersten Teil betrifft.


Aber sonst finde ich die Aufnahme im groben echt nicht schlecht :)

Werd vlt dieses Wochenende mich an die Musiksachen und dem ersten neuzusammenschnitt des Podcasts dransetzen :) Vlt schaff ich den Podcast fertig den ersten Teil als Audioform.Und oh weils mir einfällt ich sollte mal mit dem Famitracker zumindest einen kurzen Soundgingle mal aufnehmen als Intro einspieler hmmm Aber ja schauen wie mal wie kreativ mein Wochenende wird :D Alles weitere informier ich euch gerne :D @MetalSnake
2 Iron and Wine Alben werden scheinbar dazu kommen hab dann zwar 76 Schallplatten aber die Alben entspannen einfach massiv und eines ist noch sehr schlicht klangtechnisch gehalten :) Poste ich aber dann hier wenns soweit ist :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7851
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Musikthread

Beitragvon NegCon » 07.11.2017, 20:08

Weil es hier gerade um Schallplatten geht, kurz mal eine Frage zu Schallplattenspieler. Vielleich kann mir ja einer von euch weiterhelfen. ;)

Ich habe mir am Wochenende gebraucht einen Technics SL-QD33 über eBay geholt (ist noch nicht vom Verkäufer versandt worden bzw. ich habe ihn noch nicht). Dieser Typ von Plattenspieler ist zwischen 1987 und 1993 gebaut worden, daher kann man wohl davon ausgehen, dass er auch aus diesem Zeitraum stammt. Soweit ich an den Bildern erkennen konnte, hat er noch die Original-Nadel (steht zumindest Technics auf der Nadelhalterung drauf und Technics selbst produziert schon lange keine Nadeln mehr für das Gerät). Ich gehe mal davon aus, dass es evtl. keine schlechte Idee wäre, wenn ich die Nadel austauschen würde.

Mein Problem ist jetzt folgendes, ich kenne mich da überhaupt nicht aus. Weiß auch nicht, welcher Hersteller da gut ist und wer eher nicht. Bei Amazon habe ich jetzt auf Anhieb zwei Nadeln für den Plattenspieler gefunden:

Nadel für 30,96 €
Nadel für 25,- €

Taugt da eine davon was und noch wichtiger, ist es möglich dass man mit einer billigen/schlechten Nadel sogar die Schallplatte beschädigt?
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 387
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon NJW » 07.11.2017, 21:27

Puh wenn ich dir einen Tipp geben kann.Sobald du den Plattenspieler hast schraub mal die Nadel ab und zeig sie mal deinen Plattenverkäufer deines Vertrauens.Oder sag mir mal was das genu für eine Nadel ist steht auch manchma druf dann kann ich vlt bei meinem Plattenverkäufer fragen.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7851
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Musikthread

Beitragvon NegCon » 07.11.2017, 21:37

Einen Plattenverkäufer habe ich leider nicht, fange erst wieder an Platten zu kaufen ... nach über 25 Jahre. :ugly: :D Aber ich kann mir das mal näher anschauen, wenn ich das Gerät hier vorliegen habe. Auf jeden Fall danke für das Angebot, deinen Plattenverkäufer zu fragen. :)

Nebenbei bemerkt, seit wann sind den CDs so billig geworden? Eben gerade mal bisschen rumgesucht bzgl. LPs und da ist mir aufgefallen, was das für Preisdifferenzen das sind. CD-Album knapp 7,- € und Vinyl knapp 27,- €. Kosteten CD-Alben nicht kürzlich noch das doppelte? Bin da aber wirklich nicht mehr so richtig auf dem Laufenden.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 387
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon NJW » 08.11.2017, 10:24

Nja nachdem Vinyl Revival der letzten Jahre gehen die CD's wieder runter im Preis und die Vinyls hoch.Jedoch musst du auch auf eines achten.Nicht alles wo eine Vinyl ist,wurde mit Analogtechnik aufgenommen sprich hat den warmen Klang,meistens sind die Dinge sagen wir mal von Digital auf Analog einfach reingepanscht worden,weshalb die Audioqualy mehr als bescheiden ist.Ich weiß nicht wie man da eine akustische Differenz da wahrnehmen kann, müsst ich mal eine Vergleichsaudio mir mal anhören.Leider gottes weiß ich auch nicht um den Prozess wie das gemacht ist wenn sie Digital auf Analog pressen und ebenso Analog auf Vinyl.Bei letzteren kenn ich es nur noch mit den alten Audio-Tape Bändern,aber wie das dann mit Mixing und Mastering ist da fehlt mir leider auch das Wissen.

