Star Trek: Picard

Hier könnt ihr über aktuelle oder auch ältere Filme und Serien diskutieren (inkl. VHS, DVD, HDDVD, BluRay, usw.).
Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon MetalSnake » 11.07.2019, 10:56

NegCon hat geschrieben:Source of the post Zumindest reiten kann Picard, das weiß man durch ST7. In den ersten 3 Staffeln ist ist er glaub ich noch nicht geritten.


Irgendwie meine ich da was in Erinnerung zu haben dass er auf dem Holodeck gern mal geritten ist. Kann mich aber auch täuschen.
Ich glaub ich muss nochmal alle Filme und Serien gucken. :ugly:

NegCon hat geschrieben:Source of the post die einzige ST-Serie bei der er nicht Regie geführt hat ist btw. TOS ... da war er wohl noch zu jung


Da war er 14 als die Serie lief. :D
Bild

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 11.07.2019, 13:10

Ich bin ja seit ein paar Monaten dabei TNG (sehr) langsam zu schauen. Bin jetzt am Anfang der 4. Staffel und bisher wäre mir nicht aufgefallen, dass Picard viel reitet oder ähnliches.
Scheinbar wurde das Poster schon von einigen Fans akribisch analysiert... angeblich steht auf der Hundemarke "Number 1". :laugh:

Jau, dass Frakes Jahrgang 1952 ist, wusste ich ... war auch eher als Spaß gemeint. *G*
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon MetalSnake » 11.07.2019, 13:28

NegCon hat geschrieben:Source of the post . Bin jetzt am Anfang der 4. Staffel und bisher wäre mir nicht aufgefallen, dass Picard viel reitet oder ähnliches.


Kommt bestimmt später noch. ;)

NegCon hat geschrieben:Source of the post war auch eher als Spaß gemeint. *G*


Ich weiß, daraufhin interessierte es mich nur wie alt er zu TOS Zeiten war. :D

NegCon hat geschrieben:Source of the post Scheinbar wurde das Poster schon von einigen Fans akribisch analysiert


Das ist ja zu erwarten. Mir ist nur aufgefallen dass es in der ferne ein paar futuristische Wolkenkratzer gibt. ;)
Bild

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 18.07.2019, 14:01

Ein neues Foto aus der Serie:
picard-dog-ew-sdcc.jpg
picard-dog-ew-sdcc.jpg (262.11 KiB) 228 mal betrachtet
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

NJW
Beiträge: 721
Registriert: 17.09.2013, 17:07
Gender: Male

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NJW » 18.07.2019, 16:36

NegCon hat geschrieben:Source of the post Ein neues Foto aus der Serie:
picard-dog-ew-sdcc.jpg


Am besten ist der Hund auf dem Foto :D Sry ich liebe Hunde :D

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 20.07.2019, 22:57

Ein erster Trailer wurde jetzt veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=mAHPVEC8Egk
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 21.07.2019, 12:38

Mittlerweile ist auch bekannt, welche bereits aus ST bekannten alten Charaktere noch auftreten sollen:
Spoiler: Anzeigen
Neben Picard selbst, 7of9 und Data, werden auch Riker und seine Frau Diana sowie der aus TNG bekannte Borg Hugh vorkommen. Bei Data soll es sich zudem auch wirklich um Data handeln und nicht um den in Nemesis eingeführten B-4.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon MetalSnake » 22.07.2019, 17:56

So habe mir den Trailer nun doch mal angeschaut.

Spoiler: Anzeigen
7of9 war dann doch eine Überraschung. :D
Hatte heute schon gelesen dass Riker und Troi dabei sein werden. Die hatte ich auch am meisten erwartet. Und LaForge vermisse ich noch aus der Aufstellung. Naja und Worf halte ich für wahrscheinlich, aber auf den könnt ich auch gern verzichten. ;)
Bild

