The Legend of Zelda: Phantom Hourglass

Hier könnt ihr über alles was aktuelle und kommende Handhelds betrifft diskutieren.
Benutzeravatar
NegCon
Beiträge: 8408
Registriert: 30.10.2002, 14:40
Wohnort: Bayern
Gender:
Kontaktdaten:

Beitrag von NegCon »

In "A Link to the Past" und "Link's Awakening" spielt man (lt. Beschreibung) auch den selben Link (nach den Abenteuern in ALttP macht sich Link auf zu einer Seereise und als er wieder nach Hyrule zurück will, erleidet er in einem Sturm Schiffbruch und wird an den Strand der Insel von LA gespült). Hmmm *grübel* ich weiss jetzt schon gar nicht mehr wie PH anfing, aber war das da wieder ein neuer Link? Bei Zelda 1 und Zelda 2 weiß ich's allerdings überhaupt nicht, ob das der Selbe ist.

Aber zumindest die Anspielungen werden etwas deutlicher.

Bei TWW z.B.
Spoiler
der Dekubaum, den man noch aus OoT kannte, und der dort nun auf einer Insel sich befindet
, und bei TP war es
Spoiler
die Zitadelle der Zeit, ebenfalls aus OoT, die man einmal als Ruine sah, und einmal in ihrem Ursprünglichen Zustand
. Solche Sachen gefallen mir persönlich z.B. sehr gut. :) Schade nur, dass Nintendo bei den genannten Dingen, nie die Umgebung dementsprechend angepasst hat, dass man da auch einen gewissen Wiedererkennungswert hat. Aber gut, man kann nicht alles verlangen und wer weiß, wieviel Zeit zwischen den Zelda-Teilen vergangen ist.

Zumindest das Hyrule müsste in jedem Spiel immer das Selbe sein und Zelda und Link müssten auch immer Reinkanationen ihrer Vorgänger sein.
Bild
NinRetro - Die Seite für Retro-Games
<<< Powered by NegCon 2001 - 2020 >>>
Antworten