Aber gern kann ich da meinem Verkäufer da fragen,bräuchte halt das Foto von der Nadel wie auch Bezeichnung vom Plattenspieler,dann wäre dies beim Umtauschen möglich,zumal der genau weiß,welcher er bestellen muss und ebenso den Preis.

Ich hatte bei Ihm nach langem auch eine Ersatznadel gekauft und hab für die 20 Euro bezahlt stolzer Preis für so ein kleines Ding aber,seither funzt mein Plattenspieler doch um einiges besser :) Vlt können wir uns da mit der Sache da austauschen :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7851
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Musikthread

Beitragvon NegCon » 09.11.2017, 20:18

Ich muss vielleicht auch noch dazu sagen, dass ich eine alte Stereo-Anlage besitze, die aus Technics-Bausteinen besteht. CD-Player Ende 1993, während meiner frühen Teenagerjahre, bekomme, später dann noch Receiver und Kassettendeck plus Subwoofer-System. Das Ganze hatte damals wirklich einen meiner Meinung nach überragenden Sound. Seit einigen Jahren (weiter über 10 Jahre) stand die Anlage aber größtenteils nur herum und war nicht mehr in Betrieb. Nachdem ich aber schon immer einen Radio-Tuner und einen Plattenspieler dazu wollte, aber halt nie Geld dafür übrig gehabt und Platten waren damals ohnehin eine Zeit lang out. Irgendwie bin ich aber vor einiger Zeit auf die Idee gekommen, dass ich die Anlage eigentlich wieder reaktivieren könnte und so habe ich mir jetzt eben die zwei fehlenden Komponenten noch gebraucht dazu gekauft (Radio-Tuner kam heute an, leider etwas verkratzter als angenommen, aber sieht man nicht, wenn ich ihn nicht gerade ganz oben auf den Turm stelle. :)

Bzgl. Vinyl bin ich mal gespannt wie das Ganze jetzt letztendlich klingen wird. Das von Digital auf Analog konvertieren klingt jetzt jedenfalls nicht so gut. :/ Wegen der Ersatznadel frage ich mich, ob ich vielleicht nicht einfach mal eine kaufen und testen soll. Die Frage ist nur, ob in diesem Fall teurer auch besser ist?

Außerdem frage ich mich, ob ich evtl. die Cinch-Stecker mit denen die einzelnen Bausteine am Receiver angeschlossen sind, vielleicht mal austauschen sollte. Das sind nämlich immer noch die Original-Kabel die vor weit mehr als 20 Jahren bei den Geräten dabei waren.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 387
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon NJW » 10.11.2017, 09:13

Hmm gute Frage NegCon.Wegen der Nadel kann ich Dir sagen,da hilft nicht kaufen und testen,da jede Nadel und jeder Plattenspieler etc anders funzt.

Zu den Platten die Leider von Digital auf Analog kenn ich sehr wenige bei den es Audiophile schänderei betrieben wurde.Bestes Beispiel Led Zeppelins Mothership wo es einfach auf CD zwar eine gute Remastered Version gemacht werden kann,aber auf Vinyl unter den Fans ziemliches gehate losging.
Ich hab von Led Zeppelin nur die Original gebrauchten Platten gehört von daher könnt ich nicht sagen ob ich das mit Hörverlust wahrnehmen könnte hmmmmm.

Zu den Cinch Stecker vlt doch die Austauschen wär nicht schlecht kann ja keine Ahnung was defekt sein ich weiß es nicht :(

Ich würde mir nur zu meiner Anlage ein Kassettendeck kaufen,das fehlt mir noch. Ich bin seit dem ich Schallplatten hören etwas Anti-CD geworden ka mag einfach diesen natürlichen Analogklang auch bei Kassetten jenachdem wie gut und welcher Kassettentyp zum Übertragen verwendet wurde.
Auch wenn einige meiner Freunde meinen Kassetten waren der reinste Müll nja find ich nicht XD Vlt irgendwann doch ein CD-Deck mal schauen aber das Kassettendeck ist ein Must Have,da ich selber viele Kassetten besitze sei es Hörspiele oder ALben oder sogar eigene Aufnahmen wo mein Kasstten Walkman Recorder noch aufnehmen konnte sprich das Mikro.Alles sehr lo-fi der Sound,aber ich mags irgendwie :)

Ich hoff ich konnt Dir irgendwie Hilfreich sein :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7851
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Musikthread

Beitragvon NegCon » 10.11.2017, 10:17

Danke für die Tipps und Erklärungen. :)

Bzgl. der Nadel würde ich mir natürlich eine passende zu meinen Plattenspieler kaufen. Ich bin nur etwas verwirrt, weil es doch verschiedene Hersteller und doch einen recht großen Preisunterschied (von ca. 10,- € bis knapp 50,- €) gibt und ich mich frage, ob ich denn so eine ganz teure kaufen sollte oder ob eine für 20 bis 30,- € auch reicht.

Was das Digital auf Analog angeht, habe ich z.B. auch bei den Vinyl-Neuauflagen von Jefferson Airplane gelesen, dass da der Original-Master verwendet wurde. Denke sowas wäre dann schon der Idealfall. Aber ganz ehrlich, gerade bei so alten Sachen würde ich auch keine Remastered-Version wollen, sondern so wie's halt damals war.

Mit den Chinch Stecker weiß ich jetzt nicht, ob das qualitativ was bringen würde, wenn ich da die Kabel austausche. Defekt sind die alten Kabeln nicht, ich muss mir nur für den Radio-Tuner und ggf. für den Plattenspieler neue kaufen, weil da keine dabei waren.

Btw. je nach Kassettendeck kann man noch recht viel rausholen. Gut, meine ist von 1994, hat aber auch ein paar Möglichkeiten was Rauschunterdrückung usw. angeht.

Wird zwar noch eine Weile dauern, bis ich die Anlage wieder in Betrieb nehme, muss erst bisschen umräumen, weil hier ja auch noch ein großer neuer Fernseher hin soll, an den die Anlage auch angeschlossen wird. Aber das dauert wohl noch etwas (warte auf ein gutes TV-Angebot). Hoffe nur, dass der Plattenspieler auch in einem ordentlichen Zustand ist (kommt wohl ca. Samstag bei mir an). Dann hätte ich hier eine schöne Technics-Anlage, die auf dem Stand von Anfang bis Mitte der 90er ist, also quasi auch Retro. :D

Zwei LPs sind auch schon bestellt, eine kommt wohl auch am Wochenende und die andere muss erst noch nachbestellt werden (Lieferzeit ca. 1 bis 2 Wochen). :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 387
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon NJW » 10.11.2017, 16:25

2 LP's sind bei mir dieses Jahr auf der Must Have Liste: 2 Iron and Wine Alben; Sing Into My Mouth und Beast Epic :) DIe 100er Schallplatten Marke schaf ich dieses Jahr nicht XD

@NegCon: Für den Fall,hab ich extra Briefumschlag mit Knusperfolie mal gekauftm,falls ich das Model welches ich bei meinem Plattenhändler bestellen kann schicken sollte.Wie gesagt er kennt sich am besten aus und kann ebenso wegen dem Preisgefüge aushelfen :) Kommt dann die Nadel schön in nem kleinen Kasten bei ihm an :D

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7851
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Musikthread

Beitragvon NegCon » 11.11.2017, 10:19

Oh, ich befürchte mit der Plattennadel haben wir ein wenig aneinander vorbeigeredet. :( Für meinen Plattenspieler gibt es noch Ersatznadeln, nur keine mehr von Technics selbst sondern von anderen Herstellern. Da hätte mich interessiert, welche Hersteller da zu empfehlen wären bzw. welche Nachbauten. Gibt auch einen Nachbau aus Japan oder China (weiß nicht mehr ganz genau) der wohl der Beste sein soll, allerdings muss man dann schon mit min. knapp 50,- € für die Nadel rechnen und lange Versandzeiten. Da war dann die Frage ob's vielleicht nicht auch eine günstigere Nadel tut. Bin jetzt aber versucht, mir eine für rund 30,- € bei Amazon zu kaufen, die auch explizit für mein Plattenspielermodell geeignet ist (bietet Amazon direkt an) bzw. offenbar aus einem Online-Shop in München, der auf Plattenspieler und Zubehör spezialisiert ist.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 387
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon NJW » 11.11.2017, 10:46

Ok :) Wusst ich nicht,aber hey du hast zumindest ne günstige Alternative Nadel gefunden was schon mal super ist :) Sag mal kannst du mir einen guten Kassettendeck für meine Anlage empfehlen.Hatte einen von Sony gehabt aber der funzte leider nicht sodaß ich den in den Spermüll getan hab.Da war denk ich ein technischer Fehler mit dem Abspielen und dem Band irgendwie die Sache :(

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 7851
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Musikthread

Beitragvon NegCon » 11.11.2017, 12:12

Also mit Kassettendecks kenne ich mich so wirklich aus. Meines habe ich geschätzt im Jahr 1995 gekauft, bin aber der Meinung dass es recht hochwertig ist. Ich weiß auch nicht, wie weit sich die Kassetten-Decks weiterentwickelt haben seither bzw. ob überhaupt, da ja Kassetten zu der Zeit schon deutlich von CDs verdrängt wurden und spätestens ab den Zeitpunkt wo es brauchbare und günstige Discmans gab auch nicht mehr für das "mobile" Musikhören benötigt wurden.

Falls es dich interessiert, ich habe ein Techniks RS-TR 474 Doppel-Kassettendeck. Hier gibt es nähere Infos dazu, wo auch die Features und Besonderheiten aufgezählt sind (dass die Technics-Bausteine recht hochwertig produziert wurden, kann ich übrigens bestätigen ... heutzutage kennt man die Marke ja kaum noch, aber damals gehörte sie eigentlich zu den Besten und hatten auch viele Geräte auf den Markt, ist auch ein Tochterunternehmen von Panasonic). War damals als ich des gekauft habe wohl brandneu auf den Markt und wurde von 1995 bis 2000 produziert. Kriegt man heutzutage wohl auch günstig über eBay, falls es dir nichts ausmacht auf ein gebrauchtes Gerät zurückzugreifen. Einziger Nachteil ist, dass man das Gerät nicht vollständig ausschalten kann, sondern sich nur in Standby versetzen lässt. Das war bei den Technics-Hi-Fi-Bausteinen leider ab ca. Mitte der 90er die Regel, da alle Geräte für eine Systemvernbedinung gesteuert werden konnte (die ich aber nie besaß), davor war es wohl üblich, dass die Bausteine (wenn überhaupt) eine eigene Fernbedienung mitbrachten. Mein CD-Player, Receiver und jetzt auch der Plattenspieler, lassen sich komplett ausschalten (haben aber auch keine Fernbedienung), da sie älter sind (1993 bzw. 1994 gekauft und der Plattenspieler wurde von 1987 bis 1993 produziert). Der gebrauchte Radio-Tuner den ich ebenfalls kürzlich gekauft habe, ist ebenfalls neuerer und kann mit der Systemfernbedienung gesteuert werden, dafür aber eben auch nur in Standby versetzt werden. Ist aber alles kein Thema, wenn man die Anlage z.B. an einer abschaltbaren Stromleiste hängen hat (so werde ich es wohl demnächst machen).

Ansonsten kann ich leider nicht sagen, ob es bessere und günstigere Alternativen gibt. :(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2018 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 387
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon NJW » 13.11.2017, 11:52

Wow :O Das Hört sich mega interessant an :) By the way ich hab mir eine Ten Years After Vinyl gegönnt somit Schallplatte Nr.75 in der Sammlung.Ist eine Live Vinyl mit unterschiedlichen Tracks aus Live Auftritten.Bearbeite heute endlich den ersten Teil des Konami vs Capcom Podcasts von mir und meinem Kollegen :) Hoff ich krieg den fertig :D

Nachtrag: Bis zum Timecode 1 Stunde und 5 Min meines Podcasts fertig bekommen.Vlt schaff ich den mit einspielern und co komplett fertig in den 2 Wochen.Will vlt noch mit dem Famitracker einen kleinen Chiptunetrack machen als klassischen Intro für wenn ich weitere Podcasts in der Zukunft machen sollte.Ich dachte mir als Einstiegssound ist wie ich vom Gameboy das Modul einstecke,diesen einschalte und dann der klassische Gameboy Jingle ertönt :)

Mal schauen,ich halte euch auf dem Laufenden :)

Benutzeravatar

niche
Beiträge: 1316
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender: Male

Re: Musikthread

Beitragvon niche » 15.11.2017, 21:39

Solltest du eine Homepage / Webspace brauchen, könnte ich dich womöglich hosten da ich schon seit Jahren einen Vertrag bei All-Inc habe und diesen eigentlich nur für meine Uploads nutze. Ne Domain wäre dadurch auch drinne. Natürlich nur für komplett legale Sachen.


Zurück zu „Musik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast