Zuletzt gesehen...

Hier könnt ihr über aktuelle oder auch ältere Filme und Serien diskutieren (inkl. VHS, DVD, HDDVD, BluRay, usw.).
Benutzeravatar

Themenstarter

szer0x
Beiträge: 1011
Registriert: 19.01.2006, 10:01
Gender: None specified

Zuletzt gesehen...

Beitragvon szer0x » 15.06.2007, 21:13

Um nicht für jeden 0815-Streifen einen eigenen Thread aufzumachen, könnte man ja eine Art Sammelthread nutzen, hm ?


Also ich habe mir gestern Leviathan angeschaut.

Bild

Der Film, ein Unterwasser SciFi-Abenteuer aus den 90ern, muß damals irgendwie an mir vorbeigerauscht sein, da ich vorher noch nie etwas von dem Streifen gehört oder gesehen hatte.

Der Film handelt von einer Tiefsee-Station, deren Besatzungsmitglieder nach wertvollen Mineralien suchen und diese abbauen. Unter der Crew finden sich u.a. Peter Weller (Robocop), Richard Crenna (Rambo-Trilogie) und Ernie Hudson (Ghostbusters 1 & 2). Bei abbauarbeiten stößt die Crew auf den gesunkenen russischen Frachter "Leviathan" aus dessen inneren auch gleich ein Safe geborgen wird. Der Safe-Inhalt besteht neben diversen Dokumenten auch aus einer Flasche Wodka, dessen Inhalt einige Crew-Mitglieder besser nicht getrunken hätten. Es stellt sich heraus, das der Wodka mit irgendwelchen genverändernden Viren versetzt ist, die sich alles andere als positiv auf das menschliche Funktionssystem auswirken. Ein Teil der Crew stirbt an den Folgen, erwacht wieder zum leben, mutiert zu einem Tiefseemonster etc. - das übliche halt..."Alien" unter Wasser. Grundsätzlich ganz unterhaltsam, hätte ich mir von den Stan Winston-FX (u.a. Aliens u. Terminator) allerdings etwas mehr erhofft. zum Ende hin wird der Streifen zwar wieder "ein wenig albern" aber ok...ist ja auch schon ein Paar Jährchen alt.

Also wenn man mal wieder nichts vor hat und der Streifen gerade verfügbar ist, kann man ihn sich ruhig anschauen...wäre ein interessanter Stoff für ein Videospiel.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8143
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 15.06.2007, 23:12

Hört sich irgendwie nach B-Movie an, aber wenn da Stan Wionston die Special-FX gemacht hat, dann kann der doch gar nicht so B sein. Na ja... ich kenn den Film jetzt so spontan auch nicht. Vielleciht war er ja in den USA im Kino, ist gefloppt und dann bei uns nur auf DVD erschienen. Von der Beschreibung her könnte es in der Tat ein ganz netter kleiner Horrorfilm für zwischendurch sein.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

szer0x
Beiträge: 1011
Registriert: 19.01.2006, 10:01
Gender: None specified

Beitragvon szer0x » 18.06.2007, 18:40

Gerade angeschaut und für gut befunden...

Bild

Eine lustige kleine Gangsterkomödie die ein herliches Urlaubsflair verbreitet - mit an Bord sind u.a. Pierce Brosnan, Salma Hayek und Woody Harrelson.


Beschreibung vom http://www.amazon.de

VideoMarkt
Meisterdieb Max und seine knackige Komplizin Lola haben sich zur Ruhe gesetzt. Jetzt verbringen sie wunderbare, wenn auch ereignisarme Tage auf den Bahamas. Max juckt es gewaltig in den Fingern, als im Hafen ein Luxusliner vor Anker geht. An Bord befindet sich der letzte verbliebene Napoleon-Diamant. Lola ist wütend, setzt er neben dem Hausfrieden doch auch ihre Freiheit aufs Spiel. Doch der Dieb ist unverbesserlich und macht gemeinsame Sache mit dem örtlichen Gangsterboss, verfolgt von dem rachsüchtigen FBI-Agenten Lloyd.


Man sollte jetzt natürlich kein tiefsinnige Hintergrundstory oder sonderlich komplizierte Charaktere erwarten aber um sich 90 Minuten lang gut unterhalten zu lassen und anschliessend Fernweh zu bekommen ist der Film wirklich gut - zudem überzeugen die durch und durch sympathischen Hauptdarsteller.


EDIT

Vorhin habe ich mir den Klassiker The Last Starfighter angeschaut.

Bild

Im groben geht es bei dem Film um den jungen Teenager Alex, der den Highscore bei dem Arcadespiel "Starfighter" knackt und damit unwissentlich die Aufmerksamkeit einer außerirdischen Alienrasse auf sich zieht. Diese hatte den Arcade-Automaten nämlich als Trainigsgerät für potentielle zukünftige Starfighter-Piloten aufgestellt, welche derem Heimatwelt und die verbündeten Planeten der Star-Liga gegen den Schurken Xur und dessen Armada verteidigen sollen. Nach einigem hin und her, wird die außerirdische Basis in einem Überraschungsangriff nahezu vollständig vernichtet und lediglich ein einziges Raumschiff bleibt übrig um den Agressoren die Stirn zu bieten...logisch das da Alex einspringt und den letzten Starfighter mimt.

Der Film, gedreht im Jahre 1984, setze damals erstmals im großen Umfang Computergrafik anstelle von Modellbauten ein und zog eine Videospielumsetzung für das VCS 2600 nach sich. Anscheinend gab es aber einige Lizenzstreitigkeiten, so das es sowohl ein Spiel mit dem Titel "The Last Starfighter" als auch "Star Raiders 2" gibt.

Natürlich darf man da nichts mehr großes erwarten aber irgendwie hat der Film imme noch Charme und es macht Spaß ihn anzuschauen. Unvorstellbar die Szene, in der Alex den Highscore knackt und er dafür quasi vom kompletten Dorf gefeiert wird - bei der aktuellen und anhaltenden Diskussion über die schädlichen Folgen von Videospielen kann man eigentlich nur noch schmunzeln...^^

Hier noch ein Link zu den Spielen...Link
Zuletzt geändert von szer0x am 18.06.2007, 18:40, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Nina loves Yes
Beiträge: 65
Registriert: 28.06.2007, 22:01
Gender: None specified

Beitragvon Nina loves Yes » 29.06.2007, 00:03

[font=comic sans ms]A Starry Night With Simply Red...ach so keine Konzertfilme, na dann... ach ja! Letzte Übernachtung mit meiner Freundin, Jackass der Film, immer wieder für nen Lacher gut...[/font]

Benutzeravatar

Themenstarter

szer0x
Beiträge: 1011
Registriert: 19.01.2006, 10:01
Gender: None specified

Beitragvon szer0x » 29.06.2007, 20:59

Also ich habe mir gerade "Shrek 3" angeschaut und bin mit dem Streifen doch mehr als zufrieden - eine sehr solide Fortsetzung die jede Menge lacher hatte und mir sehr gut gefallen hat. Kann ich nur empfehlen. 10/10.

Benutzeravatar

Nina loves Yes
Beiträge: 65
Registriert: 28.06.2007, 22:01
Gender: None specified

Beitragvon Nina loves Yes » 29.06.2007, 23:16

Original von szer0x
Also ich habe mir gerade "Shrek 3" angeschaut und bin mit dem Streifen doch mehr als zufrieden - eine sehr solide Fortsetzung die jede Menge lacher hatte und mir sehr gut gefallen hat. Kann ich nur empfehlen. 10/10.

[font=comic sans ms]Cool, den werde ich mir jetzt auch anschauen, bis jetzt habe ich ja den ersten Teil besser als den zweiten gefunden und deshalb wollte ich den dritten vorerst gar nicht sehen. Danke für den Tipp![/font]

Benutzeravatar

Themenstarter

szer0x
Beiträge: 1011
Registriert: 19.01.2006, 10:01
Gender: None specified

Beitragvon szer0x » 02.08.2007, 05:12

Harry Potter und der Orden des Phoenix

Hat mir sehr gut gefallen - zwar war es auch diesmal nicht möglich das gesamte Buch auf Zelluloid zu bringen (dafür passieren im Buch dann doch zu viele Kleinigkeiten) aber das Endergebnis war schon deutlich besser als "Der Feuerkelch". Das Ende hätte ruhig etwas spektakulärer ausfallen dürfen aber man kann ja nicht alles haben. Ich würde dem Streifen mit einem ruhigen Gewissen eine 9/10 geben.


Die Insel

VideoMarkt

In nicht allzu ferner Zukunft züchtet ein Institut in einem von der Außenwelt abgeschotteten Labor exakte menschliche Kopien. Eines Tages erfährt Lincoln Six-Echo, dass sie alle einmal auf dem OP-Tisch für ihre kranken Originale ausgeweidet werden sollen. Um dieser Organentnahme zu entgehen, setzt Lincoln gemeinsam mit der attraktiven Jordan Two-Delta einen Fluchtplan um. Doch die Anstalt unter seinem unbarmherzigen Leiter Merrick will um jeden Preis verhindern, dass die Klone mit der "realen" Welt in Berührung kommen.


Habe den Film gestern zum ersten mal gesehen (damals im Kino verpaßt bzw. hat mich nicht interessiert) und war doch angenehm überrascht - Die Geschichte (die entfernt an den Klassiker "Logan´s Run" erinnert) gefiel mir wie auch die Schauspieler und die Ausstattung sehr gut- besonders der Soundtrack hat es mir angetan. Die Idee hinter dem Film ist eigentlich schon erschreckend und bei der immer weiter fortschreitenden Technik und Profitgier auch gar nicht mal so abwegig...eigentlich traurig. 9/10.



EDIT

Quentin Tarantinos Death Proof - Todsicher
Schwer zu sagen was ich von Tarantinos neuesten "Meisterwerk" halten soll. Den Plot kann man in einem Satz zusammenfassen, die Klasse der Schauspieler reicht von gut (Kurt Russel, Vanessa Ferlito) bis mittelprächtig (Tracie Thoms), der Soundtrack ist durchschnittlich aber trotzdem hat auch dieser Film irgendetwas besonderes an sich. Vielleicht liegt es an den "ganz normalen" Dialogen die an Sinnfreiheit kaum noch zu überbieten sind, dem absichtlich schlechten Bildmaterial oder der einfach nur ziemlich genialen Auto-Verfolgungsjagd...ich weiß es nicht.
Zuletzt geändert von szer0x am 02.08.2007, 05:12, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8143
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 02.08.2007, 13:12

Hab' mir jetzt auch "Die Insel" angesehen, und für nicht schlecht befunden. Würde ihm wohl eine 7-8/10 geben. Was ich allerdings bisschen nervig fand war das Product Placement. Das xBox-Logo fand ich z.B. irgendwie unpassend, weil der Film ja in der Zukunft spielt und das "Game" das die da spielen ja wohl absolut nix mit der Konsole zu tun hat. Ansonsten sind mir da auch ein paar "Marken" zu sehr so einfach zufällig durchs Bild gelaufen. Besonders aufgefallen ist mir das auch bei einer Szene wo "der Sponsor" nach einer Flasche greift, das sah irgendwie .... unnatürlich aus. *G* Aber wie gesagt, ansonsten ein schöner Film. :) Logan's Run bzw. Flucht ins 23. Jahrhundert fand ich dennoch besser.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

szer0x
Beiträge: 1011
Registriert: 19.01.2006, 10:01
Gender: None specified

Beitragvon szer0x » 02.08.2007, 20:08

Stimmt, X-Box und auch Puma waren wirklich fehl am Platz...

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8143
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 03.08.2007, 15:37

Ich glaub Nokia sah man auch mal im Hintergrund wo, dann irgendeine Automarke glaub auch... die komische Flasche war imo auch Werbung. Stimmt die Puma-Schuhe waren ja auch noch da. XD War bisschen zu aufdringlich das Ganze.

--------
Edit:
--------
Bild Bild

Hab' mir jetzt auch endlich mal Clerks angeschaut, und gleich noch Clerks 2 rangehängt. Teil 1 fand ich zwar recht gut, aber nachdem der Film so gehypt wird, habe ich mir dann doch etwas mehr versprochen. Den zweiten Teil fand ich aber, anders als viele Clerks-Fans, um einiges besser als den Erstling und gleichzeitig auch um einiges heftiger als die Witze und Sprüche angeht. ;) Teil 1 sollte man aber auf jeden Fall auch gesehen habe, allein schon wegen den Anspielungen die vor allem gegen Ende von Teil 2 auftreten, verstehen zu können. Fand's allein deswegen interessant zu sehen wie sich die Hauptcharaktere im Laufe der Zeit verändert haben, da ja doch 11 Jahre zwischen den beiden Teilen liegen.

Wer auf versaute Witze steht wird auf jeden Fall seine Freude mit den Filmen haben. XD Meine Wertung: Clerks 7-8/10, Clerks 2 9-10/10.
Zuletzt geändert von NegCon am 03.08.2007, 15:37, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Nina loves Yes
Beiträge: 65
Registriert: 28.06.2007, 22:01
Gender: None specified

Beitragvon Nina loves Yes » 07.08.2007, 19:47

[font=comic sans ms]Die Simpsons - der Film
...kann ich nur empfehlen, ich hab mich schon lang nicht mehr im Kino so amüsiert! Aber nur wer die Serie in und auswendig kennt wird ihn mögen.
[/font]

Benutzeravatar

DRK
Beiträge: 685
Registriert: 05.02.2006, 14:15
Gender: None specified

Beitragvon DRK » 08.08.2007, 20:55

Original von Nina loves Yes
Aber nur wer die Serie in und auswendig kennt wird ihn mögen.[/COLOR] [/FONT]

Find ich überhaupt nicht!
Man muss noch lange nicht alles kennen um über die unheimliche dämlichkeit von Homer zu lachen, die ganzen Gags zünden auch so!
Bild

Benutzeravatar

BlazingStar
Beiträge: 156
Registriert: 06.01.2006, 17:06
Gender: None specified

Beitragvon BlazingStar » 08.08.2007, 22:13

So, komme auch grad aus Simpsons

Mein Eindruck: :ok: :ok: :ok:

Ich glaube das sagt alles ^^
Aber ich bin sowieso ein alter Simpsons Fan, von demher war der Film für mich Pflicht.

Benutzeravatar

Themenstarter

szer0x
Beiträge: 1011
Registriert: 19.01.2006, 10:01
Gender: None specified

Beitragvon szer0x » 17.08.2007, 07:27

Bubba Ho-Tep

...frech aus der Amazon-Red. geklaut, da kurz und knapp (aber sehr gut) zusammengefasst:
Ist Elvis Presley wirklich im August 1977 in seinem Badezimmer in Graceland gestorben? Wer schon immer geglaubt hat, dass der King noch lebt, sieht sich in Don Coscarellis skurriler Horrorkomödie Bubba Ho-Tep bestätigt: Elvis hat seinen Platz mit einem Imitator getauscht, aber die Papiere, die seine richtige Identität beweisen, sind bei einem Brand vernichtet worden. Gefangen in seiner getauschten Identität dämmert er daher in einem Altersheim in Texas vor sich hin, geplagt von Hüftbeschwerden, die er sich nach einem Sturz von der Bühne zugezogen hat. Natürlich glaubt ihm niemand – genauso wenig wie er seinem farbigen Mitbewohner Jack glaubt, dass er John F. Kennedy ist, der vom Geheimdienst eingefärbt und aus dem Verkehr gezogen wurde. Als die beiden entdecken, dass nachts eine 3.000 Jahre alte ägyptische Mumie ihr Unwesen in ihrem Altersheim treibt und den Bewohnern ihre Seelen aussaugt, kommt Leben in die beiden alten Herren: Gemeinsam nehmen sie – angetrieben von Gehilfe und Rollstuhl – den Kampf gegen den untoten Seelenräuber auf.


Bruce Campell (The Evil Dead-Trilogy) als altersschwacher Elvis-Imitator auf der Jagd nach einer alt-ägyptischen Mumie die im Texas der Gegenwart ihr Unwesen treibt und mittlerweile so heimisch ist, das sie selbst schon im Cowboy-Dress umherschleicht. Das ist so trashig, das es einfach nur kult sein kann. Besser hat Campell nie gespielt und auch sein farbiger Mitstreiter bringt die JFK-Verschwörung so gut rüber, das man fast schon mitleid haben möchte. Dazu gesellen sich einige kernige und lustige Sprüche, eine gelungene Musikuntermalung und eine exzellente Botschaft über das älter werden in unserer schnelllebigen Gesellschaft. 5/5

Benutzeravatar

NegCon
Beiträge: 8143
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.08.2007, 11:18

Hab' mir den Film vor ein paar Jahren auf engl. angeschaut (dt. DVD erschien ja leider erst dieses Jahr obwohl der Streifen von 2002 ist). Schön auch nochmal Ossie Davis in Hochform zu sehen, da er ja mittlerweile leider schon verstorben ist. Die dt. Synchron finde ich btw. auch ganz ok, von daher kann man getrost zugreifen. :D

Übrigens, was oft als Grücht bzw. Scherz aufgefasst wurde, scheint jetzt doch umgesetzt zu werden. Zumindest deutet alles darauf hin, dass nächstes Jahr "Bubba Nosferatu and the Curse of the She-Vampires" erscheint. Angeblich ein Prequel, JFK wird allerdings, wegen zuvor genannten Grund, durch Colonel Parker (gespielt von Paul Giamatti) ersetzt. Regie führt wieder Don Coscarelli. Allerdings geht schon wieder das Gerücht herum, dass Bruce Campbell angeblich nicht mehr mitspielen soll, allerdings denke ich, dass das wirklich nur ein Gerücht ist, da ich keinen Grund sehe wieso er nicht mitspielen sollte. Im Abspann von Babba Ho-Tep steht ja auch "Elvis returns in Bubba Nosferatu and the Curse of the She-Vampires" oder so ähnlich. Ansonsten ist über den Film eigentlich nur folgendes bekannt: "This prequel to Bubba Ho-Tep finds Elvis shooting a film in Louisiana when he runs afoul of a coven of she-vampires.".

Ich freu mich auf jeden Fall schon drauf, schön dass Bruce mal wieder ein paar Hauptrollen spielt. Dieses Jahr soll (zumindest in den USA) auch noch "My name is Bruce" anlaufen. Auf verschiedenen Festivals wurde der Film schon gezeigt und die Leute sollen ziemlich begeistert gewesen sein. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>


Zurück zu „Filme & Serien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast