DS-Nachfolger

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Handhelds betrifft diskutieren.
Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

DS-Nachfolger

Beitragvon NegCon » 14.03.2010, 15:55

Da früher oder später ein DS-Nachfolger erscheinen wird, und wir wohl darüber etwas mehr diskutieren werden, erstelle ich einfach mal einein eigenen Thread dafür. :D

Aktuell gibt es wieder ein neues Gerücht, hier die Meldung auf gamefront:
Meldungen über Nintendo DS-Nachfolger auf der GDC

14.03.10 - Ein Nachfolger zum Nintendo DS soll sich bei Nintendo bereits in Arbeit befinden und womöglich noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Dieses Thema machte auf der Game Developers Conference in San Francisco die Runde.

Der Handheld sei kein Aufguss bereits bestehender NDS-Technologie, sondern ein komplett neuer Handheld. Es würden allerdings auch zwei Bildschirme zum Einsatz kommen. Sie wären größer als beim NDS und würden enger zusammenstehen, so dass sie als ein einziger großer Bildschirm benutzt werden könnten.

Spiele-Entwickler, die anonym bleiben wollen, sollen bestätigt haben, dass die Entwicklungs-Kits des neuen Handhelds leistungsmäßig mit dem Gamecube vergleichbar sind: Wer sich mit Wii oder Gamecube auskennt, der soll auch auf dem neuen Handheld ohne Schwierigkeiten Spiele entwickeln können.

Zusätzlich soll das System einen Beschleunigungssensor haben: Ähnlich wie das iPhone reagiert es auf Bewegungen, z.B. das Drehen in Hoch- und Querformat oder beim Steuern von Spielen. Entwickler sollen bereits an Spielen arbeiten, die Ende des Jahres fertig wären - ob Nintendo den Handheld dann bereits rausbringt, ist unklar.

Unbestimmte Quellen sagen, dass Nintendo auf der E3 2010 eine Ankündigung machen wird und das System durchaus Ende 2010 in den Handel kommt. Nintendo hat die Meldung nicht kommentiert oder bestätigt.


Größere näher zusammenliegende Bildschirme mit höherer Auflösung und die Leistungsfähigkeit eines GameCubes klingen schon mal nicht schlecht. Das würde dann wohl heißen, dass die Grafik etwas bis deutlich über PSP-Niveau liegen dürfte, die Auflösung vielleicht gleich oder einen Tick höher sein könnte, wobei beim DS2 640x480 bzw. die entsprechende Auflösung für 16:9- oder 16:10-Screens, je nachdem welches Format die Bildschirme haben, schon sehr nett wären. ;)

Trotz guter Verkaufszahlen des DSi könnte 2010 durchaus realistisch sein, da die Marke "DS" momentan ein großes Ansehen hat und Nintendo sich sicher nicht die Butter vom Brot stehlen lässt, indem sie darauf warten, dass Sony mit der PSP2 inkl. geklauter DS-Features zuvor kommt. Das die Grafik im Handheldbereich eine eher untergeordnete Rolle spielt, haben Game Boy und DS auch mehr als deutlich gezeigt, so wäre es egal, ob die PSP2 dann technisch mehr auf den Kasten hat. Auch wenn die PSP2 anfangs durch einen Sony-typischen hohen Preis deutlich an Attraktivität beim Durchschnittskunden verlieren würde, kann Nintendo nicht darauf hoffen, dass das auch so sein wird. Ende 2010 wäre auf jeden Fall ein guter Zeitpunkt für eine neue Handheldgeneration seitens Nintendo, den DSi kann man ja weiterhin verkaufen und noch für ein bis zwei Jahre, je nach anhaltender Beliebtheit, mit Spielen versorgen, genügend wären ja noch atm in der Mache.

Sollte sich dieses Gerücht bewahrehiten, würde ich stark darauf tippen, dass Nintendo zum Launch z.B. New Super Mario Bros. 2 oder New Super Mario World für das Gerät veröffentlichen würde, da es mich schon länger wundert, dass noch kein DS-Nachfolger released oder zumindest angekündigt wure. Weiter könnte ich mir auch gut vorstellen, dass Golden Sun 3 evtl. jetzt dafür kommt, da man von dem Titel seit der erstmaligen Ankündiung bzw. Bildern überhaupt nichts mehr neues gehört hat. Paper Mario 3 könnte ich mir auch zu Beginn für den neuen Handheld vorstellen, genauso wie ein neues Metroid. Von Remakes alter PSX-Spiele mal ganz zu schweigen. :D Wahrscheinlich würde SquareEnix auch mit den 3D-Remakes der FF-Reihe weiter machen und FF5 und FF6 für DS2 bringen, mit ganz viel Glück, falls der DS2 lange genug durchhält, evtl. sogar FF7.

Ich muss zwar gestehen, dass ich, seit ich die Xbox360 habe, nicht mehr soviel mit dem DS gespielt habe und die Wii hier eigentlich so gut wie gar nicht mehr läft, aber auf einen neuen Handheld von Nintendo wäre ich auf jeden Fall sehr gespannt und würde mich auch sehr drüber freuen, wenn die Gerüchte stimmen würden. Für mich ist Nintendo im Handheldbereich einfach immer noch die absolute Nr. 1. mit dem mit Abstand besten Software LineUp, zumindest meinen Geschmack betreffend, auch wenn ich durch die Xbox360 jetzt deutlich weniger DS spiele... aber kann sich ja auch irgendwann mal wieder ändern. :)

//Edit:
Es gibt ja schon länger Gerüchte, dass der DS2 für die Darstellung der Grafik einen Nvidia Tegra 2-Chip verwenden wird, was die Aussage, dass der neue Handheld eine ähnliche Grafikleistung wie der GameCube haben soll, eigentlich noch unterstreichen würde. Hier mal eine generelle Grafikdemo, die zeigt, was uns evtl. erwarten könnte:

Abgefilmte Präsentation von ca. Anfang Januar 2010:
[video=wide]http://www.youtube.com/watch?v=ATRXuYDLicU[/video]
Die Demo soll angeblich mit der U3-Engine laufen. Sieht imo auch sehr nett aus und mehr als ausreichend für einen neuen Handheld.
Zuletzt geändert von NegCon am 14.03.2010, 15:55, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 15.03.2010, 09:14

Ich gebe dir bei deinen Argumenten recht. Ich denke auch, dass Ende 2010 nicht unbedingt ein schlechter Zeitpunkt sein muss. Der DS Verkauft sich zwar nach wie vor hervorragend, allerdings muss man ja nicht unbedingt warten bis sich eine Hardware nicht mehr verkauft. Die IPods von Apple haben sich auch immer sehr gut verkauft und ein neues Modell hat dennoch nicht geschadet und der DS wäre zudem dann auch fast 7 Jahre alt. Wenn man eine ähnliche Architektur wie beim GameCube bzw. bei der Wii verwendet hat man wieder den Vorteil, dass sich für die Entwickler nicht viel ändert und es somit zu keinen Anpassungsschwierigkeiten kommen kann.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 15.03.2010, 14:28

Ganz zu schweigen von den GameCube-Ports und evtl. Fortsetzung zu GameCube-Spielen bei denen man auf die alte Engines zurückgreifen kann. Aber unabhängig von dem Gerücht, ich gehe so oder so davon aus, dass der DS2 min. die Leistungsfähigkeit des GameCubes hat, da die PSP, die ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, schon annähernd PS2-Leistung zeigt. Die selbe Auflösung oder sogar etwas höher inkl. AA würde mir für einen neuen DS locker reichen. Seltsamerweise hat Iwata auch vor nicht allzulanger Zeit davon gesprochen, dass ihr nächster Handheld "High-Res-Grafik" bieten wird, was dann in etwa 480p bzw. progressive SDTV-Auflösung bedeuten könnte. Mit Tegra 2-Chip wäre das kein großes Problem, da der angeblich theoretisch sogar Videomaterial bis 720p abspielen kann.

Ende 2010 oder Anfang 2011 wäre auf jeden Fall ein guter Zeitpunkt. Nach dem DSi sowie DSi XL dürfte wohl kein neues Modell mehr kommen und die beiden Designs waren jetzt wohl auch nochmal der letzte Anlauf um die letzten Neukungen anzulocken bzw. Altkunden dazu zu bringen eine neue Version der Hardware zu kaufen. Wobei in Japan ohnehin langsam eine Marktsättigung eintritt. Da der DS2 wohl ohnehin die selben Features wie der DS besitzen wird (zwei Bildschirme und Touchscreen) wird der sicher abwärtskompatibel sein. Bin aber mal gespannt, welchen Datenträger der DS2 verwenden wird, Module dürfte da nicht mehr ganz ausreichen bzw. wären imo ein extremer Flaschenhals. 1,35 GB wie beim GameCube wären eigentlich absolutes Minimum.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

DRK
Beiträge: 685
Registriert: 05.02.2006, 14:15
Gender: None specified

Beitragvon DRK » 16.03.2010, 03:12

Da bin ich auch mal gespannt in wie weit sie es sich wagen werden beim neuen Gerät wirklich neue Sachen zu machen.
Ich befürchte aber das sie so einige Altlasten zu gunsten der abwärtskompatibilität bei behalten werden, schließlich verkaufen sich DS spiele ja immer noch sehr gut. (NSMB ist immernoch in den Top 20 verkaufscharts WTF.)

Bei den Speicherkarten währe es natürlich sehr gut wenn sie auf Techniken ähnlich der SD-karte setzen würden da diese ja so gut wie nichts mehr kosten.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.03.2010, 21:48

Was ich ein bisschen an den kleinen Modelen vermisse, ist die Möglichkeit, wie früher bei NES oder SNES, bei Bedarf kleine Zusatzchips zu integrieren, die die Hardware nochmal unterstützen. Da gab's ja hin und wieder Sachen, von denen man dachte, sowas wäre auf der jeweiligen Konsole nicht möglich. :D

Wird aber sicher auch eine Kostenfrage sein, was günstiger kommt. Speicherkarte oder optische Datenträger als Speicherplatz für die Spiele. Auf der anderen Seite dürft ein optisches Laufwerk den DS wieder teurer machen und evtl. störungsanfälliger sein, wobei man das bei der PSP ja auch gut in den Griff bekommen hat... dann wären da noch die Ladezeiten usw. Na ja... wie auch immer. Ich hoffe nur, dass es im Endeffekt 2 oder mehr GB minimum sind. Sollte die Auflösung der Bildschirm in Richtung SDTV gehen, dann wird man den Speicherplatz auch sicher benötigen, vor allem wenn man ein paar Videos ins Spiel einbauen will ohne die Quali durch extreme Kompression in den Keller zu ziehen.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 17.03.2010, 22:25

Ich gehe davon aus, dass Nintendo auch beim nächsten Handheld wieder auf Module setzen wird. Klar, das günstigste Medium ist natürlich eine DVD, bluray, etc., da diese aufgrund der großen Masse kaum geld in der Produktion kosten, allerdings wird wohl kein Handheld ein Medium in der größe schlucken können. Deshalb heißts wohl ein "ungewöhnliches", kleines Meidum verwenden. Wenn ich daran denke wie groß inzwischen schon SD Karten sind und wie viele diese Kosten, wird wohl die Speicherentwicklung bei Handhelds eher in diese Richtung gehen oder eben überhaupt in richtung rener digitalen Distribution (Was ich jedoch nicht hoffe). Was ich allerdings nicht weiß ist, wie der Zugriff auf SD Karten erfolgt und ob es hier einen unterschied zu den DS cartridges gibt. Aber wie gesagt bin ich mir ziemlich sicher dass Nintendo wieder auf DS Modul ähnliche Speichermedien setzen wird.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 17.03.2010, 23:13

Das schon, aber REIN THEORETISCH könnte Nintendo auch Mini-DVDs wie beim Cube verwenden, die ähnlich wie eine UMD bei der PSP, in so einer festen Plastikhülle stecken, mitder die Discs dann in den Handheld gesteckt werden. Aber ihr habt schon recht, das wäre irgendwie Nintendo-untypisch. Angenommen der DS2 hätte wirklich in etwa die Leistung eines GameCubes, dann wäre es sicher nicht verkehrt, wenn die neuen Datenträger evtl. eine Größe von 1 bis 4 oder gar 6 GB hätten (gibt ja bei den Modulen immer verschiedene Speichergrößen). Dann wäre es auch kein Problem, ein größeres RPG mit massig Rendersequenzen unterzubringen oder ein Spiel, dass viele Renderhintergründe hat, wie z.B. ein neues Old-Skool-Resident-Evil.

//Edit:
Ich habe kurz mal gegooglet,... also die größten DS-Spiele, zu denen auch Dragon Quest IX gehört, haben 2048 MBit, umgerechnet also 256 MB. Auf dem GBA scheinen die größten Spiele 256 MBit, sprich 32 MB zu haben. Wenn man das auf den DS2 umlegen würde, müssten die größten Spiele dafür dann 2 GB haben. Könnte sogar hinkommen, da eine GD beim GameCube, ich glaube max. 1,35 GB fasste und diese von vielen Spielen nicht erreicht wurde. Wenn ich mich recht erinnere, war z.B. die zweite GD vom Resident Evil Remake auch relativ leer bzw. da war ja nicht viel drauf. Von daher könnte man das Spiel sogar auf so einen 2 GB-Datenträger bekommen. Ist natürlich alles nur eine Milchmädchenrechnung, aber wahrscheinlich wird's so sein, dass die neuen Datenträger evtl. wirklich "nur" 2 bis 3 GB fassen, was evtl. sogar reichen könnt, vielleicht sogar 4 GB. Interessanterweise hatten die größten GameBoy-Module (zumindest die des s/w-GB) auch 4 Mbit, die größten GBA-Module sind also auch dort 8x größer. :)
Zuletzt geändert von NegCon am 17.03.2010, 23:13, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 17.03.2010, 23:46

Also Dragon Quest IX auf eine 256MB große Cartridge zu bekommen ist echt eine Leistung :ok: Nur nicht sparen mit dem Speicherplatz, am Ende einer Generation ist es bisher immer ein wenig eng geworden.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 18.03.2010, 04:25

Jupp, denke mal bei der einzigen Konsole bei der das nicht der Fall sein wird, wird die PS3 sein. :D Wobei, wenn sich SquareEnix nochmal ganz doll anstrengen kriegen die das sicher auch noch hin. :gap:
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 23.03.2010, 11:52

3D ohne Brille: NDS-Nachfolger Nintendo 3DS angekündigt

23.03.10 - Nintendo hat mit dem Nintendo 3DS (Arbeitstitel) einen Nintendo DS-Nachfolger angekündigt. Das System kann 3D-Effekte darstellen, ohne dass der Spieler dafür eine spezielle 3D-Brille braucht.

Ähnliches schaffte schon der Nintendo DSi mit dem Spiel Hidden 3D Pictures; wie der 3D-Effekt am Ende auf dem Nintendo 3DS aussehen wird, bleibt abzuwarten.

Der Nintendo 3DS soll auf der E3 (15.06.10 - 17.06.10) ausführlich vorgestellt werden, der vollständig abwärtskompatibel zum Nintendo DS und DSi ist. Die Auslieferung des neuen Handhelds soll im nächsten Geschäftsjahr (01.04.10 - 31.03.11) stattfinden.


Wow, die Ankündigung kommt etwas überraschend, allerdings auch mit sehr wenig Info. Bin schon gespannt was da dahinter steckt, und wie es tatsächlich aussieht.
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 23.03.2010, 12:48

Dann wird das Teil sicher spätestens auf der E³ offiziell vorgestellt, erst recht wenn es noch vor der E³ 2011 erscheinen sollte. Bin auch mal gespannt ob sich die restlichen Gerüchte auch bestätigen, also so von wegen GameCube-Leistung .Wäre natürlich sehr nice. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Viper128
Beiträge: 973
Registriert: 10.11.2002, 11:39
Gender: None specified

Beitragvon Viper128 » 23.03.2010, 17:48

Ich frage mich, warum die Ankündigung jetzt erfolge und nicht erst zur E³.
Auf der E³ hätte man das viel besser und mit einem "WOW" Effekt präsentieren können. Jetzt weiß man ja schon: "Ok, da wir wohl Nintendo was auf der E³ präsentieren".

Hat Nintendo wohl doch ein wenig Panik wegen dem kommenden iPad Release? ;)
Vielleicht will man den ein oder anderen Käufer davor abhalten, ein iPad zu kaufen. Da kündigt man gerne schon mal ein neues Produkt an, auch wenn es noch dauert bis der DS Nachfolger erscheint.
Bild
--------------------------------------
Have a nice day!

mfg
Viper128

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 23.03.2010, 18:13

Ich finde es zwar auch ungewöhnlich, dass man das jetzt einfach so Ankündigt und nicht bis zur E³ wartet, aber vielleicht hat es ja etwas damit zu tun, dass der neue Handheld so ziemlich genau innerhalb der nächsten 12 Monate gelauncht werden soll. Ich tippe mal auf Nov. oder Dez. 2010 um das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Vielleicht wäre Nintendo die E³ etwas zu spät gewesen und so erregt man schon mal vorab die Aufmerksamkeit und alle warten gespannt auf die Messe. :D Wäre zumindest der einzige Grund der mir jetzt einfällt.

Wir können ja schon mal spekulieren welche Titel wohl zum Launch kommen könnten. ;) Ich würde mal auf New Super Mario Bros. 3D tippen und evtl. sogar auf Golden Sun 3D, da man von Letzteren seit der letzten E³ absolut gar nichts mehr gehört hat und ein neues Handheld-NSMB ist bei den Verkaufszahlen der DS-Version ohnehin schon längst überfällig. ;)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>

Benutzeravatar

Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18
Gender: None specified

Beitragvon Metti » 24.03.2010, 20:30

Hier nochmals eine etwas ausführlichere gamefront news:

23.03.10 - Nintendo hat mit dem Nintendo 3DS (Arbeitstitel) einen Nintendo DS-Nachfolger angekündigt. Das System kann 3D-Effekte darstellen, ohne dass der Spieler dafür eine spezielle 3D-Brille braucht.

ähnliches schaffte schon der Nintendo DSi mit dem Spiel Hidden 3D Pictures; wie der 3D-Effekt am Ende auf dem Nintendo 3DS aussehen wird, bleibt abzuwarten.

Der Nintendo 3DS soll auf der E3 (15.06.10 - 17.06.10) ausführlich vorgestellt werden, der vollständig abwärtskompatibel zum Nintendo DS und DSi ist. Die Auslieferung des neuen Handhelds soll im nächsten Geschäftsjahr (01.04.10 - 31.03.11) stattfinden; die japanische Wirtschaftszeitung Nihon Keizai Shimbun geht von einem Termin Ende 2010 aus.

Wie die Zeitung weiterschreibt, soll der Stylus womöglich auch für die räumliche Steuerung verwendet werden: So könnte der Stylus etwas entfernt vom Bildschirm gehalten und dann darauf zu bewegt werden, um einen Angriff auf einen Gegner auszuführen. Möglich soll das durch die eingebaute Kamera sein, welche die räumliche Tiefe des Stylus erfasst. Auch von 3D-Analog-Sticks ist in dem Bericht die Rede.

Der Nintendo 3DS soll außerdem eine längere Akku-Laufzeit haben, wie die Zeitung weiterschreibt. Der Bildschirmdurchmesser soll ungefähr 10,7 cm groß sein - wie beim Nintendo DSi XL. Auch einen Bewegungs-Sensor soll der Handheld haben, so dass man z.B. durch Neigen oder Kippen ein Spiel steuern könnte.

Nintendo hat die Angaben der Nihon Keizai Shimbun bislang nicht bestätigt.


Hört sich ja nach einem kleinen wunderding an :). ich hoff der preis passt, wobei ich mir da bei nintendo ohnehin nicht allzuviel sorgen mache. mit dem DS hat Nintendo jedenfalls einen absoluten hit gelandet, und ich denke dass sie das mit dem 3DS auch durchaus wiederholen können. jetzt freu ich mich schon richtig auf die nintendo pk bei der E³ :)
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter

NegCon
Beiträge: 8261
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender: Male
Kontaktdaten:

Beitragvon NegCon » 24.03.2010, 20:41

Original von Metti
Hört sich ja nach einem kleinen wunderding an :). ich hoff der preis passt, wobei ich mir da bei nintendo ohnehin nicht allzuviel sorgen mache. mit dem DS hat Nintendo jedenfalls einen absoluten hit gelandet, und ich denke dass sie das mit dem 3DS auch durchaus wiederholen können. jetzt freu ich mich schon richtig auf die nintendo pk bei der E³ :)


Über den Preis habe ich mir nach dem Durchlesen der Newsmeldung jetzt auch gleich Gedanken gemacht. Irgendwie habe ich das Gefühl, das Teil könnte um die 200,- € kosten, da der Regulärpreis des DSi XL auch deutlich über den 150,- € liegt. Ich warte erst mal ab, zumal ich das mit dem Stylus in der Luft schwingen, für einen Handheld nicht so optimal halte.

Fraglich ist nur ob man sich überhaupt die erste Hardwareversion kaufen soll, nachdem Nintendo beim DS fast jährlich ein neues Modell vorgestellt hat. Wird beim 3DS sicher nicht anders werden, da kann man gleich auf die zweite Ausgabe warten mit besseren Displays. :gap:
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2019 >>>


Zurück zu „Aktuelle Handhelds“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast