GoW [PSP]

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Handhelds betrifft diskutieren.
Antworten
niche
Beiträge: 1519
Registriert: 30.03.2006, 12:59
Gender:

GoW [PSP]

Beitrag von niche »

Soweit ich das sehn konnte gabs zu dem Spiel bis jetzt keinen Thread von daher eröffne ich mal einen :D Jeder dürfte ja mitterweile mal in den Genuss gekommen sein die zwei Teile uffer PS2 zuspielen und festgestellt haben das GoW wohl das Hammergame schlechthin ist. Das fängt bei der Grafik an zieht sich über den Sound hört wohl bei der guten Story auf. Ich kam grad eben mal dazu die Demo von dem im nächsten Jahr erscheinenden PSP Ableger zuspielen. Das Game scheint da ohne kürzungen da weiter zumachen wo es auf der ps2 aufgehört hat. Die Grafik ist geil der Sound passt nur zur Story kann man jetzt noch nicht viel sagen aber ich denke das wird DAS MUST HAVE auf der PSP.
Ich hab mal ein paar Screenshots gemacht:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

So, ich hab' das Game gerade durchgespielt. :D Eines vorne weg, ich muss ich niche's Meinung anschließen,... für alle PSP-Besitzer ist "God of War: Chains of Olympus" ein Must-have und imo atm auch das beste Game für den Handheld.

Ich habe bis jetzt GoW2 noch nicht gespielt, was ich aber in Kürze nachholen werde, da ich durch GoW:CoO wieder richtig auf den Geschmack gekommen bin. :D Von daher kann ich den PSP-Ableger nur mit dem ersten PS2-Teil vergleichen.

Zur Story will ich jetzt nicht zuviel verraten. Was ich aber sagen kann ist, dass Chains of Olympus ein Prequel darstellt und zeitlich vor dem PS2-Erstling spielt. Außerdem braucht es dieses Mal eine kleine Anlaufzeit bis ersichtlich wird wo den dieses Mal der Focus liegt. Zwar ist die erzählte Geschichte wieder einmal interessant, kann aber nicht mit dem Vorgänger mithalten.

Mit dem leichtesten Schwierigkeitsgrad habe ich ca. 6 Std. gebraucht um bis zum Ende zu gelangen, leider weis ich nicht mehr genau, wie lange ich an den ersten Teil gespielt habe, von daher kann ich jetzt nicht sagen ob der PSP-Teil generell kürzer ist als die zwei "großen" Brüder auf der PS2. Subjektiv gesehen kam mir das Ganze allerdings schon nicht mehr ganz so lange vor. Ansonsten gibt es aber gewohnte Kost, was Levelaufbau, Gegner und Gameplay angeht. Über Grafik und Sound brauche ich wohl auch nichts mehr zu schreiben, da beides mit den großen Versionen imo mithalten kann, auch wenn die Optik aufgrund der geringeren Auflösung des PSP-Screens etwas detailärmer wirkt (aber nur ganz wenig ;)). Ruckler oder Slowdowns konnte ich übrigens während der gesamten Spielzeit nicht ausmachen.

Die Rücksetzpunkte sind übrigens auch recht gut gewählt, man wird eigentlich immer sehr Nahe an den Punkt zurückgesetzt, an den man zuvor von einen Gegner niedergemacht wurde, irgendwo runtergefallen ist,.. usw. Ansonsten dürfte man sowieso relativ wenig Probleme haben, wenn man das Ganze mit dem niedrigen Schwierigkeits angeht.... ohne das ich mich großartig angestrengt hätte, hatte ich weit vor dem Ende schon alle Waffen usw. auf max. geupgradet, ebenso die Lebens- und Magieanzeige.

Die einzigen zwei wirklicher Kritikpunkt sind nicht im Spiel selbst zu finden, sondern eher an der PSP-Hardware:
  • Kritikpunkt Nr. 1: Der Analogstick. Zwar muss man wirklich sagen, dass es den Programmierern wirklich gelungen ist, das ganze Spiel gut spielbar mit dem schlechten PSP-Analogstick hinzubekommen. So wenig Probleme hatte ich eigentlich bei noch keinem anderen PSP-Spiel damit (zumindest bei den PSP-Spielen die den Analogstick als Primär-Steuergerät benutzen). Allerdings verkrampft der Daumen nach einer gewissen Zeit schon ein bisschen, da der Stick einfach schlecht positioniert ist.
  • Kritikpunkt Nr. 2: Der PSP-Screen. Das PSP-Display hat ja bekanntermassen eine eher schlechte Reaktionszeit. K.a. ob die Farbgebung von GoW so ungünstig ist oder ob es mir nur so vor kommt, aber irgendwie fand ich, dass die Schlierenbildung z.T. schon stärker war als bei anderen PSP-Spielen, wobei ich mich sehr schnell daran gewöhnt hatte, oder aber diese Schlierenbildung ist nur bei einigen Gebieten recht stark sichtbar (wegen der Farbgebung). Aber ist wohl eher subjektiv das Ganze.
Eigentlich hätte das Spiel auch eine PS2-Portierung verdient, aber vielleicht kommt die ja noch. ;)

Jetzt gibt's noch ein paar Screenshot die ich während des Spielens gemacht habe. :D

In-Game-Screenshots:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Zwischensequenzen:
(wobei die eine oder andere Zwischensequenz auch so aussah, als ob sie in Echtzeit berechnet wurde)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Benutzeravatar
Metti
Beiträge: 2590
Registriert: 14.08.2006, 00:18

Beitrag von Metti »

Wow, also das sieht für ein PSP spiel ja echt geil aus 8o
Bild
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

Das Schlimme ist, das die meisten Wii-Games nicht mal so gut aussehen. Zumindest die die ich so kenne. ;)

Aber ist wirklich so, sieht auf jeden Fall Hammer aus, läuft aber auch mit 333 MHz, nicht wie (fast) alle anderen PSP-Games mit 222 MHz und das merkt man einfach. War auf jeden Fall das beste PSP-Game das ich bisher gespielt habe und auch generell endlich mal wieder ein Spiel, das bis zum Ende gefesselt hat. :)
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Antworten