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 22.07.2019, 20:18

Ich kann ja mal spekulieren, was ich aus dem Trailer herausinterpretiere... also alles nur Vermutung meinerseits...
Spoiler: Anzeigen
Die Romulaner scheinen mit Borg-Technologie zu experimentieren, was auch zu Star Trek: Countdown, dem Prequel-Comic zu Star Trek 2009 (bei dem Kurtzman ebenfalls mitgeschrieben hat) passen. Dort wurde Neros Schiff in der Prime-Timeline (und ich glaube so ca. 8 oder 9 Jahren nach Nemesis, kurz nachdem Romulus zerstört wurde) auf einer romulanischen Raumstation mittels Borg-Technologie aufgerüstet, so wurde aus einem einfachen Bergbauschiff dieses seltsame Schiff, dass wir aus dem Kinofilm kennen. Die junge Frau, die bei Picard Hilfe sucht könnte unter Umstenden vielleicht die bislang unbekannte Tochter von Shinzon sein, was sie genetisch gesehen zu so etwas wie Picards Tochter machen würde. Im Internet habe ich aber auch schon gelesen, dass manche meinen, es könnte die Tochter von Locutus und der Borg Queen sein, was aber meiner Meinung nach nicht so viel Sinn machen. Zum einem meine ich, dass sich Picard an alles erinnern kann, was er als Locutus gemacht hat, zum anderen ist fraglich ob sich Borg auf diese Weise überhaupt reproduzieren können bzw. wenn dann wahrscheinlich nur im Labor, was aber die Assimilation fast überflüssig machen würde, wenn sie rein theoretisch durch das Zusammenführen geeigneter Genkomponenten die perfekten Drohnen züchten könnten oder wollen würde.

Es scheint auch so zu sein, dass das in der Schublade Datas Überreste sind und nicht Teile von B-4, da diese Beschädigungen aufweisen, die von der Explosion in Nemesis stammen könnten. Zumindest berichtet das TVLine. Wobei wie erwähnt die Beschädigungen auch dafür sprechen würden, wobei es schon verwunderlich wäre, dass Teile von Data die Zerstörung der Scimitar so gut überstanden hätten. Na ja, auf jeden Fall wird er wohl wieder zusammengebaut, wie man am Ende des Trailers sieht. :)

Interessant auch, dass neben 7of9 auch Hugh (3of5) wieder dabei sein wird, wie in TNG erneut gespielt von Jonathan Del Arco. Ich glaube das letzte was von ihm damals gezeigt wurde, war, dass er Anführer einer Gruppe befreiter Borg wurde.

Ob Riker immer noch Captain ist und das Kommando über die USS Titan hat? Dann würde man das Schiff ja endlich mal gezeigt bekommen. Aber nach 20 Jahre wäre es eigentlich logischer, dass er Admiral ist, außer er will das nicht. Aber dann wäre Picard wohl eher zu ihm gegangen und nicht zu dem weiblichen Admiral.

Hach ja ... geht das Spekulieren wieder los. :laugh:
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 06.10.2019, 11:03

Ein neuer Trailer wurde veröffentlicht, sogar mit dt. Synchro. Gleichzeitig wurde der Serienstart mit 24. Januar 2020 datiert:
https://www.youtube.com/watch?v=cgOtYFaqZic
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Black Diamond
Beiträge: 1028
Registriert: 27.11.2012, 16:33
Gender: Male

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon Black Diamond » 07.10.2019, 18:47

Ich finde das cool das Sir Patrick was eigenes bekommen hat. Nächstes Jahr wird er 80. Ich habe immer gerne Star Trek mit ihm geschaut. Hier linse ich auf jeden Fall mal rein. :ok:
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 28.11.2019, 15:06

Kaum gibt es was neues zu The Orville, muss natürlich bei Star Trek auch nachgelegt werden. :D Ähnlich wie damals zu Star Trek 2009 gibt es auch zu Star Trek: Picard einen "Countdown"-Comic der als Prequel fungiert und zeitlich zwischen Nemesis und der neuen Serie angesiedelt ist. Ein paar interessante Infos daraus sind:

- Ausgabe 1 ist im Jahre 2385 angesiedelt, zwei Jahre bevor Romulus zerstört wird.
- Picard ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr Captain der Enterprise E.
- Picard hat das Commando über die USS Varity mit der Registrierungsnummer NCC-97000.
- Dem Aussehen nach gehört die Varity zur Odyssee-Klasse, die man bisher noch nicht on Screen in einem Film oder Serie gesehen hat, allerdings kommt im Spiel "Star Trek Online" die Enterprise F vor, die zu genau dieser Klasse gehört und exakt so aussieht (inkl. Brückendesign) wie Picards neue Schiff. Hier mal Vergleich zwischen ENT-F und Varity aus dem Comic:
enterprise-f.jpeg
enterprise-f.jpeg (42.83 KiB) 29 mal betrachtet

varity.jpeg
varity.jpeg (137.23 KiB) 29 mal betrachtet

- Die Varity unterstützt zu diesem Zeitpunkt im Auftrag der Sternenflotte das romulanische Reich bei der Evakuierung romulanischer Planeten.
- Wie bereits am Ende von Nemesis gezeigt, kommandiert Riker mit der USS Titan sein eigenes Schiff, auf dem sich auch seine Frau Deanna befindet.
- Picards neue "Nummer 1" ist ein weiblicher Lieutenant namens Raffi Musiker, die ihn "JL" nennt. Interessant hierbei ist, dass dieser Charakter auch in der kommenden Serie auftauchen und von Michelle Hurd gespielt wird, die bereits im Trailer zu sehen war.
- Geordi ist zu diesem Zeitpunkt mit der Konstruktion einer komplett neuen Flotte (die bei der Evakuierung der Romulanier helfen soll) der Sternenflotte betraut worden und mittlerweile Leiter/Commander der Utopia-Planitia-Flottenwerft die sich im Mars-Orbit befindet. Bekanntermaßen wurden dort auch die Galaxy- (Enterprise D) und Intrepid-Klasse (Voyager) entwickelt.

Klingt alles ziemlich interessant, nur wäre es interessant zu wissen, wieso Picard nicht mehr das Kommando über die Enterprise E hat. Klar, die Varity ist eine neuere Schiffsklasse, aber wird ja nicht der einzige Grund sein. Außer die Enterprise wäre schon wieder außer Dienst (wäre aber viel zu früh, nachdem die Sternenflotte Schiffe auch gerne mal 50 und weit mehr Jahre im Dienst behält) gestellt oder zerstört worden. Wobei, auf dem Bild hat Picard wohl schon den Rang eines Admirals, von daher hat man in der Position dann besondere Schiffe (wobei in TNG die Admirals oft in alten Excelsior-Schiffen zur deutlich neueren ENT D gekommen sind ;)).

Was ebenfalls interessant ist, alles was man bisher gesehen hat, scheint wohl nur TOS einem Redesign unterzogen worden zu sein, TNG wirkt davon weitestgehend unangetastet. Im Trailer konnte man ja die alten TNG-Uniformen in einer Traumsequenz sehen und ein Hologramm eines Schiffs der Galaxy-Klasse, das ebenfalls noch so aussah, wie man es kennt. Die Odyssee-Klasse ist optisch ebenfalls an die Sovereign-Klasse (Enterprise E) angelehnt bzw. eine Weiterentwicklung davon. Wirkt daher alles recht stimmig, finde ich. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon MetalSnake » 06.12.2019, 12:22

Die langjährige Drehbuchautorin D.C. Fontana die einige Drehbücher für Star Trek TOS, Star Trek TAS, Star Trek TNG, Star Trek DS9 und ein paar für Babylon 5 geschrieben hat ist am 2. Dezember verstorben.
Bild

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8270
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon NegCon » 06.12.2019, 14:01

;( Sie war echt ein Urgestein was Star Trek angeht. Hat die nicht auch Bücher zu ST geschrieben, bin mir nicht mehr ganz sicher. Als ich mir Babylon 5 damals zum zweiten Mal auf DVD angeschaut habe - was aber auch schon wohl geschätzt 14 Jahre oder so her ist - ist mir auch aufgefallen, dass sie da min. ein Drehbuch geschrieben hatte. Wirklich schade. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, wurde sie 80 Jahre alt. Von ihren Tod habe ich auf den Newsseiten, wo ich mich immer rumtreibe, gar nichts mitbekommen. :(
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

MetalSnake
Beiträge: 1295
Registriert: 09.07.2006, 21:58
Gender: Male

Re: Star Trek: Picard

Beitragvon MetalSnake » 06.12.2019, 14:57

NegCon hat geschrieben:Source of the post Von ihren Tod habe ich auf den Newsseiten, wo ich mich immer rumtreibe, gar nichts mitbekommen.


Dann empfehle ich dir mal öfters auf arstechnica vorbeizuschauen. https://arstechnica.com/gaming/2019/12/ ... -has-died/


Jedesmal wenn hier Babylon 5 erwähnt wird, wird ein Smilie eingefügt. :(
Dafür hat sie jedenfalls 3 Episoden geschrieben, laut Wikipedia.
Und zwar zu den Folgen:
The War Prayer
Legacies
A Distant Star
Bild

Bild


Zurück zu „Filme & Serien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast