Nintendo 3DS

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Handhelds betrifft diskutieren.
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Joh Super Mario 3D Land und Tales of the Abyss habe ich noch auf meiner Liste, aber ob das noch was vor Weihnachten wird, weiß ich noch nicht. Mario Kart 7 werde ich höchstwahrscheinlich aussetzen, hab' mir schon das MK für Wii nicht gekauft. Ist einfach nicht mehr wirklich mein Ding und im Grunde hat mir da auch nur der SNES-Teil so richtig, richtig gut gefallen. Aber evtl. hole ich es mir irgendwann mal für 3DS, wenn der Battlemode online ganz brauchbar sein sollte. Aber zwei Titel die mich für 3DS interessieren, reichen mir auch erst einmal aus. :)

Btw. Tales of the Abyss scheint momentan zwar bei einigen Onlinehändlern ausverkauft zu sein (Lieferzeit zwischen 1 und 2 Wochen), aber sollte kein Problem sein, dass jeder der will ein Exemplar bekommt. Ich glaube die Panik davor, dass das Spiel schnell aus den Läden verschwinden könnte, liegt daran, dass viele Tales of Vesperia verpasst haben. Da war aber eher das Problem, dass wohl einige zu lange auf einen günstigen Preis gewartet haben. Allerdings blieb das Spiel, wie du schon schreibst, lange Zeit preisstabil oder wurde kaum günstig angeboten. Ich selbst habe es mir irgendwann längere Zeit nach dem Release bei shopto für umgerechnet ca. 35,- € gekauft. Hab das damals zwar nicht als Schnäppchen empfunden weil das Spiel eben schon älter war und ich auf was günstigeres gehofft hatte (aber nirgends finden konnte), scheint aber dann doch einigermaßen eins gewesen zu sein. So eine Soundtrack-CD war auch noch separat in so einer Papphülle mit dabei, die ich aber bis heute eingeschweißt gelassen habe. ;) Von daher denke ich, dass man Tales of the Abyss auch sicher noch min. ein halbes Jahr problemlos kaufen können wird. Aber danach könnte es wirklich etwas schwerer werden ranzukommen.

Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass nicht Namco selbst den Publisher macht, sondern wie bei Tales of Phantasia (GBA) und Tales of Symphonia Nintendo. Bei Letzteren wäre TotA dann wenigstens auf deutsch erschienen, aber gut, dann wird's halt auf englisch gespielt. Man nimmt halt was man kriegt. ;)

Was den 3DS angeht muss ich zugeben, dass ich da auch äußerst pingelig bin, sonst hätte ich den Pixelfehler, das Staubkorn oder was immer das auch ist, vielleicht sogar bis heute noch nicht wahrgenommen. Allerdings kaufe ich mir auch keine Smartphones oder ähnliches, weil ich sowas bislang 1. nicht benötige und 2. nicht einsehe soviel Geld für etwas auszugeben, dass ein paar Monate später sowieso wieder zum alten Eisen gehört. Allerdings übertreiben es manche wirklich. Hab jetzt ein paar Mal schon gelesen, dass es Leute gibt, die den 3DS jetzt schon 4 oder 5x eingeschickt haben, weil angeblich immer irgendwas nicht gepasst hat und sie ein "perfektes" Produkt erwarten (dass viele der "Fehler" dabei wohl nur eingebildet sind, versteht sich da ja fast schon von selbst ;)). Nintendo ist dann auch noch so freundlich und hat denen wohl als Entschädigung nach 3 oder 4x irgendeine Kleinigkeit dazugelegt. Btw. bei Pixelfehler sind die glaub ich aber nicht ganz so Kulant, zumindest muss man dann scheinbar, wenn man Pech hat, ein paar Mal an den Support schreiben, bis man einen Sachbearbeiter erwischt, der das als Reklamationsgrund akzeptiert. Denn im Grunde ist es bei Pixelfehler ja so geregelt, dass diese, bis zu einer bestimmten Anzahl vorkommen dürfen. Zumindest stand da mal was in einem Forum, dass jemand einen 3DS mit Pixelfehler hatte (war glaub nicht wie bei mir so ein grau-transparenter, sondern einer der permanent in irgendeiner Farbe geleuchtet hat, was schon sehr nervig ist), der sich mitten im 3D-Screen befand, und den Nintendo nicht umtauschen wollte. Da ist es fast geschickter seine Handhelds z.B. bei Amazon zu kaufen, da man im Falle eines Falles das Ganze dann innerhalb von 2 Wochen problemlos zurückschicken kann. Lustig übrigens auch, dass scheinbar auch mal jemand einen 3DS hatte, bei dem ein langes Haar im 3D-Screen war oder jemand hat den 3DS wegen irgendwas eingeschickt (wackelnder Screen oder sowas) und hat dann auch einen 3DS zurückbekommen der mehrere Pixelfehler oder sogar auch ein Haar im Screen hatte... irgendsowas. Das sind dann auch so Sachen, wo ich dann sagen, dass ich doch lieber meinen 3DS behalte bei dem das graue "Pünktchen" am oberen Rand des 3D-Screens nicht stört bzw. nicht beim Zocken auffällt bevor ich das Pech habe einen 3DS zurückzubekommen, der wirklich eine große Macke hat und dann ständig diese Hin- und Herschickerei habe bevor ich wieder einen akzeptablen 3DS bekomme... ich weiß doch wie das bei mir wieder ablaufen würde. ;)
Edit:
WayForward schlägt wieder zu. Nachdem vor kurzem das 2D-Alien-Game für DS erschienen ist, ist jetzt ein neuer Titel, dieses mal ein eShop-Game, für 3DS angekündigt worden:
[BBvideo]http://www.youtube.com/watch?v=oGlj2VjcoZI[/BBvideo]
Irgendwie mag ich WayForward, da sie sich komplett den 2D-Games verschrieben haben. Ihr A Boy and his Blob-Remake für Wii war schon klasse. :D
Zuletzt geändert von NegCon am 11.12.2011, 13:17, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Hab die angebliche Botschafterliste für die GBA Games aufgegriffen:
F-Zero for Game Boy Advance
Super Mario Advance 3
Zelda: The Minish Cap
Fire Emblem Seima no Kouseki
Kirby & the Amazing Mirror
Mario Kart Advance
Mario vs Donkey Kong
Metroid Fusion
Wario Land Advance
Made in Wario
Würde ich ganz ok finden wenn sie so stimmt. F-Zero, Yoshi's Island, Minish Cap, Fire Emblem, Mario Kart sind zwar alles Spiele die ich schon habe, allerdings auch gerne wieder einmal spielen würde. Der Rest ist wohl auch anspielenswürdig.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Also F-Zero, Fire Emblem, Kirby und Mario vs. Donkey Kong wären für mich recht interessant... ok Mario Kart auch noch, wobei man das leider nicht online zocken kann. Allerdings hätte ich mir auch gewünscht, dass vielleicht noch Kirby's Nightmare in Dream Land und Mario & Luigi dabei wäre. Aber gut, so auch ok.

Zelda, Metroid Fusion und Wario Land besitze ich zwar schon, sind aber für alle die die Titel noch nicht haben sicher eine super Sache, dass die dabei sind. Fire Emblem würde mich persönlich auch positiv überrachen, wenn Nintendo das wirklich auch dazu packen würde.

Bleibt nur die Frage offen, wann die Spiele jetzt endlich zum Download bereitstehen. Angeblich sollen sie ja noch dieses Jahr kommen, viel Zeit ist aber nicht mehr. Ansonsten sollen ja auch noch von den NES-Spielen, die man sich als Botschafter schon vor längerer Zeit downloaden konnte, etwas aufgewertete Fassungen erscheinen, die dann auch offiziell im eShop käuflich zu erwerben sind. Da würde mich auch interessieren was da dann Neues dazugekommen ist und wann die kommen (wir kriegen die neuen Versionen immerhin auch kostenlos ;)). Online-Mode bei den NES-Spielen würde sie zumindest ein bisschen brauchbarer machen... mehr als kurz angezockt habe ich die Dinger nicht und werde ich wohl auch nicht machen. Wenn sie wenigstens 3D Classics wären. :/
Edit:
Die Spiele erscheinen wohl am Freitag, also Übermorgen! Zumindest laut dieser News. ;)
Zuletzt geändert von NegCon am 14.12.2011, 12:58, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Ich werd mir wohl einen Großteil der GBA Games herunterladen :).

Habe mir jetzt einmal meine Gesamtstatistik auf dem 3DS angesehen, finde ich ganz interessant sich das anzusehen

41 "Titel" gespielt (da wird wohl auch der Gebrauch von den vielen kleinen Programmen gerechnet, die ich einmal kurz angesehen hatte, inklusive Trailern)
Gesamtspielzeit 77:16

Top3:

Zelda OoT 17:00
Pilotwings Resort 14:03
Super Mario 3D Land 11:06
Zelda Link's Awakening DX 7:15

Von den 77:00 fallen 45:00 in die Monate März (Release) und Juni (Zelda). Im Juli und August hatte ich den 3DS insgesamt heiße 00:23 im Betrieb :lol:. Im November und Dezember ist die Spielzeit wegen Mario 3D Land und Super Mario Kart logischerweise wieder angestiegen. Macht irgendwie Spaß sich die Statistiken anzusehen :).

Super Mario Land 2 habe ich damals fast in einem Ruck durchgespielt, laut Aktivitätslog habe ich dafür 1:21 benötigt. Es kam mir immer so vor als hätte ich mit dem Spiel damals auf dem GameBoy ewig viel Zeit verbracht, würde gerne wissen was ich bei einem 1 1/2 Stunden Spiel so lange getan habe :D
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Werd mir alle GBA-Games runterladen, immerhin sind die umsonst und nicht, dass ich in ein oder zwei Jahren dann doch noch was auf dem 3DS zocken will und nicht kann, weil man sie nicht mehr runterladen kann. :D

Hmmm... was meine Statistik angeht, sieht es wie folgt aus:

Gespielt soll ich 42 Titel haben, weiß aber auch nicht wie diese hohe Anzahl zusammenkommt, da muss wohl wirklich so ziemlich alles mit eingerechnet werden was man so auf dem 3DS startet.

Im August und November scheine ich lt. der Statistik kaum mit dem 3DS gespielt zu haben. Recht häufig allerdings im Juli (3DS gekauft und OoT durchgespielt) und noch mehr sogar im Oktober. Im September etwas weniger als im Juli und Oktober und diesen Monat bisher ein wenig, wobei ich Driver auch schon insgesamt ca. 5,5 Std. gespielt habe (die 20 Missionen im Storymodus auf schwer durchgespielt und im Karrieremodus auch ungefähr 3 Rennen/Missionen gefahren... das heißt 23 von 50 Fahrzeugen freigeschaltet ;)).

Gesamtspielzeit beträgt satte 147:59 bei, wie schon erwähnt, 42 Titeln.

Top 3:

1. The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D - 42:44
2. Dragon Quest V: Die Hand der Himmelsbraut - 24:52 (könnte ich auch mal wieder weiterspielen ;))
3. The Legend of Zelda: Four Swords Anniversary Edition - 21:38

Bei Letzterem sogar nur 3x gestartet mit einer Durchschnittsdauer von 7 Std. und 12 Min... hat mich aber überraschenderweise ziemlich gefesselt und die Spielzeit ist für ein Gratis-Game auch ganz ordentlich... hab noch nicht mal 100%ig alles durchspielt... also die härteren Bonussachen. :D

Muss gestehen, die 147:59 überraschen mich jetzt doch ein wenig. Rein vom Gefühl her kommt es mir so vor, als ob ich kaum mit dem 3DS gespielt hätte. Liegt vielleicht auch daran, dass ich bisher außer Zelda und Driver kein richtiges 3DS-Spiel besitze. Four Swords Anniversary ist im Grunde auch eher ein DSi-Downloadtitel, der praktischerweise über 3DS auch runtergeladen und gespielt werden kann. ;) Super Mario 3D Land und Tales of the Abyss, mit denen ich hoffentlich längere Zeit verbringen werde, muss ich mir erst noch zulegen bzw. mit den GBA-Games die jetzt kommen (und die mich auch noch etwas Zeit beschäftigen werden), werde ich wohl eher ein paar Andeutungen bzgl. Weihnachtsgescheke usw. in die Richtung fallen lassen und mir die beiden 3DS-Titel eher schenken lassen. :D

Btw. dass Super Mario Land 2 so schnell durchgespielt ist, hätte ich jetzt auch nicht erwartet. Damals auf dem Game Boy ist es mir auch deutlich länger und umfangreicher vorgekommen.
Zuletzt geändert von NegCon am 15.12.2011, 10:29, insgesamt 4-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Bei Super Mario 3D Land würde ich mir nicht allzuviel Spielzeit erwarten. bei meinen gut 11 Stunden Spielzeit habe ich so ziemlich alles erledigt, was man erledigen kann. Dennoch ein großartiges Spiel und wohl eines der besten 3D Marios.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Schade, hätte mir erhofft, dass es evtl. ein bisschen länger geht, wenn man alle Sachen erledigen will. Na ja, muss ich wohl noch langsamer als gewohnt spielen, vielleicht kann ich das Ganze dann noch etwas strecken. ;)
Zuletzt geändert von NegCon am 15.12.2011, 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

Beitrag von niche »

Habt ihr euch auch schon fein alle GBA Spiele geladen ? :)
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Schon läääängst. ;)

Btw...

Jetzt habe ich den 3DS schon einige Monate und mir ist erst, nachdem ich es im Internet gelesen und anschließend ausprobiert habe, aufgefallen, dass die Helligkeit der Bildschirme automatisch erhöht wird, wenn der Handheld am Netzteil hängt. Also ohne Netzteil max. Heligkeitsstufe 5/5 möglich und mit 6/5. Energiesparmodus ist bei mir übrigens deaktiviert.

Allerdings gibt es scheinbar einen Bug in der Software, denn wenn man den 3DS zuklappt während das Netzteil angeschlossen ist, dann den Netzteilstecker zieht und den Handheld wieder aufklappt, dann läuft der 3DS auch ohne Netzteil mit 6/5.

Das erklärt mir jetzt auch, wieso mir das Bild des 3DS (speziell bei Virtual Console-Spiele) etwas dunkler vorkam und ich drauf hätte schwören können, dass das z.B. weiß schon mal deutlich heller war und nicht so hellgrau. ;) Lag dann wohl daran, dass ich je nach Akku-Füllzustand mal mit und mal ohne Netzteil gespielt hat.

Dass es mir bisher noch nicht aufgefallen ist, wundert mich allerdings schon. Aber gut, ich hab halt beim Netzteileinstecken nie auf die Bildschirme, sondern auf den Anschluss wo das Kabel reinkommt, geachtet. ;)
Edit Nr. 1:
Hab' jetzt mal an alle in meiner Freundesliste einen Brief mit einer Zeichnung drinnen über den Nintendo-Briefkasten geschickt... komm mir vor wie im Kindergarten, aber egal. :lol:
Edit Nr. 2:
Interessante Angaben wie groß die Cartridges sind, auf denen einige 3DS-Spiele ausgeliefert werden:
128 MB
Bust-A-Move Universe (Square Enix)
Cubic Ninja (Ubisoft)
PilotWings Resort (Nintendo)

256 MB
Dream Trigger 3D (Bandai Namco)
Green Lantern: Rise of the Manhunters (WB Games)
Rayman 3D (Ubisoft)
Steel Diver (Nintendo)
Super Monkey Ball 3D (Sega)
Tetris Axis (Nintendo)
Tom Clancy's Ghost Recon: Shadow Wars (Ubisoft)

512 MB
Asphalt 3D (Ubisoft)
Driver Renegade 3D (Ubisoft)
LEGO Pirates of the Caribbean: The Video Game (Disney)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars (LucasArts)
Nintendogs + Cats (Nintendo)
Pokemon Rumble Blast (Nintendo)
Super Mario 3D Land (Nintendo)
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (Nintendo)
The Sims 3 (Electronic Arts)

1 GB
Madden NFL Football (Electronic Arts)
Mario Kart 7 (Nintendo)
Resident Evil: The Mercenaries 3D (Capcom)
Ridge Racer 3D (Bandai Namco)
Star Fox 64 3D (Nintendo)

2 GB
Blazblue Continuum Shift II (Aksys Games)
Dead or Alive Dimensions (Koei Tecmo)
Doctor Lautrec and the Forgotten Knights (Konami)
Monster Hunter Tri G (Capcom)
Samurai Warriors Chronicles (Koei Tecmo)
Super Street Fighter IV: 3D Edition (Capcom)
Tales of the Abyss (Bandai Namco)
Thor: God of Thunder (Sega)
Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Ubisoft)

4 GB
Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance (Square Enix)
Metal Gear Solid: Snake Eater 3D (Konami)
New Love Plus (Konami)
Resident Evil Revelations (Capcom)
Der 3DS soll offiziell bis zu 8 GB große Cartridges unterstützen.
Zuletzt geändert von NegCon am 25.12.2011, 12:16, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Hab eben die Demo von RE: Revelations angespielt und bin beeindruckt. Sieht super aus, ist schön unheimlich, lediglich die Steuerung ist ein wenig fummelig, vermutlich klappts mit dem zweiten Stick Add-on dann besser. Zeigt auf jeden Fall schon mal, was man sich auf dem 3DS noch alles erwarten kann :)
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Die Demo lade ich mir bewusst (wie in den allermeisten Fällen ;)) nicht, werde mir das Spiel so oder so irgendwann kaufen, auch wenn es nicht gleich direkt zum Release sein wird. Erst mal muss TotA durchgespielt werden, was wohl noch eine Weile dauern wird. Vielleicht gibt es RE:R bis dahin dann auch schon zum Schnäppchenpreis, denn 10 Std. Spielzeit (was man locker an einem Wochenende durchspielen kann) sind mir dann leider auch ein bisschen zu wenig für den vollen Preis. :( Ihr wisst ja wie ich bin. ;)

Btw. wenn jemand hier das Circle Pad Pro besitzt, würde es mich interessieren ob man es auch bei "normalen" 3DS-Spielen verwenden kann (natürlich ohne dass das zweite Slide-Pad oder L2 und R2 genutzt werden) oder ob es nur bei Titeln die es unterstützen funktioniert. Wenn die Kommunikation zwischen 3DS und CPP über Infrarot oder so abläuft, dann kann es ja gut sein, dass dies der IR-Port speziell angesteuert werden muss und so bei gewöhnlichen 3DS-Titeln gar nicht verwendet werden kann (außer das Ganze läuft irgendwie über die Firmware des 3DS). Weil wenn das CPP auch bei normalen Spielen geht, würde ich es mir evtl. sogar schon vor RE:R kaufen, sofern der 3DS dadurch deutlich besser in der Hand liegen sollte. :)

Originalpost vom Samstag, 21. Januar 2012, 13:50 Uhr.
Edit:
Wie jetzt bekannt wurde, hat Nintendo auf der kürzlich stattgefundenen Investorenkonferenz ein neues 2D-Mario-Jump'n'Run für 3DS angekündigt. Ein genauer Releasetermin wurde nicht genannt, nur, dass das Spiel zwischen März 2012 und April 2013, wenn ich mich nicht irre also innerhalb des nächsten Finanzjahres, erscheinen soll. Weitere Details gab es allerdings nicht.

Meiner Meinung nach handelt es sich dabei wohl offensichtlich um ein neues Spiel der "New Super Mario Bros."-Reihe. Nachdem sich die beiden Vorgänger extrem gut verkauft haben und das DS-Spiel mittlerweile auch bald 6 Jahre alt wird (wie die Zeit vergeht) ist ein neuer Handheld-Teil ohnehin schon längst überfällig. Würde mich zusätzlich dazu auch stark wundern, wenn aus der Wii-U-Demo "New Super Mario Bros. Mii" am Ende nicht auch noch ein richtiges Spiel werden würde.

Ansonsten wurde bei der Investorenkonferenz noch erwähnt, dass sich "Super Mario 3D Land" mittlerweile weltweit 5 Mio. Mal verkauft hat und somit das erste 3DS-Spiel ist, das diese Marke geknackt hat. Absolut verdient, wie ich meine. :) Mario Kart 7, das momentan bei 4,54 Mio. verkaufter Einheiten steht, wird wohl der nächste Titel sein, der die Grenze durchbringt. Der Vorgänger Mario Kart DS konnte sich insgesamt 22,3 Mio. Mal verkaufen und New Super Mario Bros. (DS) sogar 28,74 Mio. Das dürften Zahlen sein, von denen die Konkurrenz nur träumen kann.

Die beiden letztes Jahr erschienenen Zelda-Spiele dürften sich auch bis jetzt für Nintendo relativ zufriedenstellend verkauft haben. Von "The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D" wurden bislang 2,49 Mio. Exemplare abgesetzt und "The Legend of Zelda: Skyward Sword" brachte es weltweit auf stolze 3,42 Mio. Stück.

Anders als von vielen prognostiziert scheint der klassische Handheldmarkt wohl doch noch nicht ganz am Ende zu sein, zumindest was Nintendo betrifft. ;)
Zuletzt geändert von NegCon am 27.01.2012, 15:15, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

War doch klar, einen Markt für klassische Handhelds wird es auch weiterhin geben. Der 3DS hat sich am Anfang einfach schwer getan weil die Software gefehlt hat, mittlerweile ist es ja wieder "Business as usual". Mag schon sein, dass sich der 3DS am Ende nicht ganz so gut verkaufen wird wie der DS, da eben ein paar Leute, die früher einen Handheld hatten, jetzt auch mit den Smartphone Games zufrieden sind, aber "richtige" Zocker, die gerne vollwertige Spiele spielen, wird man mit den Smartphone Games alleine aufgrund ihrer limitierten Steuerungsmöglichkeiten nie vollends zufriedenstellen. Solange Nintendo IPs wie Mario, Zelda, Donkey Kong, Kirby, usw. hat, die sich praktisch von alleine Verkaufen, werden auch die Nintendo Handhelds erfolgreich sein. Hoffen wir mal, dass Sony auch mit der Vita erfolg hat, damit die Konkurrenz auch weiterhin das Geschäft belebt.

Hat sich eigentlich jemand Revelations geholt? In diversen Foren liest man ja sehr gemischtes, die einen sind begeistert, die anderen sind ziemlich am Meckern. Das deckt sich auch mit den Reviews, wo entweder sehr schlecht oder sehr gut bewertet wird (also wenig 7-8/10 Reviews sondern entweder 5-6/10 oder gleich 9/10). Bin auch noch am überlegen ob ich es mir gleich hole oder noch ein wenig abwarten, mich reizt am meisten das zweite Stick Add-on auszuprobieren :D
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Metti hat geschrieben:War doch klar, einen Markt für klassische Handhelds wird es auch weiterhin geben. Der 3DS hat sich am Anfang einfach schwer getan weil die Software gefehlt hat, mittlerweile ist es ja wieder "Business as usual". Mag schon sein, dass sich der 3DS am Ende nicht ganz so gut verkaufen wird wie der DS, da eben ein paar Leute, die früher einen Handheld hatten, jetzt auch mit den Smartphone Games zufrieden sind, aber "richtige" Zocker, die gerne vollwertige Spiele spielen, wird man mit den Smartphone Games alleine aufgrund ihrer limitierten Steuerungsmöglichkeiten nie vollends zufriedenstellen. Solange Nintendo IPs wie Mario, Zelda, Donkey Kong, Kirby, usw. hat, die sich praktisch von alleine Verkaufen, werden auch die Nintendo Handhelds erfolgreich sein. Hoffen wir mal, dass Sony auch mit der Vita erfolg hat, damit die Konkurrenz auch weiterhin das Geschäft belebt.
Ich war ja schon immer der Meinung, dass der Smartphone-Markt kaum Einfluss auf den Handheld-Markt haben wird. Für mich sind das einfach zwei verschiedene Richtungen und es fehlen, wie du schon erwähnt hast, die ganzen erfolgreichen Nintendo-Marken auf Smartphone. Allein Pokémon ist auch nach fast 15 Jahren immer noch ein richtiger Verkaufsschlager, ganz zu schweigen zu anderen Serien.

Was die Vita angeht muss ich sagen, dass es mir mittlerweile relativ egal ist ob Sony damit Erfolg hat oder nicht, eigentlich freut es mich sogar, dass sie zumindest in Japan erst mal auf die Nase gefallen sind, weil es doch einige Dinge gibt, die mich an ihrem neuen Handheld stören, allen voran fehlender interner Speicher und Speicherkartenzwang bei manchen Spielen um überhaupt Speicherstände anlegen zu können (und das bei Modul-Games). Die angekündigten Vita-Games sind für mich bislang auch nicht sonderlich interessant, es fehlen einfach die Handheld-typischen Spiele, aber das Problem hatte imo auch schon die PSP teilweise. Konkurrenz ist zwar generell nie verkehrt, aber ich glaube Nintendo hat sich im Handheldbereich davon noch nie irgendwie großartig beeindrucken lassen. Die PSP dürfte seit dem GameGear die größte Konkurrenz sein, die sie bisher hatten, aber selbst die konnte den N-Handhelds nie wirklich gefährlich werden. Sony dürfte allerdings auch nicht die Konkurrenz sein, die Nintendo zum Handeln zwingt, da Erstere selbst nur auf neue Sachen von Letzteren reagieren und nicht selbst agieren bzw. selbst große Innovationen bringen.

Generell merkt man leider an solchen Sachen, dass MS und Sony im Grunde keine richtigen Konsolenhersteller sind bzw. der Videospiel-Markt nur ein kleiner Teilbereich der Unternehmen sind. Die neuen Systeme sind bisher eigentlich immer nur in Richtung "mehr Leistung" ausgestattet und dienen dazu Technologien zu pushen, die auch anderen Bereichen der beiden Firmen zuträglich sind. Bei MS z.B. XBL das auch für Windows Phone 7 und dem kommenden Windows 8 integriert ist und bei Sony wird/wurde die PS3 dazu genutzt BluRay durchzusetzen, den Verkauf von HD- und 3D-Fernsehern zu beschleunigen. Ich persönlich fand die Konkurrenz zwischen Nintendo und Sega, rein auf den Videospielaspekt bezogen, deutlich "gesünder" als momentan der Kampf Nintendo vs. MS/Sony.
Metti hat geschrieben:Hat sich eigentlich jemand Revelations geholt? In diversen Foren liest man ja sehr gemischtes, die einen sind begeistert, die anderen sind ziemlich am Meckern. Das deckt sich auch mit den Reviews, wo entweder sehr schlecht oder sehr gut bewertet wird (also wenig 7-8/10 Reviews sondern entweder 5-6/10 oder gleich 9/10). Bin auch noch am überlegen ob ich es mir gleich hole oder noch ein wenig abwarten, mich reizt am meisten das zweite Stick Add-on auszuprobieren :D
Wie schon erwähnt, werde ich es mir irgendwann später holen. Hab allerdings gestern doch mal die Demo runtergeladen und durchgespielt nachdem ich gelesen habe, dass der dort gezeigte Abschnitt im richtigen Spiel etwas anders abläuft. Ist ganz nett, aber gerade mal 10 Std. Spielzeit für ca. 40 bis 45,- € ist mir dann doch deutlich zu wenig. Wenn man ein wenig Zeit hat, dürfte man das Ganze problemlos in zwei Tagen übers Wochenende schaffen oder spätestens am dritten Tag durch sein. Da bin ich von Zelda: OoT 3D, SM3DL und TotA schon ganz was anderes gewöhnt. ;) Positiv überrascht war ich übrigens von der Steuerung von RE:R. Nachdem ich ein paar Mal gelesen habe, dass diese etwas hakelig sein soll, fand ich das selbst absolut gar nicht. Spielt sich auch ohne CPP ganz gut, auch wenn es mit dem Zusatz sicher noch ein bisschen besser ist.

Was das Cricle Pad Pro angeht, gibt es auf GamersGlobal einen netten Hands-on-Bericht: hier klicken.

Liest sich teilweise gut, teilweise weniger gut. Vor allem, dass das zweite Slidepad manchmal hängen bleiben soll (was von ein paar Usern in den Kommentaren auch bestätigt wird) finde ich etwas enttäuschend. Hätte schon erwartet, das das Ding die selbe Qualität haben wird, wie das das von Haus aus im 3DS verbaut ist. Positiv ist allerdings, dass der 3DS durch das AddOn besser in der Hand liegt, aber das war auch vorher durch die ganzen Bilder schon so zu erwarten.
Edit:
RE:R scheint echt recht kurz zu sein, so häufig wie ich jetzt schon lese, dass die Leute es bereits durchgespielt haben... 8o
Zuletzt geändert von NegCon am 28.01.2012, 20:35, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

War heute im Media Markt und Saturn, RE komplett ausverkauft, sowohl Bundle als auch einzeln sowie das circle pad pro. Entweder die erste Auslieferungsmenge war sehr gering oder es hat sich wahnsinnig gut verkauft.
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Wundert mich ein wenig, da RE:R kein Spiel ist, wo ich erwartet hätte, dass es mancherorts ausverkauft ist. Ok, dass das Bundle relativ schnell vergriffen sein könnte, sofern es stark limitiert ist und nicht längere Zeit regulär verkauft wird, damit konnte man evtl. rechnen, aber nicht bei der normalen Version. Soweit ich mich erinnere war Super Mario 3D Land und Mario Kart 7 auch nirgends ausverkauft, von daher glaube ich, dass Nintendo einfach zu wenig ausgeliefert hat. Bin mal gespannt, wie stabil der Titel auf lange Sicht vom Preis her sein wird, nachdem Nintendo der Publisher ist.

Btw. bei buch.de kann man atm die normale Version und das CPP noch einzeln kaufen. Kostet knapp 3,- Euro mehr als das Bundle, das dort ebenfalls ausverkauft ist.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Antworten